Jump to content

NaZo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    182
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über NaZo

  • Rang
    Routinier

Persoenlich

  • Biografie
    T3 - Westfalia Joker; T4 Multivan; T4 Multivan II; T4 Multivan
  • Wohnort
    Hamburg
  • Interessen
    Bus fahren & Surfen
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    24.11.2016
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Acapulcoblau Metallic
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  • Extras
    Kein 4M, kein DSG, kein ACC, kein DCC, kein LED, keine AHK und sonst so... ??? Dusche auf jeden Fall. ;-)
  • Umbauten und Zubehoer
    Reimport LUX (ist gar kein Umbau)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. NaZo

    T7

    Wenn dem uneingeschränkt so wäre, wäre ja bald für alle Wohnmobile Schluss.
  2. NaZo

    T7

    Kann sein, muss aber nicht. Ich denke, dass sich der MQB-T7 eher Richtung PKW (Multivan/Sharan) und kleinerer Transporter (Caddy) orientiert und der klassische Transporter erstmal auf der alten Basis bleibt (so wie auch hier spekuliert: https://www.autozeitung.de/vw-t7-2020-preis-technische-daten-191949.html). Der California wird dann auch erstmal auf T6-Basis bleiben. Von daher macht auch die Aussage "wird es nicht mehr mit PKW-Zulassung geben" Sinn, da für PKWs halt strengere Abgasrichtlinien gelten. Aber das ist natürlich alles nur Spekulation.
  3. NaZo

    T7

    Wieso mehr? Ich glaube, a) dass VW das Geschäft nicht aufgeben wird, allein schon weil die Abteilung ja auch weiterbeschäftigt werden muss und gutes Geld verdient, und b) dass der MQB-T7 keine passende Plattform dafür abgeben wird.
  4. NaZo

    T7

    Es gibt ja noch andere Fahrzeuge, in die man das Camping-Zeug einbauen könnte. Wird dann ggf. etwas größer das ganze...
  5. NaZo

    T7

    Also, die Fotos zeigen definitiv keinen T7 auf MQB-Basis, sondern yet another T5/T6-Facelift, wobei selbst das sehr sparsam ausfällt. Eigentlich haben die da nur ein bisschen anderes Kühlerplastik drangehängt. Das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock Die nächste Busgeneration wird ein ganz neues Fahrzeug, das nicht mehr viel mit dem guten alten VW-Bus zu tun haben wird. Fraglich, ob es auf dieser Basis überhaupt einen California geben wird. Wird dafür vermutlich zu klein sein.
  6. Naja, so einen Schlitz hätte ich durchaus auch gerne. Bei mir wurden nur die vorhandenen Aussparungen verbreitert und auch nur die der beiden mittleren Bügel, obwohl es an den äußeren auch recht eng ist. So sieht es jetzt aus: (Mitte) Vorher war es so: (Links + Rechts)
  7. Noch als Ergänzung: Ich habe bewusst nicht den Weg über Kontaktformular oder Email gewählt, weil ich dachte, dass man dort vielleicht leichter abgewimmelt wird als wenn man einen Brief schreibt. Aber da das ganze inzwischen ja recht reibungslos abläuft, kann man das bestimmt auch erstmal so versuchen.
  8. In dem Zusammenhang wurde die Bank jetzt wohl tatsächlich überarbeitet.
  9. Ich habe einen Brief an Volkswagen Nutzfahrzeuge Mecklenheidestraße 74 30419 Hannover geschickt, siehe Impressum | Volkswagen Nutzfahrzeuge, gibt aber bestimmt auch andere Wege.
  10. So, unser ist nun auch beim Sattler. War recht einfach, scheint inzwischen bei VWN wohl ein Standardvorgehen zu geben, zumindest für Leute, die sich die Mühe machen, einen Brief direkt an sie zu schreiben. Hier einmal unsere Chronik: - Anfang 2018 beim gewesen. Die bekannte Aussage bekommen: Können wir (noch nichts) machen; gibt keine allgemein frei gegebene Lösung dafür; am besten direkt an VW schreiben. - Gesagt, getan, am 9.2.2018. Sehr freundlicher Brief, ohne Drohungen, ein bisschen Rumgeheule von wegen Baby, Sicherheit, Urlaub, California-Lebensgefühl etc. - Erste Antwort vom Kundenservice am 20.2.2018: Danke für Ihre Nachricht; Bearbeitung kann etwas dauern. - Zweite Antwort vom Kundenservice am 9.3.2018: Tut uns leid; wir prüfen zusammen mit Ihrem VWN Partner, wie Ihnen geholfen werden kann; Herr X vom Autohaus Y wird sich bei Ihnen melden; bitten um etwas Geduld. - Mail an Herrn X am 11.4.2018, wie es denn nun ausschaut. - Anruf eine Woche später: Haben es nicht vergessen; müssen noch was klären mit dem Sattler; haben noch einen zweiten Betroffenen in der Pipeline, würden das gerne zusammen erledigen. - Noch eine Woche später Termin vereinbart. - Heute hingebracht. Das Ergebnis kenne ich ja noch nicht, aber ansonsten muss ich sagen, bin ich recht zufrieden damit, wie das abgelaufen ist. Vielen Dank an @Vossy und @california111 für die Extrainfos.
  11. Uns wurde von VWN inzwischen auch eine Lösung in Zusammenarbeit mit unserer Vertragswerkstatt angekündigt. Werde da kommende Woche noch einmal nachhaken, wie es denn nun aussieht und ob es vorm Sommerurlaub noch was wird. Bei Isofixen hat mir inzwischen ein Video geholfen, welches ich leider nicht mehr wiederfinde. Darin ist zusehen, dass man die Bank ein Stück nach hinten klappen muss, so kommt man tatsächlich viel leichter an die Bügel. Anschließend wieder zurückklappen. Außerdem habe ich mir für unsere Babyschalen-Dockingstation solche Isofix-Einführhilfen besorgt (siehe z.B. hier für MaxiCosi: https://www.kinderwagen-ersatzteil-profi.com/1-x-einfuehrhilfen-kunststofffuehrung-kunststoffaufnahme-fuer-maxi-cosi-isofix-priorifix-rodifix-usw., gibt es auch von anderen Herstellern). Die kann man zwar nicht dauerhaft installieren, so wie es eigentlich gedacht ist, dafür sind die Polster viel zu tief und eng, aber sie helfen auf jeden Fall beim Installieren das Polster etwas wegzudrücken, so dass man mit den Armen leichter durchkommt.
  12. NaZo

    meine VCDS-Anpassungen - bitte um Feedback

    Hierzu habe ich inzwischen aus allererster Hand erfahren, dass das verbaute Schloss das nicht unterstützt.
  13. NaZo

    meine VCDS-Anpassungen - bitte um Feedback

    Vielen Dank. Da werde ich mich dann mal durchwühlen.
  14. NaZo

    meine VCDS-Anpassungen - bitte um Feedback

    Woher weiß man denn ohne Assistenten, welches Bit wofür ist? Gibt es irgendwo eine ausführliche Liste oder erfährt man alles nur so einzeln wie jetzt hier durch den Tipp von @chrischö oder habt Ihr einfach ausprobiert, ob das, was beim T5 ging, auch beim T6 geht? Aus dem VCDS-Wiki bin ich bisher jedenfalls noch nicht so richtig schlau geworden.
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.