Jump to content

hopuschmidt

Members
  • Content Count

    129
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

16 Neutral

About hopuschmidt

  • Rank
    Routinier

Persoenlich

  • Biografie
    Trabant 601, Skoda S100 ,Opel Kadett, Mazda 626 u. 323, VW Golf, Pajero 2,8 lang, VW Caddy
  • Wohnort
    Fast genau in der Mitte
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.2 California
  • Erstzulassung
    08.08.2014
  • Fahrgestellnummer
    01xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Salsa Red
  • Getriebe
    6 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2,0L CR 103KW
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    Climatronic, Warmwasserheizung und Luftstandheizung Ansaugung hochgelegt, AHK, PDC, RFK, VCDS, Wechselrichter 220V 1500W,
  • Umbauten und Zubehoer
    Seikel Höherlegung, Getriebe und Achsentlüftung, Solaranlage, 235/65R17, Heckschrank/-Küche mit Lattenrostbett (schnell ein-ausbaubar), Schrank hinterm Fahrersitz mit Kompressor-Kühlbox, Relleum-Schwellerschutz, Motorschutz, HA-Differentialschutz, Heckklappenzelt, Zeltmarkiese, Dusche

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. hopuschmidt

    Zeigt her eure Offroad Cali´s!

    Hallo BIM Wir können dein Bild leider nicht sehen. Wie geht das auf? Gruß die Hopuschmidts
  2. Hatten wir auch. Unsere Lösung ist Sikaflex weiss. Ist etwas kompliziert und alles was rausquillt muss sorgfältig sauber gemacht werden. Tür muss für ein paar Stunden zu und der Gummi muss von innen nach oben gedrückt werden. Die geschlossene Tür hält alles oben. Warten bis Sikaflex fest ist und gut. Hält jetzt super fest und die Windgeräuche der Schiebetür sind auch weg. Gruß die Hopuschmidts
  3. hopuschmidt

    Toter in Minibus durch Kohlenmonoxyd

    Hallo Das mit dem externen CO Sensor für oben ist ja perfekt. Also am Gerät auf ca.20cm Kohlenwasserstoffe und Narkosegase und oben knapp unter der Decke der CO Sensor. Find ich gut. Ist ja für alle hier eine Lösung. Gruß die Hopuschmidts
  4. hopuschmidt

    Toter in Minibus durch Kohlenmonoxyd

    Hallo Thomas, Wir haben den Gaswarner (rundes Modell) nach Angaben des Herstellers ca. 30cm über dem Boden an der B-Säule Beifahrerseite angebracht. Ist unter Schlafhöhe. Der benötigte Strom kommt aus der Sitzkiste Beifahrersitz. (LSH) Gruß die Hopuschmidts
  5. hopuschmidt

    Toter in Minibus durch Kohlenmonoxyd

    Hallo, Hab gerade mal auf der Seite von Tri Gas nachgesehen. Die neuen Geräte warnen nicht mehr vor CO. Unseres schon. Selbst schon erlebt. Geschlafen im geschlossenen Bus. Gegen morgen Alarm. Ko Gase sind Narkosegase z.B. Äther Gruß die Hopuschmidts
  6. hopuschmidt

    Toter in Minibus durch Kohlenmonoxyd

    Hallo Wir haben einen Trigas. 1. Butan, Propan 2. Ko Gase 3. CO Gruß die Hopuschmidts
  7. hopuschmidt

    Der Brüller des Tages

    He, den hatten wir früher auf dem Bau. Der war im Gelände unschlagbar. Hat sich aber im Gelände auch über 20 Liter Benzin gegönnt. Servolenkung gab es damals noch nicht aber wir hatten mit dem Fzg. viel Spaß. Würde den UAS gerne wieder mal fahren aber niemals gegen den Cali tauschen. Gruß Hopuschmidt
  8. hopuschmidt

