Jump to content
PaulMZB

Belastung der Kederschiene durch Seitenleiter

Recommended Posts

PaulMZB

Servus z´sam!

 

Ich möchte an der Fahrerseite eine Seitenleiter der Fa. Vandalierer.com montieren lassen, um nicht immer über die Windschutzscheibe klettern zu müssen.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Nun stelle ich mir die Frage, wie hoch ist die Festigkeit der Kederschiene? Die Leiter könnte dort einfach befestigt werden und bekommt unten eine weitere Halterung aus Airline-Schienen..

Erste, nicht-schriftliche Auskunft von VW Händler vor Ort: "Dass sollte gehen, da die Kederschiene hoch belastbar ist."

 

Kann hier jemand mit ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) dienen?

 

Grüße aus München,

 

Paul

Share this post


Link to post
Dalarna

Hallo Paul, 

als alter Cali Hase kennst du hier wahrscheinlich ohnehin die meisten Beiträge... 

So weit mit bekannt gibt es keine wirklichen Daten zur Belastbarkeit. 

Auf dem verlinkten Bild von dir, wurde die original Kederleiste mit einem SCA Dach kombiniert und folglich selbst hin geklebt. So hatte ich es bei meinem SCA Dach damals auch gemacht. Dadurch wusste ich dann natürlich auch wieviel Kleber ich verwendet hatte, dass die Kontaktflächen sauber waren etc. 

 

Ich war eigentlich immer der Meinung, dass diese mit Sicherheit nur noch mechanisch mit größtem Aufwand zu entfernen sind 😁

 

Seit beim T6 das Thema mit den schönen 😉 Lila Kederleisten immer wieder mal aufpoppt, wurden hier ja bereits einige auf Garantie getauscht. 

Vielleicht hat ja einer der Besitzer zu gesehen und kann was zur Demontage sagen, bzw. wieviel Kleber dran war, wie sie demontiert wurde etc. 

 

Deinem Bus steht die Leiter bestimmt gut👍

 

Grüße Björn 

 

 

Edited by Dalarna

Share this post


Link to post
Hsk2000
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Paul,

ich häng mich mal hier dran. Tolle Firma hast Du da gefunden. Finde ich klasse so eine Manufaktur. Die Belastungsgrenze würde ich auch gerne erfahren. Habe ja gerade einen Seitenträger gebaut. Da könnte ich ja noch was dranhängen...

viele Grüße 

Hubert von Roadbus.de

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
BIM

Hy Paul,

wenn ich mich recht erinnere, werden die Kederleisten mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Gute Klebebänder halten 100kg und mehr pro Meter in Scherrichtung. Keine Ahnung, welches Klebeband VW da verwendet, aber ich könnte mir vorstellen, dass dein Gewicht + Leiter funktionieren sollte.

 

Vielleicht kann ja jemand, bei dem gerade die LilaLeiste augetauscht wird, näheres zum verwendeten Kleber herausbekommen...

 

Viele Grüsse, Martin

Share this post


Link to post
Dalarna
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Martin, 

das mit dem Klebeband habe ich auch mal irgendwo gelesen. Dies würde erklären, dass man die lilanen überhaupt halbwegs weg bekommt. 

Ich meine aber, dass dies zumindest zu T5.1 Zeiten noch anders war. Hatte 2009 die Leisten bei VW mit samt Klebekartusche zum "nachrüsten" gekauft. 

Kann ja aber gut sein, dass es hier im Laufe der Zeit eine Änderung gegeben hat. Ist sicher wesentlich montagefreundlicher mit Montage Klebeband... 

 

Viele Grüße Björn 

Share this post


Link to post
calisax
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Beim California hängt doch auf der rechten Seite an der Kederleiste die Markise dran!

Die linke Kederleiste sollte dementsprechend genauso stabil sein.

