Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

eine Sache bereitet mir aktuell noch Kopfzerbrechen. Als wir schonmal mit unserem kleinen in einem Cali unterwegs waren, da hat er sich einfach unten mit einem von uns hingelegt und dann dort geschlafen. Allerdings war er da überhaupt noch nicht mobil. Jetzt mit dann bald 12 Monaten wird das aber anders sein UND wir möchte eigentlich schon, dass wir noch etwas wach bleiben können, das Kind muss also alleine im Bus schlafen. Am liebsten würde ich ihn wieder unten hinlegen, aber das Bett ist ja nach vorne hin offen und da besteht dann eine gewisse Absturzgefahr.

 

Wie habt Ihr das gelöst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stillkissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Stillkissen.

 

Das wird keinen ausreichenden Schutz bieten. Da krabbelt der mittlerweile einfach drüber :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Pappa oder bei Mama....:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, ich mache mir momentan auch darüber Gedanken.

Ich denke, die Alternative wäre noch die Rückbank nicht umzuklappen und den/die kleinen einfach nur hinten auf die Matratze zu legen.

 

Zumindest denke ich mir, dass das ganz gut funktionieren könnte.

 

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei Pappa oder bei Mama....:-)

 

Ja, machen wir auch so, aber würden gerne nach dem Schlafengehen noch bissl vorm Bus sitzen und so...

 

Hi, ich mache mir momentan auch darüber Gedanken.

Ich denke, die Alternative wäre noch die Rückbank nicht umzuklappen und den/die kleinen einfach nur hinten auf die Matratze zu legen.

 

Zumindest denke ich mir, dass das ganz gut funktionieren könnte.

 

 

Das habe ich schon oft gelesen und scheint mir auch eine gute Idee. Aber da ist es halt dann so, dass man erstmal das Bett umklappen muss, wenn man dann selbst schlafen will. Da wird der Kleine sicher wach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das wird keinen ausreichenden Schutz bieten. Da krabbelt der mittlerweile einfach drüber :o

OK, so weit gehen wir am Abend nicht vom Bus weg. Wenn die Kleine (letztes Jahr 1) wach geworden ist, haben wir das gemerkt. Das Stillkissen war nur gegen Rausrollen am Fußende gut und dafür vollkommen ausreichend. Und mit Babyschlafsack ist die Bewegung ohnehin eingeschränkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oben, mit dem serienmäßigen Fangnetz gesichert. Hat bei uns letzten Sommer im Leihcali gut geklappt, als unser Sohn 1 1/4 war, in unserem eigenen Cali, den wir seit November haben, haben wir allerdings noch gar nicht geschlafen. :crying:

Natürlich sollte man per Babyphone lauschen, was der/die Kleine so macht.

 

Oben hat halt den Vorteil, dass die Großen das Erdgeschoss noch nutzen können, während das Kind schon schläft.

 

Für die Kofferraum-Variante ist unser jetzt defitiv schon zu groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir werden im Juni 3 Wochen nach BeNeLux mit unserer Kleinen (jetzt 6Mt alt) fahren.

 

Geplant ist, dass sie im Kofferraum auf dem Multiflexbrett schlafen wird. Damit sie nicht weck rollen kann wird sie im Deryan Reisebett (https://www.amazon.de/gp/product/B00BIE5BGU/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1) übernachten.

 

Getestet haben wir es noch nicht. Im April steht unser erstes Wochenende mit der Kleinen an. Bin gespannt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann das Baby nicht im Aufsatz vom Kinderwagen schlafen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

bei uns hat dieses Bett 3 Jahre beste Dienste geleistet:

https://www.amazon.de/Koo-di-Klappreisebett/dp/B00SACFD48/ref=pd_cp_75_2?_encoding=UTF8&refRID=AR63W6X6T2A6B6KF84RS

 

Wir haben es unten auf das ausgeklappte Bett gestellt und daneben geschlafen (noch reichlich Platz weil kleiner als das Deryan).

Zusammengeklappt ohne Tasche ist es Flach auf dem Multiflexboard kaum zu sehen.

 

 

Grüße

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kann das Baby nicht im Aufsatz vom Kinderwagen schlafen?

 

Der Plan ist eigentlich kein Kinderwagen dabei zu haben. Einen nur den Anhänger fürs Rad mitnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi, ich mache mir momentan auch darüber Gedanken.

Ich denke, die Alternative wäre noch die Rückbank nicht umzuklappen und den/die kleinen einfach nur hinten auf die Matratze zu legen.

 

Zumindest denke ich mir, dass das ganz gut funktionieren könnte.

 

Grüsse

Das Nächtigen im "Kofferraum" funktioniert tadellos. Das "Bullibett" macht ihm immer viel Freude. Er war allerdings schon zwei als wir zum Cali kamen. Hätte es aber sicher schon viel früher mit gemacht.

Mama und Papa schlafen zu zweit oben, da wird unten gar nichts umgebaut, außer dem Beifahrersitz. Jetzt mit fast vier ist der Zwerg aber fast zu lang.

 

Gruß

Stephan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi-

 

ich würde sagen dass das von Kind zu Kind unterschiedlich ist bzw. von baby zu baby..

unserer (mittlerweile 6,5) hätte nie alleine geschlafen....

