Jump to content
freshp

T6.1 California Beach (4M?DSG?Schalter?)

Recommended Posts

chr-jakob

Hi,

da wir im gleichen Alter sind, vermute ich, dass deine Kinder (auch) noch in Kindersitzen sitzen, richtig?

Habe vor einem halben Jahr einen Beach Camper bestellt und mich "zum Wohle der Kinder" für die 3er-Sitzbank entschieden.

 

Auf längeren Fahrten kann so mal jemand bei den Kindern sitzen, was die Fahrt deutlich entspannen kann.

Auch wenn es sich auf der 2er-Bank besser schläft, sitzt man auf der 3er-Bank deutlich angenehmer - irgendwann werden die Kinder ja auch mal ohne Kindersitz mitfahren.

 

Ein weiterer Punkt: Mit 3er-Bank kann man mal schnell zu viert (mit gedrehtem Beifahrersitz) zusammensitzen und benötigt nicht einen drehbaren Fahrersitz bzw. muss ihn nicht extra drehen.

Bei Tagesausflügen/Pausen unterwegs aus meiner Sicht praktischer als der Mehrwert des Staufaches neben der 2er-Bank.

 

Probiert's am besten mal aus!

 

VG! 😊

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Den stärkeren Generator hast du über die Standheizung eh, die stärkere Batterie ist aus meiner Sicht den Aufpreis nicht wert.

Beim Campen hast du die Campingbatterie.

 

Apropos Campen: Denk mal über Landstrom nach. Gerade wenn ihr mit Kindern mal ein paar Tage stehen wollt, ist "kein Strom mehr" blöd ... Dann würde übrigens auch die Starterbatterie mutgeladen werden.

Share this post


Link to post
Knox16

Guter Hinweis!

Aber nicht unbedingt die Lösung ab Werk. Denn die

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ein 10A Ctek tut es im Notfall auch. Stromkabel zur Fahrertür rein und gut. An die Bordbatterie kann man sich eine feste Verkabelung legen.

Die Starterbatterie kann man dann zur Not mit den Krokodilklemmen laden. Oder man verbaut einen Ladebooster mit Rückladezweig.

Share this post


Link to post
chr-jakob

Das ist richtig, muss nicht die beste Lösung sein. 😊

 

Wenn ich aber mit 2 bis 3 Wochen Campingplatz im Jahr plane, Kinder habe, ist die Frage ob mir das ...

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

... nicht zu viel "Bastelei" (nicht wertend gemeint) ist.

 

Es gibt die viele Möglichkeiten. Für mich gehört ein Landstromanschluss zu einem Camper als Basis dazu ... Solarlösungen etc. kann man dann immer noch prima ergänzen. 🤷‍♂️

Share this post


Link to post
Meadow

Genau. Ich war kurz versucht, mir einen T6.1 zu bestellen, weil man den neu mit zwei Schiebetüren bekommt. Als Lösung für den Alltag optimal. Allerdings geht dadurch die zusätzlich Trittstufe links auch wieder etwas Wohnraumz verloren. Und: Die Aussensteckdose entfällt, da es anscheinend unmöglich ist, diese woanders zu platzieren ;-). Ich war darum dann ganz glücklich, noch einen der letzten neuen T6 zu bekommen. Die fehlende linke Tür verkrafte ich gut zugunsten von mehr Wohnkomfort und Stromaussenanschluss. Seeehr praktisch.

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
MarBo

Ich würde auch die Werkslösung favorisieren da nur sie zertifiziert ist und das bei Nachrüstlösungen nicht machbar ist - irgendwo hier hat das ein Elektromensch erklärt...

Außerdem hat man nur so eine Steckdose mit hoher Leistung (Wasserkocher o.ä.).

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Genau, der eine wird zwei und der andere kommt erst im April zu uns 😉 Bei uns in der Schweiz müssen die Kinder bis 12 Jahre in einem Kindersitz mitfahren. Sprich es geht noch laaaaange bis die ohne Kindersitz mitfahren.

