Jump to content
kp4711

meine VCDS-Anpassungen - bitte um Feedback

Empfohlene Beiträge

habe mit dem VCDS bisher am T6 Cali folgendes anpassen können:

  • AutoLock/AutoUnlock: autom. Verriegeln der Türen bei > 15 km/h und autom. Entriegeln bei Zundschlüssel aus Schloss bzw. manuelles Entriegel einer Türe von innen durch 2 Mal am Türöffnerhebel ziehen
  • Konfortschließen: Bei dauerhaft gedrücktem Verriegelungsknopf an der Funkfernbediehnung fahren alle noch geöffneten Fenster zu bis der Knopf losgelassen wird
  • Reduktion der Lautstärke und Frequenz der Parksensoren vorn und hinten
  • Tränenwischen, d.H. beim Scheibenwaschen wischt der Wischer nach einer bestimmten Zeit nochmal nach
  • Deaktivierung Scheinwerferreinigung bzw. auf 255 Waschintervalle gestellt, damit wird erst nach 255 Mal Scheibenwaschen die Scheinwerferreinigungsanlage aktiviert. (bei LED-Scheinwerfern zulässig) verbraucht ja nur sinnloser Weise Scheibenwaschwasser und saut den Cali unnötig ein.
  • Reduzierung der Lautstärke des DiscoverMedia Pro beim Einlegen Rückwärtsgang
  • autom abdimmende Tagfahrlicht-LED-Leisten beim Blinken auf der Seite auf der geblinkt wird
  • CommingHome/LeavingHome nutzt nun die Nebelschienwerfer (Ist nicht so hell auf dem Campingplatz)
  • Zusammen mit dem Tagfahrlicht leuchten jetzt auch die hinteren roten Leuchten
  • Sitzheizungseinstellung nach Abstellen und Neustart des Fahrzeugs: Fahrerseite bleibt erhalten, Beifahreseite für 10 Minuten, dann aus.

 

Auslesen konnte ich für mich hilfreiche Infomationen:

  • ist ein Rußpartikelfilterregenerationzyklus am Laufen?
  • km bis zum nächsten Rußpartikelfilterregenerationzyklus
  • Verbrauch/Bestand AdBlue (es gibt Differenzen zur MFA-Anzeige, keine AHnung wo die her kommen ...)
  • Ladestrom Lichtmaschine
  • Ladezustand Starterbatterie
  • versch. Fehler (bei mir immer mal wieder Fehler im hinteren Bediehnteil der Climatronik)

 

Was ich gerne noch machen würde, aber keine Ahnung habe wie und wo:

  • Start-Stop so codieren, dass die letzte manuelle Einstellung per Schalter (AN/AUS) bleibt wenn Fahrzeug abgestellt wird
  • Lichtempfindlichkeit des Lichtsensors verändern (springt bei mir zu früh an)
  • Anschnallgebimmele abschalten, Warn-LED aber aktiv lassen!
  • Funktion "Nachtanken" in der MFA funktionsfähig machen (angezeigt wird es schon, hat nur keine Werte)

 

Hat jemand noch sinnvolle Verbesserungsvorschläge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

und noch zusätzlich codiert

  • Tagfahrlicht aus bei gezogener Handbremse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
- Deaktivierung Scheinwerferreinigung bzw. auf 255 Waschintervalle gestellt, damit wird erst nach 255 Mal Scheibenwaschen die Scheinwerferreinigungsanlage aktiviert. (bei LED-Scheinwerfern zulässig) verbraucht ja nur sinnloser Weise Scheibenwaschwasser und saut den Cali unnötig ein.

 

Vorsicht, die Aussage ist so nicht korrekt. Eine Scheinwerferreinigungsanlage ist Pflicht sobald die Leuchtmittel eine bestimmte Helligkeit erreichen, dabei ist es egal ob Halogen, Xenon, LED oder Laserlicht. Da du jedoch nicht zweifelsfrei weißt ob deine Scheinwerfer auch wirklich diese Grenze unterschreiten, ist eine Deaktivierung ggf. nicht legitim. Auch kann es dir passieren das diese im Rahmen der HU bemängelt wird. Sehr informativ dazu ist der folgende Artikel...

 

Konsequenz aus der neuen LED-Technik: Scheinwerfer-Reinigung vor dem Aus - FOCUS Online

 

- ist ein Rußpartikelfilterregenerationzyklus am Laufen?

- km bis zum nächsten Rußpartikelfilterregenerationzyklus

 

Generell erfolgt die Regeneration nicht in festen Zyklen (Laufleistung) sondern je nach Beladung des Filters. Im Rahmen der normalen Fahrzyklen erfolgen auch passive Regenerationen, wird die dadurch jedoch die Filter-Beladung immer unter dem Grenzwert für eine aktive Regeneration bleiben - so wirst du wahrscheinlich nie eine solche erleben.

