Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

Hilfe mein Dehknopf an der "CU" dreht ab zu durch und ist kurz vor dem kompl. Runterfallen :-(

Nach meinem Besuch bei der Werkstatt teilte mir der Werkstattleiter mit: kompl. Einheit wechseln Kostenpunkt 720.-SFr = 550 Euro !

 

- Kennt jemand dieses Problem ?

- Kann der Drehknopf nicht irgendwie repariert werden ?

 

 

Danke schon jetzt für alle Eure Tipps oder ev. Bezugsquelle von so einer Bedienereinheit !

 

Gruss von der sonnigen Schweiz

Drehknopf_california_2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

nach vorsichtiger Demontage der Camper Unit habe ich festgestellt, dass zum "Glück" nur der Drehknopf (siehe Bild) defekt ist.

 

Nach Stunden am Googlen bin ich aber nicht fündig geworden :-(

Hat jemand eine CU wo das Display defekt ist aber der Knopf i.o. ?

 

Oder ev. kann mir jemand einen Tipp geben wo ich so ein Drehknopf kriegen könnte.

 

Besten Dank für Euer Feedback.

Gruss Heinz

IMG_2958.jpg

IMG_2959.jpg

IMG_2963.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Heinz,

 

wenn Du niemanden mit defekter CU findest für deinen Knopf, dann würde ich mit dem Drehknopf mal in einen Elektronikladen gehen. Die mittlere Führung scheint laut Foto Standard bei vielen Drehknöpfen zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

 

und kleben kann man diese Bruchteile nicht? ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

reparieren kann man die Bruchteile mit dem 3-Buchstaben-Kleber: uxx-endfest. Radfahrer legt es dann in Backofen, erhöht die Klebekraft (vgl. Anleitung)

 

Hält bombenfest.

 

Gruß

 

Konrad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur sollte man mit einem Kunststoffknopf im Backofen seeehr vorsichtig sein.

 

Sonst wird es eine Druckscheibe :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab mal auf der Packung nachgeschaut.

Bei 70° C 2000N/cm2, 45 min

 

Ist also nicht ganz so tragisch, die beste aller Frauen sollte nur nicht hinterher gleich Kuchen backen wollen :D

 

Gruß

 

Konrad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nach erfolglosem suchen von "Norm" Drehknöpfe habe ich nun selber einer gedreht (siehe Anhang).

 

Das Kleben funktioniert nur wenn ausserhalb vom "Viel-Zahn" eine kleine Büchse geklebt wird (Hülle).

 

Also bis.......

Drehknopf.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ersatz für den Drehknopf ist bei Conrad für ca.3€ erhältlich.

 

Andere Elektronik Shops führen solche natürlich auch...

Es muss einer sein mit 6mm Wellendurchmesser und Außendurchmesser max. 20mm.

Die Hintergrundbeleuchtung des Drehknopfes geht dann natürlich nicht mehr. Den Klarplastik-Lichtleiter muss man weglassen.

 

Mir gefiel der Metallknopf 507.611 Matt Aluminium mit Madenschraube an der Seite am Besten. (Bestell-Nr.: 183729)

Tipp: den schwarzen Strich kann man mit Lösungsmittel einfach entfernen.

 

Alternativ geht auch der Geräteknopf aus Metall 532.6 Transparent (eloxiert) (Bestell-Nr.:183966) mit Plastik-Abdeckkappe grau (Bestell-Nr.:719730)

(ohne Madenschraube, mit innenliegender Klemmschraube)

Mit diesen Drehknöpfen ist eine solide und dauerhafte Reparatur einfach und billig möglich.

 

Bei mir war auch der Drehknopf kaputt (Schwachstelle !).

Hatte dann versucht ihn mit Sekundenkleber auf der Achse des Drehimpulsgebers zu kleben... dabei ist mir der Kleber in den Geber gelaufen und nix ging mehr. :-(

Ersatzteil gibt auch bei Conrad:

Drehimpulsgeber 5 V/DC 0.01 A Schaltpositionen 30 360 ° DDM Hopt & Schuler 427-051141AL001 IP50 (Bestell-Nr.:705526)

Wechsel ist aber nur was für Bastler mit feinem Lötkolben, Lupe und ruhiger Hand zu empfehlen.

 

Viel Erfolg

Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu diesem Thema habe ich eine eventuell nützliche Anleitung mit guter Bebilderung gefunden.