    Neue Mautgebühren in Slowenien

    Hallo, Wir haben dieses Jahr in Spielfeld die 2A gekauft aber der Verkäufer war sich nicht sicher und empfahl die 2B. Wir kaufte trotzdem 2A. Dies sollte sich auf der Heimreise als richtig herausstellen. Auf der Rückreise haben wir in Kroatien an der letzten Tanke vor der Grenze auch die 2A bekommen. Hier gab es ein Blatt mit 4 VW Modellen, welche 2B zahlen müssen. Alle anderen nicht. Die 2B Fahrzeuge sind Transporter, Caravelle, Mulivan und Crafter. Der Verkäufer zeigte auf unser Fahrzeug hielt mir diesen Zettel hoch und fragte nach dem Model. Ich sagte California und er gab mir die 2A. Gruß Die Hopuschmidts
  9. Monroe. Nach ca. 60000km fing der Linke vorne an zu klappern, immer beim ausfedern. Dachte erst an die Stabies oder ans Domlager. War aber der Dämpfer. Bei Seikel angefragt gab es 50% Rabatt für 2 neue. Ausgewechselt und klappern weg. Bei dieser Geschichte wurden die hinteren Federn und Dämpfer begutachtet und festgestellt dass die unteren Gummis fast durch sind. Auch bei Seikel angefragt und festere Gummis geliefert bekommen. Auf Kulanz. Seitdem wieder angenehmes hohes fahren mit dem Cali. Gruß die Hopuschmidts
  10. Hallo Basti, ja klar, aber der Plan war am Anfang 15cm alle Beine. Habe dann erst festgestellt, dass das eine Bein noch kürzer muss. Gruß Hopuschmidt
  11. Hallo Basti Ich will mal versuchen Deine Fragen zu beantworten. Zu1: die hinteren Beine sind bei 15cm ab dem Boden abgesägt. Die vorderen sind bei 15cm und 25cm abgeschnitten, was ich aber nach unseren jetzigen Erfahrungen auf 20cm und 30cm oder irgendwo dazwischen ändern würde. Die vorderen Beine müssen so abgesägt werden, weil sie sonst oben am Rollo in der Heckklappe nicht passen würden. Siehe auch Bilder: Egal wie rum ich die Bilder einfüge, stehen immer auf dem Kopf. Vielleicht kann ja ein Admin helfen. Zu2: Die Rohre sind Edelstahl innen 22,3mm und sind 10cm lang. Verbunden wird mit Zeltstangenclip. (Das eine längere Rohr auf den Bilder war ein Test, da hatte ich beim Testen zuviel vom Stuhl abgeschnitten) Zu3: Die Haken sind einfacher Schweißdraht 3mm selbst gebogen und in die Rückseite der Armlehnen der Stühle eingehängt. Am Calli an dem Plastikteil das die Stuhltasche hält. Zu4: Das Styropor ist komplett raus. überall wo die Stühle anliegen habe ich Filze verklebt. In der Heckklappe befinden sich noch Stabilisierungsbleche welche ich leicht verbeult habe um die Stühle leichter einzubauen. Wir haben die Stühle jetzt über ein Jahr genutzt und möchten diese nicht mehr missen. Und wichtig ist sie bleiben in der Klappe und nehmen keinen Platz woanders weg. In die Heckklappe passen noch zwei Klapphocker und unser Heckzelt. Gruß die Hopuschmidts
  12. Hallo Wir fahren seit knapp 80000 km mit dem Seikel Fahrwerk. Wir haben das klackern bei starken Einlenken und gleichzeitigem Ausfedern. Am Anfang haben wir uns auch Sorgen gemacht. Aber mittlerweile nicht mehr. Wir würden sofort wieder das Fahrwerk verbauen. Das Fahrverhalten ist nicht mit dem normalen Fahrwerk vergleichbar. Obwohl der Cali um einige cm gewachsen ist fährt er sich wie auf Schienen. Nicht zu vergleichen mit den T5/6 Schaukelpferden die ich ab und zu beruflich fahre. Wir haben aber auch die verstärkten Stabis drin. Negatives gab es aber auch schon. Ein Stoßdämpfer vorn war schon defekt und die hinteren Federgummis mussten auch schon getauscht werden. Gruß die Hopuschmidts
  13. Hallo hopuschmidt<br />

    Könntest du mir bitte auch Infos zur Höherlegung der Getriebeentlüftung zukommen lassen. <br />

    dirk.mueller3@me.com<br />

    Danke aus Worms <br />

    Dirk

  14. Hallo Nur T6 stimmt nicht. Ich war letztens bei unserem Freundlichen und habe mir das Oel für die Haldexkupplung gekauft(weil da am preiswertesten, Filter bekommt man ja nur über BorgWarner). Der nette Kollege am Verkauf hat mich gleich darauf angesprochen das bei unserem Cali(08.2014) noch der Riemen und die 3.Bremsleuchte gemacht werden muss und ich solle schon mal einen Termin vereinbaren. Meinen Hinweis, dass der Riemen schon nach einem Riss in einer freien Werkstatt gewechselt wurde, war ihm egal. VW werde das nicht erstatten sondern dem Riemen noch mal fachgerecht austauschen. Wir werden bis zur nächsten großen Wartung weiter fahren und den Riemen plus Rolle dann noch mal wechseln lassen. Gruß die Hopuschmidts
  15. hopuschmidt

    Heckküche selber bauen

    Hallo Bulli4861 Wir haben das so ähnlich. Auch selbst gebaut. Aus Pappelsperrholz. Schubladen sind aber 90cm tief. Hat sich bewährt. In unserem Bett schlafen wir genau so gut wie zu Hause. Link zum Caliboard: Unser Ausbau Gruß die Hopuschmidts
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.