Jump to content
Currywurst

Felleisen Fenstertaschen | Diskussion und Sammelthread

Recommended Posts

Currywurst

In einem allgemeinen Thread über Fenstertaschen bin ich auf die Taschen von Felleisen gestoßen Je mehr ich mich damit beschäftige, desto besser gefällt mir das System. Für mich wird die Entscheidung für den beginnenden Sommer anstehen (die hier im Forum oft benannten Fenstertaschen gefallen halt teilweise auch ) , etwas Zeit zur Suche bleibt da noch. 
 

ich nutze mein Cali Beach für den Alltag , Beruf und auch für diverse andere Hobbys (Rennrad, RC Cars, StandUp) , eine flexible Lösung wäre gut. 
 

zu den bereits vorhanden Taschen, wird die Reihe wohl weiter ausgebaut, für Frühjahr 2020 kommen mehrere (3?) Neuigkeiten.

 

www.felleisen.com

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.


Sammelthread: 

Aus diesem Grund der Thread, um einerseits allgemein über die Taschen zu diskutieren, gesammelte Erfahrungen zu erfahren und/oder Kofigurationsmöglichkeiten zu zeigen..(.ein Konfiguration gibt es leider nicht) ....oder einfach nur Bilder zu posten. 
 


 

Freu mich über Input und Beteiligung. 👍👍
 


 


 

 

Edited by Currywurst

Share this post


Link to post
Currywurst

Ich könnte für mich bzw. für unseren Beach folgende Konfiguration der Taschen vorstellen. 
 

Ich würde erstmal mit der Fahrerseite starten, um erstmal zu sehen, ob wir weiteren Platzbedarf haben werden. Die  Beifahrerseite würde ich auch gerne während der Fahrt frei haben, um die Sicht nach hinten nicht einzuschränken  ( im allgemeinen Thread gab es allerdings auch schon einen guten Tipp, vielleicht werden die Bilder hier nochmal eingestellt >> Rollo) Also ist die Option Beifahrerseite später durchaus möglich.

 

Ich tendiere also zum Bundle 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
mit dem Träger und zwei BasicOne Taschen,  mit je einer Zipperfarbe pro Taschen, dann sind die gut zuzuordnen, eine meine Frau, eine ich. 😊
 

Dazu eine Thermomatte in Nachtschwarz und, wenn in Frühjahr lieferbar, eine Flexbag. Dann würde eine BasicOne beim Campen an den Rücksitz kommen, ggf. auch mal während der Fahrt. 
 

So innerlich habe ich das schon durch gespielt, jetzt muss das meiner Frau noch gefallen......


Preislich ist das erstmal mehr, als ich mir das vorgestellt habe, allerdings sehe ich  für mich durch die Flexibilität ein Mehrwert....aber das muss ich natürlich auch noch abwägen. 

Share this post


Link to post
cruiseTian

An anderer Stelle schon mal beschrieben, hier meine Konfiguration im Beach mit 2er-Bank:

 

Zu beiden Seiten jeweils eine BasicOne und ein Vorhang. Bei den anderen Tasche störte mich die vollflächige Verdunklung der hinteren Scheiben. Dank der Vorhänge krieg ich auch hinten noch Licht in den Bus und kann raus schauen. In die große Tasche der Vorhänge passt ein Tablet mit 10,5 ‘‘ incl. Cover. 

 

Macht sich auch gut beim Blick auf den Radweg beim rechts abbiegen. 



Eine weitere Tasche nutze ich als Geschirrtasche in meiner XXS-Küche. Passt fast perfekt zwischen Sitz und Staubox. Oben am Sitz wird’s etwas eng, man kann aber die seitlichen Versteifungen einzeln aus den Felleisen entfernen. Damit lässt sich der Sitz auch problemlos drehen. 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.


Hab seitlich hinter den Rahmen noch 5 cm Klettflausch eingezogen um den kleinen Lichtspalt zu reduzieren, was aber nicht unbedingt notwendig ist. Wenn man den Vorhang straff befestigt gibt’s da auch ohne keinen störenden Lichteinfall. 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
Currywurst

Danke @cruiseTian, besonders für die Bilder. Die Kombination Tasche/Vorhang wäre dann was für meine Beifahrerseite...aber vielleicht auch für die Fahrerseite. Wird einfach nicht einfacher, sich zu entscheiden 😊

Share this post


Link to post
Nicolas1965

Ich denke, die Praxis zeigt für jeden, wie die "ideale" Konfig aussieht. 

