Jump to content

kp4711

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    238
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Neutral

Über kp4711

  • Rang
    Anwärter

Persoenlich

  • Biografie
    T2 Trapo Diesel ?? PS, 8 Sitzer
    T3 Trapo Diesel 54 PS, selbstausbau REIMO mit Hochdach
    T4 Multivan LastGeneration, 2,5l TDI 150PS, geklaut in Hannover 2010 :-(
    6 Jahre Bulli-Abstinez: HYUNDAI SantaFe Premium, 2,0l CRDW, 4WD, 7 Sitzer
    und nu wieder einen Bulli (T6 Cali)
  • Wohnort
    Kassel
  • Interessen
    Segeln
  • Beruf
    IT-Systemkaufmann
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    10.11.2015
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Acapulcoblau Metallic
  • Getriebe
    6 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Alcantara, DCC, Protection-Paket (Unterfahrschutz), Side-Assist, Sperrdifferential, Bergabfahrhilfe, AHK, Dämmglaspaket, Discover Media plus, 18" Toluca, LED-Scheinwerfer, Alarmanlage, Bear-Lock, Markiese schwarz, 80l Tank, GSM-Fernbedienung für aufgerüsteten Zuheizer/WWZH, Chrom-Paket, AHK-Ku
  • Umbauten und Zubehoer
    CAN-BUS-Abgriff Alarmanlage und GSM-Tracker, Einbruch-/Abschleppalarm per SM (stiller Alarm mit laufendem GPS-Tracking), zus. Regale im Geschränk vom Calishop, zus. drei Schubladen in Küche rechts vom Calishop, Heckaus vom Calishop (760er), Komfortmatratze oben vom Calishop, Ambientebeleuchtung (ro

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. DANKE an Alle für dieses mega geile Wochenende, die tolle Verpflkegung und die guten Gespräche. Hoffe Ihr seid alle heil und unbeschadet wieder zu Hause. Bis zum Nächjsten Mal 🙂 - Klaus Peter
  2. es geht auch ohne, nur kannst Du dann nur noch mit der Thermocall ein- und ausschalten, was ich persönlich als unkomfortabel empfinde.
  3. Hallo Junior, Abgriffe per Stromdieben am PDC-Schalter daneben für Pin 3 = +12V für Orientierungs-LED (orange) und Pin 6 = Masse für Orientierungs-LED (orange) Hier mein Schaltbild: -------------- | 6 5 4 |___ (Aussparung ist rechts) | 3 2 1 | ------------- Pin 1 = Masse für Status LED (gelb) Pin 2 = +12V für Status LED (gelb) Pin 3 = +12V für Orientierungs-LED (orange) Pin 4 = Tastereingang Pin 5 = Tasterausgang Pin 6 = Masse für Orientierungs-LED (orange) Die Vorwiederstände sind bereits im Schalter verbaut.
  4. kp4711

    Erklärung Typschild

    Auf Grund des sehr hohen Wirkungsgrades der Dieselmotoren hat VW seinen Dieselfahrzeugen einen Zuheizer - eine abgespeckte Warmwasserzusatzheizung - spendiert, damit es bei kälteren Aussentemperaturen auch im Auto warm wird. Die Bedienung geschieht hierbei automatisch, kann aber zur vollwertigen Warmwasserrstandjeizung mit Fernbedienung und Timer aufgerüstet werden.
  5. Hatte noch nie Zusatzkosten wegen der Bleche, die sind auch Rucki Zucki ab und wieder dran.
  6. Hallo, ich bin froh, dass meiner den kompletten Unterflurschutz hat. Hat mir in den Scandinavischen Ländern schon so manchen herben Schaden "weggleiten" lassen. Am Cali ist unterflur einfach jede Menge Technik verbaut, die einen Hänger an Stein und Stock schlecht wegsteckt. Und das zus. Gewicht der ALU-Platten ist zu verschmerzen. Fahre meinen Langzeit im Schnitt mit 8,9 l / 100km und als SCHALTER mit DCC und 4Mo , diese Kombi will ich nicht missen.
  7. Hallo Cali2018, es kommt bei einer Abwägung immer darauf an WANN Due ihn wieder abstoßen möchtest. Der Widerverkaufswert versurs Reparaturanfälligkeit spielen bei zumehmenden Alter und Laufleistung immer eine gesteigerte Rolle. Willst Du aber schon nach drei Jahren und ca. 50TKM verkaufen speilt eine möglichst komplette Aussattung eher eine Rolle denn die Reparaturanfälligkeit. Es liegt also bei Euch. Meine eigene Erfahrung ist die, dass wir unseren Bulli wohl eher länger behalten werden, man hängt halt an dem Teil schon wegen der vielen "Verbesserungen" im Laufe der Zeit.
  8. kp4711