Edited by calisax

Share this post


Link to post
Bertram-der-Bulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Die Markise hängt nicht an der Kederleiste... Die Markisenhalter werden nur jeweils durch eine Schraube leicht in der Kederleiste fixiert. Das Gewicht der Markise wird durch jeweils drei starke Torx-/Inbusschrauben im massiven Dachrahmen gehalten...

 

Die Kederleisten sind nur geklebt, für eine solch starke Belastung in Quer-/Scherrichtung, wie sie z.B. durch solch eine Leiter auftritt ist die Kederleiste GANZ SICHER NICHT geeignet.

 

Ich kann mir daher kaum vorstellen dass diese Leiter oben nur alleine durch die Kederleiste gehalten wird... vermutlich läuft da auch ein Halter oben in den Dachrahmen.

 

Warum nicht einfach mal beim Hersteller der Leiter anfragen....

 

Hier sieht man wie der Halter verschraubt wird...

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Das Gewicht der Markise drückt also die Kederschiene gegen das Auto und zieht nicht daran.

Edited by Bertram-der-Bulli

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Servus!

 

Genau das sind ja die Gedanken, die ich aktuell mit "Vandalierer" erörtere 👍

- Festigkeit der geklebten Kederschiene?

- Befestigung der Leiter a la Markise? Dann Anbringung von Airline-Schienen o.ä. als Halter, an gleicher Stelle auf der Fahrerseite.

- Position der Leiter / Vor oder hinter dem hintersten Fenster?

 

Gruß,

 

Paul

Share this post


Link to post
BIM
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Also, VHB Klebebänder von 3M haben nach Datenblatt eine statische Scherfestigkeit von 1000-1500 g am 3,23cm² Prüfling. Bei einer Klebefläche von vielleicht 500cm² an der Kederschiene kommt man auf eine Scherfestigkeit von etwa 250kg (abzüglich einem Geometriefaktor und des Temperatureinflusses)...

 

Ist schon interessant, was heute alles nur durch Kleben möglich ist....

 

Aber wer weiss schon, welchen Kleber VW verwendet...

 

Viele Grüsse, martin

Share this post


Link to post
Bertram-der-Bulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das mag sein... die 250kg gelten ja dann aber für die gesamte Länge der Kederleiste... die Leiter ist aber nur ca. 30cm breit... und dann klettert man da evt. Mit Gepäck in der Hand hoch...

Sagen wir also ca. 100kg auf 30cm Breite, dazu auch noch eine dynamische Belastung und das Ganze ausschließlich in Querrichtung zum Kleber...

 

Also das kann bestimmt nicht lange gutgehen...

Share this post


Link to post
Bulli53

Ist es tatsächlich zulässig eine z. B.  Leiter an der Fahrzeugseite zu befestigen? Katalogbilder sind ja schön, aber die Realität des TÜV? Oder der Rennleitung? Mein erster Weg würde zum TÜV führen.

Wenn es tatsächlich unter Zulassungskriterien erlaubt sein sollte, würde ich eine Halterung wie an der Markise bastel/basteln lassen. Mit einer vernünftigen Schablone der Seitenwand kannst Du Seitenholme nach Maß fertigen lassen. 

 

Share this post


Link to post
Altfritz2000

Hallo,

 

auf den Bilder von Vanda.... ist die Leiter anscheinend auch noch unten fest verschraubt.

D.h. da wird dann die Hauptkraft eingeleitet ( wenn SO verschraubt ) und oben dann "nur " noch der ( unbekannte ) Gewichtsrest

und die vom Fahrzeug weg wirkende Kraft.

Das sollte dann eigentlich halten, wenn man von ca 120 kg Gesamtgewicht ausgeht und sicher 100+ x kg unten fest sind.

Aber die Verkäufer werden das einem ja hoffentlich sinnig erklären können.

Und ebenso den Überstand ( gelten da die Spiegelbreiten ? )

 

Gruß

 

Uli

 

Share this post


Link to post
Donut-Dieter

Meine Kederleiste löst sich ohne Belastung bereits ab. Im Winter mit Wasser und Frost wird das immer schlimmer. Hörnchen und Endkappe sind bereits weg.

