Jump to content
taylorman

VB Federn Hinterachse einbauen Werkstatt München

Recommended Posts

taylorman
Posted (edited)

Hallo Zusammen. Ich möchte mir die VB Federn HA hier im Shop kaufen und einbauen lassen. Hat Jemand einen Tipp wo ich die im Raum München gut einbauen lassen kann? Und auch die Auflastung machen kann?

VW T6 Cali Beach BJ. 2019 4Motion

Edited by taylorman

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Was hat VB dir denn gesagt, welche Auflastungsmöglichkeiten es beim Beach gibt?

 

Share this post


Link to post
taylorman
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe mit VB noch nicht gesprochen. Ich habe meine Info's hier vom Board.

Share this post


Link to post
Knox16
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Da hatte ich zur Achslast-Kombination vom Beach (VA/HA=1620/1550 kg) nichts finden können. Daher hatte ich bei VB angefragt, welche Möglichkeiten es mit den HA-Stahlfedern gibt. Eine (zufriedenstellende) Antwort steht noch aus. Bisherige Antwort ist: Mit Luftfedern geht HA 1750 kg/zGG 3300 kg. Aber das war ja nicht meine Frage...

 

PS: Vielleicht kannst du auch noch mal bei VB anfragen und Interesse signalisieren.

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
taylorman
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Gute Idee. Ich werde mal nachfragen. Scheint auf jeden Fall nicht so einfach zu sein. Sobald ich mehr weiß lasse ich was hören!

Share this post


Link to post
hp.svobo

Hallo

 

Man kann doch die Federn aus dem Shop einbauen ohne Auflastung. Teilegutachten ist ja dabei. Der Hängearsch ist dann weg. Der Einbau ist mit Hebebühne in einer Stunde selbst erledigt.

Share this post


Link to post
taylorman
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das habe ich mir auch schon überlegt. Wenn zum Leergewicht der Fahrer mitgerechnet ist, habe ich ca. 580 KG Zuladung. Das werde ich wahrscheinlich nicht brauchen. Keine Kinder, nicht viel Zeug dabei .........

Der Heckauszug. Koffer Matratze und Gaskocher etc.

Müsste eigentlich für uns voll reichen.

 

Das heißt; die Federn einbauen und gut ist es. Oder muss ich zum TÜV?

Share this post


Link to post
hp.svobo

Hallo

 

In der Betriebserlaubniss hier im Shop steht,das man nicht vorführen muß. Mein Beach (5er) fährt schon seit 3 Jahren mit verstärkten Hinterachsfedern. Den Tüv hat dies nicht interresiert.

Share this post


Link to post
qp_ch
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ariva in der Schweiz baut ebenfalls VB Air Suspension Federn ein für eine Auflastung auf 3'200 kg. Im Gutachten (hier in der CH sind dann die folgenden Lasten VA= 1620 kg / HA=1620 kg eingetragen.

Ich muss heute abend mal noch nachschauen, ob der genaue Typ der Feder im Gutachten angegeben ist.

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Laut ABE musst du nicht zum TÜV (es sei denn, du änderst noch andere Dinge am Fahrwerk).

Für euch sollte es gewichtsmäßig reichen.

Mich interessiert insbesondere die Auflastung der Hinterachse.

Wir haben 2 Kinder (noch klein, aber gedeihen prächtig), eine Heckküche, eine Heckbox auf dem Heckklappenträger und 4 Räder auf dem AHK-Träger. Alleine die Heckanbauten haben ein Gesamtgewicht von etwa 120 kg, und belasten die Hinterachse somit mit knapp 180 kg.

Share this post


Link to post
Knox16
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke. Das wäre interessant. Wobei ich hoffe, dass bei der Hinterachslast noch mehr geht, s.o.