Derzeit habe ich zwei One-Taschen links (Fahrerseite).

Rechts kommt dann eine One und eine Zwo.

Mit der Zwo kann man dann entspannt auf eunem CP zur Dusche schlendern.

Evtl lommt noch eine One an die RÜckseite des BEifahrersitzes und nach der Fahrt zwischen die Sitze; so wie bei @cruiseTian  mit Küchengerödel oder Lebensmittel.

 

Packplan:

Links: Oberbekleidung, dickes Fleece mit dem Pickaback oben d'rauf.

Rechts: In die One Zewa, ToiPapier und sonstige Sanitärartikel, darunter mein neues Kochgeschirr GSI Glacier Stainless Camper und ein paar Gläser.

Rechts: in die Zwo dann Handtücher (Funktionshandtücher, die brauchen weniger Platz), Kulturbeutel, Wäsche.

 

Ich verlinke mal mein

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
, dann sind alle wichtigen Basisinfos, die es derzeit gibt, beisammen.

 

Servus,

Nic

 

 

PS: Ich mache Bilder, wenn ich die Zwo habe; man kann ja erst im Frühjahr bestellen.

 

Edited by Nicolas1965

Share this post


Link to post
Nicolas1965
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Du warst da, danke für die Inspiration. Wird meine Fallback-Lösung, wenn ich jetzt immer noch nicht genug Platz in meiner Küche habe.

Share this post


Link to post
Currywurst
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

hast du das schon mal getestet.

 

Lt HP werden ja die Schulterriemen um die Kopfstüztze gehängt...gibt es da noch eine Möglichkeit, die Tasche dann unten am Sitz zu beseitigen? Oder ist das nicht nötig?

Hätte jetzt bedenken, dass sie dann während der Fahrt hin und her schwenkt und dass sie nicht am Sitz anliegt, weil die Sitzlehne ist ja meist nicht kerzengerade gestellt, sondern schräg nach hinten. 

Edited by Currywurst

Share this post


Link to post
Nicolas1965

Ich habe mich zunächst auf die Abbildung von Felleisen verlassen. Eine separate Absicherung, die sich schon an der Tasche befindet, ist mir nicht präsent.

Wenn ich daran denke werde ich es mal am Wochenende versuchen; eine kurvenreiche Teststrecke ist etwas entfernt, da fehlt mir gerade die Zeit. Eigentlich sehe ich da kein Problem, vorausgesetzt, die Träger hängen an den "Schultern" der Sitze; da dürfte die Aufhängung breit genug sein, um ein Schwingen zu verhindern oder mindestens zu vermindern. Nur an der Führung der Kopfstütze eingehängt, könnten besonders dynamisch gefahrene Kurven für Bewegung bei den Taschen sorgen 😉

 

 

Share this post


Link to post
Ocean_2019

Habe bei unserem Ocean heute die Felleisen Tasche montiert. Entsprechend für die Beifahrerseite eine Tasche und einen Vorhang. Lässt sich einfach montieren und hält glaube ich ganz gut. Besonders groß sind die beiden Fächer der Tasche nicht. Mehr gibt das Fenster allerdings auch nicht her. Die Tasche des Vorhangs ist wegen der noch geringeren Größe zumindest für mich nicht zu gebrauchen.

 

Habe mir für den Fahrgastraum eine weitere Tasche bestellt. Das war für mich ein Fehlkauf. Da gibt es praktischere Taschen, die zu deutlich günstigeren Preisen zu bekommen sind. 

 

Die Taschen sind ansonsten stabil und gut verarbeitet. Um sie als Rucksack zu verwenden aber relativ schwer und unbequem. 

 

Da es sich um unseren 1. California und um unsere 1. Fenstertaschen handelt habe ich keinen Vergleich zu anderen auf dem Markt befindliche Fenstertaschen.

Share this post


Link to post
Currywurst

Hallo,

 

ich habe mir jetzt für die Beifahrerseite eine BasicOne Tasche und ein Vorhang bestellt, für die Fahrerseite 2 BasicOne Taschen, dazu einmal die Thermomatten in schwarz..... und einmal das Pickaback. Bin gespannt auf die Lieferung und den Test ende März. 

