Jump to content
paolaMTB

Isolation im Aufstelldach

Recommended Posts

paolaMTB

Hej, ich hatte überlegt wie ich die mittels caliheat erwärmte obere etage dämme. Die mütze habe ich bereits und sie hilft sehr, jedoch empfinde ich das kalte abstrahlen der zeltwände als unangenehm. 

 

Ich bestellte meterware einer 7 schichtigen isolationsmatte, nahm maß, schnitt zu, kerstin fasste die ränder mit köpperband ein und dieses Wochenende kam die ganze konstruktion beim Besuch des adventmarkts in steyr zur erstanwendung. 

 

Total feine Sache, es war kuschelig warm!

Zusätzlich passt der mattenstreifen des fußendes perfekt vor die rückbankschublade, unter der es bislang unangenehm kalt hervorzog, sodass wir damit abends warme Füße hatten. 

 

Liebe Grüße, 

Paola 

Hier zwei rasche Fotos 😊

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
callivan

Oh ja, das sieht sehr gut aus! Klasse!

Vermutlich muss das Konstrukt jedes Mal neu eingebaut werden, kann nicht im Oberstübchen verbleiben!?

 

Ganz lieb wäre es, könntest du / könntet ihr die Aufmaße bzw. das Schnittmuster hier einstellen, damit wir das nachnähen können.

 

Prinzipiell meiden wir inzwischen das Wintercamping, da auch Gas und Wasser dann im Cali problematisch sind. Auf Propan werden wir noch umstellen, aber das Wasserproblem bleibt ....

Danke nochmal fürs Teilen!

Viele Grüße von Heike. 

Share this post


Link to post
jojo997

Das sieht wirklich sehr professionell aus.
Die Schnittmuster/ Maße wären toll....  😉
Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Die 3T

Hallo Paola,

 

sieht richtig gut aus, super Idee.

Wie hast du es befestigt? 
Über die Latten oder mit Klett?

Laurent

 

Share this post


Link to post
paolaMTB

Hej, vielen Dank für euer lob 😁.

die Maße sollten noch daheim aufgeschrieben sein, sobald wir daheim sind mache ich davon ein Foto für das forum.

Als tipp, das köpperband sollte breiter als 2 cm sein, so geht das nähen sicher einfacher. 

 

Nein, mit den matten kann man das Dach bestimmt nicht schließen, aber das ist okay für uns. Die Dinger kommen zusammengefaltet ins heck. 

Wir haben dafür die project campermatten im Dach oben liegen. 

Propangasflasche ist auch erstmals mit. 

 

Zur befestigung, eigentlich wollten wir dieses we im hotel schlafen, haben uns jedoch ganz spontan 1 Tag vorher umentschieden u das hotel storniert. 

Jetzt gabs aber noch keine probate Lösung für die befestigung. 

Die Frontmatte hielt eine teleskopstange, garnicht so schlecht die Idee um zus. das Dach bei schneefall zu unterstützen. Im vorderen seitenbereich (dachkunststoff) nahm ich 3M klett, den superstarken. 

Bei den Latten möchte ich klammern stecken, die habe ich aber noch nicht. Jetzt kam einfach improvisiert gaffaband zum Einsatz. 

Share this post


Link to post
Dalarna

Hallo Paola,

Vielen lieben Dank fürs Teilen!

Wo hast du die Matte als Meterware gekauft? Die sieht optisch sehr gut und qualitativ hochwertig aus.

 

Viele Grüße Björn

Share this post


Link to post
paolaMTB

Bei fritz berger online bestellt. Ja, ist nicht zu dick aber dennoch sehr stabil. 1,60m breit, Länge ist per laufmeter. 

Share this post


Link to post
paolaMTB

So, hier ein Foto von den maßen. 

Die frontmatte ist an den seiten überlappend, damit es nicht zieht. Und die beiden Seitenteile überlappen am fußende. Die kletter auf der skizze sind nur ungefähr und grob eingezeichnet. 

... Ist etwas nass geworden 😉

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Jackthehack

Hallo paolaMTB,

Vielen Dank für deine Bilder und Infos.

Deine DIY Anleitung hat mich ermutigt das auch zu machen. Ich wollte keine 500€ für das IsoTop von Brandrup ausgeben und doch die Möglichkeit haben in kalten Nächten oben zu schlafen. Außerdem musste ich diese langen Regentage und Feierlichkeiten ja mit was nützlichem verbinden 🙂.

