Jump to content
Zeebulon

Neue Feldmassnahme "75A1" für Aufstelldach?

Recommended Posts

Zeebulon
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Markus,

in der Tat, ja. Aber mit der Aufforderung, nach Möglichkeit Beiträge hier einzustellen und nicht in der Nachbarkneipe, damit es übersichtlicher bleibt. Andersrum hat es sich ja beim Thema "

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
" bewährt.

 

Machst Du, oder soll ich? Welches Subforum schlägst Du vor - "T5.2 Cali"? Es ist ja auch ein "T6 Cali"-Thema, im Grunde der gesamte T5.

Share this post


Link to post
4cheers

Servus,

 

eigentlich war ich nicht ganz so negativ eingestellt als ich gelesen hatte, dass mit dem Pinsel ausgebessert werden soll. Es gibt da durchaus Lackierer, die damit umgehen können... Sowas erfordert halt einiges an Geduld und auch ein gewisses Maß an Berufsehre. Ich würde sogar behaupten, dass es mit dem Pinsel, wenn es nicht gerade nur 2-3 Blasen sind, länger dauert als eine "richtige" Teillackierung der Kante. Damit dürfte die Frage nach den Kosten eigentlich schon beantwortet sein. Erst vorsichtig den alten losen Lack entfernen, die Stelle ggf. speziell behandeln und dann in mehreren Schichten und Schritten wieder mit Lack auslegen. Und nicht großflächig "Streichen". Wenn abschließend noch etwas Finish kommt, sind die mit Lack ausgelegten Bereiche kaum noch erkennbar, selbst oberhalb der Dichtung.

Aber so ein Ergebnis ist echt die Härte, paßt irgendwie zur mMn. Pfusch-Lösung mit der aufgesetzten Kappe auf den Spoiler.

Ich bin mal auf die Reaktion gespannt. Mich würde es nicht wundern, wenn jetzt noch versucht wird, das ganze Ergebnis schön zu reden.

 

Kopfschüttelnde Grüße,

Erik

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das Thema gibt es im Tx-Board ja schon.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Steht dort unter "T6 - California" aber ich schränke mich da sowieso nicht ein.

Share this post


Link to post
bayerflyer

Servus,

ich gehöre ja noch zu den Wartenden aber lese seit vielen Wochen hier sehr interessiert mit. Aber bei diesen Reparatur-Versuchen (mehr kann das ja nicht sein, und so etwas bekommt ja mein 10-jähriger Neffe ohne Anleitung hin) bekomme ich ja Angst, dass ich unser sauer angespartes Geld in den Sand setze. Das  hier Gezeigte ist eine absolute Frechheit.

 

Es würde mich glatt mal interessieren, wie die anderen Autohersteller sich gegenüber Kunden aufführen, die Autos im Wert von rd. 80.000 € kaufen, und ob deren Kunden genau so leidensfähig und geduldig sind wie die VW-Geschädigten. 

 

Hoffentlich wurde für die jetzt aktuell auszuliefernden Calis eine Lösung gefunden. Ich bin jetzt schon froh, dass ich 3 Jahre Anschlussgarantie mitgekauft habe.

 

Entsetzte Grüße

Jan

Share this post


Link to post
Zeebulon
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dieser Begriff mutet mir schon sehr als aus einer anderen Ära stammend an. Mein Eindruck ist, daß heutige Betriebe nur selten Orte sind, wo sich Leute mit B. langfristig wohlfühlen.

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

 

Das Thema gibt es dort schon. Da es deine Bilder sind solltes du deine bericht mit den Bildern dort in den laufenden Thread einstellen. Wenn nicht, geb mir Bescheid.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
Hyperion
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Jan

 

Leider ja!

Z.B. sind von Westfalia ausgebaute Fahrzeuge  ja auch nicht die günstigsten! Ich habe dieses Video gesehen und musste auch nur den Kopf schütteln! Wir sind nicht alleine!

 

Siehe selbst!

 

Grüsse

Nicole

Share this post


Link to post
Engel auf Reisen

Hallo Zusammen,

 

auf den Bildern von Uwe, sieht die Ausbesserung nicht fachmänisch aus.