Share this post


Link to post
mc-dope

Ich suche noch eine Möglichkeit eine Fenstertasche links neben das geschlossene Schiebefenster der Fahrerseite zu packen. Könnte man das mit den Taschen realisieren? 

Share this post


Link to post
simisch

@mc-dope Wenn die Felleisen Halterung da passen sollte, dann geht die ja über das ganze Fenster, D.h. du verbaust dir das wohl Schiebefenster 

Share this post


Link to post
mc-dope

Das wäre OK. Das Fenster wurde seit Auslieferung nicht ein mal benutzt. Darauf könnte ich verzichten. Aber ich würde gern wissen, ob die Halterung dort passt. Oder ob man die BasicOne dort ohne Halterung befestigen könnte.

Share this post


Link to post
Flh75

Frag mal bei Felleisen direkt. Die Halterung liegt ja ziemlich an der Scheibe, wenn ich das richtig sehen. Da dürfte m.E. nach der Schiebemechanismus im Weg sein. 

Thomas

Share this post


Link to post
qp_ch

Miss mal jeweils die Länge des hintersten Fensters und des mittleren Fensters jeweils im oberen Bereich und im unteren Bereich. Der Träger von Felleisen hat eine gewisse Längen-Verstellbarkeit (ca. 2-3 cm). Der Schiebemechanismus ist ja eher im mittleren Bereich des Fensters, der ist nicht unbedingt im Weg. 

Auf der Webseite bei Felleisen findest du sicher ein Bild des Trägers, da kannst du die Konstruktion erkennen.

Habs gerade selber gefunden: Abmessungen: L 715 mm ohne Winkel, H 410 mm minimal (um 35 mm variabel)

Edited by qp_ch
Ergänzung

Share this post


Link to post
mc-dope

Laut Auskunft soll es nicht funktionieren.

Ich werde mich weiter umsehen.

Share this post


Link to post
Currywurst

Mit der Entscheidung für Fenstertaschen habe ich es mir nicht ganz leicht gemacht, letztendlich wurden es die von Felleisen, konkret auf der Fahrerseite zwei BasicONE Taschen, eine mit Pickaback, Thermomatte und natürlich dem Träger.

 

Auf der Beifahrerseite eine BasicONE und eine Vorhang, die Thermomatte und den Träger….Die Ware kam sehr gut verpackt an, die Anleitung ist auf der Homepage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

 

 

 

Zur Entscheidungsfindung.

 

1.  Ich wollte ein stabiles System, damit die Taschen da bleiben, wo sie hingehören. Wichtig war mir auch, dass die Taschen leicht rein und raus zu nehmen sind. Hier hat mich das Trägersystem überzeugt, welches die Taschen in den Fenstern hält, dazu lassen sich die Taschen sehr leicht ein und aushängen. Da es zwei Taschen sind, muss ich nicht mit einer großen und ggf schweren Tasche hantieren.

 

2. Ich will Qualität und eine vernünftige Haptik. Ich will die Taschen drinnen lassen, ich seh sie fast täglich und fasse sie im Urlaub und Alltag oft an. Die Hoffnung einen entsprechenden Gegenwert zum höheren Preis zu bekommen, haben sich erfüllt. Das Material macht einen sehr, sehr guten und haltbaren Eindruck, sehr fest, mit Dämmschicht gepolstert, feste Innenverkleidung , wertige YKK Reißverschlüsse….Erwartungen erfüllt, die Thermomatten haben sie sogar Übererfüllt, ganz fein gemacht…..hoffentlich gibt es die mal für rund ums Auto….

 

3. Optik. Ist Geschmacksache. Ist ein Outdoorpodukt und sieht auch so aus, uns gefällt es sehr gut.

 

4. Sinnvolles Bepacken. Ich habe in meiner Konfiguration 6 Fächer, was für mich eine sinnige Aufteilung ist, bei vier Taschen sind es 8 Fächer. Mir ist das lieber, als wenige große Fächer.

