Jump to content
ibgmg

Dachhydraulik defekt - es reicht langsam....

Recommended Posts

ibgmg

Hallo,

 

Wir sind heute anlässlich des Probeaufbaus unseres neuen Kampa Air Motion Air-Vorzeltes (berichte ich trotzdem gesondert) mal auf einen Campingplatz gefahren, um in Ruhe den Zeltaufbau ausprobieren zu können.

 

Leider hat unser T6 Cali Ocean schon wieder, nach nun nur gut 5.500km Gesamtfahrleistung, einen weiteren nicht unerheblichen Defekt, nach der Reparatur der Nockenwelle und dem kapitalen Motorschaden.

 

Die Dachhydraulik ist defekt. Das Dach lässt sich nicht mehr absenken, bleibt einseitig hängen. Dass das Dach ungleichmäßig schließt hatte ich schon mal dem angezeigt, alles im zulässigen Rahmen hatte er gesagt. Zuerst hat es kurz geknirscht, dann Ruhe, dann wieder knirschen. Habe sofort gestoppt und geschaut was ist. Die rechte Seite senkt sich nicht mehr ab. OK, nochmal hochgefahren, wieder runter, keine Änderung. Es bleibt rechts einfach stehen, links dadegegen senkt sich das Dach langsam selbständig weiter nach unten. Ein abgebrochenes Plastikteil lag auf dem Dach.

 

Notabsenkung hatte ich in Erinnerung. Nach der Bedienungsanleitung vorgegangen, die Camper-Unit ausgebaut (was gar nicht so einfach war, aber Dank Forumsbilder geklappt hat und die Schraube für die Notabsenkung gesucht. Der Kennzeichnungspunkt für die angebliche Schlitzschraube gesucht, keine Kennzeichnung vorhanden. Ich habe die Schraube trotzdem gefunden, ist aber keine Schlitzschraube mehr, sondern eine Inbusschraube. Kein Problem dachte ich, habe ja entsprechendes Werkzeug. Aber, die Schraube hat sich nicht öffnen lassen. Weder nach links, noch nach rechts.

 

VW- Notdienst angerufen. die Dame wollte mir die Bedienungsanleitung vorlesen...... Nach kurzer energischer Aufklärung wurde der Notdienst verständigt, der sich dann mit mir in Verbindung gesetzt hat. Nach ca. einer 3/4 Stunde war er da. Hat dann erstmal mit rauf- und runterfahren probiert, dann versucht das Dach über die Schraube zur Notabsenkung zu bewegen. Keine Chance, die Schraube ist nicht zu bewegen. Der Monteur hat dann mit Müh und Not den Bolzen der Hydraulik ausgebaut, damit sich die rechte Hälfte zumindest absenken lässt. Das hat dann auch geklappt. Das Dach klafft nun auf dieser Seite etwa 3cm nach oben.

 

Morgen werden ich das Dach mal von oben betrachten, ob Schäden erkennbar sind, und ein freundliches Schreiben meinem zukommen lassen.

 

Ganz ehrlich, langsam wird auch meine Geduld erschöpft. Ich habe kein Vertrauen mehr, mit dem Bus über unseren Landkreis hinaus zu fahren. Noch so ein Schaden, dann werde ich andere Konsequenzen ziehen

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
.

 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Edited by ibgmg
Bilder sortiert

Share this post


Link to post
Segelsonne

Lieber Markus,

 

das darf doch nicht wahr sein! Was hast du nur für ein Pech mit deinem Cali. Das scheint ja ein Montagsauto hoch 3 zu sein! Wenn nicht einmal die Notabsenkung für das Dach funktioniert. Ich glaube ich hätte die Geduld mit dem Cali spätestens jetzt verloren.

 

Trotzdem wünsche ich dir, dass der Schaden möglichst schnell behoben wird und die mit deinem neuen Cali unbeschwert in den Frühling starten kannst.