 

- Verbrauch/Bestand AdBlue (es gibt Differenzen zur MFA-Anzeige, keine AHnung wo die her kommen ...)

 

Exakte Füllstandsmessungen sind im AdBlue-Tank nicht möglich, entsprechend ist auch die MFA-Anzeige nur eine Schätzung (daher der Bereich mit von/bis Angabe zur Nachfüllmenge).

 

- Start-Stop so codieren, dass die letzte manuelle Einstellung per Schalter (AN/AUS) bleibt wenn Fahrzeug abgestellt wird

 

Nicht vorgesehen vom Fahrezughersteller.

 

- Lichtempfindlichkeit des Lichtsensors verändern (springt bei mir zu früh an)

 

Siehe Codierung Regen-/Lichtsensor, in Byte 00 hast du noch eine gesonderte Einschaltschwelle.

 

- Anschnallgebimmele abschalten, Warn-LED aber aktiv lassen!

 

Nicht vorgesehen, alles oder gar nichts - sprich akustisches UND optisches Signal lassen sich nur gemeinsam aktivieren/deaktivieren.

 

- Funktion "Nachtanken" in der MFA funktionsfähig machen (angezeigt wird es schon, hat nur keine Werte)

 

Die Anzeige erfolgt erst nachdem mindesten 5-10 Liter verbraucht worden sind, bis dahin bleibt sie "leer".

 

- Hat jemand noch sinnvolle Verbesserungsvorschläge?

 

Das meiste hast du schon gefunden, ich persönlich hab im Normalbetrieb noch die DWA-Quittierung freischaltet (kurzes Piepen der DWA-Sirene nach Verriegelung per FFB). Finde ich im städtischen Trubel ganz praktisch weil ich mich nicht jedes mal zum Fahrzeug umdrehen muss um sicherzustellen das es auch verriegelt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

quote_icon.png Zitat von kp4711 viewpost-right.png

 

- Funktion "Nachtanken" in der MFA funktionsfähig machen (angezeigt wird es schon, hat nur keine Werte)

 

 

 

 

Die Anzeige erfolgt erst nachdem mindesten 5-10 Liter verbraucht worden sind, bis dahin bleibt sie "leer".

 

Hallo Sebastian,

 

danke für Dein Feedback, aber die Funktion "Nachtanken" zeigt trotz bereits 2 maligem Tanken und 1700km Fahrtstrecke keine Werte an ...

Die DWA-Quittierung werde ich mal testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

UPDATE:

habe mit dem VCDS bisher am T6 Cali folgendes anpassen können:

 

  • AutoLock/AutoUnlock: autom. Verriegeln der Türen bei > 15 km/h und autom. Entriegeln bei Zundschlüssel aus Schloss bzw. manuelles Entriegel einer Türe von innen durch 2 Mal am Türöffnerhebel ziehen
  • Konfortschließen: Bei dauerhaft gedrücktem Verriegelungsknopf an der Funkfernbediehnung fahren alle noch geöffneten Fenster zu bis der Knopf losgelassen wird
  • Reduktion der Lautstärke und Frequenz der Parksensoren vorn und hinten
  • Tränenwischen, d.H. beim Scheibenwaschen wischt der Wischer nach einer bestimmten Zeit nochmal nach
  • Deaktivierung Scheinwerferreinigung bzw. auf 255 Waschintervalle gestellt, damit wird erst nach 255 Mal Scheibenwaschen die Scheinwerferreinigungsanlage aktiviert. (bei LED-Scheinwerfern zulässig) verbraucht ja nur sinnloser Weise Scheibenwaschwasser und saut den Cali unnötig ein.
  • Reduzierung der Lautstärke des DiscoverMedia Pro beim Einlegen Rückwärtsgang
  • autom abdimmende Tagfahrlicht-LED-Leisten beim Blinken auf der Seite auf der geblinkt wird (nun auch im AUTO-Modus)
  • CommingHome/LeavingHome nutzt nun die Nebelscheinwerfer (Ist nicht so hell auf dem Campingplatz)
  • Zusammen mit dem Tagfahrlicht leuchten jetzt auch die hinteren roten Leuchten
  • Sitzheizungseinstellung nach Abstellen und Neustart des Fahrzeugs: Fahrerseite bleibt erhalten, Beifahreseite für 10 Minuten, dann aus.
  • Tagfahrlicht AUS bei gezogener Handbremse
  • Quittierungston bei aktivieter Diebstahlwarnanlage
  • Zeit für leaving-home auf 25 Sek. gestellt
  • Zeit für (manuelles) comming-home auf 30 Sek. gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

  • Quittierungston bei aktivieter Diebstahlwarnanlage

 

Hier kann man auch noch die dauer des Pieps einstellen bzw. um die hälfte verkürzen. Ist IMHO standardmäßig zu laut! Wird durch die Verkürzung zum leisen und kurzen pipp anstatt vorher piep.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hier kann man auch noch die dauer des Pieps einstellen bzw. um die hälfte verkürzen. Ist IMHO standardmäßig zu laut! Wird durch die Verkürzung zum leisen und kurzen pipp anstatt vorher piep.

