Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das Einbaumaß beträgt, gemessen von der Kante der Aufnahme -Pfeil- bis zum Lagerbock -1-, 1085 mm. Gerüchte sagen, dass VW jetzt 1083mm einstellt. Ist stelle immer 1083mm ein. Passt mit Calibed Roof besser!

Screenshot 2015-03-05 12.57.38.png

 

 

Wichtig ist auch, dass die Plastikgleiter am Ende der Schienen vorhanden sind. Die verlieren sich manchmal. Keine Ahnung warum.

 

Hier mal ein Bild wie es aussehen soll.

 

IMG_9703.JPG

 

So soll es nicht aussehen:

IMG_9706.JPG

 

Dann fehlt das:

 

IMG_9704.JPG

 

Screenshot 2015-03-05 13.07.26.png

hexennasen.png

IMG_9702.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blöde Frage: Wozu ist das wichtig? Also wenn ein Teil fehlt OK, aber ob jetzt 2 mm mehr oder weniger?

 

ck1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt keine blöden Fragen... nur blöde Antworten ;)

 

 

Ich habe diesen Thread gestartet, weil ich hin und wieder mal Kunden habe, bei denen das Dach nach dem Einbringen einer komfortableren Matratze hinten nicht richtig schließt.

Das sollte nicht geschehen, wenn die Hexennasen richtig eingestellt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was 2mm bei so was ausmachen können, hät ich nicht gedacht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Was 2mm bei so was ausmachen können, hät ich nicht gedacht ;)

 

Das hätten wir auch erst nicht gedacht. Aber in Versuchen bei mehreren Fahrzeugen haben wir das in Hürth festgestellt.

 

Interessant ist die Kontrolle vermutlich nach Wechsel des RCBR-Moduls oder der Dachschale. Ich weiß nicht, ob den Kompetenzzentren so klar ist, wie wichtig die genaue Einstellung sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

meiner geht am Montag für eine Woche in die Werkstatt zum RCBR-Tausch, da hab ich bei Abholung noch einen Punkt mehr in meiner Bei-Abholung-Checken-Liste. Liste steht im RCBR Fred

Mathias der Angst vor Montag und noch ,mehr Angst vor dem Freitag danach hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner kommt im April dann müsste da ja nach dem Gerücht alles richtig eingestellt sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Mein Cali ist gerade vom RCBR & Dachtausch zurück. Woran merke ich, ob die Hexennasen korrekt eingestellt sind? Dach schliesst gut. Muss ich Nachmessen, ob es 1083 mm sind?

Gruss

Bernd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

 

wenn alles gut schließt musst du nix nachmessen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

Ich zieh den Fred mal nach vorne. Ich hab im Mai nach nem kleinen Unfall mit nem Fahrradlenker bei aufgestellter Heckklappe eine Schere ersetzen müssen. Seitdem hat das Dach auf dieser Seite hinten immer 5mm Luft gehabt. Das konnte ich auch durch den Gummi nicht kompensieren.

Ich hab jetzt die Nase um 1.5mm nach vorne geschoben. Jetzt schliesst das Dach wieder sauber.

Dabei hab ich festgestellt, dass die Halteschraube von der Nase wirklich gut angezogen sein muss, da der Hydraulikstempel die Nase sonst nach hinten in „bequeme“ Position schiebt und somit das Dach hinten aufsteht.

Vor allen Dingen auch wenn die Orginalmatratze nicht verwendet wird. Damit lässt sich prima der Druck bis zu einem gewissen Grad auf die Mateatze erhöhen.

 

Lg Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

macht doch einfach ein bisschen Knetmasse in die Hexennasen. Dach schließen und wieder öffnen und ihr wisst, wie die Nasen stehen.

Wurde hier schon mal in einem anderen Thread beschrieben.

Gruß, Bruno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die sehr interessante Infos.

