Jump to content

Recommended Posts

Hallo Julia

 

Wir betreiben einen handelsüblichen 220V Optima Mückenvernichter mit verdunster am eingebauten 220V Wandler, sofern wir nicht am Stromnetz angeschlossen sind. Gemäss Praxiserfahrung belastetet auch Nächtelanger Betrieb die Batteriekapazität nicht merklich.

 

Ich nehme an, das Du die serienmässigen Moskitonetze für die Schiebefenster hast.

 

Da Netze gemäss unseren Erfahrungen die Moskitos leider nicht 100% abhalten können, sprühen wir das Fahrzeug vor dem Schlafen oft mit Insektenvernichter ein, damit der Schlafraum nach angemessener Wartezeit ausgelüftet und Insektenfrei bezogen werden kann.

 

Gruss space

 

PS gemäss unseren Erfahrungen sind die Moskitos vorallem am Abend beim draussen Sitzen das Problem, hier helfen Kleidung und das Einstreichen von Mückenstopp an den ungeschützen Stellen.

Share this post


Link to post

Hallo, Julia,

 

Ich benutze das FlyOut Set von Brandrup. Das gibt es für die Schiebetür, die Seitenfenster im Fahrgastraum und die Heckklappenöffnung. Wird mit stabilem Klettband befestigt und lässt sich mit Reissverschlüssen öffnen. In Lappland habe ich damit wochenlang jede Nacht bei offener Schiebetür im beleuchteten Auto am Computer gearbeitet, ohne dass mich auch nur eine Mücke belästigt hat. Wenn es sehr viele Mücken gab, dann habe ich außen vor dem Netz eine Mückenkerze auf die Trittstufe gestellt. Dann konnte man auch mal aussteigen, ohne, dass die Blutsauger sofort ihre Chance nutzten.

 

Billig ist das Set nicht, aber m.E. die optimale Lösung. Nachteil: Hat man dunkel getönte Scheiben, dann wird es im Auto noch dunkler, als es ohnehin ist.

 

Anmerkung: Weder arbeite ich für Brandrup noch werde ich von denen gesponsert.

 

Schöne Grüße

Holger

Share this post


Link to post

Hallo !

 

Also im Sommer sitzen wir nicht im Auto, deshalb brauchen wir auch keinen Mückenschutz der das Auto mückenfrei hält. Beim Schlafen sieht es schon anders aus - wir haben ein großes Kastennetz und hängen das über die Betten, wenn wir unten schlafen. Wenn man oben schläft, braucht man ja nur die Lucke mit einem Stück Stoff abdecken.

Ein bißchen Improvisationstalent ist bei beiden Varianten gefragt.

 

Die absolut mückenfreie Variante steht bei uns vor der Tür.

Wir starten heute Abend (30.Januar) unseren Skandinavienurlaub.

 

Gruß

Otto

Share this post


Link to post
Original von Otto Mayer

Wir starten heute Abend (30.Januar) unseren Skandinavienurlaub.

 

Hi Otto,

 

da wünsch' ich aber gute Reise und hoffe auf viele schöne Bilder und Erfahrungen!

Wir wollen nächstes Jahr im Januar mit Cali und Hurtigroute von Bergen nach Kirkenes und dann gemütlich auf eigener Achse durch den skandinavischen Winter zurückfahren.

 

Viel Spass, kommt gut heim,

Gruß Geert

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ab welchen Temperaturen/zu welchen Jahreszeiten ist in Skandinavien

überhaupt und über das gewohnte Deutsche Maß hinaus mit Mücken zu

rechnen ?

 

 

 

Gypsy

Share this post


Link to post

Hallo, Gypsy,

 

Im Februar definitiv nicht :D

 

Hauptzeit für die Mücken ist im Norden Skandinaviens meist zwischen Juni und August. Das hängt immer auch ein wenig mit dem Wetter zusammen. Wenn die Plage wirklich schlimm ist, dann macht es keinen Sinn mehr, ohne Moskitonetz abends ruhig draußen zu sitzen (es gibt natürlich Hardcore-Hiker, die das trotzdem stoisch durchstehen). Es sei denn, der Wind bläst ordentlich. Dann wird es zwar kühl, aber die Mücken haben keine Lust zum Fliegen.

