Jump to content
crossmax

Beach Fahrer, zeigt her eure 230V Steckdosen (sofern ihr diese selbst verbaut habt)

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

 

in 3 Wochen bekomm ich nun endgültig meine mobile Wohnraumerweiterung - und bevors zu Ostern dann das erste Mal auf reisen geht, muss noch Landstrom in das Ding.

 

Soweit bin ich ja schon mal:

CEE Stecker in den Motorraum, verkabeln bis unter den Fahrersitz, hier FI platziert, und dann gehts raus - ja wohin? Ursprünglich war geplant, in die wohnraumseitige Vertiefung unter den drehbaren Fahrersitz eine 3-fach-Steckdose anzubringen. Allerdings bin ich jetzt wieder davon weggekommen, weil man ja da dann dauernd mit den Füßen dran ist. Besser würde mir jetzt eine Lösung in der B-Säule bzw. dahinter gefallen.

 

Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen ...

 

Vielen Dank schon mal,

grüße

Chris

 

P.S.: ja, ich habe auch gesucht ... (falls die frage auftauchen sollte) ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mobile Wohnraumerweiterung

 

nette Bezeichnung =)

 

Ich glaube nicht, dass du dauernd mit den Füßen da ran kommst, wenn Du die Dreiersteckdose da hin machst, wo Du geplant hast.

Probier das erst mal aus. Der Platz scheint mir am günstigsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Abend,

Ich habe unter dem Beifahrersitz einen Waeco Spannungswandler verbaut, und habe hier die Steckdose nach aussen verlängert an genau die beschriebene Stelle. Wir sind da noch nicht mit den Füßen rangekommen, ich mach bei gelegenheit mal ein Foto. Als Steckdose kann ich dir die hier empfehlen. Steckdose Fritz Berger: Schuko-Einbau-Steckdose ,

Den Einbaurahmen Fritz Berger: Abdeckrahmen mit Klappdeckel flach , und die Abdeckkappe Fritz Berger: Einbaudose mit Zugentlastung

Sieht dann alles sehr sauber aus und das sind übrigens auch die Originaldosen die auch VWN verwendet.

 

Grus Philipp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So habe eben mal zwei Fotos geschossen:

 

Sieht ganz dezent aus, fast wie vom Werk.

Der Kippschalter daneben ist zum einschalten des Spannungswandlers.

Schukodose offen.jpg

Schukodose.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das sieht wirklich sehr sauber aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
nette Bezeichnung =)

 

Ich glaube nicht, dass du dauernd mit den Füßen da ran kommst, wenn Du die Dreiersteckdose da hin machst, wo Du geplant hast.

Probier das erst mal aus. Der Platz scheint mir am günstigsten.

 

mhm, danke - jetzt müsste ich nur noch das passende Teil finden - gar nicht so einfach. Soll ja schließlich nicht billig aussehen ... ;-)

 

So habe eben mal zwei Fotos geschossen:

 

Sieht ganz dezent aus, fast wie vom Werk.

Der Kippschalter daneben ist zum einschalten des Spannungswandlers.

 

sehr saubere sache - jedoch werd ich das beim Fahrersitz mangels Platz nach hinten wohl nicht realisieren können ...

 

jedenfalls mal vielen Dank für die positiven inputs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Chris,

 

wir haben sowohl eine 3-er Dose unterm Fahrersitz, als auch eine Steckdose in der B-Säule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Chris,

 

wir haben sowohl eine 3-er Dose unterm Fahrersitz, als auch eine Steckdose in der B-Säule.

 

hmm - meinst du mit "unterm Fahrersitz" die gleiche Stelle wie bei T5.2Cali - nur halt auf der Fahrerseite? Fotos wären spitze - auch von der B-Säule ...

 

vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hmm - meinst du mit "unterm Fahrersitz" die gleiche Stelle wie bei T5.2Cali - nur halt auf der Fahrerseite? Fotos wären spitze - auch von der B-Säule ...

 

vielen Dank

 

Hallo Chris,

 

bin grad unterwegs, aber such mal nach unseren Beiträgen, da sind alle Bilder hinterlegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Chris,

 

bin grad unterwegs, aber such mal nach unseren Beiträgen, da sind alle Bilder hinterlegt.

 

ups - den Beitrag hab ich ganz übersehen - da steckt ja was in der B-säule - sehr schön - und zack - Berker Dosen sind schon bestellt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ups - den Beitrag hab ich ganz übersehen - da steckt ja was in der B-säule - sehr schön - und zack - Berker Dosen sind schon bestellt ;-)
Ich sehe keine Bilder :/ @Crossmax: wo hast Du sie gefunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Crossmax: wo hast Du sie gefunden?