 

http://wimkoelman.files.wordpress.com/2012/09/kurzanleitung-cu-knopf_2.pdf

 

Damit werde ich es demnächst mal versuchen. Habe aber bereits Kleber bestellt, also wird's gebacken ;)

Antwort folgt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

habe mir in der Bucht folgenden Knopf bestellt Metallknopf 507.611 Matt Aluminium. Passt jedoch bei mir nicht, da die Innenbohrung zu tief ist und der knopf dann auf dem Impulsgeber aufsteht und die "Drückfunktion" somit nicht geht. Habe mit einem 10mm Bohrer vorsichtig ca 2 mm tief erweitert und von einem 6mm Holzriffeldübel 2mm abgesägt und im Drehknopf versenkt. Funktioniert tadellos

Gruß Mathias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

nachdem der durch das Rapid Prototyping hergestellte Knopf letzte Woche in Frankreich wieder defekt war habe ich vor Ort den Knopf ausgebaut und bediene nun die Camperunit ohne Knopf. Mit dem Fingernagel kann man die Welle leicht drehen und auch das draufdrücken auf die Achse ist sehr leicht.

Somit ist auch der Drehgeber gegen seitliche Belastung geschützt da die Welle nicht mehr raus steht.

 

Gruß

 

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, unser Knopf dreht zwar nicht durch, aber das Drücken bereitet Probleme, bzw. reagiert dieser zum Teil nicht auf Druck. Ist ein ziemliches Gefuckel. Super natürlich kurz vor den Ferien. Hoffe das hält. Tolle Qualität nach nicht mal drei Jahren und jetzt auch nicht soooo häufiger Benutzung. Wäre das ein Garantiefall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Ralf,

 

die Garantieverlängerung ab 2011 ist eine Verlängerung der Werksgarantie. Wenn Du diese hast, ab zum VW-Partner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo JoJoM,

 

ja, diese Garantieverlängerung müssten wir haben.

 

Es kam natürlich, wie es kommen musste. Nach dem ich mühsam das Dach immer noch irgendwie

öffnen und schließen konnte, ging dann in Süd-England auf einem CP nichts mehr. Zum Glück hatte

ich hier gelesen, dass man den Knopf ausbauen kann. Also dann musste ich mir erst mal einen

passenden Torx Schraubenzieher besorgen und habe den Knopf dann ausgebaut, so dass man alle

Funktionen der CU wieder betätigen konnte.

 

Allerdings musste ich natürlich das Siegel der CU zerstören (Warnhinweis Garantieverlust).

Die Alternative wäre die Notbetätigung des Daches gewesen und den Urlaub dann mit 60 km/h fortzusetzen.

War heute beim Freundlichen, damit er das schon vorher anfragt, da bald die 80.000 Inspektion mit TÜV ansteht.

Natürlich sagt er, dass erstmal das Fahrzeug da sein muss, damit sie alles aufnehmen können. Fahrzeug hatte ich mit,

Knopf habe ich auf die Theke gelegt ... aber was soll´s über den Service hier rege ich mich inzwischen nicht mehr auf.

 

Wie verhält sich das nun mit der Garantie? Ich habe vorsorglich vorher ein Video gemacht. Beiträge hier, machen doch

deutlich, dass es sich um eine Sollbruchstelle handelt. Der Wagen ist keine 3 Jahre alt und die CU wurde nicht sonderlich

viel betätigt, zumal da ja auch keine Videospiele drauf sind ; )

 

Nach dem Super-Urlaub in Süd-England hadern wir nun stark mit dem Verkauf des Cali´s. Ein Saison-Kennzeichen wäre

evtl. eine Alternative. Einen flexibleren Urlaub gibt es einfach nicht. Binnen weniger Minuten ist man klar zum Campen

und auch wieder weg ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Knopf ausbauen, Plastik-Lichtleiter von Platine weg, ein oder 2 durchscheinende Kunststoff-U-Scheiben in Knopf legen, dann mit Heißkleber ausgiessen, 5,5mm oder 6mmm Loch reinbohren (nach Erkalten!), auf Achse des Auswahldingens stecken, nach bekannter Anleitung wieder zusammenbauen, alles gut. Zeitaufwand max. 1h, max. 1,- EUR.

 

ALLES was zu diesem Thema vom VW-Partner kommt ist zum Schämen. Fremdschämen.

 

 

 

Grüße

 

 

Ulrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ulrich,

 

danke für den Tipp, Floribunda hatte hier ja auch schon eine Alternative genannt.

 

nach erfolglosem suchen von "Norm" Drehknöpfe habe ich nun selber einer gedreht (siehe Anhang).