 

Mein jetziger Cali Comfortline hat außer Blumenkohlbeseitigung bisher in fünf Jahren bei 100.000 km keinerlei Zicken gemacht. Nun habe ich auf der free einen Ocean 150 kW TSI bestellt und werde zunehmend nachdenklich, ob das die richtige Entscheidung war. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

 

Dir trotz des Ärgers einen schönen Sonntag!

 

Gruß

Helmut

Share this post


Link to post
radlrob

Oh Mann, bei Deinem Cali kommts ja Schlag auf Schlag.

 

Was wären das für Konsequenzen? Wandlung? Oder Rücknahme und Orientierung zum Wettbewerber?

 

Daumendrückende Grüße

Robert

Share this post


Link to post
Anja und Michael

Ohje.......das ist echt ärgerlich. Ich würde an eurer Stelle schauen, dass ich den Wagen zurückgeben kann.

Ich drücke euch die Daumen, dass die Sache für euch irgendwie zufriedenstellend ausgeht und es der letzte Schaden war!

Share this post


Link to post
ibgmg

Hallo,

 

ja die Bilanz mit diesem nun gerade einmal 5 Monaten alten Fahrzeug ist desaströs.

 

km 960 : Beseitigung Einbaumängel Chromleisten, Prüfung Fehlermeldung Luftdruck (ohne Befund)

km 1.950: Werkstattprüfung wegen Fehleranzeigen EPC (Termin zur genaueren Prüfung wurde einberaumt) und Luftdruck (ohne Befund, Problem bis heute nicht gelöst)

km 2.400: VW-Notdienst angerufen - Totalausfall des Fahrzeugs. Schaden an der Nockenwelle. Ausfallzeit des Fahrzeugs rund 10 Tage

km 4.625: VW-Notdienst angerufen - Totalausfall des Fahrzeugs. Kapitaler Motorschaden. Ausfallzeit des Fahrzeugs rund 18 Tage

km 5.756: VW-Notdienst angerufen - Totalausfall des Fahrzeugs. Dachhydraulik defekt. Auch Notabsenkung gem. Anleitung nicht möglich. Ausfallzeit .......

 

Keines meiner bisher rund 30 Fahrzeuge die ich gefahren habe hatte auch nur ansatzweise solch eine katastrophale Bilanz.

 

Wir hatten 9 Monate auf den Cali gewartet und uns riesig gefreut ihn endlich in Empfang nehmen zu können. Meine Geduld ist aber endlich und nahe an der Erschöpfungsgrenze angelangt. Mein Vertrauen zu VW und zu diesem California im Besonderen ist schwer angeschlagen. Ich wage mich im Grunde kaum noch über die Landkreisgrenzen hinaus zu fahren. Ich werden mir die weiteren Schritte sehr genau überlegen. Noch so einen Totalausfall werde ich ganz sicher nicht mehr hinnehmen.

Share this post


Link to post
JoJoM

Au weia, Du wirst ja vom Pech verfolgt.

 

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Andre65

Sicher ist man bei wiederholten Problemen verärgert aber ich finde das Gerede über Rückgabe, Wandlung nicht hilfreich. Was ist denn die Alternative? Nach dem, was ich bisher gelesen habe, wird es bei der Konkurrenz auch nicht besser.

Viel interessanter ist, was denn das Problem war. Da ist ja offensichtlich etwas an der Mechanik gebrochen und hat das Ganze blockiert. Das hatte sich ja vorher auch schon durch Schwergängigkeit angekündigt. Ablassen des Hydraulik-Druckes hilft da natürlich nicht weiter. Die Notablassschraube ist für den Ausfall der Elektrik da.

Kann denn jemand das abgebrochene Teil auf dem Foto zuordnen? Vielleicht kommen wir ja noch zu einem nützlichen Ergebnis, damit andere vorbeugend kontrollieren können.

