Jump to content
kolabub

Zeigt her eure Beach Ausbauten mit 2er Schlafbank

Recommended Posts

kolabub

Wer hat alles einen Beach mit 2er Schlafbank und ihn ausgebaut?

 

In diesem Thema könnten wir Fotos und Ideen von den Ausbauten / Küchen sammeln.

 

 

 

 

 

 

Edited by kolabub

Share this post


Link to post
Calitalia

Hallo kolabub!

 

Ich finde dein Themenstart eine gute Idee! Ich wollte schon längst mal meinen Ausbau posten, komm aber einfach nicht dazu selber ein Ausführliches Thema darüber zu erstellen.

Deshalb nutze ich jetzt mal die Gelegenheit und zeige meinen Ausbau. Zumindest das Fertige Produkt. Bevor ich die Bilder hochlade ein paar kurze Worte.

Voraussetzung für mich waren: Flexibel zum ein- und ausbauen, leicht und trotzdem stabil, unterschiedlich kombinierbar, hochwertig und trotzdem robust auch im Aussehen.

 

Meine Art der Möbel hab ich bisher so noch nicht gesehen. Die Untere Hälfte bleibt meist im Cali. Die obere wird im Campingmodus aufgespannt oder aufgeschraubt.

Küche und Kleiderschrank können getauscht werden. Ein Modul ist im T6 Innenraum, das andere auf dem Heckauszug. Am Campingplatz kann alles raus, die Küche kombiniert sich mit der anderen Kiste des Heckauszuges.

Die Untere Liegefläche wächst dann wieder auf 155cm. Auch für nur eine Nacht kann der Kleiderschrank sehr schnell entfernt werden. Natürlich ist das Multiflexboard auch verändert. Der Heckauszug ist selbst konstruiert.

Als Material habe ich die bekannten Aluminium-Profile verwendet und selbst zugesägt. Moden und Deckel der Module besteht aus mit Kunstleder beklebter Siebdruckplatte.

Die Seiten sind aus Doppelstegplatten welche außen auch mit Kunstleder und innen mit Folie beklebt sind. Dadurch sind die Module extrem leicht.

Andere Details können gerne nachgefragt werden. Die Planung und Fertigung war so zeitaufwendig, dass man so einen Ausbau kaum bezahlen könnte wenn man ihn kaufen würde.

 

Zuerst mein Stromanschluss in der Sitzkonsole für Kühlschrank, Spüle und LED-Lichtleiste.

 

Die Entstehung des ersten und kompliziertesten Moduls in der Ecke für den Kühlschrank.

 

Mit Mehrfachstecker und schon teilweise mit Kunstleder bezogen.

 

Der Kühlschrank (Absorberbox) kommt oben drauf.

 

Der Innenraum ist komplett. Die große Kiste ist der Kleiderschrank.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Jetzt hab ich die 6MB Speicher irgendwie erreicht. Im nächsten Kommentar gehts weiter.

Share this post


Link to post
Calitalia

Auf dem Auszug steht die Küche mit klappbarer Spüle. Dahinter die andere Kiste.

 

Die Küche im Kochmodus.

 

Die Küche Kombiniert mit der Kiste um im Vorzelt zu kochen.

 

Der Ausbau im Normalbetrieb.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Grüße, Calitalia :)

 

Share this post


Link to post
kolabub

Gefällt mir auch. sehr gut gebaut.

 

Was hast Du in der langen Kiste neben der Kühlbox.

 

Ich bevorzuge aber die Küche und Kühlbox im Innenraum. Finde ich irgendwie praktischer und gemütlicher.

 

 

Share this post


Link to post
Mischi1909

Moin!

Toll gelöst. Respekt!!!

 

Allerdings gefällt mir persönlich die Lösung „Küche im Innenraum“ besser als „Küche im Kofferraum“ 

Der Gedanke immer erst raus zu müssen, um sich abends nen Glühwein heiß zu machen oder morgens für den Kaffee erst an die Heckklappe zu gehen ist für uns irgendwie unpraktisch. Aber das sieht jeder anders.

