Jump to content

cruiseTian

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    83
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

cruiseTian hat zuletzt am 14. August 2018 gewonnen

cruiseTian hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

33 Neutral

Über cruiseTian

  • Rang
    Fortgeschrittener

Persoenlich

  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    16.05.2018
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Edition, 2er-Bank, Landstrom, LSH
  • Umbauten und Zubehoer
    Indel B TB 18, Drittbatterie, Solartaschen (120, 50 Wp) an Victron SmartSolar 75/15; Abzugeben: Tragblech schwarz (neu)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. cruiseTian

    Solar mit Tasche

    Mach dir mal Muster aus Karton und prüfe die Verstaumöglichkeiten. Mein 120er (Prevent) passt schön hinter die Sitzbank (Tasche im Ukatex-Bezug). Mit Schnur gegen die Kopfstützen-Aufnahme gesichert klappt die Bank da auch noch anstandslos. Für ein 180er muss irgendwo mehr Platz bereitgestellt werden. Ein 120er bekommst du bei Bedarf auch noch hinter der Frontscheibe angebracht. Die Taschen sind ja im Prinzip immer drei Module in einem Strang, reagieren dadurch auch entsprechend deutlich mit Leistungsabfall bei Verschattung eines der Module. Die Variante mit Bypassdioden ist da sicher im Vorteil. Andererseits hast du ja mit der Tasche auch freie Wahl bei der Positionierung und kannst dauerhafte Teilverschattung dadurch weitestgehend ausschließen. Hab noch ein zusätzliches 50er (FSP 2) mit deutscher „Qualitätszelle“ und ja, das ist um ca. 10 % näher an dessen Nennleistung als das 120er Prevent. Langzeiterfahrungen zur Haltbarkeit kann ich aber noch keine liefern. Bis hier hin würd ich persönlich aber wieder zur günstigen Tasche greifen. Vernünftiger Regler dazu und du bist meiner Meinung nach beim besten Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Solarlösung am Cali. Gruß Christian
  2. Grad um die Jahreszeit, bei tiefem Sonnenstand, ist hängend sogar deutlich besser als aufgestellt. 17.11., kurz nach wahrem Mittag, Ausrichtung Süd: 84 W aus einem 120er gemessen. War dabei schon im Float und mir sind die Verbraucher ausgegangen... Hab wohl keinen Screen vom aufgestellten Zustand mehr, meine mich dabei aber an 30 - 40 W zu erinnern.
  3. cruiseTian

    Ukatex Sitzbezüge

    Hier mal ein Bild mit dem Original (seitliches Polster) und dem „Parma/grau“. Für das seitliche Polster gibt’s bei Ukatex nur ein „grau“. Da es zu „Parma/grau“ passt wird’s wohl auch das grau in „Florenz/grau“ sein.
  4. cruiseTian

    California T6 Klemme 15 Zündungsplus

    Hi Roland, vielleicht ist das ein Lösung für dich: Gruß Christian
  5. cruiseTian

    Anfängerfragen Batterien

    Hab den Eindruck, dass die Leistung der Lima dabei proaktiv bei Aktivierung der Verbraucher (Abblendlicht, Standheizung) erhöht wird und nicht erst durch tatsächlichen Verbrauch. Die Spannung wird verzögerungsfrei bei Einschalten erhöht. Ein volles Gesamtsystem sollte doch da noch anfangs ein wenig gegen halten können, zumindest ein paar Sekunden. Ändert jetz nichts am Ergebnis, klar! Mit der Theorie kreise ich nur um die Idee, ob man dem BEM auch nur vorgaukeln könnte, dass es grad einen großen Verbraucher gibt. Als z.B. Sitzheizung „auftasten“ ohne die tatsächlich laufen zu haben.
  6. cruiseTian