Ich bin daher bei einem Fritz Berger Laden vorbeigegangen. Dort gab es so ein Isoliermattenset zum selber schneidern. Gab vor Weihnachten noch 20% Rabatt und hat dann ca 55€ gekostet (mit Köpperband, Saugnäpfen, Folie und Halter dafür):

 

Hab mir aus Karton Vorlagen geschnitten und eingepasst. Die Zuschnitte haben grad so auf das vorhandene Material gepasst (Aufgemerkt: Sollen ja beide Isolierseiten nach aussen zeigen, daher muss das eine Seitenteil spiegelverkehrt sein). Die Ränder hab ich mit dem beiliegenden Band eingefasst und die Ecken jeweils noch mit Klett und Flauschband versehen, damit man es zerlegen kann.

Beim Probieren ist mir aufgefallen, das es im Oberstübchen ganz schön stickig wurde. Hab daher die Lüftungslöcher ausgeschnitten. Hab den Ausschnitt zurückgelegt, denn wenn es zu kalt ist kann ich die ja wieder reinstecken...

Ich hab dann lange gegrübelt, wie man die Matten befestigen könnte und hab lange gesucht aber nichts richtiges gefunden.

 

Die Segellatten des Zeltbalges sind ja eingefasst und dort kann man ja breite Hacken einsetzen um die Matten zu befestigen. Hab mir aus einem Plastikstreifen (hatte ich noch aber gibt es auch in jedem Baumarkt) solche Hacken mit dem Heißluftfön gebogen und dann mit Klett versehen und die Matten an den Stellen einen Flausch aufgesetzt. Da Ganze muss ja nicht so viel halten und hoffe es reißt nicht ein. Zur Not kann man die Einfassungen der Latten mit einem Kaberbinder verstärken.

Das Einhängen ist etwas fummelig aber es funktioniert gut und das Bett lässt sich trotz Isomatten noch hochklappen. 

Ein erster Realtest steht noch aus, kommt aber im Frühjahr.

 

Fazit:

Also Schneider werd ich keiner mehr aber das Resultat sieht doch ganz gut aus. Eine Tasche für das ganze Material ist ja auch dabei. Also für ca. 60-70€ und den Anwendungszweck bin ich vollauf zufrieden. Aber man muss schon Geduld und Zeit mitbringen.

 

Ich hab mal ein paar Bilder angehängt.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Jackthehack
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
jojo997

das sieht aber sehr professionell aus, Kompliment
Gruß 
Andreas

Share this post


Link to post
paolaMTB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Super! Freue mich dass ich dich dazu animieren durfte. 😊

Sieht sehr schön aus! 

 

Kannst du bitte auch Fotos von deinen Befestigungen machen, ich habe keine Idee was du mit Hacken meinst. 

 

Wir sind momentan am Weg in den Schnee und werden noch heute unsere Matten bei Minusgraden und Schneefall verwenden. Wir haben als Befestigung Klammern im Gepäck mit dabei und hoffen dass das so funktioniert wie wir uns das vorstellen. 

 

Liebe Grüße, 

Paola 

Share this post


Link to post
Jackthehack

Ich hab davon grad kein Foto zur Hand, mach aber welche bei Gelegenheit. Das erste und zweite Bild zeigt diese Haken, die ich einfach in die Laschen der Segellatten des Aufstelldaches einhänge und dann die Isomatten mittels Flausch an den aufgeklebten Klett auf den Haken anhefte. Am Bild 2 sieht man noch etwas den Klett...

Der Flausch ist auf den Matten an den entsprechenden Stellen (auf der Isolierseite) aufgenäht.

 

Hoffe das hilft soweit....

Hier noch zwei Bilder von den Haken. Ich mach mal Bilder vom eingehängten Haken wenn ich das Dach mal offen habe...

Ich hab insgesamt davon 7 Stück gemacht, also für jede Segellatte eins. Ich hab ja noch den alten Zeltbalg ohne Frontöffnung.

Daher bin ich mir unsicher ob es bei dem Zeltbalg mit Frontöffnung eine senkrechte Segellatte zum einhängen gibt...

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by Jackthehack
Weitere Beschreibung und Rechtschreibung

Share this post


Link to post
paolaMTB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Super, vielen Dank, das Foto war aufschlussreich. Du meinst Haken statt Hacken. 😉

Wir testen erstmal unsere Klammern aber wenn das nicht hält, dann kommt die Hakenversion dran. 

Share this post


Link to post
Jackthehack

Ja richtig...diese blöde Rechtschreibkorrektur 😎

Share this post


Link to post
Binou
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wer im Glashaus sitzt 😜

Du hast damit angefangen - oder besser: Dein Telefon

Hast Du den TV Tipp NDR mit Skitouren in den Lyngen-Alpen gesehen? Hab an Dich gedacht...

