Jump to content
uschi11

total verunsichert – T6.1 Beach mit 2er oder 3er Sitzbank bestellen?

Recommended Posts

uschi11

Wir, eine vierköpfige Familie, sind erfahrene und leidenschaftliche Wohnwagencamper und möchten uns nun einen neuen Beach kaufen. Grund für den Kaufwunsch ist die Möglichkeit zu viert mal schnell übers Wochenende diverse Camping- bzw. Städtetrips (Stadionbesuche) verwirklichen zu können. Unseren geliebten Wohnwagen wollen wir für längere Aufenthalte behalten und somit dient der Cali dann auch als Zugfahrzeug. Seit mehreren Monaten beschäftige ich mich mit dem Thema und habe ich schon intensiv eingelesen. Um Praxiserfahrung zu sammeln, haben wir uns einen Ocean über ein Wochenende geliehen und waren inkl. 2 Übernachtungen zu viert in Berlin. Es hat uns super gefallen und die Kaufabsicht bestärkt. Da wir wie gesagt den Wohnwagen behalten wollen ist der Cali eher Alltagsfahrzeug als Campingfahrzeug, daher fällt die Wahl auf einen Beach, obwohl der Festeinbau des Ocean uns mit all seinen Annehmlichkeiten sehr gut gefallen hat. Aktuell haben wir einen Alhambra mit 7 Sitzen, die wir auch immer wieder alle nutzen. Daher würde uns der Schritt auf einen reinen 4Sitzer sehr schwerfallen. Meine bisherigen Überlegungen nach allem was ich bisher gelesen habe war einen Beach mit 2er Sitzbank plus Einzelsitz zu kaufen und ihn mit dem Maxxcamp „Max“ Küchenmodul auszustatten. Die Vorteile, welche ich immer wieder gelesen habe, waren:
 

  • besserer Schlafkomfort
  • bessere Kopffreiheit in Schlafposition
  • längere Liegefläche (bin nur 1,78m, weiß nicht ob wichtig)
  • mehr Lademöglichkeit dank großer Schublade unter 2er Bank
     

Jetzt waren wir letztes Wochenende bei der Bullishow in Reutte um mal alle Möglichkeiten und die Unterschiede zwischen Beach 2er und 3er Sitzbank live anzusehen. Der sehr nette Verkäufer hat mich auf die Vorzüge der 3er Sitzbank hingewiesen und auch direkt vorgeführt. Er wollte mir die 2er Bank überhaupt nicht ausreden, hat halt auch auf die Nachteile hingewiesen. Seine Argumente waren, wenn öfter auch mal mehr als 4 Personen mitfahren wollen, dann würde er die 3er Bank wählen, weil:
 

  • Sitzkomfort auf der 2er Bank nicht gut, auf längeren Fahrten ohne Seitenhalt sehr anstrengend
  • wesentlich niedrigere Laderaum unter Board hinten
  • nach oben klappbares Board für höhere Transportgut bei 3er Bank
     

Er hat mir neben den Maxxcamp Modulen dann noch das Vanessa Oslo Modul gezeigt und meinte dieses in Verbindung mit der 3er Bank wäre aus seiner Erfahrung für uns evtl. die bessere Wahl. Oslo Modul bleibt dauerhaft hinterm Fahrersitz und hinterm Beifahrersitz noch einen Einzelsitz. Somit hätte man feste 6 Sitzplätze und wenn es zum „Campen“ zu viert geht, fliegt der Einzelsitz raus. Wir sind kurz auf der 3er Bank zu zweit auf einer Outwell Isomatte probegelegen. Die niedrigere Kopffreiheit hat man gemerkt, hat mich aber nicht sehr gestört. Wobei man das wahrscheinlich erst merkt, wenn man in der Praxis darin übernachtet. Der Liegekomfort auf der Isomatte war sehr gut. Meiner Frau hat die Variante mit 3er Bank besser gefallen, ich glaube hauptsächlich wegen dem „größeren und flexibleren“ Kofferraum.


Da ich jetzt wirklich nicht mehr weiß, welche Sitzbank Konfiguration ich nehmen soll, wäre ich über Praxiserfahrungen eurerseits dankbar. Vielleicht habe ich bestimmte Dinge noch überhaupt nicht bedacht. Ziemlich sicher würde ich sagen, wenn es die 2er Sitzbank wird dann mit Maxxcamp Max und mit 3 Sitzbank Vanessa Oslo. Das der Fahrersitz mit dem Oslo nicht mehr gedreht werden kann, würde der 3. Sitzplatz hinten wieder ausgleichen für essen und/oder spielen am Tisch.