Dein Argument mit dem dazwischen setzen kann ich nachvollziehen. Der Serienmässige Stauraum wäre es mir auch nicht Wert auf die 3er Bank zu verzichten. Ich möchte jedoch auf der ganzen FZ Länge einen Ausbau mit herausnehmbarer Küche realisieren (resp. zu gegebener Zeit zukaufen). Ich kann mir nicht vorstellen während mehreren Wochen zu Viert ohne Schränke auszukommen und für alles die Heckklappe zu öffnen. Es wäre natürlich schön wenn beides ginge. Aber eben, der Platz ist begrenzt.

Bezüglich Landstrom habe ich die 230V Aussensteckdose in der Konfig. Wie meine Vorredner sagen, bei mehreren Wochen im Jahr auf dem Campingplatz wohl die beste Lösung.

Solar, weitere Zusatzbatterie usw. kann ich dann später noch anschauen.

 

Edited by freshp

Share this post


Link to post
chr-jakob
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Guter Abstand ... meine Jungs sind 4 und 1 1/2. 😉

 

Ok, der Ausbau ist ein Argument. Was den Stauraum angeht: Zwei Fenstertaschen bringen (im Sommer) schon mal das Nötigste an Klamotten unter. Aber schon richtig, vieles wandert in den Kofferraum.

Allerdings wirst du sehr schnell feststellen wie endlich der Platz ist! 😬

 

Zum Landstrom: Super! 👍

 

P.s.: Haltet mal die Augen nach einem günstigen Wurfzelt offen. Ist eine super (günstige) Option nachts die Kindersitze auszulagern ...

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da reicht bei mir fast immer die Solaranlage. Als faltbares Panel deutlich günstiger als Landstrom ab Werk, und das einschl. Ctek als "Rettungsring". Auf vielen Plätzen (auf die ich gerne fahre) gibt es bei den schönen Stellplätzen keinen Landstrom oder nur mit 50-100m Kabel.

 

Share this post


Link to post
chr-jakob
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Klingt interessant. Bist du zufrieden damit?

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja. Ich habe ein Wattstunde 120Wp Solarfolder. Je nach Stellplatz habe ich das 1 bis 2 mal am Tag umgestellt. Damit waren meine Bordbatterien (ich habe 2 x 80Ah) immer gut gefüllt.

Der Vorteil der festen Dachsoolaranlage ist natürlich, dass die immer und überall lädt. So eine ibgmg-Anlage habe ich noch im Keller stehen, weil ich die Verkabelunh noch nicht fertig gemacht habe. Wegen der guten Erfahrungen mit dem Faltmodul im vergangenen Sommer überlege ich schon, ob ich die überhaupt verbauen soll.

Share this post


Link to post
MarBo
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Es gibt aber die Grenze 150 cm Körpergrösse ab der sie keinen Kindersitz mehr brauchen. 

Unsere waren mit 12 Jahren 170 cm groß..

Werden schneller groß als man denkt.

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist mir bewusst. Dann sinds halt 1-2 Jahre weniger 😉

Es geht mir mehr um den möglichen Umbau an der Seite entlang. Klar hätte ich lieber einer 2er Bank welche so komfortabel ist wie die 3er Version. Leider gibts diese Perfekte Kombi nicht.

Share this post


Link to post
Semmi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das hättest aber mit dem Neuen 6.1 auch gehabt, aus meiner Meinung sogar besser .

 

gruss Semmi 

Share this post


Link to post
danshred
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wieso dann nicht gleich einen Coast ?

Wenn dir wirklich schränke und Küche wichtig es gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als die VW-Küche. Die Optik ist auch der Hammer und preislich schenkt sich das nichts. Ein Coast kostet circa 4-5k mehr als ein Beach. Für die Küchenmodule & Kühlbox bist das gleiche los, wenn nicht sogar einen Tick mehr.