Share this post


Link to post
paolaMTB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Finde es schön, wenn du an mich denkst! 

 

Leider nein, war/bin ich momentan nicht so viel zu Hause, der Beitrag würde mich aber sehr interessieren. 

 

Liebe Grüße aus dem Bulli im Schnee, die Klammern halten zur Zeit gut. 

 

Paola 

 

Edited by paolaMTB

Share this post


Link to post
Ernesto

Diese Haken wären ein Fall für den 3D Drucker.

Share this post


Link to post
Maroni

Wir haben uns aus dem gleichen Material auch eine Isolierung für die Belle Etage gebaut. Zur Stabilisierung haben wir 4 Teleskopstangen. Hinsichtlich Wind-/Wärmeschutz ist die Lösung tiptop. Angenehmer Nebeneffekt ist, dass auch Geräusche etwas geschluckt werden. Wir wollten halt auch etwas sparen, weil am Anfang kam schon einiges zusammen. 

 

Auf Dauer finde ich das Gefriemel aber doch etwas lästig. Gerade im Winter, wenn man ankommt, bleibt nicht mehr sooo viel Zeit, bei der Abreise kostet es Zeit, das wieder zu deinstallieren, es braucht Platz beim Transport und zuhause muss das Material gelagert werden. Kurzum, für uns ist es Übergang, bis wieder "Kleingeld" für das Isotop beisammen ist. 

 

Aaaber... Heute haben wir uns gefragt, ob son "Stück Stoff" ebenso gut warm hält, wie das o.g. Material!? Hat jemand von euch da Erfahrungswerte? 

Share this post


Link to post
7thsky

Hallo Zusammen

 

Ich verwende so eine Isolation seit einigen Jahren, aber nicht innen sondern aussen.

Habe mir aus der Meterware einen "Schal" zurechtgeschnitten, somit nur 1 Teil welches ich von vorne zwischen Gestänge und Balg einführe und am Heck schliesse , genauso wie das Calicap.

 

Vorteile:

kein Platzverlust im "Obergeschoss", keine zusätzliche Befestigung notwenig, keine Feuchtigkeit am Zeltbalg innen, innert 1 Minute montiert, egal mit oder ohne Calicap. 

(die oberen Zwangsentlüftungen lasse ich frei indem ich das Material nach Montage vorne etwas runter ziehe...)

 

Beim Wintercampen ist das Teil der absolute Hammer, ich muss auch bei Schneesturm nur wenig heizen um es wohlig warm zu halten.

 

liebe Grüsse

7th sky

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Radix

Hallo ,

wie hoch sind die kosten für so einen Schal ? und wo kann man die Isomatte kaufen ?

 

Grüße Andy

Share this post


Link to post
7thsky
Posted (edited)

Hallo Andy

 

Ich habe die Meterwahre bei Schlanser.ch bestellt, CHF 19.70 pro Laufmeter.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Mit dem Restmaterial (Spiegelverkehrt) hat meine Mutter einen 2. Iso-Schal für Ihren Cali zusammengenäht.

 

Ich denke das Material kostet in DE nur halb soviel.

 

lg

7th sky

 

Edited by 7thsky

Share this post


Link to post
Die 3T

Gude,

 

ich habe das gleiche gemacht aber mit der gleiche Art der Aufhängung wie das Cap. 
thermomatten gab es bei Fritz Berger. Benötigt 3 a 55€ dafür habe ich noch dazu die Isolierung der Fenster. 
 

Meine Überlegungen war die Hydraulik mit eine Thermocap zu schützen. Warum machst du nicht dein Schal um die Hydraulik rum um sie von der Kälte zu schützen?


bleibt aber eine coole Idee 👍

Share this post


Link to post
alexo

Hallo,

diese Isolierung gibt es auch zu kaufen: 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Gruß Axel

Share this post


Link to post
paolaMTB

Hej, wir ( diesmal 2 Erwachsene, keine Kinder, keine Hunde und reduziertes Zeug) haben unsere Isolation mittlerweile einem weiteren Test ausgesetzt, nämlich für unser erstes richtiges Wintercamping, 4 Nächte Schiurlaub über den Jahreswechsel. 

 

Platz wird innen keiner verschwendet, die Matten sind dünn gefertigt. die Befestigung mittels der Klammern hat funktioniert. Einen Schal für außen hatten wir uns auch überlegt, aber für uns als zu umständlich befunden.