Also bitte her mit allen Pro- u. Contra Argumenten zu 2er bzw. 3er Sitzbank. Und ja, die Suche habe ich verwendet und alles zum Thema „verschlungen“, aber ich brauche mehr Input 😉

Share this post


Link to post
fumus

Hallo,

 

ich halte den Cali mit der 2er Bank für ein 2 Personen Wohnmobil mit zwei Notsitzen. Ein ganzer Tag auf der 2er bank reicht mir restlos, eine längere Reise käme für mich definitiv nicht in Frage.

 

Auf der anderen Seite liegt man darauf ausgezeichnet und ich wollte nicht auf einer Isomatte schlafen. Ich würde an eurer Stelle versuchen einen Cali mit 3er Bank zu mieten und darin dann wirklich zu übernachten.

 

Wenn das dann passt dann für eure Anforderungen die 3er Bank nehmen.

 

Viel Erfolg bei der Auswahl

 

Thomas

Share this post


Link to post
redone

Hallo Uschi,

da ihr euch bereits einen Ocean geliehen hattet, könnt ihr ja schon beurteilen, wie man hinten auf der 2er Bank sitzt.

Wer fährt hinten? Vermutlich Kinder. - Im Kindersitz? Jugendliche - die lümmeln eh eher rum. Da spielt die Sitzqualität eher keine große Rolle.

Was ihr bedenken solltet - der Einzelsitz hat ein "Saugewicht"

Vielleicht habt ihr noch nicht darüber nachgedacht, wenn ein Küchenmodul vorne quer steht und man unten schlafen will, hat man schon wenig Bewegungsfreiheit, beim Umziehen oder mal Aufstehen. Die Länge der Liegefläche reicht bei 3er Bank.

Ich habe bei meinem (2erBank) die Liegefläche verkürzt, damit ich vor dem Bett im Fußraum mehr Bewegungsfreiheit habe z. B. bei der Nutzung von einem Porta Potti.

Ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren........

Übrigens, Fahrzeuge mit Maxxcamp Ausstattung kann man auch mieten.

Gruß Charly

 

Share this post


Link to post
uschi11

@fumus Danke, das hab ich so direkt noch nicht gehört, finde solche, ungeschönten Meinungen klasse. Unsere beiden Jungs sind 8 und aktuell noch im Kindersitz. Aber die Investition soll ja auf Jahre sein, daher ist eine 10h Fahrt in den Süden hinten wahrscheinlich nicht besonders bequem. Mal sehen, ob sich nochmal die Gelegenheit ergibt, einen Beach mit 3er Bank auszuleihen.

@redone Danke für die Tipps. Ich saß auf der Fahrt mit dem Ocean die ganze Zeit vorne links ;-). Kurzes Probesitzen habe ich natürlich gemacht. Auch im direkten Vergleich in Reutte. Man merkt als Erwachsener direkt den Unterschied, wenn man sich auf einen Platz der 2er Bank setzt und auf einen der 3er Bank. Ich denke auf längeren Fahrten könnte es tatsächlich ein nicht unwichtiges Kriterium sein. Ein Einzelsitz stand in der BulliShow ebenfalls rum, den habe ich kurz angehoben, das stimmt, macht vermutlich keinen Spaß den öfter ein- und auszubauen. Das wäre wieder eher ein Argument für die 3er Bank, sollten 4 Plätze mal nicht reichen. Ich denke der Maxxcamp-Ausbau lässt sich von den Platzverhältnissen recht gut mit unserer Ocean Erfahrung abdecken. Das PP335 haben wir extra vor unserem Berlintrip gekauft und im Ocean dabei gehabt. Als Wohnwagencamper sind wir es gewohnt, dass wir immer und überall auf´s Klo können. Ohne PP wäre meine Frau nicht dazu zubewegen gewesen für 2 Nächte im Cali zu wohnen. Wie das querstehende Oslo tatsächlich stört, wird man vermutlich auch nur mit Praxiserfahrungen beurteilen können. Vielleicht melden sich ja noch ein paar Oslo-User?

