Jump to content
derkuurt

Muss Gasprüfung für Garantieerhalt beim Freundlichen gemacht werden?

Recommended Posts

T2-Fahrer
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Was noch fehlt ist die Dokumentationspflicht des Ausführenden.

 

Trotzdem, man sieht, dass diese Kiste nicht in 10 Minuten gemacht ist wie oben geschrieben wurde. Von der Aus- und Weiterbildungspflicht wollen wir erst gar nicht mal reden.

Und: "man steht immer mit einem Fuß im Gefängnis", d.h. ein beliebter und lukrativer Job ist das nicht.

 

Zudem nicht jedermanns Sache, im Sommer (bei Innenraumtemperaturen von 50 bis 70 Grad) in einem Wohnwagen aus den 80ern im verbastelten Unterschrank fremder Leute irgendwelche Gasventile zu suchen und versiffte Kocher zu prüfen.

 

Gruß T2-Fahrer

Share this post


Link to post
f.schulz

Egal, was da die Gesetzgebung vorsieht, ich gönne mir diese Prüfung schon aus Eigeninteresse. Wenn es nur einmal verhindert, dass ich samt Hubdach beim Einschalten einer Beleuchtung oder anderem  wegen einer undichten Gasanlage im Nirwana lande, hat es sich für mich schon rentiert. Dafür gebe ich auch gerne Geld aus.

Ein gut verschlossener Deckel des Flaschenfachs ist da auch eine gute Vorsorgemaßnahme, denn meist resultieren dort die Undichtigkeiten durch schlampige Montagen seitens der Betreiber, wurde mir von einem TÜV Mann gesagt......

 

Ich lasse das immer zusammen mit der HU machen, sowohl TÜV, als auch Dekra machen das, von anderen weiß ich es nicht. Ist zwar nicht ganz billig, aber die kommodeste Lösung. 

Share this post


Link to post
Bastelino1

Ich muss euch berichten von meiner Gasprüfung, die ich im Rahmen der Inspektion bei VW mit beauftragt habe (wird durch den TÜV gemacht). Die Kosten von 43 Euro finde ich völlig ok.

 

Dann der entrüstete Anruf des Serviceberaters, dass die Gasprüfung ja nur bei einsatzbereiten Gasanlagen gemacht würde, was mir denn einfiele eine Gasanlage im demontierten Zustand und ohne Gasflasche zur Abnahme anzumelden. Ich war sehr verdutzt, denn ich habe die Miniküche und die Gasflasche ist ordnungsgemäß im Gaskasten.

Es stellte sich dann heraus, dass der Serviceberater und der TÜV-Prüfer sich meine Outdoorküche auf dem Heckauszug vorgenommen haben... ohne Worte. Ich musste dann erst darauf hinweisen, dass das Fahrzeug, das er zum Service angenommen hat, ein T6.1 mit Miniküche ist inkl. der Details zum Gasabsperrhahn etc. Peinlich!

Die Folge war, dass ich das Fahrzeug erst einen Tag später abholen konnte.

 

Und da die nächste Überraschung. Auf dem Heck klebt nun ein hässlicher TÜV-Aufkleber, auf dem mit Kugelschreiber noch etwas durchgestrichen wurde, über der alte Plakette, die nicht entfernt wurde! So etwas habe ich ja noch nie gesehen. Auf meine deutliche Beschwerde, dass es da ja spezielle Plaketten für gibt und man bei einem so teuren Auto ja nicht übereinander geklebte, beschriftete Aufkleber haben möchte, bliebe sowohl TÜV-Prüfer als auch Serviceberater stur: das sei alles ordnungsgemäß und ich wäre der erste, der sich beschwert. Sie hätten auch gar keine anderen Plaketten und es immer so gemacht. Bin ich hier auf dem Holzweg?

Ich habe auf jeden Fall gar keine Lust mehr auf diesen VW-Betrieb und fahre nun als nächstes direkt zur TÜV Niederlassung (die zum Glück bei mir um die Ecke ist) und bitte sie die Plakette zu erneuern. Nach meinem Verständnis so eine runde Plakette. Ich habe bislang nur solche gesehen.

 

Könnt ihr mir hier Input geben?

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
h1971
Posted (edited)

Hallo,

dies "hässlichen" Plaketten gibt es leider beim TÜV.

 

Ich fahre immer selber zum TÜV und habe beim ersten mal gefragt, ob die "hässliche" Plakette an die Heckklappe muss?

 

Antwort: "Ne, wer die sehen will, der kann auch fragen, sollte aber in der Nähe der Gasanlage sein."

 

Ich habe die Plakette jetzt im Schrank über dem Wassertank neben dem FI kleben.

 

Die "alte" Plakette habe ich dann zu Hause in mühseliger Kleinarbeit mit Heißluft und Waschbenzin von der Heckklappe entfernt.

 

 

Etwas vom Thema weg:

Mit meinem Wohnwagen war ich zur Gasprüfung beim Wohnwagenhändler, der hat die "schöne" Plakette" geklebt.