 

da muss man eben im bulli sich ne Lösung überlegen...aber die idee mit dem fahrradanhänger hatten wir auch umgesetzt...genial !!

 

LG aus Saarbrücken

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

 

unser Sohn schläft immer hinten auf dem Multiflexboard ins seiner Höhle ;-) Platz hat er noch (mittlerweile knapp ein Meter)

Da is er echt stolz drauf. Wir haben eine Reisebettmatratze noch zusätzlich drauf gelegt, da wir die originale zu dünn fanden.

Wenn wir abends noch vor dem Bus sitzen ist entweder die Schiebetür einen Spalt offen oder das Babyphone an.

 

 

LG

Marcus

 

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal eine Frage zu der Kofferraumlösung: Die Rückbank ist ja ziemlich hoch. Legt Ihr Euer Kind dann von außen da rein und dann Klappe zu?

Und ist die Dreierrückbank genauso hoch wie die Zweierrückbank?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Höhleneingang ist im Cali. Am Anfang mit Hilfestellungen inzwischen klettert er selbst drüber mit teils abenteuerlichen Verenkungen. Aber das gehört zum Erlebnis Bullibett dazu. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mal eine Frage zu der Kofferraumlösung: Die Rückbank ist ja ziemlich hoch. Legt Ihr Euer Kind dann von außen da rein und dann Klappe zu?

Und ist die Dreierrückbank genauso hoch wie die Zweierrückbank?

 

Das habe ich mich auch gefragt. Wir haben die 2er Bank und vom Gefühl müsste diese etwas niedriger sein. Kann mich aber auch täuschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die 3 er Bank und das multifunktionsboard sind höher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unsere hat von Anfang an oben geschlafen. Allerdings hat Sie schon nach 3 Monaten durchgeschlafen.

Wir haben das Originale Fangnetz drin und dann ziehe ich die Jalousie noch soweit zu, dass nur noch ein Spalt von 10cm offen ist. Dann kannst Du unten sitzen ohne die/den Kleinen zu stören. Wenn wir dann nochmal los gehen wollen hänge ich noch das Babyphon oben ins Netz oder wir legen ein Telefon mit der Babyphon App auf die I-Tafel.

Grüße und viel Spaß

EMD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also unsere hat von Anfang an oben geschlafen. Allerdings hat Sie schon nach 3 Monaten durchgeschlafen.

EMD

 

OK, davon sind wir mehr als weit entfernt. Habt ihr sie dann schon schlafend hochgelegt (stell ich mir schwierig vor) oder ist sie oben mit einem von Euch oder gar alleine eingeschlafen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
OK, davon sind wir mehr als weit entfernt. Habt ihr sie dann schon schlafend hochgelegt (stell ich mir schwierig vor) oder ist sie oben mit einem von Euch oder gar alleine eingeschlafen?

 

Einer geht mit Ihr hoch und liest ne Geschichte vor. Danach bisschen kuscheln und Sie schläft (meistens zumindest :) ).

Viel Erfolg!

Grüße EMD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Einer geht mit Ihr hoch und liest ne Geschichte vor. Danach bisschen kuscheln und Sie schläft (meistens zumindest :) ).

Viel Erfolg!

Grüße EMD

 

OK das klingt nach einer guten Vorgehensweise. Ich werds mal so probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

 

Die Kleine hat bei uns unten immer unten geschlafen, als sie im Krabbelalter war hatten wir mal das Deryan Zeltbett kurzfristig im Einsatz, ansonsten nur eine Reisetasche o. ä. als "Sicherung" davor. Einmal hab ich sie oben schlafen lassen - da müsste sie ca. 1 1/2 gewesen sein - mit dem Ergebnis, dass sie über das Netz geklettert ist (mit dem Füßen hängen geblieben) - zum Glück hatten wir das Videobabyphone an und habens gesehn, hätte sonst ungut ausgehen können. Das beliebteste Bett ist bei uns (für Kinder die alleine schlafen können/wollen und wenn nur ein Bett unten genutzt wird) die "Kiste"/Multiflexboard.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo miteinander,

 

meine Jungs sind zwar schon aus dem Babyalter raus, aber der Platz für bis 2 Jahre war immer im "Kofferraum" unseres T4 Calis mit 2er Bank. Für uns war das der beste Platz - wickeln, umziehen, etwas Quatsch machen und dann "Klappe zu" :D Und das ohne Rückenschmerzen ;).

 

Bei kleinem Protest konnte man von Innen nachsteuern, bei Großalarm hat man halt den Deckel wieder aufgemacht und geschaut wo's klemmt (bildlich gesprochen). Innenraumüberwachung erfolgte bei uns immer mit einem Funkgerät mit Headset (kein Ton im Auto), da die Babyphone damals irgendwie nur 2 Kanäle hatten und dann jedes Baby Alarm gegeben hat, nur nicht unseres...

 

Oben wäre als Baby nie gegangen, da die Jungs immer mit dem Kopf an was festes andocken mußten. Da wären die oben irgendwie nicht mehr zu finden gewesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.