Share this post


Link to post
velomox

Wir haben das Oslo im Multivan mit Aufstelldach. Da wir auch nicht ohne PP unterwegs sein wollen haben wir das in der unteren Schublade des Oslo-Moduls. Sowohl zum Umziehen als auch zum Abstieg aus dem Hochdach ist genug Platz, sogar für uns Oldies. Der Platz vor dem gedrehten Beifahrersitz reicht locker als Bewegungsfläche zur nächtlichen Benutzung des PP.

 

Gruß Willy 

Share this post


Link to post
monta
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Moin,

 

die längere Liegefläche brauchst du bei 1,78m eigentlich nicht, aber bezüglich Lademöglichkeit bedenke auch, dass du bei der 3er Sitzbank aufgrund des höheren Multiflexboards mehr darunter verstaut bekommtst als mit der 2er Sitzbank.

 

Grüße

monta

Share this post


Link to post
uschi11

@velomox Danke, wenn wir uns für das Oslo entscheiden, würden wir die untere Schublade auf jeden Fall für die Kühlbox verwenden. Für das PP haben wir bereits den Maxxcamp Halter und die passende Hockerauflage. Hinter dem Beifahrersitz würde dann das PP stehen, was platzmäßig nicht optimal ist. Aber kann kann sich wenigsten darauf setzen um sich z. B. umzuziehen.

 

@monta Danke, dieser nicht unerhebliche Unterschiede der Ladehöhe ist mir auch direkt aufgefallen, als ein 2er-Bank- und ein 3er-Bank-Beach direkt nebeneinander standen und man bei offener Kofferraumklappe von hinten auf die beiden Ladeflächen geschaut hat. Auch die Einstellmöglichkeiten des Multiflexboard waren beim 3er besser. Es lässt sich vorne nach oben klappen und in der Tiefe variieren. Da ich evtl. auch mal einen Heckauszug nachrüsten will, ist jeder cm Ladehöhe denke ich goldwert.

Share this post


Link to post
Stoni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mein Sohn (13) hat sich auf längeren Fahrten immer sauwohl gefühlt, ich selbst saß auch schon 7 Stunden hinten auf der Bank und hatte damit überhaupt keine Probleme.

So schlimm ist die Bank nun auch wieder nicht, es hängt aber auch viel davon ab wie der Fahrer die Kurven nimmt.

Natürlich ist die 3er Bank zum sitzen bequemer.

 

 

Share this post


Link to post
velomox
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 Hmm, bist Du sicher dass die Kühlbox noch  zum ausziehen geht wenn hinter dem Beifahrersitz das PP steht? Da ist nicht viel Platz.  Bei uns sind die Möbel schon raus für die Saison sonst hätte ich das fotografiert. 

Share this post


Link to post
Nicolas1965

Ich meine auch, dass der Platz nicht reicht.

Statt des PP könnte man dann ein Bivvy Loo mitnehmen. Das kann man zwischen Oslo und Fahrersitz oder hinter Oslo (zwischen Oslo und Verkleidung) parken.

Share this post


Link to post
paolaMTB

Ich sitze total gerne auf der 2er rückbank, da kann ich so bequem herumlümmeln. Oft vertschüsse ich mich einfach nach hinten. Allerdings habe ich die dann für mich alleine. 

 

Seitenhalt vermisse ich nur am fahrersitz. 

Share this post


Link to post
redone

Hallo Uschi,

ich werfe noch einmal die Zweierbank ins Rennen.

Für mich stand im Vordergrund, dass das Wohnen (Schlafen) angenehmer ist.

Stauraum unter dem Heckboard weniger, niedriger. - Stimmt. Aber, dafür hat man den seitlichen Staukasten, da passt einiges rein. Alternativ, Module von diversen Ausbauern.

Man kommt halt an viele Sachen, vom Innenraum aus leichter hin (bei schlechtem Wetter angenehm), als wenn viele von den täglich gebrauchten Sachen im Heck sind. Das PP kann auch versetzt hinter dem Fahrersitz bleiben, da die Module in Längsrichtung stehen. Liebe Grüße Charly

