Jump to content

NaZo

Members
  • Content Count

    193
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About NaZo

  • Rank
    Routinier

Persoenlich

  • Biografie
    T3 - Westfalia Joker; T4 Multivan; T4 Multivan II; T4 Multivan
  • Wohnort
    Hamburg
  • Interessen
    Bus fahren & Surfen
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    24.11.2016
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Acapulcoblau Metallic
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  • Extras
    Kein 4M, kein DSG, kein ACC, kein DCC, kein LED, keine AHK und sonst so... ??? Dusche auf jeden Fall. ;-)
  • Umbauten und Zubehoer
    Reimport LUX (ist gar kein Umbau)

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Im Zweifel hilft nur langsam reinfahren und gucken. Normalerweise ist immer noch ein bisschen Luft zu dem, was auf dem Schild steht, aber wissen tut man's natürlich nie. Allerdings, wenn der andere Cali mit Markise reingekommen ist, dürfte es kein Problem sein.
  2. Hallo zusammen, wir haben keine Markise, sondern bisher immer nur so ein Sonnensegel vor unserem Bus gehabt: Das wird mit einem doppelten Keder in die Markisenschiene geschoben. Hält bombenfest, aber man muss es jedesmal komplett abbauen, wenn man den Bus bewegen möchte, damit man es aus der Schiene herausziehen kann. Nun denken wir darüber nach, ein Vorzelt zu kaufen, etwas günstiges, wie beispielsweise so etwas hier: https://www.decathlon.de/p/aufenthaltszelt-base-arpenaz-mit-gestange-große-m-fur-6-personen/_/R-p-157674 Um einen trockenen Übergang von Zelt zu Bus zu ermöglichen, ließe sich auch hier eine ähnliche Konstruktion schaffen wie bei dem Sonnensegel, in dem man an der hinteren Wand, die sich an drei Seiten vom Zelt lösen lässt, einen Keder befestigt. Allerdings wäre es bei so einem Zelt noch lästiger, wenn man das immer abbauen muss, um den Keder raus- und reinzuschieben. Daher meine Frage: Welche tollen Möglichkeiten gibt es noch, um so eine Zeltwand an der Markisenschiene zu befestigen? Anforderungen: es soll möglichst regendicht befestigt werden und beim kleinsten Wind nicht gleich abreißen. Außerdem soll es sich natürlich, wie erläutert, an- und abbauen lassen ohne das Zelt bewegen zu müssen.
  3. NaZo

    Wo schläft das Baby?

    Wie ich bereits erwähnt habe, schlafen die Kinder bei uns in den ganz normalen Betten. #1 hat als Baby/Kleinkind immer mit uns oben geschlafen, natürlich mit dem Netz gesichert. Seit #2 auf der Welt ist, jeweils ein Erwachsener und ein Kind pro Bett, normalerweise der Große unten, da der später ins Bett geht. Mittelfristig sollen beide Kinder zusammen oben schlafen. Der ganzen Plunder wie Kindersitze, Buggy, Laufrad etc. kommt immer in unseren Schuppen (https://www.decathlon.de/p/schutzzelt-2seconds-naturwandern-nh-fresh-lsf50-weiß/_/R-p-157673), damit zumindest ein Vordersitz frei bleiben kann. Wenn man frei steht, geht das natürlich nicht immer, aber mit den Kindern sind wir sowieso meist auf Campingplätzen, damit die sich tagsüber frei bewegen können.
  4. Als bei mir die erste Inspektion anstand, habe ich mir auch ein Angebot machen lassen und die Kosten für die Inspektion darlegen lassen. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es sich NICHT lohnt, wenn man das ÖL ANSONSTEN NICHT beim Händler, sondern im Internet o.ä. kauft.
  5. Was genau meinst Du mit "läuft eh extra"?
  6. Und wie hat Dein Folierer die Rundungen um die Radläufe hingekommen? Folie vorher so zurecht geschnitten oder mit Knifeless Tape?
  7. Sieht ganz geil aus. Bin eigentlich kein Freud von matt, aber hier passt es. Ich frage mich nur, ob es nicht noch besser aussehen würde, hätte man die seitliche Folie oben am Falz angesetzt?
  8. Steht da doch: "Sie können Ihre leere Flasche im gesamten Campingaz-Händlernetz einfach gegen eine volle tauschen." Geiles Angebot!
  9. Herzlich Dank für die Tipps, insbesondere für die Videos. Es gibt da solche Unmengen auf YouTube, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Da ist es hilfreich ein paar Empfehlungen zu bekommen. Verstehe ich es übrigens richtig, dass Du gar nichts demontiert hast?
  10. Ja gut, wenn man alles zusammenrechnet, is klar... Ich dachte, Du meinst nur den Campingplatz. 😯 Aber nun wieder zurück zum Thema...
  11. Ziemliche coole Sache, @busmuss. Starke Leistung! Eine Frage hätte ich allerdings: Auf was für Edelcampingplätzen bist Du denn so unterwegs? 😉
  12. NaZo

    T7

    Wenn dem uneingeschränkt so wäre, wäre ja bald für alle Wohnmobile Schluss.
  13. NaZo

    T7

    Kann sein, muss aber nicht. Ich denke, dass sich der MQB-T7 eher Richtung PKW (Multivan/Sharan) und kleinerer Transporter (Caddy) orientiert und der klassische Transporter erstmal auf der alten Basis bleibt (so wie auch hier spekuliert: https://www.autozeitung.de/vw-t7-2020-preis-technische-daten-191949.html). Der California wird dann auch erstmal auf T6-Basis bleiben. Von daher macht auch die Aussage "wird es nicht mehr mit PKW-Zulassung geben" Sinn, da für PKWs halt strengere Abgasrichtlinien gelten. Aber das ist natürlich alles nur Spekulation.
  14. NaZo

    T7

    Wieso mehr? Ich glaube, a) dass VW das Geschäft nicht aufgeben wird, allein schon weil die Abteilung ja auch weiterbeschäftigt werden muss und gutes Geld verdient, und b) dass der MQB-T7 keine passende Plattform dafür abgeben wird.
  15. NaZo

    T7

    Es gibt ja noch andere Fahrzeuge, in die man das Camping-Zeug einbauen könnte. Wird dann ggf. etwas größer das ganze...
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.