Besonders bei dem weissen Farbton sieht man ja jede Kleinigkeit (Kratzer, Farbunterschiede, Dichtmittel?).

 

Ich finde, das die Dichtung, wie bei einer Autoscheibe, geklebt gehört, sodas keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Bei einer Autoscheibe hält das ca. 30 Jahre, ob man den Cali solange fährt ? :;-):

Ein Profi würde die Dachkante abkleben & die Rostblasen vorsichtig abschleifen & das Ganze mit Airbrush nachlackieren.

 

Nach dem Trocknen, die Gummidichtung, mittels Kleber wieder anbringen, ohne eine Lackschutzfolie, welche das Dach vorne etwas höher aufliegen lässt.

 

Ist die Nachbesserung somit (wieder) eine Kostenfrage?

 

 

viele Grüße aus München !

 

Christoph

 

 

Share this post


Link to post
Zeebulon
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ist der Papst katholisch? Sch...t der Bär in den Wald? 

Share this post


Link to post
Zeebulon

Hallo Nicole,

danke für diesen Blick über den Tellerrand! Ich bin bekennender Klapper-Allergiker, und sowas wie im Film gezeigt würde mich wahn-sin-nig machen. Die Erkenntnis, daß andere Köche bisweilen auch nur dünne Wassersuppe servieren. nutzt zwar gar nix, aber tut gut, und lenkt den Blick wieder mal auf das, worin unsere Cails eigentlich echt gut sind.

 

Und grade drum ist so ein Hammer-Pfusch (äh Pardon: Pinsel-Pfusch) absolut inakzeptabel!

Share this post


Link to post
Engel auf Reisen

Hallo Zusammen, 

 

@Zeebulon

 

Das war natürlich eine rhetorische Frage 😀

Klar das die Maßnahme mit Kosten verbunden ist. 

Ich hoffe, das das Dach bei Uwe korrekt ausgebessert wird. 

Bei meinem Cali steht die Maßnahme auch an, mal schauen, ob eine Pinsellackierung notwendig ist. 

 

Viele Grüße aus München! 

 

Christoph 

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Christoph,

 

Wenn Du es im Moosfeld machen laesst bist Du glaube ich gut aufgehoben...dennoch glaube ich..... wuerde ich die Bilder vorab zeigen...einfach so praeventiv. 

 

@Uwe Gerd,

 

ich kann mich nur den vorhrigen Kommentaren anschliessen, neben dem Pinselpfusch schaut es fast so aus, dass vorm abschleifen und PINSELN...das Dach nicht gereinigt wurde. Die Farbuebergaenge sind ja deutich zu sehen.

 

Gruss

Thomas

Edited by hangloose69

Share this post


Link to post
Zeebulon

@Uwe Gerd: auch ich hoffe (und bin angesichts des gut dokumentierten Ausmaßes des Schadens auch optimistisch), daß man den Wert Deines Eigentums wiederherstellen wird.

Die damit vertane Lebenszeit kommt natürlich nicht wieder...

Es nutzt Dir zwar nix, aber wirkt vielleicht etwas lindernd: Deinen Fall gebe ich zur Warnung meinem 🙂 vorher zur Kenntnis und ergänze auf Tonspur: "so bitte nicht". Wenn man sich mal trifft, hast Du ein Trostbier gut.

Share this post


Link to post
Uwe Gerd

Kleines Update:

Habe den Vormittag genutzt und mir die Vorgaben zur Servicemaßnahme 75A1 in Erwin angeschaut.

 

Nachdem heute bis zum Mittag kein Anruf des Händlers erfolgt ist, habe ich die Geschäftsleitung dort schriftlich aufgefordert das Problem sach und fachgerecht innerhalb von 2 Wochen in einem California- Stützpunkt lösen zu lassen.

Parallel habe ich den Fall dem Kundenservice von VW mitgeteilt.

 

Gruss

Uwe

Share this post


Link to post
JimBobele
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ha, der JayBe, der begegnet einem doch immer wieder 😀

Er hätte seinen Dacia wohl behalten sollen 😉

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.