Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich möchte mal ein Thema zur Diskussion stellen, welches offensichtlich (habe zumindest in der Suchfunktion nichts dazu gefunden) bislang keines war hier im Board.

 Wir haben letzte Woche die entgültigen Werte von VW nach WLTP Standard erhalten. Euro 6 d temp, damit Problem der Stickoxide (vorerst?) gelöst, aber - und jetzt wird‘s happig 250 g/ km CO2. Macht bei 20000 km / Jahr satte 5 Tonnen CO2/ Jahr! Braucht man ja nicht zu bestellen so‘n Auto-klar, wir haben trotzdem unterschrieben (hätten ja noch zurücktreten können vom Vertrag), aber für uns beschlossen, die CO2 Menge z.B bei Atmosfair ( gibt noch einige andere, die sicher auch gut sind) freiwillig zu kompensieren. Macht bei unserem Wagen 115 €/ Jahr, haben wir bisher bei Flugreisen auch immer so gehandhabt. Das Ganze macht aus uns jetzt keine Naturschützer und wir sind uns des Widerspruchs überdeutlich bewusst, aber ist vielleicht besser als Nichts...! Vielleicht als kleiner Denkanstoß an die umweltliebende und in der Regel ja auch recht gutsituierte Caligemeinde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mick,

 

für 115 EUR bekommst du etwa 30 Eichen mit 80-120 cm Höhe. 

 

Sehen schön aus, der Wind raschelt mit den Blättern, Insekten und Schmetterlinge lieben sie, spendet Schatten, mit den Eicheln kann man Tiere füttern und eine davon wird sicher über 100 Jahre alt. Und das Beste: Sie binden C02 und kosten keine Verwaltungsgebühr. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

HD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

👍👍👍 - Klasse Idee 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

bin seit mehr als 20 Jahren Stromproduzent per Fotovoltaik (leider nur auf dem Einfamilienhaus). Diesen Strom nutze ich u.a. um die Calibatterien tagsüber zu laden.
Der ökologische Fußabdruck ist mit 9-25g/kWh von allen erneuerbaren Energien der Niedrigste. (Umrechnung der bei der Herstellung einer PVAnl. anfallenden CO2 auf die gesamte errechnete Erzeugung. Dabei gilt, je mehr produziert und länger, desto geringer der Wert)

Eichen usw. haben wir mehr als genug um uns herum aber wo es passt/Platz ist, ist die Idee schon gut. 

Nur so nebenbei:
Das eigentliche CO2 Problem liegt leider nicht allein in Deutschland/Europa, sondern in der Lunge der Erde Südamerika, wo immer noch täglich einige Fussballfelder Urwald auch brandgerodet werden. Die Sahara war ja auch einmal Wald. Das hatte zwar andere Gründe aber auch da hat es zum Klimawandel geführt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sönke,

 

bin ganz deiner Meinung. Würden China, USA und Indien die Maßnahmen ergreifen, die DE schon eingeleitet hat, würde es der Welt klimatechnisch besser gehen. Aber irgendwann sollte DE die genannten Länder auch mal Aktionen vornehmen lassen, bevor wir uns ökonomisch zu Tode" klimatisieren".

 

Übrigens. Habe gelesen, dass du 8,5 x 18 Felgen fährst. Läßt sich dabei die Seitentür noch problemlos öffnen und schliessen?

 

Gruß aus Bochum,

 

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.