    Ukatex Sitzbezüge

    Dachte ich wär mit 151 "Stoff Parma / Stoff grau" möglichst nahe dran. Die Wangen ("grau") sind aber schon ein gutes Eck dunkler als das Original, vom "Parma" im Mittelteil ganz zu schweigen. Nicht schlecht, die wohnliche Helligkeit im Innenraum leidet aber ein wenig darunter. In der Annahme, dass "grau" auch immer das gleiche "grau" ist, scheint's nichts mehr so helles wie die von Klaus-TDI zu geben.
  7. Nach dem großen hatte ich auch zunächst mal gesucht... Mit auffinden des kleinen war dann auch der Plan dahin, die Startbatterie über Solar mit zu laden. So „tief“ wollte ich dann doch nicht an die Verkabelung. Zum Ladestrom der Startbatterie im Beach unter LS kann ich nur mutmaßen. Diesen Sommer war bei mir mal nach grob 3 Stunden Radio (DMP) wegen Unterspannung Schluss. Da war ich aber seit Tagen am Landstrom. Hab dann mal ein China-Voltmeter in die Zigdose. Ein merklicher Spannungsunterschied, mit/ohne LS, hat sich da kurzfristig nicht gezeigt. Nagelt mich nicht fest, aber ich meine irgendwo mal was von einer Erhaltungsladung von 0,5 A gelesen zu haben.
  8. Ist im Beach das 100er unterm Fahrersitz.
  9. Durch die Einbuchtung der Verkleidung hast du nicht genug Einbautiefe zur Batterie. Müsstest also „aufputz“ irgendwie Tiefe gewinnen. Meine zusätzliche Dose an der Beifahrerseite sitzt daher in der Strebe der Konsole. Die freien Sicherungshalter müssen verkabelt werden. Von der Batterie zum Sicherungshalter und von dort zur Steckdose. Da gibt’s aber keine Schraubkontakte, wie in dem nachgerüsteten Halter oben, sondern Doppelfederkontakte zum crimpen und dann von unten einklipsen. VW-Teilenummer für die Federkontakte müsste die hier sein: N 90732603 (für 2,5 mm2). Kosten so um die 25 Cent das Stück. Kompatibilität noch ohne Gewähr, hab die noch nicht verbaut. Mit ner Kabellösung, wie von Erik vorgeschlagen, sparst du dir da ganze Dosenthema. Für einen (meist) fest verbauten Küchenblock mit weitern Anschlussmöglichkeiten würd ich das sogar bevorzugen. Für die Kühlbox werd ich das irgendwann noch nachholen, da muss ich aber erst mal die Halterung auf einem Auszug realisiert haben. An der Beifahrerseite hab ich meist USB-Lader stecken. Die wandern, je nach Aufenthaltsort in und um den Bus, auch mal in eine andere Dose - oder defekt in den Elektroschrott. Außerdem wollt ich da auch mal schnell mit nem Voltmeter drauf können um den Zustand der dritten Batterie bzw. deren Verkabelung prüfen zu können. Daher mein Entschluss zur weiteren Dose.
  10. Hoffentlich finales Update zu meiner Falten-Knick-Reklamation: Heute wurde die neue Markise montiert (Gewährleistung). Von der Reklamation bis zur Zusage sind knapp 12 Wochen vergangen. In der Zeit war die Markise eingeschickt. Mal abgesehen von der Dauer ging das dann doch erfreulich reibungslos über die Bühne!
  11. Vorne rechts mein Sicherungshalter zur Drittbatterie (unter der transparenten Kappe, nachgerüstet). Hinter dem Minuspol kann man eine nachgerüstete Steckdose in der Konsole erahnen. Position unter der Handbremse ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber für die Kühlbox zwischen den Sitzen passt das wunderbar. Da muss man nicht ständig ran und der Stecker steht auch nicht im Weg. Die Dose sieht haargenau so aus wie die in der B-Säule. Sicherung ist im Moment noch fliegend. Sobald der Solarregler unter den Sitz wandert, leg ich die Sicherung noch auf einen der freien Plätze im Sicherungsblock.
  12. Kann da jetzt nur für unten mitreden. Matratzentopper mit 5 cm Stärke und abnehmbarem Bezug gibt’s bei vielen Discountern und online. Für Coast/Ocean ggf. ein wenig zuschneiden, Spannbetttuch drauf, im S-Schlag lagern, fertig. Hab im Beach einen Dibapur in 150x200 für ca. 90 € und bin damit absolut zufrieden. Da ist preislich viel Luft zu den Alternativen und ich bin froh, dass ich die Original-Komfortauflage nicht auf der Liste „gekauft und nicht gebraucht“ hab.
  13. cruiseTian

    Solarladestrom über 12V Steckdose einspeisen

    Sicherheitshalber noch: Ein Victron 75/10 würde reichen, hab mich aber für den 75/15 entschieden um ggf. erweitern zu können. Für Bluetooth einen SmartSolar nehmen, der braucht keinen extra Dongle.
  14. cruiseTian

    Solarladestrom über 12V Steckdose einspeisen

    Zu deiner Frage bezüglich Batterien: Motorhaube auf und Fahrersitz nach vorne / raus (wenn die Bord da bei dir sitzt) und an den Batterien ablesen. Ein paar Info zur Tasche: Hab die besagte Tasche in dieser Ausführung seit ein paar Wochen. Der Regler kommt mit der Einstellung auf Gel-Batterien, womit Gel und AGM laden funktioniert - wenn auch AGM mehr Ladespannung vertragen würde. Programmieren geht ausschließlich über eine (optionale) Fernbedienung. Die hab ich aber nirgends finden können. Zudem bekommst du halt keine Angaben zur aktuellen Leistung. Angaben zum Ladezustand gibt's nur indirekt über LEDs. Hab dir mal die entsprechenden Seiten aus der Anleitung angehängt. Für besseren Überblick und wegen der Programmierbarkeit hab ich mir jetzt noch einen Victron 75/15 geholt. Mit dem was da so aus der Tasche rum kommt bin ich ganz zufrieden! Angehängt die Daten aus dem Victron vom vergangenen Samstag. Modul hatte ca. 8 h Sonne und war seitlich an der C-Schiene hängend in Richtung Süden. Mein bisheriges Fazit zum Set: Grundsätzliche Kaufempfehlung* + Umfangreiches Zubehör um gleich zu starten (Regler, alle Kabel) - Regler nicht ohne Zubehör programmierbar - Leistung nicht abzulesen Grade wegen der fehlenden Leistungsanzeige verschenkt man halt ein wenig einen der wesentlichen Vorteile der Tasche - die Kontrolle der optimalen Ausrichtung. * Falls es ein "anständiger" Regler werden soll, dann lieber Tasche solo (ca. 280 €) und den Rest konfigurieren.
  15. cruiseTian

    Neue Feldmassnahme "75A1" für Aufstelldach?

    Nicht nach dieser Liste. Karosseriemeister gibt’s da bestimmt, vielleicht wurde Pablo-Miralles deshalb (zur Beurteilung) dahin verwiesen. Aus eigener Erfahrung ist man da mit Cali-Probleme eher Exot, wobei die Service-Berater super nett und engagiert sind!
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.