Wir hatten bis ca. - 7 grad Außentemperatur und es reichten LSH + caliheat Stufe 1 mit Calicap, Proj. Camper Matten und Brandrup isolite outdoor für die Windschutzscheibe damit wir im kurzen Shirt schlafen konnten. Abends hatten wir zwischen 3 und 5 aufgedreht. 

Die LSH war untertags abgedreht, ein Aktivieren mittels Fernbedienung am Weg zum Bus hat zufriedenstellend gereicht um den Bus bei leichten Minusgraden rasch aufzuwärmen. 

Gelüftet haben wir nur per Raus/Rein über die Schiebetür und einer nur leicht abgedeckten Zwangsöffnung oben, die zweite war komplett verdeckt. 

Gekocht haben wir täglich Frühstück und Abendessen. 

Unsere gesamte Wäsche und auch die  Schischuhe konnten wir im Bus lagern und trocken, eine Miniwäschespinne erwies gute Dienste. 

Am Abreisetag war der Zeltbalg sowohl innen alsauch außen völlig trocken, ebenso die Matten oben. 

Die PC matten unten hatten ein paar wenige Wassertropfen scheibenseitig, die ich mit insgesamt einem Blatt Küchenrolle abgetupft habe und sofort trocken verstauen konnte. Die Windschutzscheibe war staubtrocken, die übrigen Scheiben leicht beschlagen, sodass ich diese mit einem Fetzen trockengewischen musste. Geronnen ist da ohne Dämmglas aber nichts. 

Das isolite outdoor für die Windschutzscheibe kam anschließend in den Bus rein, "taute" kurz dort auf und war mit zwei Handgriffen trocken gewischt. 

Einzig die vereiste Calicap wurde in einem Mistsack verstaut um daheim im Wohnzimmer trocknen zu können. 

 

Unser erster Winter-Schicamping Urlaub war ein großer Erfolg, okay, täglicher Sonnenschein und viel Schnee halfen mit, sodass es sicher nicht das letzte Mal war. 

Es war uns immer angenehm warm und zu zweit war ausreichend Platz. 

 

Eine Sache störte aber etwas. Die Küchenfront und auch vom angeklappten Tisch her strahlt eine unangenehme Kälte ab. Die Kästen hielten wir geschlossen um Feuchtigkeit innen zu vermeiden. 

Hat jemand Ideen wie man hier noch optimieren könnte? 

 

Liebe Grüße

Paola 

 

 

Share this post


Link to post
SuS
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Moin,

für unsere Alter Schwede 2019 habe ich die Außenwand im Küchenschrank und bis zum Heck von innen mit Dämmatten isoliert, War zwar etwas Gefummel, hat aber gereicht um die Temperaturen bis -30° auf ca. 0° halten zu können. Die Schranktüren lassen wir offen. Somit bleibe ich über dem Gefrierpunkt. Der kälteste Punkt ist dabei hinter der Kühlbox. Dort werde ich noch einen kleinen Lüfter einbauen und die Wasserleitung bleibt dann auch frostfrei . Der Tank ist auch mit einem Frostwächter -unter  5° fängt er an zu heizen geschützt und ich die Umrüstung auf Propan spare ich dadurch auch. 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    427 members have viewed this topic:
    sardeg  ofamily_travels  Naturehome  Johndonspumovy  mic04  RainerM  Bulligonzo  HHinBY  benikrama  Kellogs84  camagami  Borni1977  soeren1507  andre1601  Hartigan  Olli24  Tomcali  Feli  paolaMTB  JaBoHRO  DieRei  flodur  delta0  Rudmann  Schwarzkogel  Daniel-Tim  g1ocke  Julijul  VitaFlix  henning-g  tomwar  Raptural  Quinqbert  BUSSMUSS  flow2013  girafedrole  BjoernAusB  roger80  Ernesto  SambaOnTheBeach  ProjektBodo  bikencamper  Hueller  Kettenfett  Dietmar1  mlu13  mb0610  Startlinetdi  HorstK  karmantx  maxe  Jonnator  Mata700  SvenHL  Propellerklause  Luomen  flomarpen  bioprentraeger  Tuilin  flosi79  Ancelotta  Hyperion  Nicolas1965  oberth  heikosurf  CaliMare  Flh75  schusta  Dalarna  abbovm  Xaversonne  Samp  aderci  Franz Josef  Lucky Luke  Andi84  velomox  haaner  Horst_Beach  rolvos  Radkäppchen  Schattenpark3r  Wudoc  piitsch  climber_bs  tonitest  recamp  chruesi  Almroad  vivicamper  KebCali  Amiga  Arkon  Gerri  supiru  Keinbaum  Stevethetiroler  kokue  Cali-Franky  malder 
    and 327 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.