 

Laut der

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
wird bei 1500 bis 1550 kg HA-Last auf 1675 kg aufgelastet. Das wäre ja schon mal was. 1700 oder 1720 kg wären mir noch lieber. Und zGG von mindestens 3250 kg wäre auch schön.

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
Knox16
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich weiß nicht, ob WDT hier mitliest. Aber ich hatte dort auch direkt angefragt und heute eine Antwort bekommen. Danach sei man dabei, das Gutachten anzupassen, was noch etwa 2 Wochen dauert. Voraussichtlich ist dann ein zGG von 3250 kg möglich 🙂

 

PS: Danke an @Stoni für die Kontaktdaten von WDT!

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
taylorman
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe auch angefragt, aber bis Dato keine Antwort erhalten. Da bin ich mal gespannt was in 2 Wochen passiert.

Share this post


Link to post
qp_ch
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Folgende Daten habe ich bei meinen Federn (Es ist eine Standard-ABE des Kraftfahrt-Bundesamtes)

Nummer der ABE: 91319*01

Gerät: Sonder-Fahrwerksfedem

Typ: VB-CS-VWT5-EH

Inhaber der ABE und Hersteller: VB Air Suspension B.V., NL-7051 HV VARSSEVELD

Edited by qp_ch

Share this post


Link to post
Knox16
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist doch die ganz normale ABE, die auch .

 

Darin steht ganz explizit auf PDF-Seite 8 unter Typbeschreibung zum Gutachten, 1.1, Abs. 3: "Die zulässige Achslast oder das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs werden durch die Verwendung der Federn nicht erhöht."

 

Seltsam, dass dann HA 1620 kg und zGG 3200 kg eingetragen werden.

 

PS: Demnach muss Ariva ein eigenes Auflastungsgutachten haben, bei dem dann eben diese Werte eingetragen werden.

Das deckt sich dann mit der Gleichung auf deren

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
: Federn + Ariva Gutachten = Eintragung

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
qp_ch

Ja, das habe ich ja geschrieben, dass es die Standard ABE ist. Es ging ja um den Federntyp, der bei Ariva verbaut wurde (siehe ABE).

Das Ariva-Gutachten resp. die Fahrzeugpapiere sind noch nicht bei mir eingetroffen (Sind noch auf dem Postweg von der Zulassungsstelle zu mir.)

In der Schweiz gibt es für solche speziellen Eintragungen ein "DTC-Gutachten" (DTC steht für Dynamic Test Center)

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

 

Share this post


Link to post
qp_ch
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Link zum Beitrag mit den DTC-Gutachten (Beitrag #234 im Thread):

 

Edited by qp_ch

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe heute die Information erhalten, dass das Gutachten geändert wurde und jetzt auch die Achslastkombination vom Beach abgedeckt ist.

 

Und was richtig gut ist: Mit den VB Federn kann jetzt auch der Beach auf satte 1750 kg HA-Last und zGG 3300 kg aufgelastet werden!

Share this post


Link to post
dufu75
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Knox

Mich interessiert das Thema Hinterachse auflasten auch.

Ich fahre auch einen Beach aber mit 16" Bremsen. (zGG 3000kg) Weisst du evtl. auch, auf welchen zGG Wert erhöht werden kann?

 

Gruss Dufu

Share this post


Link to post
sheene

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

top! Gut zu horen. Ist gleich als beim 4c luftfederung 3300 kg. Gibt ihren bus viel luft 👍😀 grusse aus holland, frank

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Soweit ich weiß bekommst du auch mit 16“ Bremse die gleichen Werte also HA 1750 und zGG 3300.

So war das bislang wohl auch bei Coast/Ocean 

 

Gruß Mark

Share this post


Link to post
dufu75
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Knox16

Danke für die Antwort.

