Jump to content
st.germain

Ebike und Heckträger

Recommended Posts

st.germain

Hallo zusammen,

Ich habe auf meinem T6 einen Thule Backpac Hecktäger. Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Transport von Ebikes auf dem Heckträger, egal welches Fabrikat?


Grüße 
Jörg

Share this post


Link to post
Paulchen

Hallo,

wir transportieren unsere Ebikes auf dem Heckträger, den es ab Werk gibt (das ist ja auch Thule). Das ist der Träger für 4 Räder und er hat eine maximale Tragkraft von 60 kg. Unsere Räder wiegen ohne Akku jeweils um die 19 kg, also kein Problem bei 2 Rädern. Sie lassen sich ohne Schwierigkeiten befestigen.

Die Heckklappe geht allerdings sehr schwer auf, wenn die Räder drauf sind, da sollte man dann zu zweit sein, damit sie oben bleibt. Wobei man die Dämpfer an der Heckklappe ja auf stärkere umrüsten kann, was wir nicht gemacht haben. Wir kommen bisher auch so ganz gut klar.

LG

Share this post


Link to post
callivan

Wir haben unseren Heckklappenträger ganz schnell wieder verkauft. Es ist einfach ungeheuer nervig, die Räder hochzustemmen. Außerdem gab es kleine Dellen an der Heckklappe. 

Wir sind auf den Träger von Thule für die AHK umgestiegen. Auch dort könnten wir 4 Räder installieren. Wir nutzen ihn höchstens für 3. Die Heckklappe geht kinderleicht völlig auf, die Räder können montiert bleiben. Das ist sehr entspannt. Ein E-Bike ist unter den Rädern. Es passt problemlos. 

Der Heckklappenträger diente uns vornehmlich als Handtuchhalter! 😃

Viele Grüße von Jörg & Heike aus dem callivan.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
st.germain
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi,

 

danke für die Antwort!

Ich glaube, der Original Heckträger von VW ist nicht von Thule. 

Der Thule-Backpac hat eine Tragkraft von 60kg, aber pro Schiene sind nur 15kg erlaubt.

 

Wollte nur wissen ob jemand hier trotzdem ein 20kg Bike draufpackt :).

 

 

Share this post


Link to post
aderci
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Heike&Jörg,

 

welchen Thule Träger habt Ihr? Stehe auch vor der Kaufentscheidung. Bisher war der Atera DL3 in der Auswahl, aber der trägt nur 45kg.

 

Viele Grüße

Matthias

Share this post


Link to post
qp_ch

Da ich sowohl die Anhägerkupplung für den Anhänger, als auch den Fahrradträger am Heck brauche, habe ich mir den "Paulchen" Heckträger zugelegt, mit Tieflader-Erweiterung.

Wäre vielleicht auch eine Überlegung wert für den einen oder anderen: 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Share this post


Link to post
TDE-Udo

Für den E-Bike Trasnport auf der Anhängerkupplung nutzen wir seit geraumer Zeit den Uebler X21S mit 30 kg Traglast je Schiene. Wir haben damit seit gut 3 Jahren nur gute Erfahrungen gemacht.

Grüße aus dem Ruhrpott

Udo

Share this post


Link to post
Paulchen
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ah, ok, das war mir nicht klar- dachte der wäre von Thule. Wobei ich gerade überlege...wir haben auch 60 kg Tragkraft und 4 Schienen, das würde ja dann auch 15 kg pro Schiene bedeuten. Ob das dann das gleiche bedeutet wie bei dir (also dass 15 kg nicht überschritten werden sollen), weiß ich gar nicht....Wir wären ja da dann auch drüber und bisher ging das problemlos.

Nachdenkliche Grüße;-)

 

Share this post


Link to post
callivan
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Matthias,

wir sind noch für knapp 2 Wochen unterwegs. Wir haben keine Fahrräder dabei, daher auch keinen Fahrradträger. Wenn wir daheim sind, kann ich dir sagen wie der Träger heißt, sorry.

Viele Grüße aus dem callivan!

Share this post


Link to post
aderci

Hallo Heike&Jörg,

 

eilt nicht. Gute Reise weiterhin!