 

Jepp, habe ich auch gemacht ... macht jetzt pip statt pieeep. Habe mal mit einem Schalldruckmesser gemessen, die messbare Lautstärke bleibt gleich, nur durch die Verkürzung des Tons nimmt das menschliche Ohr das weniger laut war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hier kann man auch noch die dauer des Pieps einstellen bzw. um die hälfte verkürzen. Ist IMHO standardmäßig zu laut! Wird durch die Verkürzung zum leisen und kurzen pipp anstatt vorher piep.

 

Geht das auch schon beim T5.2?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast toppits

Mein T6 hat kein Auto-Licht.

 

Kann man "Tagfahrlicht aus - mit angezogener Handbremse" trotzdem programmieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, als Neuling bei diesem Thema, habe ich folgende Frage:

Wenn ich mit meinem California in die Werkstatt muß, Service u.s.w., werden dann alle Änderungen gelöscht, wenn der Speicher ausgelesen wird? Oder bedarf es dafür ein Software Update?

Würde gerne einige Änderungen machen lassen, aber jedesmal wieder neu nach einem Werkstattbesuch ist ja schon recht aufwendig.

 

Gruss Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Generell wird durch reines Auslesen nichts geändert bzw. zurückgesetzt, es wird jedoch im Rahmen von Servicearbeiten häufig ein sog. Soll-/Ist-Vergleich durchgeführt. Dabei werden u.a. die aktuellen Einstellungen (Codierungen etc.) mit der Werksvorgaben (i.d.R. die Werte ab Werk/Produktion) verglichen, gibt es dann eine Diskrepanz wird der Benutzer/Servicetechniker gefragt ob dies "behoben" werden soll. Sagt er ja, sind viele (meist nicht alle) Änderungen wieder weg.

 

Dem kann man i.d.R. recht gut entgegen wirken indem man z.B. bei Übergabe des Fahrzeuges mitteilt das verschiedene Steuergeräte umcodiert worden sind - wir empfehlen Kunden einfach einen kleinen A5 Zettel mit ins Serviceheft zu legen welcher die ursprünglichen/originalen Codierwerte sowie die geänderten Werte enthält - das sollte dann jede Werkstatt hinbekommen, so man denn will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Start-Stop so codieren, dass die letzte manuelle Einstellung per Schalter (AN/AUS) bleibt wenn Fahrzeug abgestellt wird

Das würde mich auch Interessieren.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das würde mich auch Interessieren.:)

Nein, hat Sebastian im Beitrag #3 schon beantwortet. Wozu auch? Beim Schalter kannst du doch gut selbst bestimmen, ob er ausgehen soll. Beim DSG ist das schwieriger. Nachteile durch Start/Stopp gibt es keine. Von Schäden durch erhöhten Verschleiß wurde noch nie berichtet.

 

gesendet mit Taptalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

Tagfahrlicht ist gesetzlich definitiv nicht zusammen mit irgendwelchen anderen Leuchten (außer Blinkleuchten) zulässig, also weder Abblendlicht noch Schlußleuchten. Hier wird es spätestens bei der HU Ärger geben, aber auch viele Kostümträger kennen sich mittlerweilen ganz gut aus....

 

LED-Scheinwerfer erfordern tatsächlich keine Scheinwerfer-Reinigungsanlage mehr.

 

Der Piep der Hupe als Bestätigngston ist natürlich in D auch nicht zulässig.

 

Dies mal nur so am Rande als Info um Ärger zu vermeiden.

 

T2-Fahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
LED-Scheinwerfer erfordern tatsächlich keine Scheinwerfer-Reinigungsanlage mehr.

 

Schau mal in den Link den ich oben gepostet hatte - dann sollte die Sachlage klar sein. ;)

 

Der Piep der Hupe als Bestätigngston ist natürlich in D auch nicht zulässig.

 

Würde ich so auch nicht unterschreiben, Skoda zum Beispiel liefert teilweise mit Piepen aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich habe zwar keinen Verbesserungsvorschlag, aber ich würde an meinem Cali (T5.1 Mod. 2005) gerne auch folgendes ändern wollen:

 

Komfortschließen: Bei dauerhaft gedrücktem Verriegelungsknopf an der Funkfernbediehnung fahren alle noch geöffneten Fenster zu bis der Knopf losgelassen wird

 

Wo muss ich beim VCDS hin?