 

Gruß

Holger

Share this post


Link to post

 

Wir wollen nächstes Jahr im Januar mit Cali und Hurtigroute von Bergen nach Kirkenes und dann gemütlich auf eigener Achse durch den skandinavischen Winter zurückfahren.

Viel Spass, kommt gut heim,

Gruß Geert

 

Hallo Geert !

 

Vielen Dank für die Wünsche.

Was ihr da vorhabt klingt ja auch sehr interessant. Startet nicht zu früh im Januar, sonst habt ihr nur sehr wenig Tageslicht. In Kirkenes endet die Polarnacht erst am 15.Januar (SA 10:57 SU 11:27) .

Bei Wetter Online kann man diese Zeiten in der Rubrik "Geo" gut errechnen.

Wenn du Koordinaten hast (Google Earth) geht auch diese Seite gut.

 

 

Viel Spaß beim Planen !

 

Gruß

Otto

Share this post


Link to post

Hallo,

 

wir möchten unseren Mückenschutz im Cali auf keinen Fall vermissen.

Wir haben mal in Italien in einer Gegend gecampt (dort gab es Flachgewässer) in der man innerhalb einer Minute mehrfach außerhalb des Fahrzeuges wiederholt gestochen wurde.

Aber wenigstens im Fahrzeug hatten wir die ganze Nacht Ruhe vor den Plagegeistern.

Wir habe an der Schiebetüre und hinten das Gitter von Brandrup verwendet und jeweils eine Verbesserung angebracht. Nach Rücksprache mit Herrn Brandrup ist sogar meine Verbesserungsvorschlag für das Raffband am Heck in die Produktion eingeflossen (s. Fotos)

 

Servus

Werner

Moskitonetz- Heck.jpg

Moskitonetz- Nachbesserung-Leder 1.jpg

Moskitonetz- Nachbesserung-Leder 2.jpg

Moskitonetz- Nachbesserung-Leder 3.jpg

Moskitonetz- Schiebetüre 1.jpg

Moskitonetz- Schiebetüre 2.jpg

Moskitonetz- Schiebetüre 3.jpg

Moskitonetz- Schiebetüre 4.jpg

Moskitonez-Heck nachträglicher Raff-Klettverschluss.jpg

Share this post


Link to post

Hallo, Werner,

 

Danke für den Tipp mit den Raffbändern am Heckklappennetz. Super Idee. Die muss ich wohl auch noch an meinem Netz anbringen.

 

Das mit den Leisten am unteren Rand des Schiebtürnetzes verstehe ich nicht. Sieht auf den Bildern für mich so aus, als hättest Du es unten festgeschraubt. Könntest Du das, zusätzlich zu den Bildern, nochmal kurz erklären?

 

Danke und schöne Grüße

Holger

Share this post


Link to post

Hallo holger,

 

bei der Schiebetüre habe ich das originale ältere Netz von Brandrup gerafft mit den Klettverschlüssen hingeklebt und selbst mit einem geraden Netz noch eines davor gehängt, damit man beim Aus- und Einsteigen es nur schnell weglupft und es durch den dünnen Besen sauberer schließt.

Die Schrauben sind nur fürs Gewicht, dass es schnell und sauber schließt. Oben am Originalen Netz habe ich ein zweites Flausch-Klettband aufgenäht, damit ich mein Netz noch dran machen kann.

Nicht ganz einfach zu erklären. Sollten noch Fragen offen bleiben, stell sie nur, werde es versuchen zu erklären.

 

Servus

Werner

Share this post


Link to post

Meine Frau hat selber genäht, frei interpretiert ach einer Anregung hier aus dem Forum...

Gutes Mückengitter kaufen an den Türkanten Magnetbänder nähen und unten etwas beschweren... Fliegt zwar auch nicht selten runter wenn man nicht aufpasst aber erfüllt seinen zweck und spart eine Menge Geld.

BWG

Zorro

Share this post


Link to post

Moin Moin,

 

meinen ersten Versuch habe ich auch selber genäht ... würde es auch wieder so machen.

