Jump to content

exCEer

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    1.568
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

5 Neutral

Über exCEer

  • Rang
    Grossmeister

Persoenlich

  • Biografie
    T3 Bj. 81 50PS Diesel; T3 Bj. 85 70PS TD; T4 CalExcl Bj. 96 75KW TDI; T5.1 CC AD Bj. 04 96KW 6GSG; T5.1 CC AD Bj. 05 128KW Autom.; T5.1 CC HD Polyroof Bj. 07 128KW Autom.
  • Wohnort
    75045 Walzbachtal LK KA
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 Doka
  • Erstzulassung
    01/2012
  • Fahrgestellnummer
    01xxxx
  • Dachform
    Standarddach
  • Farbe
    Natural Grey
  • Getriebe
    6 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2,0L CR 103KW
  • Zugelassen als
    -

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo, der Griff ist mit einer Führung in den Metallhebel dahinter eingeschoben und mit einer kleinen Blechschraube gesichert, die du siehst wenn du den Griff ein wenig ziehst und von der Seite in den offenen Spalt reinschaust. ET-Nummer ist 7H5 885 639 L 9B9 Falls du die kleine Linsenblechschraube bei Aus- oder Einbau verwürgst (das geht schnell, spreche aus Erfahrung 😎: N 10620801 Gruß Jochen
  2. https://tx-board.de/threads/technische-detailfragen-zum-t6-california-beach.123422/
  3. exCEer

    Ausstattungsliste auslesen

    Hallo Thomas, auf dem Aufkleber sind nur ganz wenige Ausstattungsmerkmale hinterlegt, der wird dir nicht weiterhelfen. Man kann mit der FIN bei jeder VW Werkstatt die komplette Ausstattungsliste abfragen und natürlich ausdrucken. Du kannst das aber gegen Einwurf kleiner Münzen (ca. 8€ für eine Stunde Druckrecht) auch selbst erledigen über https://erwin.volkswagen.de/erwin/showHome.do Registrieren, gewünschtes Zeitzugang angeben (und bezahlen) und los gehts! Viele Grüße Jochen
  4. exCEer

    Wassereinbruch A Säule

    Hallo Erik, kannst du mal bitte ein Foto vom Zustand des "schwarzen Gummibolzens" machen? Dieses Teil nimmt beim elektrohydraulischen Dach die Hydraulikschläuche und die Elektroleitungen zu den Druckzylindern auf; beim manuellem Dach muss dieser Gummipöpel komplett geschlossen sein! Das eigentliche Wasserablaufloch sitzt dadrunter und ist nur etwa 2-3mm groß. Es hat auf jeden Fall kein Ventil oder sowas; das Wasser muss dort frei ablaufen können. Am besten nimmt man wirklich einen Strohhalm und eine 0,5er Mineralwasserflasche; kräftigen Schluck nehmen und das Wasser durch den Strohhalm blasen. Wenn das nicht geht, das Wasser versuchen reinzublasen und wieder rauszusaugen. Könnte eklig sein, man muss es ja aber nicht runterschlucken... Gruß Jochen
  5. Hallo Splatter, ich habe dir noch mal ein paar Detailbilder der Klammern von der Seite gemacht, vielleicht hilft es damit du siehst, welchen Widerstand du überwinden musst. Die Bilder mit Aluschiene sind a) eingehakt b) grad "über den Klemmpunkt" c) ausgehakt, frei Ich denke, es geht nur mit einem kurzen, beherzten Ruck und gleichzeitigem höchstmöglichern Druck der Aluschiene quer in Richtung Sitzschiene. Viel Erfolg! Gruß Jochen
  6. Hallo Splatter, die Aluschienen werden ja von so Art Blechklammern gehalten, die im Abstand von ca. 40cm an die eigentlichen Sitzschienen angeheftet sind. Wenn du mit einem flachen, länglichen Hebel (z.B. ein schmaler Stechbeitel) von den Enden der Aluschiene parallel zwischen Aluabdeckung und Sitzschiene reinfährst müsstest du die Aluschiene vom Ende her hochhebeln können. Es klappt mit einem vorsichtigem Ruck nach oben, die Schiene muss sich aus der Klammer befreien können, wenn du erst mal einen Anfang hast geben die anderen Klammern aufgrund des längeren Hebels von alleine die Schiene frei. Viel Erfolg und viele Grüße Jochen
  7. Hallo Markus, ich finde diese Lösung klasse! 👍 Schade, dass ich keine Schiebetür mehr habe ☺️(siehe Profil)... Viele Grüße Jochen
  8. Hallo sebalexs, der Fehler tritt beim 5.2 leider öfter auf: Mit dem Suchbegriff "Vorladepumpe" bekommst du noch reichlich mehr Lesestoff... Wurde der 60000er Ölwechsel bei deiner Haldex schon gemacht? Falls nicht kommt der Fehler ja genau richtig. Achte bei der Reparatur bitte darauf, dass auch der Haldex-Ölfilter getauscht wird, das ist bei VW leider nicht vorgesehen und es gibt den Filter bei VW auch nicht als Ersatzteil. Den sollte man sich also vorher z.B. bei Volvo besorgen, dort wird dasselbe Haldex-System benutzt und da wird der Filter auch getauscht. Viele Grüße Jochen
  9. exCEer

