Jump to content
freshp

T6.1 California Beach (4M?DSG?Schalter?)

Recommended Posts

redone

Hallo freshp,

deine Vorgehensweise und deine Konfiguration, sind ein guter Ansatz. Für die Schweiz würde ich 4motion nehmen. Bei deinem vorgesehenen Fahrprofil, würde ich das DSG und ACC nicht nehmen. Auch 150 PS sind vollkommen ausreichend.  Gruß Charly

Share this post


Link to post
muhaoschmipo
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das habe ich mir auch mal gedacht, bis ich dann in 3 Jahren 2 mal Öl unterm Auto hatte... Und das dann mal gegoogelt hatte... Brauch ich nicht, geht kaputt 

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Spreizung bedeutet aber Verhältnis von kürzestem zu längstem Gang. Und das ist beim Schalter größer als beim DSG. Außerdem ist beim Schalter der erste Gang etwas und der Rückwärtsgang deutlich kürzer.

Share this post


Link to post
gentleman4ever

Spreizung ist (für mich) aber auch die Abstufung von Gang zu Gang... Wenn beim Schalter 1. und 6. weiter auseinanderliegen als beim 7 Gang DSG ist die Effizienz aufgrund der geringeren Anzahl an Fahrstufen ja noch geringer...

 

Ob 7. Gang dem 6. Gang entspricht weiß ich nicht, vermute aber dass das DSG etwas länger übersetzt ist. Bei 120km/h dreht meiner exakt 2000U/min. Ist das beim Schalter auch so? Das wäre für mich mal interessant.

 

So gesehen ist für Offroad der Schalter wohl besser... Beim Rangieren hab ich mit dem DSG auf jeden Fall keine Probleme und bin froh in unserer verwinkelten TG nicht ständig mit der Kupplung arbeiten zu müssen...

 

VG!

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Der Freundliche meines Vertrauens meinte eben dass sie gar nix mehr machen können bei den Nutzfahrzeugen. Diese werden von VW als Nettomodelle rabattierz (14-15%) und fertig. Sie hätten keinen Spielraum. Meld dich gerne per PN mit deinen Erfahrungen/Händler.

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für deinen Input. 

Ich bin wohl auch zu 99% auf der Strasse unterwegs. Die Diffsperre ist sicherlich ein Diskussionspunkt.... Wenn die Standschäden bekommt, ist sie bei mir evtl. auch falsch.

Hab einfach gedacht 4M und Diff gehören ja fast zusammen, auch zwecks Werterhalt. Wenn ich mir dadurch jedoch wieder die Zuverlässigkeit nehme, ist das nichts für mich.

 

Habe mal probiert in Bildern auszudrücken was ich will und was nicht.

Bilder 1-4, so etwas möchte ich können. Ein wenig neben der Strasse im Wald/Am See campieren, Schnee/Eis/Regen auf der Fahrbahn, Feldwege.

Bilder 5+6, sowas muss ich nicht können. Tiefe Gräben und Senken überwinden, extrem steiles Gelände, über grosse Steine

 

Ich bin immer mit der Familie unterwegs und meine Risikobereitschaft wird sich in Grenzen halten.

Ausser dem Alhambra (Seit gut 2 Jahren), bin ich immer mit dem 2wd durchgekommen. Das waren allerdings auch keine so schwere Fz (Fiat Uno, Peugeot 106, Golf 2, Golf 4, Golf7).

Unser Auto für den Arbeitsweg ist ein Skoda CityGo-E. Auch mit ihm konnte ich bisher alles fahren, war jedoch nie wirklich im Schnee (nicht über 1500 Müm).

 

Schneeketten sind für mich nichts neues und habe ich schon mehrmals benutzt wenn es brenzlig wurde, ich weiss einfach nicht ob man hier ein 1.3T 2WD mit einem 2.5T 2WD vergleichen kann.

Des weiteren kann ich mir vorstellen wenn wird z.B eine längere Reise planen dafür auch mal AT Reifen aufzuziehen. Die dürften ja auch mit 2WD schon was bringen...