Hab auch eine Beule am Dach! Fahrerseite in Höhe der Scherer. Ich hatte dieser Sommer bei schließen des Daches vergessen das Fenster aufzulassen:rolleyes:: Überdruck innen, Zelt nach außen gedrückt, eingeklemmt=Beule!:eek:

 

Am WE wollte ich versuchen oben, unter der Matratze, um den Komfort zu verbessern, 2 aufblasbaren Isomatte (3,5 cm) zu schieben. Katastrophe beim Dach schließen. Abstand über die ganze Länge von mind. 3 cm!!!

verstehe ich nicht! Es gibt doch eine gewisse Freiraum zw. Dem original Matratze und das Dach (3-4cm locker)

Weiss bitte jemand wieviel Freiraum es am „Fußende“ gibt?

wie dick können die Ersatz Matratzen sein? Ich lese sogar von lassen der Bettzeugs zw Matratze und Dach!

VG

Laurent

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Laurent,

 

also Platz ist unter dem Aufstelldach eigentlich nicht wirklich vorhanden.

Schlafsäcke oder gar Bettzeugs sollte dort auf keinen Fall oben bleiben wenn du das Dach schliesst.

Originale Matratze mit z.B. Spannbetttuch und evtl. noch ein IsoTop ist schon das maximale was geht.

Oder du tauscht die Matratze gegen das Calibed Roof aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke für die sehr interessante Infos.

Hab auch eine Beule am Dach! Fahrerseite in Höhe der Scherer. Ich hatte dieser Sommer bei schließen des Daches vergessen das Fenster aufzulassen:rolleyes:: Überdruck innen, Zelt nach außen gedrückt, eingeklemmt=Beule!:eek:

 

Am WE wollte ich versuchen oben, unter der Matratze, um den Komfort zu verbessern, 2 aufblasbaren Isomatte (3,5 cm) zu schieben. Katastrophe beim Dach schließen. Abstand über die ganze Länge von mind. 3 cm!!!

verstehe ich nicht! Es gibt doch eine gewisse Freiraum zw. Dem original Matratze und das Dach (3-4cm locker)

Weiss bitte jemand wieviel Freiraum es am „Fußende“ gibt?

wie dick können die Ersatz Matratzen sein? Ich lese sogar von lassen der Bettzeugs zw Matratze und Dach!

VG

Laurent

 

Hallo Laurent,

 

Das Dach ist gewölbt. In der Mitte ist etwas mehr Platz. An den Außenseiten aber so gut wie nichts. Die zusätzlichen Matratzen nutzen mehrere. Die müssen aber zum Schließen des Daches wieder raus.

Ich habe die Komfortmatratze hier aus dem Shop. Die ist ca. 1cm höher. Dazu aber noch das original Fußteil. Zusätzlich habe ich das Isotop eingebaut und in der Mitte liegen die Fensterverdunkelungen. Mehr geht wirklich nicht.

 

Gesendet mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an alle mit ganz neuen 2018-er Fahrzeugen!

 

Die schwarzen Endstücke die weiter oben zu sehen sind, die fehlen bei mir auf beiden Seiten.

Nun sind wir schon ein paar Mal auf Reise gewesen seit dem 1. Mai.

Ich kann nicht sagen ob die jemals dran waren.

Wurden die in den neuesten Fahrzeugen weggespart oder sind die bei anderen 2018-ern auch nicht montiert?

 

Gruss aus unangenehm schwülwarmem Wetter in der Schweiz

Lorenz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Anfrage bei VWN ergab: Auch bei den 2018 Fahrzeuge gehören die schwarzen Endstücke dran.

Wurden bei meinem Fahrzeug vergessen - das hat ein Foto vom ersten Tag bestätigt.

 

Aufgefallen ist mir:

Die Hexennasen haben eine neue Form - oben lang fast gerade. 

Vergleiche mit Foto von Tom im Beitrag Nr 1

So scheint mir die Einstellung (diese 1085 mm) nicht mehr so kritisch zu sein.

 

Gruss, Lorenz

 

2012019833_Hexennase20182018-08-28um10_18_26.thumb.png.d315a63f8bb82fb9c27ec69599ae5810.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.