 

Grüße in den Callivan

Matthias

Share this post


Link to post
Lord Mic

Moinsen,

 

wir nutzen auch den originalen Träger oben an der Heckklappe. Mit 4 Rädern für den Urlaub haben wir nur normale Räder (ohne Motor) drauf. Haben aber auch schonmal 2 E-Bikes drauf gehabt, welche pro Schiene deutlich mehr als 15kg haben. Das ist überhaupt kein Problem. Was soll da auch groß passieren? Verbiegen tut sich so ne Schiene auch nicht bei 60kg auf einer Schiene. :) Geht dabei wohl eher um die optimale Gewichtsverteilung. Wir sortieren immer die schwersten Räder so dicht wie möglich ans Fahrzeug.

 

Das Öffnen der Heckklappe ist natürlich mit 4 Rädern drauf nahezu unmöglich. Aber mit etwas Packroutine auch kein Problem. Fahrräder kommen halt als letztes drauf und am Ziel als erstes runter. Man kommt zur Not ja auch von innen ans Gepäck.

 

VG Mic

Share this post


Link to post
guidoh

Wir verwenden den originalen Volkswagen Heckträger mit 2 Elektrofahrrädern zu je 21 kg (ohne Batterie) auf Schiene 1 und 3. Die Fahrräder sind super fixiert.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Sampo

@qp_ch Ich habe gelesen, dass du den Paulchen Heckträger mit Tieflader Erweiterung vor eingen Jahren gekauft hast. Ich trage mich auch mit dem Gedanken den Träger zu kaufen, da mein Cali keine Anhängerkupplung (und auch keine Vorbereitung dafür) hat. Wie habt ihr die Lichtleiste angeschlossen? Welche Erfahrungen habt ihr?

Guss von der deutschen Ostseeküste

.

Share this post


Link to post
qp_ch

@Sampo Ich habe die Tieflader-Erweiterung bisher nicht genutzt.

Da wir öfter mit Anhänger plus Fahrrädern unterwegs sind, haben wir sowohl Heckträger als auch AHK (und auch noch einen klappbaren AHK-Träger). Die Lichtleiste würde ich also einfach an der Stromversorgung bei der AHK einstecken. Wenn ihr keine AHK bzw. AHK-Vorbereitung habt, dann müsst ihr wahrscheinlich ein Kabel verlegen.

Soweit ich weiss sollte aber ein Kabelstrang irgendwo im Bereich der Bordwerkzeug-Klappe im Heck liegen, wo man die Stromversorgung abzweigen kann.

 

Gruss aus der Schweiz

Share this post


Link to post
Sampo

@qp_chDanke für die schnelle Antwort. Von Paulchen gibt es einen Controller, der wohl nur die Signale (Spannung ohne Strom) für Blinker etc Von den Leitungen im Cali abgreift und den Strom für die Lichtleiste aus der 12 V Steckdose bezieht. Den muss ich dann wohl kaufen und mal sehen, wie man den anschliesst.. 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    392 members have viewed this topic:
    jons  Fillmore  Hen1980  Smi72  Tatshuch  schusta  Schimmic  BjoernC  peacetrain  Lhasa  Römu  Tramp  DodoDE  tile  soeren1507  Travelah  SimonUK  Nickman_83  fuetti  kletterthomas  Caliper  Forestier  ambri  f.schulz  Centrino  BritzBus  andre1601  Miar  piitsch  NotMyName  Kini  Rhino-Bus  KaGe  GittiM  Arkon  Schattenpark3r  Dan74  Nowito  bulli-flo  qp_ch  Joe  Moviefreak  camperfan  Albertix  Icebreaker  Emmental  nofraghein  amisir  reinhardn  vieuxmotard  Apollo7  Toby-e36  Borni1977  GerSchi  ChrissiR  mic04  Radfahrer  plumpsack  Pauli1  Almroad  offenhal  mc-dope  danshred  xian  Sampo  masoze  Bo209  ger1028  Manni  Rodger  dewol  Basti09  Bulli53  titibus  ibgmg  Kristoffer71  toniderbus  EE84  Wuestinger  redone  Mr.Chicken  Knox16  Lukas720  Dasti  patseeu  Andira  cali-marc  Nucki  manso  hansipet  m1rk0  newcomer  flomarpen  Gamlind der graue  marcoz  Rechepre  Sone  Busi84  Dp78  Bucheckerl 
    and 292 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.