 

Das Kleben funktioniert nur wenn ausserhalb vom "Viel-Zahn" eine kleine Büchse geklebt wird (Hülle).

 

Also bis.......

 

Trotzdem sehe ich es nicht ein, dass ich mir aufgrund der Garantie-Verlängerung was selber stricke. Daher die Frage, wie es sich

in diesem Fall mit dem verletzten Siegel verhält. Meinetwegen können die ja die CU einsenden, einen neuen Knopf einbauen und

wieder ein Siegel drauf machen. Es muss ja keine neue CU sein, da ja ansonsten alles funktioniert und nur ein optisches Problem

ist. Ansonsten werde ich wohl Floribunda fragen, ob er noch einen Knopf hat. Auf die Hintergrundbeleuchtung kann ich gerne verzichten.

Außerdem ist ja auch nicht auszuschließen, dass da bei der Konstruktion wieder vorkommt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meinetwegen können die ja die CU einsenden, einen neuen Knopf einbauen und

wieder ein Siegel drauf machen. Es muss ja keine neue CU sein, da ja ansonsten alles funktioniert und nur ein optisches Problem

 

Du hast leider nicht verstanden (so wie ich es letztlich auch nicht verstehe…) wie diese moderne Wirtschaft gerade im Bereich Automotive und im Servicebereich nicht nur bei VW übrigens funktioniert. Da wird nichts mehr „gerichtet”, „repariert” oder „beigeflickt”. Da heisst es: Drehknopf für 0,35EUR aus minderwertigem Kunststoff hinüber = zentrale Campingfunktionen nicht mehr erreichbar = Modultausch der ganzen Einheit für EUR 440,- (Minimum) und SFR 700,- (Maximum der hier im Board genannten Preisspanne). Zudem humpelt der ein oder andere arme Calinist mit warmer Kühlbox und notgeschlossenem Dach mit 60 km/h zum nächsten natürlich voll zertifiziertem Fachbetrieb. Da werden Sie dann geholfen.

 

Leider oder vllt. glücklicherweise sind wir in Zukunft immer mehr auch auf Austausch und Tipps in Foren wie diesen angewiesen, habe z.B. beim Brumm-Muh Ventil (Suche!) mir den ganzen Mist mit dem zertifizierten :D gespart, das Ventil nach Tipps und Hinweisen aus dem Board für 15,- EUR oder so bestellt und in 'ner 1/4h selbst eingebaut. Vergleichbarer Zeitaufwand und Mühseligkeit beim :D wären um ein vielfaches höher gewesen („Wie Geräusch, wie brumm-muh? Davon haben wir ja noch NIIIIEEE gehört…., ja dann lassen Sie den Wagen mal einen Tag hier…)

 

 

Zurück zum Thema:

Die Bröselstücke aus dem zerbröselten Knopf einfach mit einer Telefonzange o.ä. restlos raus, passende farblose Plastikplättchen reinlegen, damit die Drückfunktion gewährleistet ist. Dann ausgiessen mit farblosem Heisskleber. Schön erkalten lassen und mit 5,5 oder 6mm in der Mitte ein Loch für die Achse bohren. Den Plastiklichtleiter auf der Platine raus, den Knopf jetzt aufstecken und den erst vorsichtig zusammenbauen. DESHALB selbst auf Garantie die ganze Einheit zu tauschen, ist echt zum schämen. Wie schon gesagt. Durch den farblosen heisskleber ist der Knopf sogar weiterhin beleuchtet. Ganz linke Hände sollte man bei der Prozedur allerdings nicht haben, wer im Kölner Raum oder am Bodensee Hilfe braucht, kann mich ja mal anfunken. Wird garantiert günstiger als bei VW ;)

 

 

 

Gruß

 

 

 

Ulrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ulrich,

 

ja, die Wegwerfgesellschaft. Schwer nachzuvollziehen, aber vielleicht für einen

Konzern der günstigste Weg, generiert ja auch wieder Umsatz ...

 

Danke, aber ich werde vorher trotzdem die Auseinandersetzung mit VW suchen.

Habe auch schon mal einen 5.1 wegen der Elektronik gewandelt.

 

Ich werde dann hier mal berichten. Reparieren kann ich immer noch. Funktioniert

ja erst mal alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Meinen Cali hat das Problem jetzt auch. 7 Monate alt ist das Ding erst. Noch einen Campingplatz nach der heutigen und dann ab zum VW. Auf der Rückreise schon. Mal sehen. Ich hoffe das Ding macht noch 2 mal mit. Ich werde meine (Mis)Erfolge melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hans,

 

wenn das Problem noch nicht so lange da ist, müsste es noch reichen. Musst etwas hin und her ruckeln und fester drücken.