Da ich sie -bis auf 1x für den Regenschutz vom Lokfenster- noch nie verwendet habe würde ich da ohne ordentliche Neuverklebung -mit brauchbarem Kleber- nie Last drauf geben.

Share this post


Link to post
fbernd

Das mit der Leiter ist ja interessant. In dem Fall muss ich mir um meinen Wasserkanister (18 Liter) an der Kederschiene wirklich keinen Kopf machen.

Hat auch 7200 km durch Norvegen super gehalten. Aber ich hab mich nicht selber drangehängt.

Um an die Dachbox zu kommen hab ich einfach einen Klapptritt dabei und extra kurze Füße für den Träger. Das geht bei meiner Körpergröße gut.
Aber an dem Kederschienenbelastungsergebnis bin ich auch interessiert. 👍

Share this post


Link to post
Bulli53

Zum auffüllen des Wassertanks habe ich schon oft einen 10 ltr Wassersack mit einem Kederstein an die Leiste gehängt. Über5 Jahre n Summe ca. 50 mal. Funktionierte gut,  Leiste hält am Cali. Gedanken würde ich mir eher um die Standfestigkeit des Profiles machen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

Ja, das Thema hatten wir hier hin und wieder schon mal.

Sollte man auf jeden Fall mal genau gucken, bevor man da was schweres dran befestigt.

Meine sind ganz hinten auch schon etwas locker.

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Dalarna
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Stephan, 

kannst du bei deinem "älteren" 😉 Modell erkennen, ob Klebeband oder Kleber am Spalt hervor spickt? 

 

Beste Grüße Björn 

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

Ja, kann ich morgen mal gucken, ob man das erkennen kann.

Ist aber kein wirklicher Spalt, die Schiene liegt noch an, lässt sich aber ein wenig abheben.

Das war übrigens schon lange so, also nicht erst "im Alter".

 

Bei den Califertigungsbesichtigungen meine ich gesehen zuhaben, dass da Kleber verwendet wird.

Die Schienen werden dann mit speziellen Zwingen einige Zeit am Wagen fixiert, bis das getrocknet ist,

Ich glaube, die wurden solange auch irgendwie mit Wärme bestrahlt.

Ist alles schon wieder so lange her, dass die Erinnerung schon etwas verblasst ist...🙄

 

Vielleicht weiss es ja noch jemand, der auch dabei war noch genau?

 

Gruss,

 

Stephan

 

 

Share this post


Link to post
4cheers

N'abend,

 

also laut Reparaturleitfaden wird geklebt: es wird mittig mit der Handkartuschenpistole das Klebedichtungsmaterial aufgebracht (ca. 5mm x 7,5mm).

(Skizze nicht maßstäblich!) Das Dreieck deutet die "Klebstoffraupe" vor dem Aufbringen an. Beim Andrücken an die Karosse verteilt sich der Klebstoff dann zwischen den feinen Stegen, die direkt am Blech anliegen.


You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Grüße,

Erik

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo Erik,

 

Da bin ich ja froh, dass meine Erinnerung trotz dem Abend davor beim "dicken Heinrich" noch einigermassen funktioniert hat...🤣

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Dalarna
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Super Skizze! 

Genauso habe ich es damals bei meinen selbst nachgerüsteten am MV auch gemacht. 

Natürlich mit Heimwerker Aufschlag bei den 5mm 😂

Und dann über Nacht mit Latten in die Garageecken fixiert 🙃

 

@Paul, vorausgesetzt deine Leiste zeigt bisher keine Ablöse Erscheinungen würde ich es einfach riskieren. 

Wie oben schon geschrieben geht die Hauptlast ja in die unten verschraubte Airline Schiene... 

(deren Montage würde mir persönlich am meisten weh tun😭

Im schlimmsten Fall stellst du irgendwann fest, dass sich deine Kederleiste löst... Dann heißt es halt neu verkleben. 