 

guckst du hier hier ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :)

 

Gesendet von meinem XT910 mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nabend,

da ich immer versuche eine Lösung zu finden ohne die Verkleidung zu zersägen oder verbohren habe ich lange überlegt. Ich habe mich dann entschieden eine Aufputzsteckdose unter die Handbremse zu schrauben. Diese fällt unter der Handbremse nicht auf und stört auch nicht. Sollte ich sie mal wieder weg machen fallen die zwei kleinen Löcher nicht groß auf. Von da habe ich eine 3er Steckdose mir etwa 50 cm Kabel nach hinten liegen.

Bis jetzt hat sich diese Lösung für mich bewährt.

IMG_0033_2_1.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so - erstmal vielen Dank für die Anregungen.

 

Jetzt ist doch alles etwas anders geworden - aufgrund der platztechnischen Möglichkeiten sind wir jetzt gleich in den Beifahrersitz gefahren, haben dort den FI angebracht und die Steckdosen realisiert.

Alles rechtzeitig, bevors heute auf die erste Reise geht ... ;)

Steckdose.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...gleich in den Beifahrersitz gefahren, haben dort den FI angebracht und die Steckdosen realisiert...

 

Sprich ihr habt vom Motorraum ein Kabel unter den Beifahrersitz gezogen und dort dann FI und 3er-Dose festgeschraubt?

Wie ist die 3er-Dose drinnen befestigt?

 

Gute Fahrt und Happy Easter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sprich ihr habt vom Motorraum ein Kabel unter den Beifahrersitz gezogen und dort dann FI und 3er-Dose festgeschraubt?

Wie ist die 3er-Dose drinnen befestigt?

 

Gute Fahrt und Happy Easter!

 

Ja, richtig. Die Befestigung der 3er Dose (übrigens von der Firma Bachmann, Modell Step, ArtNr.336.600) muss ich mir ehrlich gesagt selbst erst anschaun, habs ja machen lassen (da greif ich selbst nix an, da wird dann meistens irgendwas kaputt xD).

Kann ich dir aber gern abfotografieren, jetzt im Urlaub muss ich mich ohnehin mal mit dem Innenraum beschäftigen - und lt Wetterprognose werden wir eh viel Zeit im Auto verbringen ...

 

Vielen Dank, dir auch happy easter ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss es denn wirklich gleich 'ne 3er Steckdose sein? Wie viele elektrische Verbraucher hast du denn i.d.R. dran? Ich stell mir im Moment noch gerade so Laptop vor und alles was da an Peripherie dran hängt wird über USB gespeist. Sämtliche anderen Gerätschaften sollten sich problemlos über 12V realisieren lassen.

 

...habs ja machen lassen...

 

Das passt aber nicht zur Überschrift "sofern ihr diese selbst verbaut habt"... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Muss es denn wirklich gleich 'ne 3er Steckdose sein? Wie viele elektrische Verbraucher hast du denn i.d.R. dran? Ich stell mir im Moment noch gerade so Laptop vor und alles was da an Peripherie dran hängt wird über USB gespeist. Sämtliche anderen Gerätschaften sollten sich problemlos über 12V realisieren lassen.

 

Für mich war ausschlaggebend, dass ich egal ob Berker-Einfach-Steckdose oder 3fach-Steckdose ohnehin die Abdeckung durchlöchern muss. Warum dann nicht gleich ordentlich und den ganzen Platz ausnützen ...

 

Das passt aber nicht zur Überschrift "sofern ihr diese selbst verbaut habt"... ;)

 

verdammt, erwischt. zu meiner Verteidigung, ich meinte ursprünglich mit "selbst verbaut" nur, dass die Steckdose nicht im Werk gesetzt wurde ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sprich ihr habt vom Motorraum ein Kabel unter den Beifahrersitz gezogen und dort dann FI und 3er-Dose festgeschraubt?

Wie ist die 3er-Dose drinnen befestigt?

 

Gute Fahrt und Happy Easter!

 

So - zurück von der ersten Ausfahrt. wolverine, ich bin dir noch ein Foto schuldig. So sieht das von oben aus, sorry, bin nicht besser dazugekommen und wollte die Abdeckung jetzt auch nicht mit dem ganzen Kabelsalat komplett abnehmen ... ;-)

Da es von oben geklebt ist denke ich, dass es auf der unteren Seite gleich aussieht. Hat sich im Oster-Praxistest am Gardasee bzw. in Kroatien sehr bewährt. Auch der CEE-Anschluss im Motorraum hat sich als perfekt herausgestellt.

