Jump to content
Tom50354

T6.1 Meine Mängelliste

Recommended Posts

Signal-TF
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das hatte ich auch. Aber kein Fertigstellungsbalken.

Beim Freundlichen war noch nichts bekannt heute von einem Update,

Share this post


Link to post
Pedi

Hallo noch mal an dieser Stelle (hatte die Frage schon im Aufstelldach-Thread gestellt, aber noch keine Reaktion erhalten),

 

also ... während unserer Schwedenrundreise hörte ich nachts (bei doch schon ziemlich starkem Regen, der seit ca. 4-5 Stunden runterprasselte) eine Art Tropfgeräusch, dass ich zuerst nicht zuordnen konnte. Ein Blick nach unten durch die Aufstiegsöffnung und schon war (sogar bei dem nur schwachen Licht von der CU) erkennbar, dass die Sitze dunkle Flecken hatten - nasse Stellen eben. Zum Glück lag die Schlafsackhülle meines Partners auf dem einen Fahrersitz und meine Kissenhülle auf dem Beifahrersitz, so dass beide Sitze nicht allzu nass waren, u.E. aber sollte das dennoch nicht passieren.
Am kommenden Freitag haben wir einen Werkstatttermin (ursprünglich weil das Lenkrad und der Klapptisch getauscht werden sollen, da beide schon bei Übernahme in H ziemlich verkratzt waren). Das Dach würden wir dann ebenfalls ansprechen, wir sind uns aber gar nicht so sicher, ob das bei extremem Starkregen nicht doch "normal" ist, dass es reinregnet.
 

Einigen Kommentaren (im Aufstelldach-Thread) entnehme ich, dass das Durchtropfen wohl nicht "normal" sein soll - auch nicht bei Starkregen. Andere sagen, das kann schon mal passieren. Ein wenig haben wir nun aber die Angst, dass die bei VWN plötzlich auf die Idee kommen, da am Dach irgendetwas auszutauschen. Und wir sind - bis auf die Tropferei - eigentlich ganz zufrieden mit unserem Dach, das immerhin gerade hoch- und runterfährt und bisher auch noch nicht eingesackt oder aus den Ecken gesprungen ist. Lassen wir es nun also weitertropfen oder gibt es da evtl. Möglichkeiten, wie man die Nähte dicht bekommt (Imprägnieren o.ä.)?

 

Das CaliCap steht schon auf unserer Liste, aber wie ein "Mit-Boardie" im Aufstelldach-Thread schon schrieb: Wenn man abends bei klarem Himmel schlafen geht und nach ein bis zwei Stunden der Regen erst einsetzt, dann steht man nicht mehr auf, um das Cap nachzurüsten.

 

Wir wären für eure Tipps und Erfahrungen dankbar!

Ach ja, die Tropfen treten übrigens an den Nähten der großen Frontöffnung auf - dort allerdings am kleinen halbrunden Fenster (siehe Foto - habe darauf aber nur zwei erwischt).

 

Schöne Grüße und ein entspanntes Wochenende,

Pedi

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

PS: Ansonsten sind wir übrigens total happy mit unserem Bulli und hoffen, dass das Mängel-technisch auch so bleibt. :) 

Edited by Pedi

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Wenn es nur einzelne Stellen an der Naht sind, würde ich das einfach mit einem Nahtdichter, zum Beispiel

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
behandeln.

Dann sollte es dicht sein und alles ist gut.

Reklamation bei VW würde dann sicher bedeuten, dass der Balg getauscht wird,

falls es denn anerkannt wird.

Da die Nähte am Balg aber nicht getaped oder anderweitig versiegelt sind,

vermute ich mal, dass VW das dann mit dem altbekannten "Stand der Technik" abwiegelt.

 

abgedichtete Grüsse,

 

Stephan

 

Share this post


Link to post
Pedi
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi Stephan,

 

danke für deine schnelle Antwort.

Ja, so etwas haben wir gesucht. Hören zuerst mal, was die am Freitag sagen - wollen aber im Hinterstübchen vorbereitet sein.

Ein Austausch des Balgs streben wir nämlich momentan nicht wirklich an, weil (noch 🤞🏼😉🤞🏼) alles funzt - und wegen der paar Tröpfchen wird von VWN wohl eher nichts getauscht.

Berger haben wir vor Ort. Schauen dort dann mal vorbei.

 

Schöne und hoffentlich bald trockenere Grüße von Pedi

Share this post


Link to post
dirtyharryffm
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Die Kinderkrankheiten werden bleiben, da die Reklamationen nicht mehr weiter verfolgt werden! Ist Auslaufmodell und verkauft sich auch so. Ich reklamiere seit über 6 Monaten SOS-Funktion und nichts bisher geklärt. Wenn ich ein Billigauto hätte, dann könnte ich es noch verstehen, aber nicht so, sehr traurig!

Share this post


Link to post
chr-jakob
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hast du schon mal in Erwägung gezogen, dass es auch am Engagement der Werkstatt liegen kann!?