Eine leichte Schwergängigkeit auf einer Seite hatte ich auch schon. Das hatte dazu geführt, dass das Dach auf der Seite lagsamer herunter kam und die Verriegelung einrastete, bevor es ganz unten war. Ich konnte das mit Ballistol beheben.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
ibgmg

 

Nunja, ich werde diesen Zustand eines Totalausfalls alle 2.000km jedenfalls nicht weiter hinnehmen und auch eine Wandlung mit allen Konsequenzen nicht ausschließen, wenn sich nochmal sowas ereignet. Das Argument, dass es keine Alternativen gibt hilft da nicht weiter. Dieser Betriebszustand ist jedenfalls auch absolut keine Alternative.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hier mal ein Ausschnitt des Teils. Vielleicht gibt die Teilenummer was her?

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
habu01

Naja, so schlimm das für dich ist, eine Wandlung wird nicht funktionieren, da es immer andere Mängel sind. Für eine Wandlung bedarf es immer 2 erfolglose Reparaturversuche des gleichen Mangels.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
kann man es z.B. nachlesen, ist sehr gut beschrieben.

Ich wünsche dir, dass der Mangel schnell beseitigt wird und endlich Ruhe hast. Dann kommt auch die Freude am Cali zurück.

Ich hatte auch etliche Mängel am Cali, da wurden Leitungen vergessen einzubauen, an einem Taster wurde der Stecker nicht montiert, die Frontscheibe hat Schlieren, die nur bei Regen sichtbar sind usw.

Mein Händler ist aber bemüht alle Mängel zu beseitigen. Einzig einen Ersatzwagen über VW zu bekommen ist immer schwierig.

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ja, 7H7 069 529 nennt sich Führung, kostet 1,87 € und sitzt im oberen Gleiter der vorderen Schere.

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Da hat es sicher geklemmt. Also an alle, deren Dach nicht gleichmäßig herunter fährt. Die beweglichen Stellen unbedingt abschmieren, bevor nichts mehr geht!

Deinem Freundlichen kannst du zu dem gelungenen Streich mit Vorankündigung gratulieren. Von wegen "im zulässigen Rahmen".

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Das einzig Positive: deine Dachhydraulik ist wohl in Ordnung.

Share this post


Link to post
Klaus-TDI
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

Dein T6 steht ja fast öfter in der Werkstatt als an der Tankstelle.

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Zum Dach: Es wäre gut möglich, dass die Dachschale leicht verzogen ist. Das kann man aber mit einem Blick "von oben" nicht erkennen.

Wenn die Hydraulik repariert ist und sich das Dach wieder normal bedienen lässt, dann achte an den 4 Ecken auf eine gleichmäßige und saubere Auflage am Fahrzeugrahmen.

Fahr das Dach hoch, warte kurz, dann wieder runter + komplettem fahrbereitem Verschluß.

Dann wieder hoch, .....

 

4-5 Mal.

Die Dachschale könnte sich dadurch entspannen und ev. nach dem mehrmaligen Auf und Ab ungleich aufliegen, dann muss man nochmals nacharbeiten.

 

Darüberhinaus kann ich Dir auch nur weiterhin viel Glück und bessere Tage mit dem T6 wünschen.

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Danke für die Info. Werde die an den weitergeben, damit nicht 4 Tage der Fehler gesucht wird.....

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Klaus,

 

werde ich so machen, danke für den Hinweis. Am besten gleich in der Werksstatt zusammen mit dem Meister

You do not have the required permissions to view the image content in this post.
. In der Draufsicht ist tatsächlich nichts zu erkennen.

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Bitte nicht falsch verstehen, eine Wandlung wäre für mich das allerletzte was ich will.

