Jump to content
Tom50354

Touristenlösung LWR bei Xenon

Recommended Posts

Tom50354

Die Anpassung im T5.2 geht nicht, obwohl die Funktion gelabelt ist.

 

Kunden empfinden dies als ärgerlich, da es nicht möglich ist die Touristenfunktion zu aktivieren.

 

wir versuchen die Zugangsberechtigung für diese Funktion herauszufinden oder das Problem anderweitig zu lösen.

 

Es kann aber auch sein, dass das Problem gar nicht besteht und die Funktion einfach nicht gegeben ist.

 

Lt. VW Kundenservice ist dies auch so nicht vorgesehen, da "Z-Blenden" verwendet werden und eine Touristenlösung nicht erforderlich ist.

 

Ich glaube Gypsy hat aber mit eigenen Augen gesehen, dass mit einem VW Tester möglich ist die Touristenlösung einzustellen.

 

@Gypsy

kannst du das bestätigen?

gibt's etwas schriftliches was wir rausgeben dürfen, wo die Geschichte mit der Z-Blende erklärt ist?

Share this post


Link to post
JoJoM

Hallo Tom,

 

zum Verständnis: Ist das die Einstellung für Linksverkehr?

Share this post


Link to post
Tom50354

JA genau!

 

Aber da kannst du nicht mitreden, da Du nicht das original VW Steuergerät nachgerüstet hast.

Share this post


Link to post
CaliGypsy

Hallo,

 

ich kann beides bestätigen ...

 

ja, mit einem VW Diagnosesystem lassen sich die Werks Bi-Xenon ab

MJ2012 auf Linksverkehr (Touristenlösung) umstellen. Die Umstellung

wird auch Ausleuchtungsseitig deutlich.

 

ja, es liegt mir ein Schreiben der Volkswagen vor, dass aufgrund der

technischen Bauweise eine Umstellung auf Linksverkehr bei den Werks

Bi-Xenon Scheinwerfern für den T5.2 (T5GP/Facelift) nicht mehr erfor-

derlich ist. Ich frage mal beim Absender nach, ob das Schreiben auch

zur Veröffentlichung freigegeben wird.

 

Es wird auch Ausleuchtungsseitig deutlich, dass der Lichtkegel im

Bereich des Gegenverkehrs bei Linksverkehr nicht soweit nach oben

leuchtet, dass eine unzulässige Blendung zu befürchten ist ...

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post
mc_givertechnik

Hallo!

 

Da ich mich gerade etwas näher mit den originalen Bi Xenons des T5 GP beschäftige, ist mir die Aussage "....Bi-Xenons mit dem VW Tester einstellbar....." eher schleierhaft.

 

Die Steuergeräte des Scheinwerfers sind nicht über das Bussystem mit dem Boardnetz verbunden, die Scheinwerfer sind NICHT diagnosefähig und es ist KEINERLEI Einstellung über CAN an den Scheinwerfern selbst möglich. Die T5 GP Bi-Xenons sind sozusagen, doof :-) Ich hab die Schaltpläne genauestens studiert und auch kenne ich jede einzelne Leitung, die zum Scheinwerfer führt fast beim Vornamen ;-) . Hab nämlich gerade Xenon bei meinem T5 GP mit allem drum und dran auf Basis der originalen Ausstattung nachgerüstet.

 

Somit ist eine Verstellung des Shutters im Scheinwerfer elektronisch nicht möglich.

 

Die Xenons haben nicht den bei H7 und H4 üblichen Leuchtkeil zur rechten Seite. Lediglich eine kleine Stufe nach rechts ist im Ausleuchtungsbereich zu erkennen. Evtl. ist es möglich, dass die LWR die Scheinwerfer einfach um ein Stück niedriger hochfährt, somit wäre eine Blendung des Gegenverkehrs bei Linksverkehr auch nicht mehr möglich. Da das LWR Steuergerät aber etwas gefinkelt zu codieren ist, es geht nur mit dem originalen VW Tester oder der BETA Version von VCDS, ist für die Meisten ein "selbst Umstellen" nicht möglich.

 

Somit ist diese "Touristeneinstellung" nur über die LWR realisierbar.

 

Grüße,

 

Peter

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Sorry! Deine Darstellung entspricht nicht der Realität!