 

An der Schiebetür: Drei etwa gleich breite Teile zurechtschneiden. Zwei Teile hinten fast nebeneinander legen. Das dritte Teil davor gesetzt, so dass sich die Teile gut überdecken. Die zwei hinteren Teile etwas schräg nach rechts, bzw. links, fallen vernäht, so dass diese etwas leichter die Seiten mit überdecken.

 

Oben komplett mit Flauschband vernäht unten mit Bleiband beschwert.

Die Seiten halten durch das Schräge annähen und durch ein paar Klettklebestreifen von den Original Mückenfenstern (auf das Blech geklebt) fast von selbst.

 

Ich schätze der Materialwert lag bei ca. 10 Euro. Haltbarkeit bisher: drei Saisons.

 

(Besonders schätze ich: Ich muss keinen Reißverschluß auf und zu machen. Kann rein uns raus durch beiseiteschieben. Es fällt auch wieder in die richtige Lage zurück. Beim Türe schließen (ich habe es etwas länger gemacht) lege ich es einfach das was zu lang ist auf die untere Trittstufe. Es verbleibt also die ganze Urlaubszeit im Auto.

 

Gruß

M.

Share this post


Link to post
Original von Werner

Hallo holger,

 

bei der Schiebetüre habe ich das originale ältere Netz von Brandrup gerafft mit den Klettverschlüssen hingeklebt und selbst mit einem geraden Netz noch eines davor gehängt, damit man beim Aus- und Einsteigen es nur schnell weglupft und es durch den dünnen Besen sauberer schließt.

Die Schrauben sind nur fürs Gewicht, dass es schnell und sauber schließt. Oben am Originalen Netz habe ich ein zweites Flausch-Klettband aufgenäht, damit ich mein Netz noch dran machen kann.

Nicht ganz einfach zu erklären. Sollten noch Fragen offen bleiben, stell sie nur, werde es versuchen zu erklären.

 

Servus

Werner

 

 

Danke Dir, Werner, jetzt habe ich es begriffen. Doppelte Sicherung, gute Idee.

 

Schöne Grüße

Holger

Share this post


Link to post

Was ich aus eigener Erfahrung NICHT empfehlen kann: an der Heckklappe ein Fliegengitter mit Magneten am Blech zu befestigen, wobei das Fliegengitter dann bei geschlossener Heckklappe zwischen den Türgummis durchgeht.

 

Nach einem überraschenden mitternächtlichen Gewitterregen bin ich zur Einsicht gekommen, daß man zumindest hinten nicht umhinkommt, ein Klettband auf die Verkleidung zu kleben um ein Mückennetz befestigen zu können und den Kapillareffekt zu umgehen. Das bekleben der Verkleidung hätte ich gerne vermieden...

Share this post


Link to post

Tach Zusammen,

 

habe da auch ne Frage zum Thema:

 

Ich habe mir für den Beach nachträglich ein Fliegengitter für das Schiebefenster gekauft und festgestellt, das das verbaute schwarze Plastikgitter recht grobmaschig ist. Hat jemand Erfahrung ob das für Skandinavien im Sommer ausreicht, oder muss man da mit engmaschigerem Gitter ne zweite Schicht anbringen? (Ich denk da an die schottischen Midges - die fliegen da grad durch...)

 

Danke für Eure Einschätzungen/Erfahrungswerte.

 

Grüße

bouldercar

Share this post


Link to post

Hallo.

 

Die schwedischen Mücken sind größer,

langsamer und lauter. Mithin leichter zu

erlegen.

 

Eine Fliegenklatsche bei der Hand,

Autan am Körper und Mückennetz

in der Aufstiegsöffnung.

Das sollte reichen für eine ruhige Nacht.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

such mal im Auktionshaus nach Insektenvernichter.

 

Sehen aus wie Tennisschläger und funktionieren (elektrisch) sogar.

Share this post


Link to post

Moin,

also in Skandinavien sollte man das Mückenproblem keinesfalls unterschätzen, aber nicht nur Mücken auch Mitches (kleinste Fliegen die beissen) treiben dort ihr unwesen. Einmal stieg ich in Norwegen auf einer Paßstraße aus um schöne Schneefotos zu schießen und sah mich in einer einzigen Schwarzen Mückenwolke wieder die vorher ruhig auf dem sumpfigen Boden saßen und auf Touris gewartet haben. Einige 100tausend waren das sicherlich und das ist kein Seemannsgarn. Da hilft nur möglichst viel Chemie... DEET haltiger Mückenschutz für Haut und Kleidung, wer drauf steht kann sich natürlich auch Stichdichte Kleidung zulegen und einen Mückennetz für den Kopf, aber wir nehmen wenn es möglich ist bei solcher Population schnell Reissaus.