 

Davon abgesehen, eine starke Häufung von Mängeln in kurzer Zeit kann durchaus zur Wandlung berechtigen. Ein sogenannter erheblicher Mangel kann sogar zur sofortigen Wandlung berechtigen. Zahlreiche OLG-Urteile belegen das. Von erheblichen Mängel sprechen die Gerichte bei 10% der Kaufsumme. Der Motorschaden hätte diese Hürde locker gerissen. Wäre es ein einfaches, 08/15 Fahrzeug, hätte ich diesen Weg bereits beschritten.

 

Im Fall des Calis schaut es aber anders aus. Zum einen wollen wir das Fahrzeug und es gibt für uns auch keine Alternative dazu. Selbst ein Austausch gegen einen Neuen wäre keine Lösung, dann fängt womöglich alles von vorn an.

 

Ganz zu schweigen von den vorgenommen individuellen Ausbauten wie z.B. die Luftfederung, die allein schon 7K gekostet hat. Dazu kämen die ganzen Brandrup-Sachen für fast 2K, die Schrankeinbauten die nicht mehr herausnehmbar wären und bald die Polyroof-Fenster für 2K das Stück. Das würde bei einer Wandlung zu einem kaum lösbaren Problem führen bzw. erhebliche finanzielle Verluste nach sich ziehen.

Share this post


Link to post
T2-Fahrer

Hallo Markus,

 

rein rechtlich ist es so, dass alle bereits durchgeführten Umbau- und Einbaumaßnahmen bei einer Wandlung erstattet werden müssen.

Auch die z.B. für eine Finanzierung aufgebrachten Zinsen sind zu ersetzen.

Bei Eigenfinanzierung ist der Betrag zu ersetzen, den du bei der Anlage der Kaufsumme hättest erlösen können (derzeit etwas mau, aber das war ja schon mal anders).

 

Du musst grundsätzlich in den Vermögenszustand wie vor dem Kauf versetzt werden.

 

Gegengerechnet wird lediglich deine Nutzung, d.h. du musst für die gefahrenen Kilometer einen Abzug hinnehmen.

 

Gruß T2-Fahrer

Share this post


Link to post
acamper
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

High,

 

abschmieren ? .... daran hab ich auch schon mal gedacht.

 

Aber womit und vor allem wie schmiert man das, ohne eine größere Verschmutzung zB. am Zeltbalg zu riskieren ?

 

Der Gleitweg ist leicht zu erkennen, offenbar sind das dunkelgraue Reste einer ehemaligen Schmierung ?

 

Grüße

acamper

Share this post


Link to post
Wastl1977

Oweia, Markus, mein Mitgefühl, das ist schon der Hammer, da freut man sich so, und dann muss man sich rumärgern!

Aber Kopf hoch, wenn das Dach wieder fit ist, läufts bestimmt!

 

Die zwei Gleitteile hats bei meinem alten Cali scheinbar irgendwann mal rausgehauen, die lagen neben den Hydraulikzylindern im Dreck herum....

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Jetzt weiss ich wenigstens, wo die hingehören!

Ob ich die wieder einbau....hmmmm..... das Dach funzt ohne einwandfrei...

 

Grüße

Wastl

Share this post


Link to post
Andre65
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Dort gleitet Plastik auf Alu. Alu ist kein Problem. Plastik verträgt keine mineralischen Öle. Ich halte Ballistol bisher für das rundum verträglichste. Am besten auf ein Tuch sprühen und die Schiene damit einreiben. Direkt sprühen ist in Anbetracht des Zeltbalgs riskant. Das könnte Flecken geben.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
T2-Fahrer

Für Kunststoff wäre auch Silikonspray bzw. Silikonpaste hilfreich.

 

Gruß T2-Fahrer

Share this post


Link to post
Andre65

Verträglich ist es. Silikonspray ist aber fast genauso schnell wieder verschwunden, wie es aufgesprüht ist. Paste ist besser. Ballistol hinterlässt nach dem Austrocknen einen länger dauerhaften Film.