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Sebastian

Ihr redet etwas aneinander vorbei... Das J431 ist das eigentliche LWR Steuergerät, separat dazu gibt es die beiden Leistungsmodule (welche an den Scheinwerfern selbst sitzen). Diese wiederum sind bei Modellen OHNE Kurvenlicht nicht direkt über einen Datenbus angeschlossen sondern werden schlichtweg nur pauschal bestromt. Bei Modellen MIT Kurvenlicht wiederum hängen sie auch am Datenbus - im Rahmen der Eigendiagnose erkennt man den Unterschied anhand der Subsysteme.

 

You do not have the required permissions to view the code content in this post.

 

Ich schau mir gerade die Umstellung nochmal genauer an, Tom kann ich dir dazu ggf. 'ne VCDS Testversion zuschicken?

 

// Nachtrag

 

Du hast Post.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Edited by Sebastian

Share this post


Link to post
mc_givertechnik

Sebastian? vom VAGCOMForum?

Share this post


Link to post
mc_givertechnik

Hier die originale Info aus dem orig. Rep. Leitfaden.

 

Grüße,

 

Peter

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Tom50354

Trotzdem ist eine Korrektur der Scheinwerfer für Linksverkehr über die Leuchtweiten Regelung (StG 55) möglich.

Share this post


Link to post
Bart7974

Hallo,

 

So unsere erste Nachtfahrt im Cali in GB gestern Abend. Es war eine Katastrophe.

Wir haben Bi Xenon: das war für uns super nur unser Gegenverkehr fand das nicht so super:evil:.

 

Fast jedes 2e Auto hat uns mit Großlicht gewarnt, dass unser Großlicht eingeschaltet war.

Wir wissen zwar das wir unser Autolichter abkleben sollten, haben wir aber mit unseren früheren Autos nie gemacht, weil es auch nie ein Problem war. Wir fahren schon ca. 28 Jahren 1 bis 2x Jahr in GB (auch Nachtfahrten) mit unseren nicht-BiXenon Autos ohne Abklebung. Keiner hat sich damals beschwert.

 

Meine Recherche im Internet ergab: für Bi Xenon sollte man nichts abkleben, es gibt bei einigen Modellen einen Hebel zum Umlegen(laut Internet). Ich kann keinen Hebel entdecken. Bei uns im Handbuch gibt es nur die Anweisung, dass wir einen VW Werkstatt aufsuchen sollte.

Weiß jemand schon, wie das bei unserem Cali gemacht wird? Nur per Software ?

Wenn wir wieder zu hause sind werde ich mal meinen:happy: fragen.

 

 

Schöne Grüße

Bart

Edited by Bart7974

Share this post


Link to post
Tom50354

ja per Software kein Problem!

 

Du kannst auch hingehen und die Scheinwerfer von Hand exakt eine oder eine halbe Umdrehung runterdrehen. Später dann halt wieder zurück. Per VCDS ist es genauer!

Share this post


Link to post
Bart7974

Hallo Tom,

 

vielen Dank.

Per Software ist im Moment schwierig, kein VCDS oder Ähnliches.

Eine Englische Werkstatt werde ich nie an unseren Cali ranlassen .

Wir werden voraussichtlich keine Nachtfahrten mehr machen und hoffentlich wird das Wetter auch nicht so schlecht (dunkel) das ich Tagsüber (Rück)licht brauche.

Ich werde meinen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
fragen mir zu zeigen wie ich das dann am beste mache, das Drehen. Weil wir regelmäßg nach England fahren brauch ich eine Einfache Lösung.

 

Meinst du mit runterdrehen das schwarze Gehäuse (rund) drehen ?

 

schöne Grüße

Bart

Edited by Bart7974

Share this post


Link to post
CaliMUC

Servus,

 

hätte auch Interesse an Infos zur VCDS Lösung, da wir dieses Jahr wieder nach GB fahren.

 

VG

 

CaliMUC

Share this post


Link to post
Tom50354

Per VCDS geht es jetzt auch schon. Es gibt einen Zugangscode, den man vorher unter Zugriffsberechtigung eingeben muss.

 

Ob ich diesen hier kundtun darf, sollte die Fa. Ross-Tech entscheiden.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.