 

Viel Erfolg.

 

Für mich ein eindeutiger Beweis mehr, dass das Teil ein Konstruktionsfehler ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Wie erwähnt in Beitrag 20 dieser Faden habe ich das Problem auch. Die letzte 2 CPs hat das Ding durchgehalten, wir haben also unseren Urlaub normal beenden können. Auf dem Heimweg mal beim VW reingefahren. Nachdem ich an der reihe war, innerhalb 5 Minuten einen Termin zur Reperatur (Austausch der CU) gekriegt. Unter die Garantie.

 

Der Vw Mensch sagte mir überigens das er Gestern das gleiche Problem hätte. Nur war der Cali 5 Jahre alt und musste der Kunde selbst bezahlen.

 

Obwohl ich mich freue das ich 'gratis' einen neue CU bekomme, bin ich nicht beruhigt. Wie lange wird das neue Gerät halten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hans,

 

der erste Beitrag hier, der das Problem beschreibt ist aus 2011. Dein Fahrzeug ist fast neu. Geh also davon aus, dass VW die Technik nicht verändert hat und wahrscheinlich tonnenweise CU's tauscht wegen einem defektem Teil, dass ein paar Cent kostet. Gut, solange die Garantie drauf ist und VW das so haben will, sollen die die CU's halt tauschen. Interessieren würde mich, was mit der alten CU passiert. Falls die auf der Schrott geht, wäre es ja interessant, sie als Ersatz zu behalten. Vorsichtshalber würde ich jedem empfehlen, den Torx-Schraubebzieher immer mitzuführen, damit man den Knopf notfalls ausbauen und alles wieder bedienen kann. Oder man bastelt sich eine haltbare Lösung wie hier beschrieben.

 

Als ich vor fast 5 Jahren hier ins Forum eingestiegen bin, wurde ich damit begrüßt, dass irgendwann jeder zum Schrauber wird. Anfangs konnte ich das nicht nachvollziehen, wenn man sich eine Karre mit über 70 k€ Listenpreis zulegt. Im Laufe der Zeit und Erfahrung kommt man aber dann an diesen Punkt, dank Unterstützung dieses tollen Forums, zumal die meisten örtlichen Fachhändler kaum Ahnung von der Cali-Technik haben.

 

Irgendwie ist das ja trotzdem ein tolles Auto. Ich glaube, wir behalten ihn auch. Ein hydraulisches Dach hätte ich zwar nicht gebraucht, das bekommt man wohl gerade noch so hin, manuell zu öffnen. Ist aber immer ne coole Nummer auf dem CP. Die Beachfahrer haben das Luxusproblem ja nicht. Je mehr Elektronik verbaut ist, desto mehr kann halt kaputt gehen, von daher bin ich auch froh, dass wir keine elektronische Schiebetür mehr haben, obwohl die echt praktisch war. Nun macht gerade die Zuziehhilfe Stress. Gut finde ich, wenn es immer noch eine redundante mechanische Lösungen gibt, da ja Ausfälle meistens im Urlaub passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Parallelwelt gab/gibt es Jemanden, der diese Knöpfe im Rapid Prototyping nachfertigen ließ.

 

Ich schreib den gerade mal an, ob er noch Knöpfe verfügbar hat. In einem etwas älteren Thread hat der Knopf 16 Euro gekostet.

 

Das Ergebnis der Anfrage werde ich hier bekannt geben.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So das ging schnell,

 

Groby aus der Parallelwelt schickt mir einen Knopf zu. Kosten: 16€ + 1,45€ Versand. Den lege ich mir auf Halde, bzw. ins Auto.

 

Er hat auch noch welche und würde im Bedarfsfall auch nachfertigen lassen. Eine (nicht ganz genaue, aber hilfreiche) bebilderte Anleitung zum Wechseln des Knopfes gibt es im selben Thread ebenfalls.

 

Kommunikation läuft derzeit über Foren PN (ziemlich zügig).

 

Wenn der Knopf eingetroffen ist, werde ich hier nochmal ein Foto einstellen.

 

Die Beleuchtung des Knopfes fällt bei dieser Rep.-Version allerdings weg. Ich denke, das ist in Relation zum Preis der CU zu verkraften.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.