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by freshp

Share this post


Link to post
gentleman4ever

also Diff habe ich genommen weil:

 

- technische Spielerei die ich haben wollte

- Werterhalt - manche suchen eben genau nach einen solchen Gebrauchten mit Diff

- es hilft auch in vermeintlich unkritischen Situationen (Schnee, nasse Wiese)... wenns mir nur einmal hilft und ich nicht gezogen werden muss hat es sich schon gelohnt

 

aber ja vernünftig ist es eher nicht... würde auch erst andere Extras priorisieren, wenn ich mich einschränken bzw. entscheiden müsste...

 

das mit den Standschäden war mir nicht bewusst... gibt es da mehrere Betroffene?

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nimm sie! Ich würde sagen, dass sie in Bezug auf Werterhalt/Wiederverkaufswert wichtiger ist als DSG. Auch beim DSG wird von einigen die Haltbarkeit angezweifelt. Ob das so ist, oder die Sperre besonders anfällig ist, weiß ich nicht. Aber wenn ich auf alles verzichten würde, was bei meinen diversen Autos irgendwann mal kaputt gegangen ist, dann würde ich einen Lada Niva in Basisausstattung fahren.

Share this post


Link to post
gentleman4ever

oder zu Fuß gehen... wobei das Knie soll bei manchen auch auffällig sein... insbesondere aufgrund falscher Standzeiten...

 

ich hab mir den Cali am Ende so konfiguriert wie ich ihn haben wollte, weil er eben auch eine kleine Traumerfüllung ist... und mit der Garantie ist auch erstmal nix zu befürchten außer zeitlicher Aufwand ggf.

 

also keine Scheu... :)

Share this post


Link to post
freshp

Was sagt ihr eigentlich zur Nutzlast? reichen 650kg für eine 4 Köpfige Familie? Ohne 4M ist man natürlich sogleich 150kg höher...

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
gentleman4ever

ich würde sagen ja, da man sich im Bulli eh auf das Wesentliche reduzieren muss/will um im Bus noch atmen zu können... :)

Share this post


Link to post
Meadow
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Meiner Meinung nach kommt man bei Bild 1-4 gut mit 2 WD zurecht. Im Schnee ist's aber schon angenehmer mit 4 WD. Man kommt halt besser hoch und braucht nicht so schnell die Ketten zu montieren (sagte mir mein T4-Vater). Aber Sperrdiff ist da auch nicht nötig. Da regelt ESD schon ganz gut. Das Sperrdiff ist ja wirklich nur da, um im schwierigen Gelände aus einer "festgefahrenen" Situation rauszukommen. Fahren tut man damit ja nicht.

 

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
Martin1967
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

... was ich auf schlechten Wegen schätze...

Viele Grüße aus Rosenheim 

Martin

(110 kw 4M ohne Diff.-Sperre, aber Schalter)

Share this post


Link to post
gentleman4ever

mit 2WD gehts halt nur solange es nicht über Nacht regnet oder nicht zu steil wird...

 

Bekannt sind mit 2WD in einer einsamen Bucht in Kroatien gestrandet weil die Steigung für den Rückweg einfach zu steil und der Untergrund zu lose war...

 

Bei einer Wiese reicht oft schon normaler Regen und man kommt eventuell nicht mehr runter; auch abhängig vom Gefälle natürlich... 

 

bei unserer Einfahrt muss nur mal nicht geräumt sein und man braucht zum Einfahren in die Garage 4WD...

 

oft sind es halt nur kurze und seltene Stellen an denen man es braucht... und dann ist man froh...

 

das Diff braucht man immer dann wenn an beiden Achsen jeweils ein Rad keinen Grip hat... da kann auch die Elektronik nix mehr regeln, weil die Kraft mechanisch dann immer auf das jeweilige durchdrehende Rad geht... dieses zu bremsen bringt dann kaum was...

