Jump to content

Knox16

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    836
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Knox16 hat zuletzt am 26. September gewonnen

Knox16 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

151 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Knox16

  • Rang
    Profi

Persoenlich

  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    06/2017?
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  • Extras
    Discover Media, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 230V, 3er Bank,...
  • Umbauten und Zubehoer
    Votronic VCC 1212-25, Solarmodul 100Wp in MaxxCamp-Halterung mit Votronic MPP165, Waeco CF 50, doppelter Heckauszug, herausnehmb. Küchenblock, Fiamma F35, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Construct Sperre, Atera Strada Evo3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Stimmt. Insbesondere im Bereich von Rampen und Kuppen. Zitat aus den "Empfehlungen für Anlagen des ruhenden Verkehrs" (EAR), 4.5.4.5: "Die lichte Durchfahrthöhe in Parkbauten soll mindestens 2,1m betragen und bei Neigungswechseln auf Rampen mit einer Neigung von über 8% mindestens 2,3m. An der Einfahrt ist Zeichen 265 StVO ("Begrenzung in der Höhe") anzubringen. Zusätzlich sollte an geeigneter Stelle vor der Einfahrt ein beweglich aufgehängter Höhenbegrenzer angebracht werden, der die Einfahrenden rechtzeitig vor möglichen Beschädigungen von Fahrzeugdachaufbauten und -lasten warnt. Ein Sicherheitszuschlag von jeweils mindestens 0,05m ist zu berücksichtigen." Die EAR sind Teil des in Deutschland gültigen "technischen Regelwerkes" und daher bindend. Das gilt auch bei Umbauten, nachträglichen Haustechnik-Einbauten etc.
  2. Demnach wussten die vereinten Nationen schon Ende 2013 vom VW-Abgasskandal??
  3. Hi bigbear, ich kann deinen Unmut in gewisser Weise nachvollziehen. Es war zwar aus den Medien zu entnehmen, dass es mit WLTP eine deutliche Steuererhöhung geben wird, aber es sollte ja eigentlich nicht die Aufgabe des Kunden sein, das zu recherchieren. Es kann mir keiner erzählen, dass VW im August 2018 (als du bestellt hast) nicht schon grob die Richtung kannte, wohin es mit den CO2-Werten geht. Ein Hinweis in der Art: "Es muss mit CO2 von bis zu 250 g oder darüber gerechnet werden" hätte mehr Transparenz bedeutet, und dir frühzeitig die Möglichkeit gegeben, deine Entscheidung zu treffen. Besonders ärgerlich ist aber, dass es vom Verkehrs- und vom Finanzministerium noch keine klare Aussage zum Thema Steuerentlastung für WLTP-Fahrzeuge gibt. In Österreich gibt es bezüglich NoVA eine solche Aussage, zu mindest dahingehend, dass man die Auswirkungen beobachten will, und dann (auch rückwirkend) die NoVA anpassen möchte. Wenn es in D also bei WLTP-Fahrzeugen zu 15-20% Mehreinnahmen (bezogen auf vergleichbare Vor-WLTP-Fahrzeuge) kommt, könnten die Steuresätze für WLTP-Autos entsprechend gesenkt werden. Dein Cali wäre dann immer noch teurer als der Euro 6b, aber nicht so deutlich. Ich habe meinen Cali Beach extra zum Womo umschreiben lassen und habe ihn bei ESV Schwenger (Versicherungsgeber HDI) als Womo versichert. Ich kenne nicht deine genauen Daten, aber ich denke, dass du dort bei unter 500€/Jahr liegst.
  4. Knox16