    Gasleitung und Haltbarkeit

    Hallo Martin, schmeiss den gelben Zettel weg; die Leitung hält mind. 10 Jahre ab Produktion; bei der Gasprüfung 2021 wird der Prüfer einen Blick drauf werfen, ob er ausgetauscht wurde. Viele Grüße Jochen
  10. Hallo Samkes, das Problem der Wandler-Automatik beim 5.1 ist nicht das "problematische Ruckeln", sondern die absolut unberechenbare Totalausfallrate des Getriebes. Meine eigene km-Spanne des Getriebes (bei völlig identischer Fahrweise, viel Langstrecke bei gemäßigtem Tempo, kein AHK-Betrieb) reicht von 80.000km (5.1 128KW Bj. 2006; Getriebe wurde komplett ersetzt; 6k€) bis "unendlich" (5.1 128KW Bj. 2007; Fahrzeug wurde bei 354tkm mit erstem Getriebe ohne Befund verkauft). Du kaufst also im Zweifelsfall bzgl. der Automatik eine Wundertüte, die nach den hier und im Nebenforum gesammelten Berichten jederzeit platzen kann oder aber auch noch weiter hebt. Sehr hilfreich, ich weiß! Daher ist es absolut wichtig, die Fahrzeughistorie zu bekommen und zu schauen was bisher bei VW gemacht wurde. Wenn der Händler dazu "nichts sagen" kann - schlecht! Denn entweder er kennt den Grund, warum der Wagen bei ihm auf dem Hof steht (und das wird kein guter sein...) oder er hat immer noch was zu verbergen. Geh mit der FIN zu einem VW-Händler, erkläre die Sachlage und stelle dich als potenziellen neuen Kunden da. Vielleicht kriegst du dann Einblick in die Akte, die kann jeder VW'ler abrufen. Zum "Rest" des Fahrzeugs und zu seinen Schwächen wurde hier bereits das wesentliche gesagt, die 180tkm sind für den Motor nichts, der Flugrost auf den Achsteilen ist normal, der vergammelt aussehende Auspuff hält trotzdem "ewig" und die Stoßdämpfer kannst du gleich auf die to do Liste setzen, denn allein aufgrund der Optik sind es noch die ersten. Preislich sehe ich diesen Cali Beach bei maximal 18-20k€ - es ist ja, bis auf die Camperbank und das manuelle Aufstelldach nix dran was wertsteigernd ausgelegt werden könnte. Diesen Preis bei einem Händler allerdings zu realisieren dürfte schwer bis unmöglich sein, der will ja auch was verdienen und er ist meist der Meinung, dass potenzielle Käufer beim Zauberwort "California" komplett den Verstand verlieren. Ich empfehle dir - wenn die Fahrzeuggattung Beach euren Vorstellungen entspricht - einfach weiterzusuchen. Auch von privat - diese Autos sind auch am Markt, nur aufgrund des meist niedrigeren Preises immer nur sehr kurz im Netz. Viele Grüße Jochen
  11. Hallo Leon, kannst du den Verschiebegriff ganz normal ziehen oder ist er schwergängiger als sonst? Oder greift er quasi "ins Leere"? Gruß Jochen
  12. exCEer

    Standheizung

    Hallo Urs, die Sicherung sieht erst mal gut aus. Möglicherweise ist bei dir - warum auch immer - das falsche Heizgerät in der CU hinterlegt. Geh mal in die VW-Diagnose der CamperUnit (Taste rechts unten drücken, dabei gleichzeitig den Drehknopf drehen). Dort muss es eine Auswahlmöglichkeit "Heater Select" geben, da kann man auswählen, ob eine Webasto oder eine Eberspächer Luftstandheizung verbaut ist. Was ist da bei dir angehakt? Lässt sich die Standheizung denn per FB anschalten? Ich habe hier im caliboard diesen Fehler mit dem Suchbegriff "Heizen nicht möglich" etliche Male gefunden, aber es gibt bisher leider keinen eindeutigen Grund bzw. eine Problemlösung dazu. Irgendwie ging es dann irgendwann immer wieder. Sehr komischer Fehler! Wenn du dich traust bau mal die CU aus. Wenn du nicht weißt wie ruf mich an (schick mir ne PN mit deiner Nummer, ich rufe zurück) und wir machen das online im Gespräch. Gruß Jochen
  13. exCEer

    Standheizung

    Hallo Urs, auf deinem unteren Bild sieht man zwei nebeneinanderliegende 3er Blöcke Sicherungen. Dann kommt eine Art Relais bzw. leerer Steckplatz, dann kommt wieder ein 3er Block Sicherungen und dann im nächsten 3er Block Sicherungen ist es die mittlere Sicherung. Das müsste einer 25A-Flachsicherung sein. Diese rauspopeln und bei gutem licht begutachten; idealerweise hast du ein Multimeter und kannst die auf Durchgang prüfen. Ansonsten mach ein Detailfoto von der ausgebauten Sicherung und poste es hier. Gruß Jochen
  14. exCEer

    Standheizung

    Hallo Urs, die Sicherungen für die Luftstandheizung und die anderen Campingverbraucher sind unter dem Fahrersitz! Dazu den Sitz so weit es geht nach hinten und oben (wenn du keine Drehsitze hast) bzw. bei Drehsitzen hilft es, wenn du den Sitz ca. 90° drehst und ihn dabei so weit es geht an den Küchenschrank verschiebst. Du musst dann quasi vom Fahrerfussraum in die Sitzkiste "reintauchen" und mit einer Taschenlampe reinleuchten. Hier siehst du ein Bild, wie das ganze beim T6 (hier aber Beach) ausschaut: Gruß Jochen
  15. exCEer

    Standheizung

    Hallo Urs, ok, das wäre schon mal geklärt 😀 Die Sicherungen unter dem Fahrersitz hast du geprüft? Hat deine CU die Auswahlmöglichkeit zwischen der webasto Wasserstandheizung und der Eberspächer Luftstandheizung? Ist da womöglich was verstellt? Gruß Jochen
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.