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post
hangloose69

Hallo freshp, 1-4 sind unproblematisch also 2WD ohne Probleme....bednek aber das bei Bild 4 die Anfahrt wohl eher etwas anders aussieht und deshalb 4 WD noetig sein kann. Ich hatte bislang beim T5 NL nur 2 WD und bin in Norwegen gut klargekommen nur 1x auf Schotter haengengeblieben. Im Winter hier bei uns in den Bergen ist der 2,5 T Bus mit Frontanatrieb schwierig...zumindest wenn Du mal nicht auf der Hauptstrasse unterwegs bist. Ich bin schon am Parkplatz in Schraeglage in Bedrangnis gekommen. 

 

Mit dem 4M auf Korsika bin ich aber voellig andere Straende angefahren...ich meine die Anfahrt zu diesen Straenden! Teilweise nur mit Diff moeglich und der Bergabfahrassi war schon eine Hilfe. Ich habe auch normales Fahrwek also bin kein Offroader.

 

Ueberleg ncht weiter und nimm 4M mit Diff und Bergabfahrassi

 

Gruss

Thomas

 

 

Share this post


Link to post
Meadow

Bei der Nutzlast sehe ich bei einer Vierköpfigen Familie kein Problem. Eng würde es nur, wenn Ihr alle vier 90 kg schwer seid 🙂 und sieben Plätze habt und noch drei Fahrgäste zusätzlich mitnehmt. Dann wärt ihr schnell über den 3'080. Aber eine Auflastung auf max. 3'340 würde ja nur rund CHF 1'000 kosten (plus 140.-- mehr Steuern/Jahr (ZH)).

 

PS. Ich habe kürzlich unseren T6 Beach (Nur Fahrer- und Beifahrersitz, 4M, DSG, ohne Sperrdiff) komplett ausgeräumt und gewogen. Sogar Diesel und Scheibenwaschwasser war plaktisch leer. 2'350 kg ohne Fahrer. Normalbeladen (Alltag, 4 Einzelsitze hinten, AHK, Vollgetankt.) war er dann 2'640 ohne Fahrer. Allso schon sehr wenig Spielraum. Ich habe mich darum für eine Auflastung entschieden. Weil ich nicht dauernd am Limit sein will. Wir haben max. 7 Plätze, und ich möchte ja auch bei 7 Fahrgästen noch etwas Gepäck mitnehmen können. Wir haben übrigens eine Markise, und die ist ja auch noch ca. 19 kg schwer.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wie wahr!!! Ich sollte Euch unsere Zufahrt zeigen, wie sie jetzt gerade zugeschneit wird...

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
Martin1967

Mein Beach ist mit Alltagsgeraffel (Heckauszug usw. ) mit Fahrer, Tank leer, bei 2.700 kg. 
Bin froh eine Auflastung zu haben (3.300 kg), damit ich die serienmäßige ZGG-Grenze (3.080 kg) nicht überschreite im Urlaub (3 Personen, Gepäck, Fahrräder, Camping-Kram, Lebensmittel, Wasser usw. )

Viele Grüße aus Rosenheim 

Martin


 

Edited by Martin1967

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Laut Katalog von VW beinhaltet das Leergewicht 68kg für den Fahrer, 7 kg Gepäck, alle Betriebsflüssigkeiten und 90% Tankfüllung.

Rechnet man jetzt noch 20kg für Markise, 100kg für den geplanten Ausbau mit Heckauszug, 20kg? fürs Diff dazu ist man bei gut 500kg für drei Personen und Zuladung.

Share this post


Link to post
Martin1967
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das mag schon sein, aber die geeichte LKW-Waage spricht was anderes...