Share this post


Link to post
uschi11

Danke für die vielen Antworten und die hilfreichen Denkanstöße. Mit dem Oslo Modul inkl. Kühlbox in Verbindung mit dem PP habt ihr wahrscheinlich recht, dass der Platz um die Kühlbox-Schublade auszuziehen ziemlich sicher nicht reichen wird. Und wie ich es in Erinnerung habe, lässt sich bei halb ausgefahrener Schublade der Deckel der Kühlbox überhaupt nicht öffnen. Der Verkäufer meinte noch ein Kollege von ihm würde das PP hinter der 3er Bank im Kofferraum, ebenfalls im Schienensystem fixiert, nutzen. Wobei ich mir nicht wirklich vorstellen kann, wie gut das geht, bei Bedarf über die Sitzbank nach hinten zu klettern. Das Bivvy Loo habe ich mir angesehen, kann ich mir jetzt nicht so wirklich vorstellen und außerdem haben wir das PP inkl. Halter ja bereits und erfolgreich im Ocean getestet. So wie es scheint ist Oslo mit Kühlbox in Verbindung mit PP nicht optimal zu lösen.

Bevor wir bestellen, werde ich auf jeden Fall nochmal mit den neu gewonnen Erkenntnissen nach Reutte fahren und mir im direkten Vergleich nochmals ein Bild machen. Was ich jetzt überhaupt nicht mehr auf dem Schirm habe, lässt sich das Board der 2er Bank überhaupt nicht nach oben bzw. nach unten klappen? Ich habe für das 3er Bank Board

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
ein sehr gutes Video gefunden, mit allen Möglichkeiten, welche das MFB bietet. Ein vergleichbares Video für die 2er Bank Kofiguration habe ich leider nicht gefunden.

Wenn wir uns für die 2er Bank entscheiden, dann wie bereits erwähnt ziemlich sicher in Verbindung mit dem Maxxcamp MAX Modul. Die praktische Stauraumbox würde dann rausfliegen. In dieser Konfig, wenn ich das Küchenmodul dauerhaft montiert lasse, hätte ich ebenfalls nur noch Platz für einen Einzelsitz hinterm Beifahrersitz. Mein ursprünglicher Plan einen Beach Tour mit 2er Bank und zwei Einzelsitzen, quasi als 6-Sitzer zu bestellen habe ich glaube ich verworfen. Das ausbauen der Küche und der Sitze ist glaube ich doch aufwändiger und schwerer (auch gewichtstechnisch) als ich gedacht/gehofft habe und macht vermutlich überhaupt keinen Spaß.

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Beim T6.1: ja.

In der Schweiz gibt es schon online den und dort findet man beim Beach folgende Info:

"2er-Sitzbank mit klapp- und verstaubarer
Bettverlängerung NEU"

 

Wir haben die 3er Bank und hinter dem Fahrersitz die Kühlbox (Grundfläche ähnlich Oslo). Während der Fahrt haben wir die Rückbank nicht in Schlafposition, sondern etwa 20 cm weiter hinten. Dadurch hat man auch unterwegs viel mehr Platz hinten. Zwischen Bank und Kühlbox passt dann das PP (mit Abdeckung). Es sitzt sogar so stramm eingeklemmt, dass es ohne teuere Halterung hält...

 

Falls es doch die 2er Bank+MaxxCamp werden soll: Es gibt das Modul Max jetzt auch zweitilig. Also Modul Compact mit Spüle/Koche+

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
als Kühlbox-Unterteil. Das würde den Umbauaufwand verringern, wenn man do 6 Sitze braucht.

 

Wenn es hauptsächlich ums Campen geht, dann ist die 2er Bank bestimmt eine gute Wahl. Für die Flexibilität im Alltag finde ich die 3er Bank deutlich besser. Da habe ich immer 5 Plätze. Und fürs nächste Wochenende kommen beide Sitze rein, weil wir mit 7 Leuten unterwegs sein werden...

Share this post


Link to post
uschi11

@Knox16 Danke, wow, das hört sich gut an mit dem neuen Board für die 2er Sitzbank. Das "MAX" Modul würde ich, eben durch die Vorteile beim Ein- und Ausbau als Compact Variante nehmen. Dann könnte ich theoretisch nur das Küchenmodul ausbauen, und die Kühlbox wie auf dem Bild

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
stehen lassen und hinter den Fahrer und Beifahrersitz zwei Einzelsitze platzieren und ich hätte wieder mein 6-Sitzer mit 2er Sitzbank, oder?

Wie empfindest du den Ein- und Ausbau der Einzelsitze? Ist das kompliziert bzw. sehr anstrengend? Wie lange brachst du ungefähr dafür? Ich hab auch die Befürchtungen, dass ich mir in den neuen Wagen dann gleich irgendwelche Macken reinhaue beim Umbauen.