    Kaffee im Cali

    Ich bin eh kein Freund von beschichtetem Kochgeschirr. Es gibt die Dinger wohl auch in unbeschichtetem Edelstahl, und auch noch günstiger. Sowas werde ich mal testen...
  5. Bezog sich das auf einen Beach, oder auf Coast/Ocean? Da gibt es nämlich in der Regel höhere Rabatte als beim Beach.
  6. Na ja. Meine Fahrzeugschein-Nr. hilft dir da aber wenig. Wenn würde die Typschlüsselnummer zu 2.2 helfen. Man kann aber in fast allen Shops manuell Hersteller, Typ, Motor etc. angeben. Letztenendes ist eigentlich nur wichtig, dass du ein Modell mit 17" Bremse und zGG 3080 kg auswählst, z.B. irgendeinen Cali oder MV 4motion. Der Rest ist dann egal.
  7. Bei deinem Nutzungsprofil finde ich es zunächst schon mal gut, dass du echte Winterreifen möchtest! Ich habe nur 2 Jahre im Pott gewohnt, aber auch da gab es halt doch mal 3-4 Tage, an denen der Schnee liegengeblieben ist (ein paar Zentimeter), und es danach auch auf den Autobahnen nur in Schrittgeschwindigkeit voranging, weil alle "Bei-uns-gibt-es-eigentlich-nie-Schnee-Sommerreifenfahrer" ins Rutschen kamen. Für die gelegentlichen Eifel-Fahrten sollten alle genannten Reifen ausreichend und besser als Ganzjahresreifen geeignet sein. Für den Notfall kann man sich einen Satz Ketten ins Auto legen. Ich habe Pewag Snox Pro, die genial einfach aufzuziehen sind, und ein sehr kompaktes Packmaß haben. Die kann man gebraucht (aber häufig unbenutzt) bei Kleinanzeigen&Co so um die 60-70€ kaufen und bei Fahrzeugwechsel quasi ohne Wertverlust wieder verkaufen. Zum Finanziellen: Nach 3 Jahren und vielleicht dann 25tkm Winterreifen-Laufleistung fährst du mit Reifen-clever (670€) eventuell etwas günstiger als mit Kauf und Verkauf von Alukompletträdern (930-ca. 200=ca. 730€). Eventuell bekommt man die Räder sogar besser verkauft. Ich persönlich finde, dass Aluräder den Cali optisch sehr aufwerten. Einige berichten, dass das Fahrverhalten mit 215er Reifen einiges schwammiger ist als mit 235er Reifen. Auch optisch finde ich, dass die schmalen Reifen auf den Serienrädern mit der großen Einpresstiefe (ET55) in den großen Radhäusern sehr mickerig wirken. Ich fahre in der Regel mindestens 5 Monate im Jahr Winterreifen, und möchte nicht über einen so langen Zeitraum diesen optischen Kompromiss eingehen (wenn ich schon so viel Geld für ein so schönes Auto ausgegeben habe).
  8. Hallo und willkommen im Forum. Zunächst mal: Das "Sie" als Anrede ist hier eher selten... Zum Thema Skitransport: Wer suchet, der findet.
  9. Um das Angebot einschätzen zu können müsste man die Leasingdauer und Fahrleistung kennen. Bei angenommenen 4 Jahre komme ich auf ca. 900€. Für 30€ mehr hatte ich mir einen Satz Alufelgen mit Nokian Reifen gekauft. Die dürften nach 4 Jahren einen höheren Restwert als 30€ haben. Und ich habe Alufelgen und meine Wunschreifen, und die auch noch als 235er.
  10. Warum? Im Volkswagenkonzern gibt es doch gescheite Motoren 😉 Oder was großes von Ford: 6.7 Power Stroke PS: 860 Fuß-Pfund sind 1166 Nm 😉
  11. Der mit Piepser kostet aktuell knapp 900€, wenn ich das richtig gesehen habe. Alter Schwede! Nach dem Hinweis im Rückfahrkamera-für-Fahrradträger Thread habe ich mir gerade dieses Parkpiepser Nachrüstset von Eufab bestellt. Inklusive Versand für 30,77€... EDIT sagt: Bei Rakuten kostet er im Moment "nur" 770€ Aber immer noch ein stolzer Preis!
  12. Kennst du den Katalog vom California? Zitat von Seite 60: "Dämmglaspaket (o.Abb.). Es reduziert Außengeräusche um bis zu 6 dB (A). Die Frontscheibe ist aus Dämmglas und mit einer Spezialbeschichtung versehen, die Seitenscheiben sind stärker ausgeführt. Alle Scheiben im Fahrgastraum sind dunkel eingefärbt (Privacyverglasung). Optional bestellte Schiebefenster können nicht in Akustikglas gefertigt werden." Viel eindeutiger geht nicht, oder?
  13. Scheinbar nicht. Es wird aber ähnlich sein wie bei der original AHK ab Werk bzw. einer nachgerüsteten Westfalia: DL3 geht wahrscheinlich so, Evo3 nur mit Anpassung. So oder so.
  14. Knox16

    Calidrawer Heckauszug

    Ich hatte neulich mal in einem einfachen CAD einige maßstäbliche Zeichnungen erstellt. Vielleicht hilft das...
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.