 

5. Die Flexibilität. Auf die bin ich erst durch Felleisen gestoßen. Ich habe ein flexibles System, was wohl auch weiter erweitert wird. Profitieren tut bei mir zb die Beifahrerseite, weil ich mit dem Vorhang die Sicht nach hinten während der Fahrt erhalten kann. Ich bin selber viel mit dem Rad unterwegs und freue mich, wenn ich gesehen werde und der Schulterblick noch gemacht wird. Ich will das als Autofahrer gewährleisten und kann mir mehr Blickfeld erhalten. Ohne diese Lösung hätte ich nur auf der Fahrerseite Taschen. Ob ich die Taschen mal als Rucksack nutze, weiß ich nicht, aber ich kann es tun. Sicher wandern sie mal an der Rücklehne der Sitze oder ich hänge mir eine mal ins Vorzelt, dafür ist an der Rückseite ein Ring.


6. Der Preis. Mehr als ich ausgeben wollte. Meine Bundle hat 460€ gekostet, vom Gegenwert bin ich aber nicht entäuscht, dass passt schon. Ich bin sehr zufrieden. Nicht billig, aber seinen Preis wert. Ausserdem in D gefertigt. 

 

Montage des Trägers. War nicht ganz einfach, bzw ist einfach, wenn man es mal gemacht hat. Die vier verstellbaren Winkel und die Höhenverstellung zu koordinieren war anfangs nicht ganz einfach, zumal Geduld nicht meine Haupttugend ist. Der Anleitung hätte vielleicht ein paar Bilder gut getan, vielleicht wäre in der heutigen Zeit auch ein Montagevideo nicht verkehrt. 

 

letztendlich kann man ihr aber trotzdem gut folgen. Für die Fahrerseite habe ich 45 Minuten incl. Kaffee gebraucht, die Beifahrerseite klappte schon in der Hälfte der Zeit. Die Montage ist dann aber einfacher, weil nur noch zwei Winkel auf einer Seite aufgemacht werden müssen….damit ist auch das Wiedereinsetzen in 2 Minuten erledigt…bei mir bleiben die Träger allerdings dran. Ick bin happy....

 

Edited by Currywurst

Share this post


Link to post
Flh75
Posted (edited)

Habe dann auch mal meine Felleisen  Taschen montieren könne, nachdem ich meinen Tour gestern abgeholt habe. Erste Seite war in der Tat etwas langwierig (und vor allem Schei..kalt heute), aber die 2. flutschte dann. Im Moment je eine Basic one auf jeder Seite montiert. ich warte auf 2 Basic two, die dann auch noch dran gehängt werden.  Ich bin zufrieden. Gute Anschaffung. 

 

Thomas

PS: Die Project Camper Matten passen übrigens drunter. 

Edited by Flh75

Share this post


Link to post
Currywurst
Posted (edited)

 

Der Praxistest der Felleisentaschen fiel ja leider virusbedingt aus, wird wohl auch noch etwas dauern. In dieser bekloppten reisefreien Zeit, kommt man dann auf irgendwie komische Gedanken, also hab ich eben mal die Reise simuliert.

 

Die Taschen also gepackt und 7 Tage im Alltag mit rum gefahren, danach ging der Cali wieder ins Lager. Ich wollte einfach mal wissen, wie sich die Taschen schlagen, wenn die Gewicht haben. Also habe ich die eine mit Küchenzeug/Vorräten bepackt (8,2 Kg) und die andere mit Klamotten (6Kg).

 

Die Taschen blieben da, wo sie hingehören, alles hielt fest zusammen, nichts hat sich verstellt oder ist verrutscht, der Träger hält.

 

So habe ich mir das vorgestellt.

Die Taschen lassen sich durch die geteilten und großzügig zu öffnenden Fächer sehr gute bepacken und nutzen. Das Einhängen der Taschen funktioniert auch im bepackten zustand ausserordentlich gut, wobei es leichter von der Hand geht, wenn man eine vom Heck her einsetzt und die andere von der Sitzbank.

 

Jetzt muss es nur noch wieder Reisefreiheit geben, dass kann losgehen, ich bin immer noch sehr zufrieden mit den Dingern und freu mich auf einen echten Einsatz.

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Edited by Currywurst

Share this post


Link to post
Almroad

Moin,

da haben deine Taschen unseren ja schon etwas vorraus😃. Unsere durften bisher nur eine ""Leerfahrt" mitmachen.

Auf was für Ideen man doch in diser Zeit kommt:sarkasmus:

Aber, auch wir haben es nicht bereut. Verarbeitung, Optik usw. echt Top.

 

Allen noch einen schönen Sonntag

Und macht das Beste daraus.