Share this post


Link to post
macsteven

Auf YouTube gibt es ein gutes Video vom neuen Beach Camper 6.1 mit 2er Sitzbank.

 

 

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Zitat: "Große Änderung beim 6.1 ist die große Frontöffnung im Faltenbalg".

Habe ich also auch schon einen 6.1? 😉

 

Share this post


Link to post
uschi11

@macsteven Danke für den Video Link. Das klappbare Board sieht ja gut aus. Jetzt stellen sich mir noch 2 Fragen:

 

  1. Lässt sich der hintere Teil des Boards ebenfalls nach oben klappen? Auf dem Video ist der vordere Bereich hochgeklappt um die Sitzbank weiter nach hinten schieben zu können.
     
  2. Ist die Stauraumbox auf der linken Seiten zweigeteilt? Lässt sich nur der vordere Teil für das Maxxcamp Modul entnehmen und die hintere Box kann drinnen bleiben? Wenn ich sie vollständig entnehmen müsste, würde es ja bescheiden aussehen, da das Board ja nicht über die ganze Breite geht 🤔

Share this post


Link to post
metalhead

wir (2Erw und 2Kids 12,10) sind vom Multivan mit Maxxcampschrank Moritz zu einem Cali Comfortline gewechselt. Die Beachüberlegung mit Maxxcamp gab es auch aber bei Einbau des Schranks und des Kühlboxmoduls habe ich genauso wenig Platz wie im Comfortline. Kostentechnisch spart man sich auch nix. Der Vorteil des Vollausbaus ist einfach, dass man bei einem Kurztrip wesentlich weniger Zeug einpacken muss - eigentlich nur noch Klamotten und Essen. 

 

Die Zweiersitzbank zum Fahren hat den Vorteil, dass sie sich in verschiedenen Rückenteilpositionen arretieren lässt. Auf langen Fahrten haben wir sie immer maximal flach gestellt wodurch den Kindern im Kindersitz der Kopf nicht immer beim Schlafen nach vorne fällt. 

 

Einem Einzelsitz könntest Du auch im Comfortline zulassen solange die Mittelschienen da sind und es kein 4motiom ist (weiss nicht genau wie das beim T6 ist). 

 

Gruß Tom 

 

PS: das mehr an Kopffreiheit bei der 2er Sitzbank ist bei regnerischen Tagen wenn die Kinder oben drinnen liegen auch sehr gut da man unten als Erwachsener noch aufrecht sitzen kann. Das weniger an Stauraum in der Höhe hast Du beim Comfortline durch den hohen Schrank meiner Ansicht nach wieder reingeholt

Edited by metalhead

Share this post


Link to post
Knox16

Hattet ihr eine 2er Bank im Multivan? Oder passt Moritz auch mit 3er Bank?

Und was hattet ihr als Küche? Maxxcamp Fritz?

Insbesondere das öffnen der Schienen ist etwas fummelig. Der Einbau an sich geht dann schnell und einfach.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ein einzelner Sitz ist in 5 Minuten eingebaut. Ich habe ja gerade auf 7 Sitze umgebaut. Das heißt bei mir: Kühlbox, Bettverlängerung und Heckauszug raus und beide Sitze einbauen. Das hat jetzt so eine halbe Stunde gedauert mit verräumen im Keller...

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
uschi11

@metalhead Danke, aber das Schrankmodul Moritz würde ich glaube ich nicht nehmen. Nur das Küchenmodul und der Kühlboxschrank. Ich würde wahrscheinlich erstmal versuchen mit den Vanessa Fenstertaschen und diversen Boxen unter dem Board auszukommen. Wenn ich den kompletten Maxxcamp Ausbau geplant hätte, würde ich tatsächlich eher auf einen Coast gehen.
Kann man bei der 2er Bank im T6 Cali Beach die Rückenlehne ebenfalls in der Neigung einstellen?

 

@Knox16 Danke für die Info, hört sich ja durchaus als machbar an. Vermutlich bekommt man mit der Zeit ein wenig Routine wenn man es öfters macht. Wahrscheinlich ist so ein Rollenwagen ganz praktisch um die Sitze/Kücke direkt daraufzustellen nach dem Ein- bzw. Ausbau.