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dann immer die Küche ein und ausbaust. Du willst ja auch mal spontan am Wochenende weg, im Sommer ist die Küche ja sowieso drin. Den Herbst will man evtl. auch noch spontan am Wochenende einen Trip starten und Winter Camping bietet sich in der Schweiz doch erst richtig an.

 

Wann soll den da die Modulare Küche rauskommen 😜

 

Falls doch der Beach wegen dem Alltagsnutzen, bekommst du mit Hecktaschen, hinterer Dachbox und 800-1000er Heckauszug deutlich mehr verstaut als im Coast. 
Du hast dann 5-6 Sitze im Alltag und einen rießen Kofferraum.


Gerade mit Kids und wenn man eh bald zu viert ist, bringt der 5.Platz und ggf. mit Auflastung der 6.Platz doch noch mehr Flexibilität.

 

Vielleicht doch noch einen Cali als Coast und Beach für ein paar Tage mieten, dann bekommt man einen besseren Eindruck was einen am wichtigsten ist.

Share this post


Link to post
Meadow
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nunja, der T6.1 wäre halt bei geringerer Ausstattung immer noch 8'000 teurer gewesen. Und mit dem neuen Armaturenbrett konnte ich mich nicht anfreunden. Hatte lieber eins mit genügend geschlossenen Fächern. Und Lane Assist und all die Helferchen waren im 8'000-Aufpreis ja auch noch nicht drin. Dann wären's dann schon bald 10' - 12' geworden. Ok, die neue Camper-Unit hätte mir schon gefallen. Aber den Kompromiss kann ich - auch nach einem Jahr im T6 - gut ertragen.

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wir waren im September 2019 mit einem Ocean 10 Tage in der CH und Österreich unterwegs. Gerade deshalb wollen wir ein Küchenmodul zum ausbauen. Im Winter kann es drin bleiben und wenn es das Wetter zulässt kommt es raus. Sonst muss ich neben der Küche die fix eingebaut ist auch noch eine Kochstelle für Draussen mitnehmen.

 

Das sich das preislich nicht rechnet ist mir bewusst. Ein Ocean ist gar „nur“ 3000.- teurer als ein Beach, und günstiger als der Coast (wieso auch immer...).

 

Es ist ein Thema für sich und sehr individuell. Wie Motor und Getriebewahl auch...

Falsch entscheiden will man sich ja nicht!

Share this post


Link to post
Stoni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich musste mich von zwei TÜV Menschen belehren lassen als ich meinen Induktionskocher eingebaut habe.

Auf Höhe des Außenanschlusses wollte ich innen eine Steckdose montieren, Einwand vom TÜV, alles was nachträglich am 230V Netzt eingebaut oder verändert wird, benötigt eine VDE100 Abnahme durch einen Fachbetrieb.

Werksseitiger Stromanschluss hat diese Abnahme, also haben wir uns darauf geeinigt dass die Platte im Heckbereich über ein Verlängerungskabel an der Werksseitigen Steckdose angeschlossen wird.

Auf meine Frage was denn mit den fertigen Nachrüstlösungen ist, die sind doch wahrscheinlich VDE zertifiziert ? Das ist schon möglich, aber man muss dann ja noch eine 230V Leitung verlegen, und dieses bentöigt dann wieder eine gesonderte Abnahme, nachträglich Einbauen kann man viel, aber wenn in einem Schadensfall nachgewiesen werden kann dass die Ursache der Einbau war, und es keine Abnahme gibt, dann wird die Versicherung den Schaden nicht übernehmen. Bei Personenschäden sieht es dann nochmal ganz anders aus.

 

 

Share this post


Link to post
gentleman4ever

ja das war auch ein Grund keinen Ausbau selbst zu machen... bei Personenschäden hört der Spaß leider relativ schnell auf und man ist im Zweifel immer in der Nachweispflicht... 