Ich habe ehrlich gesagt noch keine Ahnung. Ich habe nur irgendwo in den letzten Tagen hier im Forum gelesen, dass bei der Neukonfiguration beim Beach das zGG bei 16" Bremsen 3000kg, und bei 17" Bremsen 3080kg beträgt. Daher habe ich angenommen, dass es auch bei der Auflastung einen Unterschied gibt. (Ah habe gerade gesehen, dass dies eine Aussage von Dir war :kopfpatsch: )

 

Da es bei mir momentan nicht eilt, werde mich bei Gelegenheit mal schlau machen. 

 

Gruss Dufu

Share this post


Link to post
Knox16
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ja, genau. So ist das.

 

Aber schau mal in der

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
(die das Auflastungsgutachten machen). Der vierte Block sind unsere Calis (Serie: VA 1600-1710; HA 1575-1680). Das ist noch die alte Tabelle. In der neuen Tabelle steht bei Serien-HA-Last jetzt 1515-1680. Damit ist jetzt auch der Beach mit VA/HA=1610/1550 (mit 16") bzw. 1620/1550 (17") abgedeckt. Das zGG, egal ob Serie 3000 (16") oder 3080 (17") wird auf 3300 aufgelastet.

 

PS: Wenn man die VB Austauschfedern nur an der Hinterachse verbaut, gilt Zeile 2 in dem Block. VA-Last bleibt natürlich unverändert, also 1610 bzw. 1620 kg. HA-Last wird auf 1750 kg aufgelastet. zGG auf 3300 kg.

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
PaulMZB
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Servus "taylorman",

 

ist ja schon etwas länger her, aber bist Du eigentlich jetzt fündig geworden?

Falls nicht, hätt ich hier die Adresse im Münchner Norden: Fa. Gambs in Unterschleißheim

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Dort wird alles repariert, restauriert, umgebaut, was das Herz begehrt - und zwar tiptop. (Auch Calidächer und Küchenblöcke sind dort perfekt instand gesetzt worden)

 

Grüße,

 

Paul

Share this post


Link to post
dufu75
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hey das klingt ja super.

Wir haben nämlich dieselbe Situation wie Du. Sind zu viert unterwegs und die jetzt noch leichten Kinder (6 und 7) werden nur noch grösser.

Heckträger mit 4 Fahrrädern und eine Box auf der AHK.

 

Sehe ich das richtig, dass ich somit die Federn hier im Shop bestellen kann, montieren (oder montieren lasse), und anschliessend nur noch eine Abnahme beim Strassenverkehrsamt? Habe ich noch was vergessen?

 

Gruss Dufu

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    228 members have viewed this topic:
    Schattenpark3r  nckhbrs  Mainline  titans666  Alcali  Mav65  SOS  Kiepenkerl  exdent  BusleBeni  Almroad  noclass  U-Calli  GER193  Knox16  MagicBus  NiWi  Jk85774  Bullibraut  taylorman  staudtinger  T2-Fahrer  awacs  peku  Grodu  Sanchon  friedrich69  dufu75  Keinbaum  Dagobert_14  piitsch  Klaus5  exCEer  miti11  koyot-1970  ThomasM  reklov  Ben1000  Bulldog5  tonitest  nana  fritzmchn  ibgmg  Azzurro  cabj4  Mick77  Emmental  MarBo  mb0610  calimerlin  Stoni  Römu  Andreas Garmisch  catburger  carr964  caliclimber  plumpsack  mitgenuss  abbovm  chruesi  Goscamper  Q-RockZ  TDE-Udo  qp_ch  4cheers  Makiley  Calimuenchen  PaulMZB  aderci  _Neo_  guarana  hp.svobo  Binou  cruiseTian  Sparmeister_72  Hermann_D  Sequoia  nf805  ncldh  habu01  Grete56  sheene  franz51  Zib  Fornia  Hsk2000  Calimili  hambe  motorpsycho  Bertram-der-Bulli  girafedrole  hangloose69  Arkon  hjd  Engel auf Reisen  Hartigan  Peter1975  Hyperion  GedF  radlrob 
    and 128 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.