 

gesendet mit Taptalk

Share this post


Link to post
SuS
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Stimme dir absolut zu. Allerdings gibt's auch hier Qualitätsunterschiede.

Das billige "Aldi"zeug hält nicht. Ich nutze e-coll und bin damit super zufrieden.

Z.b. E-COLL Silikonfett-Spray 400 ml

Share this post


Link to post
ibgmg

Kurzer Zwischenbericht.

 

Fahrzeug steht immer noch in der Werkstatt. Die gebrochene Führung (Teilerückstand 4 Tage Lieferzeit) wurde repariert und der Bolzen für den Hydraulikstempel wurde wieder eingebaut.

 

Erfolg - gleich Null, was ja auch nicht anders zu erwarten war,

 

da das eigentliche Problem noch gar nicht angegangen wurde wenn das Dach ganz geöffnet wird:

 

- links senkt sich das Dach dann wieder ab, fällt also nach kurzer Zeit nach unten

- rechts bleibt das Dach standhaft oben und ist keinen Millimeter mehr nach unten zu bewegen

- die Notabsenkung ist ohne Funktion

 

Allgemeine Ratlosigkeit beim Händler, wie auch bei der Korrespondenz mit VW wie der Händler erklärt.

 

Vermutlich muss die gesamte Hydraulik samt Steuerung ausgetauscht werden.

 

Wieder ein (oder mehr....) geplantes Wochenende mit dem Cali ist dahin........

Share this post


Link to post
PaulMZB

Servus Markus!

 

Auch für Dich:

 

Du bist schon bei einem der von VW zugelassenen Kompetenzzentren für Dacharbeiten?

 

Guckst Du hier, Beitrag 1288:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

 

Und, by the way, dass das Aluminium-Dach derart verzogen ist, dass es nun im geschlossenen Zustand rechts hoch steht, ist ja wohl logisch.

Da ist nach m.E. eine neue Dachschale fällig.

 

Gruß, Paul

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo Paul - Ja, Feser-Gruppe

 

Die Dachschale lässt sich sauber schließen, wenn der Bolzen der rechten Dachhydraulik ausgebaut wird, und liegt dann auch rundum sauber auf. Denke nicht, dass da was verzogen ist.

Share this post


Link to post
1msw
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

hm, steht der Bus in NBG Nopitschstr.? Da war meiner letztes Jahr, zwecks Dachruhigstellung, war ganz zufrieden mit denen.

 

viele Grüße

Matthias

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    767 members have viewed this topic:
    Zeebulon  fumus  dufu75  radlrob  Stefan63  Mario5317  Friesenfrauke  truebulli  Prof_Farnsworth  Nendoro  aderci  ProjektBodo  mackal  Sparrowpit  Hilles  Busfever  Makiley  Kinley  Dagobert_14  MarBo  wunderwuzi  T2-Fahrer  toffifex  pssimon  chruesi  4cheers  Andi84  blacklinehodie  Jochen  rudi24  radrenner  Hein  samo45  basisk2  SvenHL  Emmental  ErKo  Hendrixx  deggendorfer  sven55  piitsch  ddolezal  931_2  mb0610  Segelsonne  Butcherbird190  Jupp_DE  Carly  Arkon  Calibärlin  Bauer-Alt  Go321  qp_ch  pleasure21  firefly_t5  bayerflyer  abbovm  Hyperion  fossilium  marchugo  SuS  toribike  Hartigan  Der_Billa  Raptural  tonitest  Axl_f  camperfan  fymw  EwaldTx  Krzys  Paddelboy  Aloisius  Andre65  malder  Capsuel  DrSnuggles  mulwin73  Haciel  Nordwest  RalfK  Rotschel  Multi_68  Julijul  msk  patseeu  JochenHa  jundpirmin  mysti  simda  MobWorld  Lukas720  superkiter  tour9799  calieber  ibgmg  JTT  menfisz  Mick77  DerSeb 
    and 667 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.