Jump to content

SuS

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    991
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

46 Neutral

Über SuS

Persoenlich

  • Homepage
    www.fellstube-ringenberg.de
  • Biografie
    MV T3, T4 alle mit AD. T5 Mv CL, T5 Atlantis, T5.2 Cali CL
  • Wohnort
    Hamminkeln und Lohe-Rickelshof
  • Interessen
    Tanzen, Wandern, Reisen, Kochen
  • Beruf
    Selbstständig
  • Stellplatz
    JA

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    04.2017
  • Fahrgestellnummer
    14xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Starlight Blue Metallic
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Vieles...was Mann braucht und Frau bekommt :-))
  • Umbauten und Zubehoer
    Etabeta tetsut blackpolish 8,5x18 auf 255/45/18,Vorzelt DWT rapid air, Uebler P22, Seitenregal Einbau IKEA, Toms Heckauszug, Mütze weinrot; VCDS; Luftfahrwerk Goldschmitt

Letzte Besucher des Profils

7.243 Profilaufrufe
  1. Moin, der höchste Punkt ist in der Mitte und die Markise ragt über diesen Punkt nicht hinaus, also ist sie insgesamt nicht höher. Es wird immer wieder so geschrieben aber es ist eine optische Täuschung. Der T6 ist genau wie alle T5x. Es sei denn es ist ein anderes Fahrwerk / Räder als die normale Serie verbaut.
  2. Hallo Norberrt, Danke für Deinen Bericht. Im Großen und Ganzen deckt er sich mit meinen Erfahrungen (aktuell jetzt knap 50Tkm in 20 Monaten). Allerdings hast Du mit Sicherheit keine 215er Reifen. Das sind 235er! serienmäßig beim 150KW Motor. Die Werkstatt ist ja supergünstig. Sonst nehmen die allein für das Öl ja schon ~200 Euronen. Bin jetzt 1X außerplanmäßig wg. Rückruf (Grat am Getriebe entfernt) in der Werkstatt gewesen. Inspektion + Ölwechsel lege ich nach Möglichkeit zusammen, kann i.d.R. meist darauf warten (und die Jungs bei der Arbeit über die Schulter sehen -bin leider etwas misstrauisch was die Qualität angeht). Den Verbrauch kann ich so nicht bestätigen, allerdings fahre ich wenns geht mit Tempomat auf 140-150 km/h. Das sind dann ca. 9,5 L/100. Weniger als 8,5 L/100 habe ich selbst in CH, F mit viel Landstr. noch nicht geschafft. Wobei die Spritqualität schon einen Einfluß hat. PremiumD brauche ich 0,5 bis 1,5L weniger. Supermarktplörre in F (Intermarche usw,) kommt mir auch nicht mehr in den Tank.
  3. SuS

    Californiatreffen Manerba Gardasee Mai 2019

    Als Calicowboys reiten wir der ☀ entgegen und bauen als Schutz vor weißen Riesen eine Wagenburg! Wer zuerst da ist weiß die anderen schon davon zu überzeugen 🤗 How.
  4. SuS

    Best of...Music!!!!!

    Muss Dich leider enttäuschen, Bravo habe ich mir nie gekauft. Nur bei meiner Schulfreundin angesehen und die hatte Winnetou/Pierre Brice an der Wand.
  5. SuS

    Best of...Music!!!!!

    Da gab es noch keine Videos. Fantasie war gefragt und das Mädel immer schöner - je später der Abend....
  6. Mal so nebenbei, pumpt ihr die Reifen mit dem bordeigenen Notfallkompressor wieder auf, fahrt zur nächsten Tanke oder habt einen anderen Kompressor dabei? Wenn ja was für einen?
  7. Hey, Du sprichst hier von Stress?? Das kann doch nur Positiver sein! Glückwunsch!
  8. Ich habe den Verdacht, dass bei der Produktion irgendwo geflext wurde und die feinsten Funken auf die Spülen geflogen sind. So sieht es jedenfalls aus. Aber das soll man erstmal nachweisen. Bei nächster Gelegenheit werde ich das beanstanden.
  9. Das Zauberwort heißt Ruheversicherung.
  10. Wir schließen uns auch als "Rost geschädigte" an. Kann es vielleicht sein, daß es eine bestimmte Serie ist? Auslieferung ca. April/Mai 2018?
  11. Ich versuche mal eine Zusammenfassung, die natürlich für individuelle Nutzungen angepasst werden muss : Bei normaler Nutzung würde ich immer die verstärkten Stabis nehmen. Das Auto liegt einfach in Kurven satter, hat nicht soviel Seitenneigung und ist auch bei Seitenwind nicht so anfällig. Ohne das der Fahrkomfort leidet! Bei eventueller Aufrüstung mit einem Luftfahrwerk kann man sich das sparen. Schlechtwegepaket, da gibt's andere Möglichkeiten zur Nachrüstung, die bedarfsorientierter ausfallen. Tieferlegung, macht beim Cali nur Sinn, wenn die Garage zu niedrig ist oder aus optischen Gründen. Verstärkt mit Höherlegung, da lieber Seikeln, das ist nach kompetenten Aussagen /Erfahrungen komfortabler und bedarfsorientierter.
  12. Wir haben für den Wohnraum jetzt einfach einen zuschneidbaren (d. h. er franst nicht aus) Teppichboden genommen. Reststück. Ok, wir schlafen immer oben und nur im Ausnahmefall wird die Bank vorgeschoben. Dann wird der Teppich nach vorne hin aufgerollt. Das stört nicht wirklich, da man dann ohnehin nicht mehr wohnt sondern eher liegt. Wenn der Teppich mal "durch" ist, gibt's eben eine neues Stück und ein anderes Bild im Wohnzimmer. Vorn haben wir für den Sommer auch aus M. Im Winter die Gummi Matten, da das doch mit nassen Schuhen besser ist.
  13. Moin, Im Serienumfang ist im Beipack ein Halter, der am Tisch und der Kopfstütze eingehängt wird, enthalten. Somit ergibt das die angesprochene zusätzliche Arbeitsfläche. Im Beipack ist auch die Notfallsicherung des Daches, für den Fall der Fälle.
  14. Ja, ich weiß. Aber wie ich schon schrieb, bei richtigem gewissenhaften Einbau kann nichts kaputtgehen. Das Schloß selbst vielleicht, aber das ist nicht vom Einbau selbst betroffen und dürfte somit doch unter die Garantie fallen. Letztlich muss jeder selbst entscheiden wo und wie viel man sparen/selbst machen kann.
  15. Wenn das Teil ordnungsgemäß eingebaut ist, was soll da kaputtgehen? Bin zweimal beim Einbau dabeigewesen und würde es mir auch zutrauen. Es gibt eine detaillierte Einbauanleitung mit Bohrschablone usw. Man braucht Zeit und Geduld, da ziemlich viel Verkleidung abgebaut werden muss. Da kann ggf mal ein Clip abbrechen. Ich würde es dennoch machen lassen, da mir garantiert irgendein Teilchen kaputtgeht und dann renne ich da wieder hinterher
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.