Share this post


Link to post
Mischi1909

Hier mal unsere letzte Lösung im Beach mit 2er Bank. Bestehend aus MaxxCamp Compact, Busboxx Naxxos und Waeco CF35. Alles einzeln und sehr schnell entnehmbar. War für uns so perfekt!

Ist übrigens gerade im Marktplatz inseriert 😉 (Umstieg auf Coast)

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
radlrob

Hut ab, Calitalia. Einwandfrei. Besonders die Idee mit dem Waschbecken gefällt mir ausgesprochen gut. 

 

Grüße

Robert 

Share this post


Link to post
Guest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Er schreibt doch, das die Küche auch statt der Kiste neben der Kühlbox nach vorne kann.

Share this post


Link to post
hoehenhase

Wow.

Genial Calitalia.

Genau so eine Lösung schwebt mir für meine Beach auch vor!

 

Zieh den Hut vor der Arbeit.

 

 

Edited by hoehenhase

Share this post


Link to post
Calitalia

Vielen Dank für das Lob!

 

wie schon erwähnt wurde haben Küche und Kiste die selben Maße und auch die selbe Befestigung. Können also getauscht werden. Dann kann man auch drinnen Glühwein machen ;) ist für uns nicht wichtig, wir sind Sommercamper.

 

In der langen Kiste darunter, welche die Originalbox ersetzt habe ich alles was nicht permanent gebraucht wird. Ersatz Gaskartuschen, Öl für die Feuerhand, Eccomat usw. Für die Rückfahrt kommen die Mitbringsel rein. 

Das Modul unter dem Kühlschrank ist noch nicht ganz fertig, da ging mir das Material für die letzte Front aus. Da soll eine Schublade rein. Aber bei knapp 50 Meter Aluprofil darf man sich auch mal um ein paar cm verschätzen.

 

Gerade nochmal die Kommentare gelesen... In der Kiste neben dem Kühlschrank sind die Packwürfeln mit den ganzen Klamotten.

Edited by Calitalia

Share this post


Link to post
Calitalia

Hätte ich gewusst, dass das hier ein Verkaufsthread wird, hätte ich meinen Ausbau wohl doch lieber selbst posten sollen. Fand die Idee schön, damit die Leute mit 2er Bank Ideen tauschen können. Der Titel heißt ja auch “Zeigt her euere Beach-Ausbauten mit 2er Bank“ und nicht, wer hatte und verkauft.

 

So verliert jeder Interessierte sofort die Übersicht.

Share this post


Link to post
calimerlin
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

Keine Sorge, ich hab´grad mal ein wenig aufgeräumt....

und nun weiter im Thema.

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
CALIRADI

Hallo @Calitalia,

 

danke für’s teilen - da kann man sogar als Beachfahrer mit 3er Bank was lernen!

 

Kannst Du verraten, welches Alu-Baukastensystem Du verwendest?

...oder ist das eher Betriebsgeheimnis? 🙂

 

Grüße

 

Florian

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Sieht aus wie

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
.

Share this post


Link to post
Calitalia

So ist es, allerdings nur 20mm.

Share this post


Link to post
Knox16

Jetzt habe ich mir die Bilder nochmal genauer angeschaut und gesehen, dass es die 2-stegigen Profile sind. Ich dachte, es sind die mit einem Steg, die es nur in 25 mm gibt...

 

Das ist wirklich ein toller Ausbau! Gut durchdacht und top umgesetzt. Vielen Dank für die Dokumentation.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das glaube ich dir aufs Wort! Das weiß ich auch aus eigener Erfahrung...

Ich plane auch schon wieder an einem Ausbau (allerdings für 3er Bank). Deine Idee, das Küchenmodul auch innen einsetzen zu können, habe ich mir nach dem lesen deines Bastelberichts doch glatt mal entlehnt und meine Planung dahingehend nochmal angepasst.