    Cali-Jubiläum: 100.000 Cali aus Limmer

    gibt es die Shirts aus dem Filmchen irgendwo zu erwertben?
  9. kp4711

    Camper Unit CU Anzeige vs. Realität

    Genau das sollte eigentlich die Trenndiode verhindern ... Soferen kein Verbraucher auf den Campingakkus aktiv ist, bleiben die ziemlich lange auf 100%
  10. kp4711

    Camper Unit CU Anzeige vs. Realität

    Stand letzte Woche bei 38°C in knalliger Sonne von Mittwoch Abend 19:00 Uhr - Samstag Morgen 9:00 Uhr ohne Rolloverdunkelung, also 63 Stunden mit brüllender Hitze im Innenraum, mit aktivierter Kühlbox Stufe 3 OHNE "Landstrom". Spannung war dann auf 11,7V runter Kühlbox lief aber noch. Dann 450km gefahren und anschließend (Ladespannung 14,7V) ohne Motor wieder 12,8V und 100% Anzaige. Kann das mit den 80% und Bluemotion so nicht bestätigen.
  11. Vielleicht habe ich micht nicht richtig ausgedrückt: Ich gehe auch nicht davon aus, dass der Behälter damit mit der Karrosserie einzigst verbunden wäre, sonderen nur der "Abluftdom" und die Karossieriabdichtung zum Innenraum. Der Dom klappt nach Innen wenn die Schraube zu fest angezogen wird und quitscht dann halt.
  12. Der hier hat das bei mir gemacht, https://www.facebook.com/pages/Autosattlerei-und-Planen-Schmoll/1849226711966324
  13. Du scheints eine 3er Sitzbank zu haben. War mir gar nicht bewusst, dass dort das Problem auch auftritt. Echte Schlamperei .
  14. Hallo, dank meines Sohnes haben wir das Problem gefunden: Das ganze weiße Teil (Gaskasten und Wassertank in einem) hat an der Unterseite einen "Abflussdom" durch den die Gasentlüftung nach außen geführt wird und auch der Wasserablauf des Frischwassertanks geführt wird. Kommt man nur von außen über den Radkasten dran, wenn die Radkastenverkleidung demontiert wird. Dieser "Abflussdom" hat einen gitterförmigen Korb am Ende, der durch die T-Schraube im Gaskasten gehalten wird. Wird diese Schraube zu fest angezogen klappt dieser "Korb" nach oben, mit dem Erfolg, dass der ganze Einsatz nicht mehr fixiert ist. Hier liegt mal wieder ein echter Konstruktionfehler Seitens VWN vor, die T-Schraube hätte in einer Metallhülse geführt werden müssen, damit es nicht möglich ist, den "Korb" nach oben einzuklappen durch zu festes Anziehen der T-Schraube. Wir haben jetzt eine passende Metallhülse über die Schraube geschoben, alles wieder zusammengebaut und das Quitschen ist weg, da das Ding nun fest sitzt. Außerdem ist damit auch das Probelm beseitigt, dass das Frischwasser beim Ablassen unkontrolliert am Heck des Fahrzeuges austritt.
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.