Share this post


Link to post
dirtyharryffm
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nein, aber stimmt. Nur wenn ich hier die Probleme (z.B. Dach , SOS usw. ) lese und bis jetzt eigentlich nicht wirklich etwas geklärt wurde, dann stimme ich der Äußerung des nicht mehr weiter verfolgen zu.

Share this post


Link to post
TheCrys

Ich könnte mir langsam aber irgendwie gut vorstellen , dass es als Händler gegenüber VW auch ziemlich beschwerlich ist solche Fälle abzuarbeiten.

 

Auch die Problemlösungen von VW sind mehr als dürftig ,welche die Händler weiter geben müssen, an den verärgerten Kunden.

 

Wie froh unser Autohaus war/ist wenn man schon mit Zusatzinfos aus dem Forum ,wie z.B. TPIs und gemachten Arbeiten, wie Zusatzdichtungen, Gitter drehen ,etc., ankommt…

Da ist Erleichterung zu spüren 🤪😂

 

Es ist diese Konzern-Handhabe was nervt.

Share this post


Link to post
chr-jakob

Kann ich verstehen ...

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja, durchaus. Ist halt die Frage, wie früh man aufgibt ... 😬

 

Nochmal zum Beispiel der SOS-Sache: Was mich am T6.1 echt irritiert, dass die "Qualität" scheinbar so unterschiedlich ist. Meiner hat ZUM GLÜCK keine Probleme, auch nicht mit dem SOS-Modul (solang es "Empfang" hat). Also müsste man so ein Problem doch entweder durch Tausch des Moduls oder Neuaufspielen der Software lösen können - grundsätzlich scheint es ja zu funktionieren. 🤷🏻‍♂️

 

Seitdem ich denken kann, fährt meine komplette Familie VW, überwiegend PKW. Da waren auch schon viele neue Modelle dabei, die wir direkt nach Einführung bekommen haben. "Kinderkrankheiten" gab's schon immer, aber die haben sich dann quasi durch alle Fahrzeuge des Typs gezogen und konnten recht zügig gelöst werden. Hier scheint das oft ein Stochern im Nebel zu sein ... 🤔

Share this post


Link to post
mycali

Meiner ist heute wegen absinkendem Dach, "fiepen" aus dem Motorraum bei angestecktem Landstrom und einer sich selbst abschaltenden Kühlbox in der Werkstatt.
Bin gespannt, was der freundliche sagt.

 

Am nervigsten ist das ständige gefiepe. Alle paar Minuten fängt er aus dem Motorraum an, im Campingmodus, bei angestecktem Landstrom zu fiepen. Auch nachts. Sehr ärgerlich.

Share this post


Link to post
McIntyre
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das fiepen habe ich auch. Muss damit leider auch in die Werkstatt. 

Share this post


Link to post
LeBrun

Hallo zusammen,

 

wir haben Probleme mit unserem Dach. Im Juni ist uns aufgefallen, dass die vordere Gummilippe auf der Beifahrerseite nicht plan am Blech anschließt, sondern an einer Stelle ein bisschen hochsteht. Zusätzlich scheint das Dach im geschlossenen Zustand auf der Beifahrerseite ein klein wenig höher zu stehen als auf der Fahrerseite, vielleicht 2-3 Millimeter. Es ist bei genauem Hinsehen definitiv sichtbar. Der Dachbalg löst sich bei uns zusätzlich noch oben auf der Fahrerseite von der Dachschale, siehe Foto. Man kann die Gummilippe immer wieder reinschieben, sie kommt aber immer wieder raus. Ich meine mich zu erinnern, dass das Problem in einem anderen Thread schonmal aufgetaucht ist, hab aber auf die Schnelle nichts gefunden.

 

Heute habe ich Rückmeldung von unserer Werkstatt erhalten, es würde sich um einen "unklaren Schaden" handeln, ein Bedienungsfehler sei nicht auszuschließen und deshalb könnten sie auch nichts für uns tun. Eine Abwicklung über VW sei ihnen zu riskant, sie haben Sorge auf den Kosten sitzenzubleiben. Wir können definitiv ausschließen, dass jemals etwas im Dach eingeklemmt war oder wir sonstwie unachtsam mit der Mechanik umgegangen wären (im Gegenteil).

 

Wie würdet ihr denn hier vorgehen? Den Schaden direkt an VW melden?

 

Ach ja: wir sind noch in den ersten 6 Monaten der Gewährleistung, es ist ein Reimport...

 

Danke für eure Ideen,

 

Tobias

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by LeBrun

Share this post


Link to post
gentleman4ever

auf jeden Fall inkompetente Werkstatt, die auch keine Ahnung zu haben scheint, wie man mit Reklamationen vernünftig umgeht... Autohaus wechseln, Schaden vorführen und alles andere klären die dann zusammen mit VW...

 

bei uns steht die Dichtlippe an der gezeigten Stelle auch minimal hoch... ist aber unkritisch... die eigentliche Dichtebene kommt dahinter... ✌

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by gentleman4ever

Share this post


Link to post
Kaasaa
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Zum rausgerutschten Balg, schau mal hier:

Sollte anstandslos repariert werden, bei mir wurde es geklebt.

 

VG

Share this post


Link to post
danshred
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

@Wurstblinker guckst du hier ;) 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.