 

Für alle, die auch diese Aluprofile verwenden wollen, aber Respekt vor dem großen Arbeitsaufwand haben: Bei alusteck kann man sich die Profile super exakt zuschneiden lassen, einschließlich Gehrungsschnitte. Und aus dem Casebau gibt es fertig beschichtete Multiplexplatten (Stärke 9,8 mm), die genau in den Doppelsteg passen sollten.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
. Das erfordert dann natürlich eine ganz genaue Planung.

 

Gruß

Mark

 

 

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
Calitalia

Ich hatte anfangs auch den Plan mir die Profile zuschneiden zu lassen. Bin froh es nicht gemacht zu haben. Gerade wenn es so komplex wird ändern sich die Maße manchmal beim Bau. So konnte ich doch nochmal kürzen oder länger lassen weil sich viele Probleme erst dann herausstellen. Ich hab überschlagen wie viele 2m Stangen ich von jeder Sorte benötige und dann auf möglichst wenig Verschnitt geachtet.

Die beschichteten Multiplexplatten sind toll, aber auch ultra schwer.

Bin gespannt was bei dir entsteht und freue mich dass du die Idee mit der Küche für vorne und hinten auch umsetzen willst.

 

Grüße

Share this post


Link to post
CALIRADI
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo noch mal von jemandem, der wirklich total grün hinter den Ohren ist, was Alusteck und Co angeht.

 

Ehrlich? 9,8mm stark? Aus Holz wird das ganz schön „solide“ 😊

 

Da kann man doch nur (wie auf den Bildern) leichten Kunststoff verwenden, oder?

Klappert dann da was oder habt Ihr die „Wände“ zus. verklebt?

 

Merci

 

Florian

Share this post


Link to post
Calitalia

Theoretisch kann man die verschiedensten Materialien als “Wände“ verwenden. Mit den Multiplex wird es wirklich sehr schwer, aber auch sehr stabil. Ich habe die Platten in den “Nuten“ der Profile verklebt.  Viele verwenden auch die Profile mit einem Steg und nieten darauf dünnere Platten auf, wie es auch Terracamper macht. Ist alles einerseits Geschmackssache, andererseits kommt es drauf an wie es verwendet werden soll und wie es aussehen soll.

 

Grüße

Share this post


Link to post
Knox16

Und auch eine Frage, wie robust es sein soll. Da sind Multiplexplatten (insbesondere die PVC-beschichteten aus dem Casebau) erste Wahl. Die werden ja gerade für Transportkisten verwendet, die täglich und häufig unsanft bewegt werden. Die sehr technisch anmutende Optik von Aluprofil-Konstruktionen, sei es Alusteck oder klassischer Casebau, ist nicht jedermanns Geschmack. Sie sind aber außerordentlich robust gegen Kratzer, Abplatzungen an Ecken etc.

 

Man sollte bedenken, dass Module in reiner Holzbauweise (Vanessa Oslo, CC James 3.0) auch aus Multiplexplatten gebaut sind. Die Wandstärke kenne ich nicht, ich vermute aber mindestens 9 mm, eventuell sogar 12 mm. Mit dünneren Platten wären gar keine vernünftigen Verbindungen und Anschlüsse machbar.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Diese Platten wiegen etwa 7 kg/m². Um sich mal ein Bild zu machen: Der Grundkorpus (Boden, Deckel + Seitenwände ringsrum, ohne Inneneinrichtung) von Oslo&Co hat etwa 2,2 m². Mit Aluprofilen kommt man bei den 9,8mm Platten dann auf etwa 18 kg. In Casebau mit 7 mm Platten (ca. 5 kg/m²) wären es etwa 14 kg. Auch super leichte Aluverbund- oder Pappelsperrholzplatten liegen bei ca. 3 kg/m². Auch damit käme man kaum unter 10 kg. Ob es das wert ist? 

Ein guter Teil des Gewichts entfällt auf Beschläge, Scharniere, Auszüge und die Ausbauten wie Spüle, Wasserkanister, Kocher etc.  