Allerdings auf die "alte", die gehen wohl nicht so leicht / schnell ab (siehe oben).

 

 

Gruß

Holger / h1971

 

Edited by h1971
Gruß vergessen

Share this post


Link to post
T2-Fahrer

Hallo Bastelino,

 

na das ist ganz sicher mal KEINE Prüf-Plakette für die Gasprüfung nach G607 des DVGW. Diese sind aus einer Metallfolie.

 

Der Träger stammt wohl von der UVV-Prüfung nach DGUV V70, daher auch die handschriftl. Änderung.

 

Wichtig ist jedoch, dass die gelbe Prüfbescheinigung korrekt ausgefüllt ist, einschl. neutralem Namensstempel des Sachkundigen, also nicht seinem HU-Stempel oder dem Siegelstempel (rund).

 

Die Plakette muss NICHT auf der Klappe kleben. Du kannst sie also bedenkenlos mit einem Fön entfernen.

 

Wenn du aber an die Dienststelle des TÜV Nord fährst, dann lass dir die Folien-Plakette (dafür hast du auch bezahlt) am besten an dezenter Stelle im Fahrzeug verkleben. Ich als Küchencali-Fahrer hatte sie z.B. immer an der Heckseite der Schrankzeile.

 

 

Viel Erfolg !

 

Gruß T2-Fahrer

Share this post


Link to post
f.schulz

Die Plakette ist völlig egal, wie die aussieht und wo die hingedonnert wird. Ich habe die originale entfernen lassen, jetzt sitzt die im unsichtbaren Bereich, der von der Heckklappe überdeckt wird. Neben der Gummidichtung.

 

Das gelbe Buch braucht es auch nicht mehr, es genügt ein ausgedruckter Wisch, der die Prüfung betätigt. Ich habe den in das Buch gelegt. Nur der ist relevant, diese depperte Plakette dient eigentlich zu nichts.

 

Ich frage mich aber, warum nicht gleich digital am Handy hinterlegen? Na ja D eben......

Share this post


Link to post
maj0
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht... Experten bei der Arbeit! 

 

Gruß

Share this post


Link to post
FlyingT

Moin,

 

Frage; MUSS ich diese Gasprüfung machen auch wenn ich nie vorhabe Gas im Fahrzeug zu verwenden? Sonst müssten wir eine Flasche nur für die Prüfung kaufen um sie dann alle Jubeljahre nur für die Prüfung aus der Ecke zu zerren...

 

Danke und Gruß Thomas 

Share this post


Link to post
maj0

@FlyingT

same problem here. Lösung:

VW interessiert es nicht und bei der HU NICHT zum TÜV Süd fahren sondern eine (jede) andere Prüforganisation nehmen.

 

Gruß

Share this post


Link to post
amnes

Google mal nach folgendem File "Hinweis G607-Prüfung nach Änderung HU-Richtlinie 2022 (dvfg.de)" das ist auch der Grund warum es andere Prüforganisationen nicht mehr interessiert. 

Aber wir reden hier von der gesetzlichen Lage, Hausrecht haben auf Campingplätze/Stellplätze die Eigentümer und die können es verlangen genauso wie eine Versicherung um Schadensfall.

 

Man kann klar die Anlage deaktivieren, es wird hierzu die Leitung (Schlauch/Regler) ausgebaut und der Anschluss verplombt und im Heft vermerkt, dann keine Gasprüfung mehr nötig da keine Anlage mehr vorhanden, kann aber wiederum dafür sorgen das es sich dann nicht mehr um ein Wohnmobil handelt da er die Vorgaben nicht mehr erfüllt sind.

 

Gruss

Andreas

Share this post


Link to post
MarBo

Ich benutze einfach alles was eingebaut ist, dafür ist es ja da.

Und wenn es nur Kaffeeaufbrühwasser ist oder Brötchen aufbacken im Omnia. Man kann locker mit der Serienausstattung 3-4 Tage mit Kühlbox stehen ohne Stromanschluss zu benötigen. 

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
Bulli53

Glasflaschen haben i. d. R. ein Prüfdatum. Auch mit  einem abgelaufenen Prüfdatum der Flasche bekommst du keine gültige Gasprüfung. Je nach Händler wirdauch dieFlasche nicht getauscht. 

Bereits vor 10 Jahren hat mir der Prüfer das Siegel auf den in enliegenden Gasschrank geklebt. 

 

Share this post


Link to post
MarBo

Die abgelaufene Flasche wird natürlich schon getauscht, die neue Prüfung ist in der Gebühr enthalten.

Share this post


Link to post
MarBo

Und die Flasche im Cali ist eine Kaufflasche, da sehe ich kein Datum von oben.

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
derkuurt
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Warum hast Du einen Coast, wenn Du nie die Kochfelder verwenden willst? So teuer ist die R907 dann doch auch nicht..

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.