 

Danke für Eure Hilfe

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Werner,

 

das ist mit VCDS Mitteln nicht realisierbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

 

ich habe zwar keinen Verbesserungsvorschlag, aber ich würde an meinem Cali (T5.1 Mod. 2005) gerne auch folgendes ändern wollen:

 

Komfortschließen: Bei dauerhaft gedrücktem Verriegelungsknopf an der Funkfernbediehnung fahren alle noch geöffneten Fenster zu bis der Knopf losgelassen wird

 

Wo muss ich beim VCDS hin?

 

Danke für Eure Hilfe

 

Servus

Werner

 

Bei meinem T6er Cali ist das Serie ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

 

Tagfahrlicht ist gesetzlich definitiv nicht zusammen mit irgendwelchen anderen Leuchten (außer Blinkleuchten) zulässig, also weder Abblendlicht noch Schlußleuchten. Hier wird es spätestens bei der HU Ärger geben, aber auch viele Kostümträger kennen sich mittlerweilen ganz gut aus....

 

LED-Scheinwerfer erfordern tatsächlich keine Scheinwerfer-Reinigungsanlage mehr.

 

Der Piep der Hupe als Bestätigngston ist natürlich in D auch nicht zulässig.

 

Dies mal nur so am Rande als Info um Ärger zu vermeiden.

 

T2-Fahrer

 

Hmmmm, das einzige "gesetztliche" zu Tagfahrlichtern konnte ich in §49a Absatz 5 STVZO finden. Dort steht nicht, dass es verboten wäre:

 

"(5) Alle nach vorn wirkenden lichttechnischen Einrichtungen dürfen nur zusammen mit den Schlussleuchten und der Beleuchtungseinrichtung für amtliche Kennzeichen oder transparente amtliche Kennzeichen einschaltbar sein. Dies gilt nicht für 1.Parkleuchten,

2.Fahrtrichtungsanzeiger,

3.die Abgabe von Leuchtzeichen (§ 16 Absatz 1 der Straßenverkehrs-Ordnung),

4.Arbeitsscheinwerfer an a)land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen,

b)land- oder forstwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen sowie

c)Kraftfahrzeugen der Militärpolizei, der Polizei des Bundes und der Länder, des Bundeskriminalamtes und des Zollfahndungsdienstes,

 

5.Tagfahrleuchten, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen."

 

 

Und im ANhang steht dann dazu:

"ECE-Regelung Nr. 87 über einheitliche Bedingungen für die Genehmigung von Tagfahrleuchten für Kraftfahrzeuge (BGBl. 1995 II S. 36)."

 

Und in den "ECE-Regelung Nr. 87" finde ich lediglich ANgaben über die Leuchtstärke.

 

Also daher meine Frage:

Woher kommt die Information, dass die Heckleuchten beim Betrieb der Tagfahrlichter NICHT leuchten dürfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist erlaubt, war bis vor kurzen bei BMW sogar noch Serie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@kp4711,

 

Zunächst steht im "Kirschbaum, Lichttechnische Einrichtungen" : (76/756/EWG, ECE-R 48 6.19)

 

- Tagfahrleuchte muss sich automatisch mit Zündung einschalten und selbsttätig ausschalten, wenn die Scheinwerfer eingeschaltet werden.

 

- wenn Tagfahrleuchte eingeschaltet ist, dürfen Begrenzungsleuchte, Schlussleuchte und Beleuchtungseinrichtungen für das hintere Kennzeichen nicht eingeschaltet sein (Anbau nach ECE-R 48 Änderungsserie 03: auch mit Begrenzungsleuchte, Schlussleuchte und Kennzeichenleuchte möglich).

 

Der Nachsatz in Klammern war mir so nicht bekannt.

 

Folglich ist alles eine Frage der Genehmigung nach ECE-R 48 6.19, wie und wann das Fahrzeug in Verkehr gebracht wurde.

 

Gruß T2-Fahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tom,

 

danke für die Info.

 

Servus

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Frage, ich hoffe es passt hier rein.

 

Ich hab bei meinem T6 California irgendwie aus Blödheit vergessen das automatische Fernlicht zu bestellen.

Jetzt stell ich mir die Frage ob das vielleicht auch nachcodiert werden kann.

Es hätte laut Bestellliste 120€ extra gekostet, da kann ja theoretisch nicht wirklich viel andere Hardware verbaut sein.

 

 

Ich hab folgendes an Ausstattung was vielleicht relevant sein könnte:

* LED LICHT

* ACC 160km/h

* City Notbremsfunktion

* LichtAn Automatik, Leaving home, etc.

 

 

Hat damit jemand Erfahrungen?

 

Danke&Gruß

Benny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.