 

Grüße 

Dirk 

 

 

Share this post


Link to post
qp_ch

Meine Taschen haben bereits eine 18-Tage-Reise letzten Herbst miterlebt. Haben zu 100% alles gehalten was versprochen wurde. 

Topprodukt!

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hmm. Es geht hier doch um ein Produkt, was mindestens 30% teurer als der Klassiker (Vanessa) ist, und doppelt so teuer wie einfache Nachbauten (

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
). Da sollte es doch selbstverständlich sein, dass diese Taschen eine 18-tägige Reise überstehen, oder?

Share this post


Link to post
Almroad

Moin,

 

wenn die Erwartungen die man an ein Produkt hat, nicht erfüllt werden, spielt der Preis ja wohl eine untergeordnete Rolle. Wir fahren ja auch(fast) alle Bulli, obwohl die Wettbewerber deutlich günstiger sind. Und nehmen auch vieles hin, was nicht immer erfüllt wird.

 

Grüße 

Dirk

Share this post


Link to post
Currywurst
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

...existiert denn eine offizielle Handreichung, ab wann man sich an einem Produkt erfreuen darf, was 30% mehr kostet, als ein sogenannter Klassiker? Wäre hilfreich, diese zu nennen 😃...aber Spaß beiseite...diese Taschen scheint es ja noch nicht lange zu geben, Langzeiterfahrungen demnach auch noch nicht. Da müssen wir uns eben mit Kurzzeiterfahrungen zufrieden geben, ist aber aus meiner Sicht besser als nix....natürlich ist es doch schön, wenn diese Kurzzeiterfahrungen zumindest erstmal vordergründig das bestätigen, was man sich auch langfristig erwartet. 

 

Ich habe mich seit dem ersten Tag dran erfreut und werde es vermutlich auch weiter. Man merkt einfach, dass sich da jemand mal Gedanken gemacht hat, ich honoriere das gerne. 

Edited by Currywurst

Share this post


Link to post
qp_ch
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Es geht ja nicht darum, dass die Taschen die 18-Tage Reise überstanden haben, sondern um die praktische Handhabung! Du kannst die zwei Einzeltaschen in 2 Sekunden aushängen, als Rucksack verwenden, an die Rückenlehne des Fahrersessels montieren und dann in 5 Sekunden wieder ins Fenster hängen.

Be- und Entladen fallen dir viel einfacher, da die Taschengrösse eben um Längen besser ist als bei den „Klassiker“.

DAS meine ich mit „gehalten was sie versprochen haben“.

Ich war vorher bei meinem T5 ebenfalls im Besitze zweier „Klassiker“, im Vergleich zu den Felleisen sowas von fummelig!

Das im Titel des Threads erwähnte System von Felleisen ist ein bisschen Aufpreis schon wert. Die Hersteller haben sich auch so ihre Gedanken bei der Herstellung etc. gemacht (siehe deren Webseite unter „Umwelt“)

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    465 members have viewed this topic:
    Hochnebel  tom united  Nylers  alprebel  SteveE  koksen_ist_80er  YeLuRiDi  Leroy  WillyOcean  S.B.  Tag-am-Meer  quibusquabusvwbus  Stylepaket  sardeg  romka_zrh  RealTobi  piitsch  Olaf_B  mahe  twig  CalliTL  Newmi  dertomte6  fuetti  mimo76  Cali&Rad  Sanchon  Andi-Muc  karmantx  data38  Mike10  31roadster88  Multitool  Mila1  niksi  FOE  Monkxx  lahans  ic.wiener  Peter1975  Caliogo  IPSC_Tolot  Forthradler  BjoernAusB  f.schulz  hjd  tonitest  maxx4711  MrHomn  zdaniel  JimmyBoots  simisch  Currywurst  uschi11  Xaversonne  Flh75  Almroad  awacs  Explorer  qp_ch  Emmental  chruesi  Arkon  oskar209  Calinoob  truebulli  Häuptling  Endamt  Mainline  calimerlin  abgeordneter  Tholi  Beba4503  NenSte  Pierguido  FrankB  stefangewinner  Fabfab237845  charly2412  Chris_Harz  Cali-Tobi  TR_NK_TN829  Califreund  ofiser  marian2014  mctwo  Sojus  ultop  Noki  Hilde63  Centrino  Susisunshine  Tom73  pieunz  phosphor  Mini  hallmi  53x11  Dachhase  Albertix 
    and 365 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.