Share this post


Link to post
Knox16

ja das war auch ein Grund keine 230V Anlage einzubauen. Ich nutze ab und zu ein nicht fest verbautes 230V Gerät (Ctek Ladegerät), dass manchmal auch im Bus liegt...

Share this post


Link to post
chr-jakob
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Grundsätzlich Zustimmung, aber mit so einem großen Heckauszug wird‘s innen schon eng, gerade mit zwei Kindern im Kindersitz, mit denen man dann vielleicht noch am Tisch sitzen möchte.

Lieber im Alltag den 640er Heckauszug mit viel Platz im Innenraum - für Tagesausflüge reicht dann der Kofferraum. Fährt man länger weg, Bank nach vorne und zwischen Heckauszug und Bank (große Dinge) laden.

Share this post


Link to post
danshred
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja den 1000er bräuchte ich jetzt auch nicht aber den 800er würde ich nicht mehr hergeben ;) 

 

Aber genug Offtopic...über Heckauszüge gibt es genug Lesestoff.

Share this post


Link to post
Meadow

Genau... Zurück zum Thema. War jetzt einige Tage im Züri-Oberland mit 4M und DSG unterwegs. Hat mich gut überzeugt. ESD regelt sehr schön. Und beim Anfahren am Hang (OK, es waren keine 18 %, aber 8 schon...) gab's keine Durchdreher. 4M werde ich nie mehr hergeben. Bei den PS sind Abstriche bis 150 PS sicher problemlos möglich.

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wir können gerne über alles diskutieren, noch ist nichts in Stein gemeisselt.

 

Zum Ausbau der Schrankzeile @danshred Da hast du recht, ausser dem Küchenmodul Bau ich nichts so schnell wieder aus 😉 Aber man könnte.

Share this post


Link to post
Ulle
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Dazu habe ich aus aktuellem Anlass eine kurze Rückfrage:

 

Habe ich das richtig verstanden, dass man sich zwingend eine feste Verkabelung an die Bordbatterie legen muss, wenn man diese per Ctek laden will?

Also auf  den Pluspol und Masse von einem dafür geeigneten Metallteil?

 

Komme ich nicht an die Bordbatterie mit den Klemmen, auch nicht im gedrehten Zustand vom Fahrersitz?
 

Suche noch nach einer guten Lösung zum Laden der Bordbatterie ohne den werkseitigen Landstromanschluss.

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Man muss halt diese Gummiabdeckung runterfummeln. Oder man nimmt

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    660 members have viewed this topic:
    jimmirain  obelix_g  Lambertus  Hami  Brumi76  Nietnagel  Flok  nilsberling  Clau85  tuedelkram  Schlotzmann  Arkon  GerSchi  Rotwild77  Scoty81  Reisebaer  Friesenfrauke  Tom00  Schlawiner_68  nwj  quas  berlinlw  f.schulz  marcom  OzOz79  TK01  honda25  niceo  Lhasa  Rikus  Hww  Kalaaf  Rolfi  Superpulu  mashy  derFlori  recamp  Semmi  danbenboss  freshp  danshred  EBSer  Jonsen  Holli60  Weibu  Kaleu  Kitechick  jons  Kermit72  Multi_68  CaliSaki  mimo76  BaRoLe  uschi11  ThorstenLu  gentleman4ever  ronwood  Stoni  chruesi  Bullifeeling  Goschenschlosser  Emmental  CalliMV  Qnapper  magicrunman  Andy1983  Cali4Four  JaTi  DirkDe  BastiZH  johannes1221  EE84  Rotwilder  merobus  RealTobi  FlorianA  Alcali  smuch  Xara  Hojamo  bulli46  Leguan  BunDi  DJON  Lukas720  santi  powstria  stag  Miar  andyst  Griffon13  KarlNapp  Bellavista  H-Bird  alexw  Guggerl  daFranz  DieselZugvogel  Frankie72  Crambi 
    and 560 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.