Share this post


Link to post
redone

Hallo Uschi,

für den T6.0 gibt es von Maxxcamp ein klappbares Heckboard über die komplette Breite, allerdings 1000Euro. Muss man direkt bei Maxxcamp anfragen. Vielleicht gibt es das dann für den T6.1 auch.

 

Share this post


Link to post
uschi11

@redone Danke, ich kenne das im Shop erhältliche Board passend zum verbauten Moritz Schrankmodul. Dass es das auch in voller Breite gibt wusste ich nicht.

Hach, die Preise von Maxxcamp sind schon echt gesalzen 🤔.

Bei Maxxcamp Vollausbau ist vermutlich ein Coast tatsächlich günstiger, aber wer Maxxcamp kauft, will ja die Variabilität und nicht sparen. Sie haben ja bereits angekündigt, sobald die ersten T6.1 Calis verfügbar sind, sich dazu zu äußern, sollte es neue Produkte speziell für die Beach Camper und Beach Tour Modelle geben.

Share this post


Link to post
Lucky Luke
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Uschi,

 

ich lese die ganze Zeit schon Deinen Thread mit und finde die Unterstützung aus dem Board für Dich echt super. 👍

 


Wir haben ein ähnliches Nutzungsverhalten wie Du es vor hast und sind seit 2 1/2 Jahren mit dem Beach, 2er Bank und 2 Einzelsitzen im Alltag unterwegs. Wir haben es bisher nicht bereut.

 

 

Zu Deiner Frage der 2er Bank: Ja, auch im Beach kann die Rückenlehne in mehreren Stufen arretiert werden.

 

Wie von @Knox16 beschrieben dauert auch bei uns der Ein- und Ausbau nur wenige Minuten. Wir heben die Sitze (zu zweit!) von den Schienen auf ein Rollbrett und der Rest ist Logistik.

 

Wir nutzen zwar nicht die Maxxcamp Module, sondern Eigenbauten, jedoch im Prinzip eine ähnliche Modulbauweise. Der Schrank hinten bleibt bei uns so gut wie immer drin. Je nach Vorhaben kommt nur die Kühlbox dazu, oder auch die Sitze raus und Küchenmodul rein. Ist wirklich mega flexibel und wir lieben diese Freiheit! Auch die geschilderten Vorzüge der 2er Bank können wir bestätigen.

Also weiter viel Erfolg beim Planen. Es lohnt sich... 😁

 

Matthias

Share this post


Link to post
uschi11

@Lucky Luke Danke für deine geteilten Erfahrungen. Ich kann dir zu 100% zustimmen, die Denkanstöße welche ich bereits nach ein paar Beiträgen bekommen habe, sind wirklich wertvoll für mich. Ich verschlinge quasi alle neuen Postings. Es macht mega Spaß mich mit euch auszutauschen und immer wieder neue Aspekte in meine Überlegungen mit einzubeziehen. Vielen Dank an alle!

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    246 members have viewed this topic:
    karmantx  MichaelF  seisdrum  SuperCaliMario  Bulligonzo  Lukas720  simisch  rso4x4  crossbiker  gegentakt  Biker1050i  Hendrixx  Slide140  _Neo_  calieber  Radkäppchen  Emmental  stiptec  Nowito  qp_ch  Horst_Beach  piitsch  vieuxmotard  Tony  Forthradler  Bullicamper  Albertix  Sonnenschein1  redone  calimerlin  monta  cruiseTian  uschi11  MatthiasR  mc-dope  Hyperion  MicDet  Dagobert_14  _michi  hp.svobo  camperfan  Stoni  oberth  metalhead  Alcali  Nicolas1965  SaschaHL  smilyman  aderci  bali  radlrob  Calioldie  Numinis  Knox16  scrona  mic04  velomox  Andy1983  SOS  ibgmg  4cheers  Paddelboy  fritzmchn  vivicamper  MrHomn  frankie  Luomen  derkuurt  nemo  ps20renar  Borni1977  Julijul  Bummler  afredl  marco84  Cali-Franky  Travelah  Calimin  Rootmiller  Samp  tiki_bambule  1philipp  calidux  capert6123  cali-camper12  t6calicoast  Bushaltestelle  fumus  Studio54  Feli  beniklir  macsteven  thomas_schlittler  nana  Jo-68  Calitalia  Lucky Luke  ofamily_travels  Raptural  Keinbaum 
    and 146 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.