 

Wäre eine Leiter am Heck keine Alternative?

Vermutlich schwierig mit deinem Heckträger System zu kombinieren. 

 

Interessant wäre auch ein Klappsystem o.ä., welches man vom Dach runter klappt, auszieht oder wie auch immer🤔

 

Viele Grüße Björn 

 

 

 

Share this post


Link to post
FaBi2602

Hallo Paul,

habe mir von Terranger die Zurrschienen Seitlich anbringen lassen. Herr Szebrowski meinte bei der Übergabe, dass die max. Zuladung 30 kg an der original Multirail nicht überschreiten sollte und auf die Klebeflächen kein Verlass ist.

 

 

 

Mittlerweile bietet Frontrunner auch einen Leiter an, aber leider an der Heckklappe.

 

Volkswagen T5 / T6 Transporter Leiter - von Front Runner

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Aber, die seitliche Variante hat was.👍😊


Einen schönen Abend noch

 

VG aus Kölle

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Servus Faruk,

 

schön, etwas von Dir zu "hören" 👍

 

Die Idee, die Leiter in der Kederleiste einzuhängen und die Kräfte mit einer Airlineschiene unten abzufangen, hab ich quasi schon verworfen. Es wird wohl eine Airlineschiene neben dem hinteren Scherengestänge vom Aufstelldach montiert und die Leiterhalterung dort durch die Dachdichtung nach außen geführt. So, wie es ja bei der Markise auch gemacht wird.

Hat den charmanten Vorteil, dass die Kräfte von bis zu 100 (+x) kg, von oben auf die Karosserie drücken und nicht seitlich gehalten werden müssen.

Dazu noch eine Aufnahme in einer Airlineschiene oberhalb vom Schweller und ggf. noch eine unter den Fenster.

Die Dachlasten, wie z.B. Zarges-Kiste mit 0,25 m³ Holz, der 20l BW-Reservekanister oder ein iSUP haben ja auch ein beachtliches Gewicht und das muss ja mit mir die Leiter hoch oder runter.

 

Gruß aus München,

 

Paul

Share this post


Link to post
Bertram-der-Bulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das hört sich nach einem vernünftigen Plan an.

Hat da tatsächlich unterm geschlossenen Dach noch eine Airline-Schiene Platz??

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja, dass habe ich vor Ort schon getestet. LH ist ja auch für die Markisenverschraubung Platz...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    219 members have viewed this topic:
    noahgautschi  Nitrofish  GIWELI  introweb  MM15  tomwar  minoT6  JonasSiljan  Samy_Cali  Orson  fritz  Sma43  Spatz-30  David86  cali_pilot  gbcse  Keeper72  Paddelboy  Schulke  acady  ckhameln  Mini1970  OnKeLjOsE  Ampeterli  EwaldTx  Andi84  TDE-Udo  crossbiker  k-b-r  exdent  Ma1hias  Donut-Dieter  Marc_T6.1  Keinbaum  nemo  Arkon  f.schulz  hjd  Bertram-der-Bulli  tom united  amisir  MalteL  Friesenfrauke  Rhino-Bus  Forestier  jons  aderci  Maxi123  HansMark  Nickman_83  FaBi2602  chruesi  BIM  Martin1967  Emmental  Ancelotta  magicrunman  patseeu  mamax0207  sheene  Dalarna  piitsch  flow2013  Mojo  PaulMZB  4cheers  motorpsycho  calimerlin  Genius730  SambaOnTheBeach  Baci  ulf_rau  v__k  Westfale  mellande  Chris_Harz  Cali-Franky  Flohold  Travelah  ttbs  RunnigCali  ainrofilaC  Dampfplauderer  radlrob  Elch  Lukas720  Bo209  Rikus  Mojoe  Altfritz2000  Mainline  Franz56  fred120253  tebege  GER193  kaffeetante  i319  Hasenjaeger  schusta  Griffon13 
    and 119 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.