Share this post


Link to post
TeaZforfour

Hallo, schöne Ausbauten!!!

Ich bin neu hier und wir sind seit August von T4 auf T6 Cali Beach umgestiegen - die Küche habe ich als Block zwischen Fahersitz und Seitenkasten realisiert. Das Seitenteil bleibt also für ein schön breites Bett erhalten. Ausstattung: Spüle mit 15l Kanisteranlage, Dometic Kompressorkühlbox - Große Besteck und Geschirrschublade. Material ist Reimo Sperrholz, grau beschichtet für den Korpus, 28mm Buchenplatte geölt als Arbeitsplatte und 6mm Buchensperrholz für die Schubladeninnereien.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
TeaZforfour

Würde gern noch ein Bild vom Innenleben der Schublade hochladen, bin aber an die 6MB Grenze geraten, sehr schade. Der Besteckkorb ist herausnehmbar, darunter Platz für Gläser, Teller, etc. Sowohl sie Kühlbox als auch die Schublade laufen auf selbsteinziehenden Vollauszügen.

Der Block ist oben schräg nach vorn zum Fahrersitz hin, damit ich den Sitz ganz zurückschieben kann (brauche ich für meine Körpergröße) und die Lehne in einen bequemen Winkel stellen kann.

Die Befestigung erfolgt mit zwei „T-Schrauben“ in den Originalschienen, ist also auch leicht herausnehmbar.

Share this post


Link to post
TeaZforfour

Hier nun die Fotos zur Schublade. Als Nächstes kommt An die Hinterseite noch ein kleiner Klapptisch für den Kocher, ausserdem hat der Block auf der schrägen Vorderseite 3 Steckdosen, 230V, 12V und Doppel USB zum aufladen. Die Maße habe ich nach  der Größe der Kühlbox und „meiner“ Sitzposition bestimmt. Die Höhe so, dasss es etwa bis zum Seitenfenster reicht.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
TeaZforfour

Kleiner Nachtrag: der original Cali Tisch lässt sich auch noch verwenden, wenn die Bank nach hinten geschoben ist, er passt noch neben den Block in die Verkleidungs-Schiene und es kann immer noch bequem im Bulli gegessen, gespielt etc werden - auch das war uns wichtig bei einem Küchenausbau .

Nach unserer Erfahrung in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark kochen wir meist draußen, aber es ist manchmal einfach sehr gemütlich drinnen zu sitzen und bei heißen Getränken und Standheizung das Schietwetter draußen anzusehen....

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    828 members have viewed this topic:
    Czifi  saphirah  Markentraveller  el_kuno  Ojan  pipophil  nospam  Camper 964  BorisS  Tim_Jochen  ansimon  kaka  Tomba86  Currywurst  Sturmi  infonaut  Grizus1  hrkgolf  muhaoschmipo  calihope  Semmi  huby1968  metty987  Miar  Wudoc  Calitalia  Arkon  Hamburger_Jung  Knallfrosch  flosi79  Whaki  tonitest  ELO-ALLY  Rollerpilot  langenargen  hoehenhase  Bulli_5.2  SOS  krümmel  Keinbaum  Calidriver  Cora  climber_bs  Römu  _michi  FreeDriver  Andi84  smilyman  Naturehome  Explorer  chruesi  tour9799  1msw  sven111  karmantx  MatthiasBrandt  motorpsycho  Hubel50  mitgenuss  maxe  Atze  Albertix  tco5000  piitsch  wunderwuzi  Dagobert_14  dufu75  ASI  Hyperion  calimerlin  th1wob  qp_ch  vieuxmotard  Emmental  aderci  Stoni  patseeu  Knox16  uschi11  Radfahrer  Jochen  paolaMTB  Cylli81  PaddyKN  VanEssa  Bulli124  jerondil  Bushaltestelle  FOE  Modeset  bali  Mautter  Genius730  hp.svobo  Joe  Quinqbert  fritzmchn  camperfan  hopuschmidt  radlrob 
    and 728 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.