VG Martin 

Share this post


Link to post
Meadow
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Lustig. Also 68 kg war ich schon lange nicht mehr... Und 10 kg hat ja nur schon meine Werkzeugrolle... Aber ja, ich denke mit 500 kg zusätzlich muss man schon mal rechnen. Aber wie gesagt, wenn Ihr nur einen Fünfplätzer habt, sollte das reichen. Ich habe auch zuerst alles so eingerichtet und umgebaut, wie ich's haben wollte, und erst dann über eine Auflastung entschieden. Zusätzlich habe ich festgestellt, dass das eigentliche Gepäck (Koffern, Rucksäcke) meist nicht gar so schwer sind, wie man meint. Aber viele kleine Teile summieren sich halt auch. Z.B. Skis sind 7 und Snowboards 5 kg.

Share this post


Link to post
freshp
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Konntest du das bei deiner Garage machen lassen?

 

Ich bin auch 90kg und nicht 68kg. Aber für die Frau reichts 😉 

Edited by freshp

Share this post


Link to post
Meadow

Das steht noch an. Machen kann dies praktisch jede Garage. Ich werde zu einer normalen VW Garage gehen, nicht Amag. Garantie bleibt gültig. Und auch mit adaptivem Fahrwerk ist's kein Problem. Es werden nur die hintere Federn getauscht. Und mit einem Gutachten von Ariva ist dann der Eintrag im FZA nur noch Formsache. Die 1'000.-- sind dann für alles zusammen (Material und Arbeit).

 

Achtung: Wenn Du bereits vor dem Kauf über eine Auflastung nachdenkst, lohnt es sich vielleicht auch bei den Felgen und Reifen gleich die passenden mitzubestellen. Nicht, dass Du dann gleich auch noch einen zweiten Satz Räder kaufen musst, weil die Achslast zu klein ist. Ich kann Dir jetzt grad nicht die möglichen Lasten der Standardräder nennen. Meine zwar, dass sie ausreichend sind. Aber wenn Du den Verkäufer darauf ansprichst, wird er dir sicher die richtigen offerieren.

 

Übrigens: Bei der Verkehrsabgabe ist die Grenze bei 3'200 kg. Wenn Du nur bis 3'200 auflastest, bleibt die Steuer gleich. Ab 3'201 kg wird's dann 140.--/Jahr teuerer... im Kanton Zürich.

Edited by Meadow

Share this post


Link to post
jimmirain
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

die mechanische Differentialsperre sperrt nur die Hinterachse!

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Stimmt! Aber wenn die Sperre hinten zu ist, und die Haldex halbwegs starr ist, dann ist es nicht mehr möglich, dass vorne und hinten je ein Rad mit doppelter Geschwindigkeit der Kurbelwelle drehen, während der Karren stehen bleibt...

Share this post


Link to post
gentleman4ever

wenn die hintere Diffsperre nicht mehr reicht ist eh alles zu spät... 😄🤘

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    661 members have viewed this topic:
    fettweg  Joni  Berno123  jimmirain  obelix_g  Lambertus  Hami  Brumi76  Nietnagel  Flok  nilsberling  Clau85  tuedelkram  Schlotzmann  Arkon  GerSchi  Rotwild77  Scoty81  Reisebaer  Friesenfrauke  Tom00  Schlawiner_68  nwj  quas  berlinlw  f.schulz  marcom  OzOz79  TK01  honda25  niceo  Lhasa  Rikus  Hww  Kalaaf  Rolfi  Superpulu  mashy  derFlori  recamp  Semmi  danbenboss  freshp  danshred  EBSer  Jonsen  Holli60  Weibu  Kaleu  Kitechick  jons  Kermit72  Multi_68  CaliSaki  mimo76  BaRoLe  uschi11  ThorstenLu  gentleman4ever  ronwood  Stoni  chruesi  Bullifeeling  Goschenschlosser  Emmental  CalliMV  Qnapper  magicrunman  Andy1983  Cali4Four  JaTi  DirkDe  BastiZH  johannes1221  EE84  Rotwilder  merobus  RealTobi  FlorianA  Alcali  smuch  Xara  Hojamo  bulli46  Leguan  BunDi  DJON  Lukas720  santi  powstria  stag  Miar  andyst  Griffon13  KarlNapp  Bellavista  H-Bird  alexw  Guggerl  daFranz 
    and 561 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.