Jump to content
Cali2005

Standheizung Abschaltwert

Recommended Posts

Toby

Hallo

 

ich fahre einen Califonia Beach "cape2cape" mit der Warmluftheizung aus 5/09. Welcher Abschaltwert ist da eingestellt? Wo kann ich diesen überprüfen? ?( ?(

 

Grüße

Toby

Share this post


Link to post
Tom50354

wenn Dein Cape2Cape keine AGM Batterie hat, ist der Werksseitig eingestellte Wert von ca. 234 (?) ok!

 

Wenn er eine AGM Batterie hat, ist 153 richtig.

 

STG 0B Anpassung Kanal 07

Share this post


Link to post
Toby
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Vielen Dank

 

da werde ich doch mal meine Batterie anschauen gehen.

 

Grüße

Toby

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo zusammen,

 

Wo genau ist eigentlich der Abschaltwert gespeichert?

Im Heizgerät oder in irgendeinem Steuergerät?

 

Meine Heizgerät wurde wegen eines Defektes auf

Garantie komplett erneuert.

Bleibt dabei der heruntergesetzte Wert erhalten oder habe

ich jetzt möglicherweise wieder den Originalwert von VW? ?(

 

verunsicherte Grüsse,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Tom50354

Das Steuergerät sitzt im Heizgerät. Wenn der Freundliche das Steuergerät getauscht hat und die alten Werte nicht zurückgeschrieben hat, ist der Wert verloren!

Share this post


Link to post
calimerlin

Danke Tom, dann muss ich das bei Gelegenheit mal prüfen lassen.

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Tom50354

Kanns gar nicht glauben, dass Du kein

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
hast.

Share this post


Link to post
reni

Hallo,

 

Ich habe auch ein probleem mit die Heizung.

Mit 230 volt ansluss and motor drehen kein problem. Ohne einmal start die Heizung und dann fehlr er.

California comfortline april 2006. Die Battrie 2 und 3 ist eine AGM, im fabriek eingebouwd.

Sollte ich auch auf 153 einstellen????

Sorry fur meine Deutsch

 

grusse rien

Share this post


Link to post
Saharafreund

Hallo rien,

 

Deutsch ist nicht der Bauchnabel der Welt, von daher mach dir mal keine Gedanken.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Zu deinem Problem:

- Du solltest unbedingt die 153 als Abschaltwert einstellen lassen.

- Du solltest überprüfen, ob die Sicherung auf dem Pluspol deiner 3.Batterie hinten im Schrank ok ist und wenn nicht natürlich ersetzen. Am besten gegen eine 75A Sicherung.

- Du solltest bitte ebenfalls (falls noch nicht geschehen) die bekannte Masseproblematik mit dem Messshunt unter der Kühlbox angehen und ein solides Massekabel dort verlegen. Das Material dazu bekommst du, wie auch die 75A Sicherung, hier im Boardshop.

 

Infos dazu findest du hier:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Wenn die Massnahmen von dir durchgeführt wurden, wird deine Heizung zu 99,9% wieder top laufen! :]

Share this post


Link to post
reni

Hallo Rüdiger,

 

Viele dank fur Deine schnelle antwort.

Ich habe die threaddia=149 gelesen und verstanden.

 

Ich weiss jetz was ich tun sollte.

Im werkstatt auf 153 einstellen lassen,

die sicherung habe ich geprüft, ist gut.

 

Eine massa kabel einbauben soll ich auch tun.

 

Ich habe gedacht eine Schalter zu machen schwitsen min pool accu und carrosorie und dieser gebrauchen wenn ich kein 220 volt haben und die Heitzing gebrauchen will. Dass allein wen ander lösungen nicht gut arbeiten.

 

Grüsse Rien.

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Rien,

 

Eine Verbindung zwischen Minuspol der Batterrie und einem

Massepunkt ist nur zum Testen (mit einem Überbrückungskabel) gedacht.

Wenn es damit funktioniert, liegt es an der Masseverbindung am Shunt.

 

Auf jeden Fall das Massekabel (Caliground) einbauen.

Dann sollte alles funktionieren.

 

 

Grüsse,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Morgenwind

Guten Abend,

ich klinke mich mal in diesem Beitrag ein.

 

Nun habe ich mich mal durch diese ganzen Beiträge über nicht und ausgehende Standheizungen und mal unsere ( bisher nur einmal kurz angetestet für ca. 5 Min.) heute bei Aussentemperatur von 10 C° getestet.

Sie lief bei flackernen Lichtern an, heizte dann auch bei Stufe 7, ca. 10 min und schaltete dann ab. Das Gebläse pustete dann noch einige Minuten und die Heizung ließ sich danach auch nicht wieder anschalten.

Dann habe ich die Standheizung für einige Minuten später durch Programmieren zu starten. Lief aber auch nicht.

 

Unser Cali stand nun fast eine Woche, und in CU wurde dann der Wert von 11,8 V gezeigt.

 

Nun habe ich doch paar Fragen:

 

Ist es so, dass die Standheizung IMMER Werte über 13 V haben muss, um zu laufen. Das heißt , ist unsere Batterie durch die Standzeit einfach zu schwach, obwohl doch noch 90% angezeigt werden?

 

Oder liegt es am besagten Shuntproblem, welches wir nun angehen wollen?

 

Der Abschaltwert der Standheizung soll bei 153 eingestellt sein, bzw. werden.

Dann noch: Wenn wir die 50 A-Sicherung gegen die 75A austauschen, muss dann auch noch eine andere Sicherung ebenfalls höher abgesichert werden? Oder läuft es damit?

 

Ich versuche gerade selbst zu verstehen, was ich dem morgen alles für Informationen geben kann, damit er versteht, was der Cali braucht, um auch zu funktionieren ( und vor allem würde ich es auch irgendwie verstehen *zwinker*).

 

Sorry, ich komme mir gerade vor, wie ein blindes Huhn, was ein Korn finden soll

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
und schon mal

Danke !

 

Viele Grüße

Isabella

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
dedetto

Hallo.

Bitte sag deinem

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
er möge den Caliground einbauen und den

Heizungswert auf 153 setzten. Zum einen bekommt die Heizung

dann ausreichend Strom und den Batteren wird erlaubt länger

zu liefern. So funtionieren die Heizungen im Cali T5.1 recht gut.

 

Die Sicherung ist nur noch ein Zusatz da die 50 A leider etwas knapp

bemessen ist und wenn die durchgeht merkt man es nicht sofort.

Eine Batterie liefert ja weiterhin Strom.

Share this post


Link to post
wenzi

Hallo,

 

#Morgenwind

 

 

Meine Heizung läuft auf Stufe 1 und das IMMER! Bei den aktuellen Temperaturen und bei -17° ebenfalls. Die läuft dann eine Zeit und dann geht sie auch aus und nach einer Zeit geht sie wieder an. Das Timming stimmt! Wird es ungemütlich im Bus, springt sie wieder an. Also, ich schätze mal: Die Ladung der Batterien läßt die HZ mind. 2 Tage und Nächte laufen. Eher mehr.

 

Ich würde erst einmal in die Praxis gehen, denn "Never touch a running system". Echt, bei mir ist alles gut.

 

 

Grüße

Wenzi

Share this post


Link to post
tiede

Hallo

 

Habe auch probleme mit der Heizung,Masseverbindung wurde gerade

getestet, ist laut VW i.o.( Umbau auf C.Ground ist trotzdem geplant )

 

Die konnten aber nich den Abschaltwert ändern ( 153 )

 

Wer macht sollche Änderungen/ Einstellungen im Raum Stade.........

 

Mfg

Uwe

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.