Jump to content
ilovemycali

Luftstandheizung das ewige Lied - Bitte helfen -Dringend!

Recommended Posts

Pumuggel

Gude!

Also: der Stefan ist der Pumuggel. Der Jochen ist ein anderer User den ich in guter VCDS-Erinnerung habe.

 

Ich schau da mit VCDS auch noch mal bei meinem 2005er. Ich war mir mit meinem Weg ja quasi sicher.

 

Gruß

 

Stefan

 

 

Share this post


Link to post
ilovemycali

Guden Stefan, 

Also ich hänge hier an Landstrom. Falls du morgen Zeit hast komme ich vorbei. 

Share this post


Link to post
Pumuggel

Jep, morgen geht es am Vormittag, so ab 10:00 Uhr.

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

kann er ja machen.  Problem ist, dass bei allen T5.1 im STG ein Wert unter Last  von z.B. 10,6V angezeigt wird (in den MWB ersichtlich) und tatsächlich aber 12,2V vorhanden sind. 

Es gab da doch mal einen sehr gut erklärten Thread zu. Finde ihn nicht mehr. Ist über 10 Jahre her! 

 

Der Wert MUSS geändert werden - bei allen T5.1 nach BJ 200?    Vorher war 153 auch mal Serie.... Bei Bleibatterien in MV´s ist der wert auch Richtig!  

Share this post


Link to post
ilovemycali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

ja - Tom ich werde morgen zu stefan fahren und versuchen in 0B reinzukommen und in Kanal 7 es auf 153 zu senken. Ich werde berichten. 

Share this post


Link to post
exCEer

Und falls Stefan bei seinem 05er nachschauen will: Bei dir ist es das STG 7D. Da ist der Abschaltwert noch richtig.

 

Die Änderung kam damals, als bei den Nicht-Cali-Derivaten des T5 mit Luftstandheizung die Zweitbatterie von AGM auf "Nass" umgestellt wurde. Da hat VW vorsichtshalber den Abschaltwert erhöht, damit begannen die Probleme. Dem Cali hat man seinerzeit weiterhin AGM-Zweit- und Drittbatterie gegönnt, trotzdem wurde da der Standardwert 234 eingestellt , d.h. ab 11,34V schaltet das STG der Luftstandheizung ab. Das wird beim Glühen während der Startvorgangs (und bei jedem Durchstarten nach dem gefühlten Leisebetrieb der Heizung) sehr schnell unterschritten. Die 153 (9V+1,53V = 10,53)  gibt da deutlich mehr Spielraum.

 

Was mich wundert: Hier wurde geschrieben, dass der Abschaltwert bereits auf 153 eingestellt ist. Dann sind die Batterien platt! Kann man aber gut sehen, wenn man in den Messwertblöcken im VCDS im STG 0B ist während die Heizung startet. Die geht von "Start" direkt in "Nachlauf", weil sie die 10,53 nicht mehr hält während die Glühkerze zieht.

 

Sorry Stefan, Mailbox zu spät abgehört!

 

Viele Grüße

Jochen

Share this post


Link to post
ilovemycali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Allles klar Jochen. Fahre morgen mal zum Stefan und schauen mal rein, was Kanal 7 sagt. Ansonsten melden wir uns dann. Danke! 

Share this post


Link to post
Tom50354

Hi Jochen! Wo steht das? Wäre peinlich wenn ich das überlesen hätte. 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mit bei dir meinst du bei Stefan? Ja da wird es noch 7D sein. 
Was ein Schätzchen... 

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Tom,

 

Meinst du das hier?

Da ist das genau beschrieben:

 

 

Gruss,

 

Stephan

 

Share this post


Link to post
Pumuggel

Gude!

 

Wieder was gelernt, man muss halt wissen dass die Luftstandheizung bei "neueren" eine andere Adresse hat.

Also bei mir passt es:

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Pumuggel

Share this post


Link to post
exCEer

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hi Tom, es steht natürlich nirgends, ich habe das wegen "6" hineininterpretiert. Aber da waren die Jungs wohl tatsächlich im STG18 unterwegs...

 

Grüße

Jochen

 

 

Share this post


Link to post
ilovemycali

Liebe Leute

 

nachdem Pumuggel und ich uns nochmal getroffen haben, sind wir nochmals mit dem Multimeter an die Batterie (Fahrersitz) und mit dem VCDS an die Buchse. Anfangsspannung 12.2 Volt CU und Multimeter sagen das gleiche.  Stefan hat dann bei 0B den Wert von 234 auf 153 umgeschrieben (warum er in der WWZH werkseitig auf 154 ist, ist allen ein Rätsel - Ingenierure schlecht bezahlt :)). Dann lief die Heizung - perfekt. Freu Freu.. Auf einmal - Oh Nein leistung der Batterie geht auf 8 runter - und zweimal auf 0 -  Peng. Heizung aus. 

Das gleiche mit der dritten Batterie gemacht. Leistung konstant auf 12.20h. LSH geht aus. 

 

Frage:

 

1- Ist die 2. Batterie futsch oder  nochmal durchladen ?

 

2- Warum wird die 3. Batterie nicht aktiv und hilft der 2 aus? Dafür ist die doch da - Die bleibt konstant bei 12.2 Volt  

 

3- Ein weiteres Problem ist die Funkverbindung -  (T91 Original werkseitig verbaute Heizung WWZH und Airtop)- Original Sender. 

     FB war lange Zeit nicht im Einsatz. Alles nach Bedienungsheft gemacht. 6 x off drücken im 2 sec. takt, Sicherng raus des Empfängers - nichts gebracht. Batterie abgeklemmt nichts gebracht. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Noch weniger wissen wir (Stefan und ich) für welche Heizung es gedacht ist - für die WWZH (per VCDS in 18 gegnagen, Anpassen  und auf Kanal 5 gibts nichts zum umstellen)  bei der LSF auf 0B gegangen und dort die 1 eingetragen.  Speichern.. und dann auf dem Schlüssel  "OFF" Taste gedrückt innnerhalb von 5 sec. Nix passiert. Empfänger kaputt? FB geschrottet? 

 

Also ich bin immer noch nicht im klaren, was ich nun machen soll - Batterie kaufen =? Fernbedienung kaufen? Empfänger kaufen? 

Was soll ich tun? Es ist kalt und  

Share this post


Link to post
Radfahrer

Warum wird die 3. Batterie nicht aktiv und hilft der 2 aus?

 

Polsicherung durchgebrannt?

Share this post


Link to post
ilovemycali
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

die ist noch tip-top

 

Share this post


Link to post
msk

Hallo,

 

Batterie kaufen =?

 

In #2 und #3 wurde schonmal zu den Batterien geschrieben, aber nicht vertieft.

Wenn das noch die ersten AGM sind (11Jahre?), warum sollten die noch OK sein, auch wenn es denn Anschein haben könnte?

Was ich verstanden habe: mit Landstrom OK. Nur mit Batteriestrom NOK.

Verkabelung OK. Einstellungen OK.

Wäre m.E. nicht überraschend, dass es die beiden Batterien sind.

 

Grüße msk

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.