Wir haben gute Erfahrungen mit selbstgenähten Mückengittern gemacht, hat den vorteil dass man hier beim Mückengitterstoff auf die Qualität und die Dichte achten kann, Nachteil ist sicherlich die Arbeit und dass es eben nicht so fest sitzt wie ein gekauftest, da wir die Magnetbandlösung gewählt haben. Magnetbandlösungen haben wir auch für die Seitenscheibe und Heckklappe gebastelt, an der HEckklappe funktioniert es am schlechtesten.

BWG

Zorro

http://www.outdoor-magazin.com/service/tipps-on-tour/alles-ueber-mueckenschutz.84641.3.htm?skip=1

Share this post


Link to post

Hallo.

 

Ich habe das wichtigste vergessen.

 

Manche, besonders helle, Farben zeihen die Mücken extrem an. Ein gelbes T-Shirt am

Seeufer ist gradezu eine Eintrittkarte ins Krankenhaus.

 

Gedeckte Farben, Jeanshose und -jacke, dann haben die Mücken

kaum noch eine Chance.

Share this post


Link to post

Moin,

letzteres ist meines Wissens nicht richtig und eher der Tatsache geschuldet dass man Mücken auf hellen Sachen besser sieht als auf dunklen Dingen...

Die schnelle Internet-Recherche behauptet sogar das komplette Gegenteil...

 

2. Tarnen und täuschen

Wer mit schwarzer Kleidung auf Tour geht, zieht Mücken und Co. geradezu magisch an. Am besten also helle Kleidung tragen – und: sich täglich waschen. Mücken empfinden Körper- und vor allem Schweißgeruch extrem anlockend.

 

http://www.outdoor-magazin.com/service/touren-planung/5-tipps-gegen-muecken.83012.3.htm

 

Helle Kleidung. Mücken lieben dunkle Flächen. Sie stechen auch durch Kleidung, wenn sie eng auf der Haut liegt. Tragen Sie weite und helle Sachen. Bedecken Sie ihre Haut in mückenreichen Regionen. Für Wanderer sind Hüte mit Moskitonetz geeignet, die Kopf und Gesicht schützen. Preis für ein Hutnetz ab 3,80 Euro.

 

http://www.test.de/themen/haus-garten/test/Mueckenmittel-Im-Stich-gelassen-1179449-1184241/

 

BWG

 

Zorro

Share this post


Link to post

Hallo.

 

Das mit dem gelben Tshirt ist eigene, leidvolle Erfahrung.

Es ging mit gelben Tshirt in den Wald, schwarz vor Mücken

durch den Wald, rot zerstochen wieder raus und anschließend

wegen alergischem Schock ins nächste Krankenhaus.

 

Vielleicht ist es regional nterschiedlich oder die Mücken haben

einen anderen Geschmack?

Der nächste der nach Schweden fährt kann es ja mal ausprobieren.

Share this post


Link to post

Moin,

das will ja niemand bestreiten, ich denke nur hier ist die Wahrnehmung nur etwas getäuscht weil man eben auf dem Gelben Shirt die Mücken so gut sieht, anders als bei dunklen oder schwarzen Sachen.

Letztendlich wird meistens eh berichtet dass die deutlich größere Anziehungskraft bei Mücken der Geruch ist, und nicht die Farbe... Geruch gleich Nahrung, dass zieht mehr, da ist es den Viehcher sicherlich egal auf welcher Modewelle das Opfer gerade schwebst.

BWG

Zorro

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich muss Dedetto Recht geben. Ich habe ein kräftig gelbes Shirt, dass werde ich nicht mehr zum Campen anziehen.

Am gleichen Platz (auch mit gleichem Waschgrad) das gelbe Shirt gegen ein blaues getauscht und Ruhe war. Da mir das mehrfach passiert ist trage ich das Gelbe nur noch zu Hause.

 

Servus

Werner

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.