Bei einem Materialeinsatz von ca. 200 Euro (E-Material, ctek) und den Einbaukosten von 80 Euro eine runde und günstige Sache.

 

 

Noch eine Frage an die Allgemeinheit - ich weiß - passt jetzt nicht hier rein, aber die Suche hat auch nix hergegeben:

 

Ich will nun noch das CTEK 5.0 direkt an den Landstrom anschließen um damit dauerhaft die 2. Batterie zu laden. Soweit so gut. Jetzt will ich dann aber über 12 V den Waeco CDF 25 anstecken, reicht mir dann das 5.0er aus, krieg ich da genug Saft rein? Ansonsten wird über 12 V nicht viel entnommen, außer halt die Innenbeleuchtung.

 

Danke schon mal im Voraus,

Christoph

 

P.S.: anbei noch ein Bild von der Rückfahrt von KrK am Montag, 25.03.2013. Übrigens das weiße Zeug am Bild ist das, wofür ihr es haltet. Hui, da war ich aber froh um meine Winterreifen. Aber auf der Westseite von Istrien wurde das Wetter dann besser ...

DSC01564.JPG

Foto 25.03.13 10 43 19.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, denke Kleben ist auch das einfachste, wenn man von Außen nichts zum Kontern hat. Mal gucken, ob ich hier auch eine Firma auftreiben kann, die das kostengünstig einbaut.

 

Über zu wenig Schnee können wir uns in Braunschweig auch nicht beschweren... O.o

 

 

Gesendet von meinem HUAWEI U9508 mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Ich will nun noch das CTEK 5.0 direkt an den Landstrom anschließen um damit dauerhaft die 2. Batterie zu laden. Soweit so gut. Jetzt will ich dann aber über 12 V den Waeco CDF 25 anstecken, reicht mir dann das 5.0er aus, krieg ich da genug Saft rein? Ansonsten wird über 12 V nicht viel entnommen, außer halt die Innenbeleuchtung.

 

Das passt! Der Waeco CDF25 hat eine maximale Stromaufnahme von rund 3A. Dies aber nur, wenn der Kompressor gerade läuft. Die Stromaufnahme während einer Stunde liegen laut Hersteller bei 0,56 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur, 0,71 Ah/h bei +32 °C Umgebungstemperatur, jeweils bei +5 °C Geräte-Innentemperatur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das passt! Der Waeco CDF25 hat eine maximale Stromaufnahme von rund 3A. Dies aber nur, wenn der Kompressor gerade läuft. Die Stromaufnahme während einer Stunde liegen laut Hersteller bei 0,56 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur, 0,71 Ah/h bei +32 °C Umgebungstemperatur, jeweils bei +5 °C Geräte-Innentemperatur.

 

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann werd ich das so machen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

habe am Wochenende unter der Konsole des Beifahrersitzes eine Doppelsteckdose ( Knorr vom OBI ) reibgebastelt. Musste die Längsseite und oben rechts etwas abfeilen. Dahinter eine Hohlraumdose.

 

Dazu ein klassisches Voltmeter. Das ich mit dem Roten Schalter wahlweise Einschalten = Stellung 1 oder mit Beleuchtung einschalten kann = Stellung 2

 

Der kleine Schalter mit der LED schaltet mir den Wechselrichter ein. ( Diesen habe ich mit einer Netzvorrangschalung - wenn Landstrom anliegt und FI und Sicherung ) unter dem Fahrerersitz verstaut.

 

Nun darf ich nächstes Wochenede noch die DEFA Leitung vom Kühlergrill unter den Fahrersitz legen und dort das CTEK MX10 anschliessen.

 

Gruß aus Niederbayern

 

Sigi

230V II.jpg

230V Strom.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sigi,

 

wenn du nächstes WE die Defa-Leitung verlegst, kannst du das (bitte, bitte !!!) möglichst mit Bildern dokumentieren und hier reinstellen.

Ich komme hier einfach nicht weiter und du scheinst ja einen Plan zu haben (so professionell wie du das schon begonnen hast)...

Unklar ist mir:

1) von wo aus baut man die Defa-Dose in eines der Löcher im Kühlergrill (von oben komm ich da nicht dran, von unten?)

2) wie führe ich die Leitung zur Durchführung hinter der Batterie

3) wo genau ist die Durchführung

4) wie wird innen verlegt bis unter den Fahrersitz, wo wird z.B. der Teppichboden angehoben...

 

Falls du hier also erfolgreich bist, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir weiterhelfen könntest.

 

Viele Grüße

mrx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.