Zum Inhalt springen

Gefahr für Dachschläfer


Empfohlene Beiträge

Puh, meine 60jährige Freundin (Sportlerin) hat sich beim nächtlichen Abstieg aus dem Dachbett die Schulter gebrochen. Sie wollte die Armstütze als Stütze nutzen und ist abgerutscht.

Ich bin nun doch froh, dass ich solo fast immer (außer bei Temp. über 25°C) unten schlafe. Ich hätte dann ja niemand, der mich mit meist einem Hund in einer Hauruckaktion mit schmerzender Schulter trotz Schmerzmitteln nach Hause kutschiert. Auf der anderen Seite... irgendwas Blödes kann immer passieren. Ist wohl mein Alter, das mich nicht mehr so sorglos solo reisen lässt.

Also: Immer schön aufpassen beim "Abstieg" 😉 

 

 

Link zu diesem Kommentar

Ein interessantes Thema.

Ich hatte mal gedacht, ein heruntergefallenes Kopfkissen von oben wieder angeln zu können. Hing dann kopfüber am Lenkrad.

Hat etwas gedauert, bis ich mich aus der mißlichen Situation gerettet hatte............🙃

 

Seitdem nehme ich da keine Abkürzungen mehr.... 😁

  • Mag ich 1
  • Haha 6
Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

 🙄 Das möchte ich mir gar nicht ausmalen: Mit dem Kopf DURCH das Lenkrad...

Das mit dem Kopfkissenangeln hab ich auch schon öfter praktiziert. Gut für die Rumpfmuskulatur und Stützkraft ... dachte ich.

Vielleicht sicherer über den Bauch rückwärts nach unten rutschen? Oder wie kommt Ihr von oben nach unten?

Wenn sie sich von dem Schock erholt hat, werde ich mal fragen, wie genau sie sich die Verletzung eingefangen hat.

Bearbeitet von Binou
Link zu diesem Kommentar

Das kapiere ich nicht. Ich hatte mich immer auf die Bettkante gesetzt und dann einen Fuß auf die Sitzfläche eines Vordersitzes gestellt.

Bearbeitet von Knox16
Link zu diesem Kommentar
Geschrieben (bearbeitet)

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hast Du sooo lange Beine? Bin 1,70m und reiche da nicht hin.

Die Aktion ist nochmal rutschiger mit Bettsocken!

Bearbeitet von Binou
Link zu diesem Kommentar

Zum Kopfkissen: ich schiebe das,Rollo immer zu, damit die Schulter nicht so hart liegt.

Dann kann das Kissen nicht runterfliegen.

Abstieg mit Unterstützung aus dem Schultergürtel.

Aufstieg ebenfalls mit Abdrücken aus dem Schultergürtel.

Meine Frau stellt einen Fuss in die kurze Seite des Ausschnitts und drückt das Bein durch. 

Viele Wege führen nach Rom.

Link zu diesem Kommentar

Die Armlehne taugt als Armlehne. Auf keinen Fall als Abstiegs Hilfe, 

Sportler oder nicht… ein solider Tritt auf dem Sitz ist das Mittel der Wahl.


Beste Grüße. Auch am Berg passiert beim Abstieg einiges mehr. 

Den aktuellen Cali hab ich mit 62 gekauft….

 

Habe die Ehre

B.

  • Mag ich 1
  • Haha 1
Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Habe ich mir mittlerweile auch angewöhnt.

 

Aber ich lasse noch einen Spalt offen, damit die warme Luft des Heizlüfters nach oben kommt.....

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Nennt man das Yoga ???🙃

Link zu diesem Kommentar

Erst einmal gute Besserung für deine Freundin und auch dass sie durch dieses malheure nicht die Lust und Spaß am reisen verliert.

 Kann aber es durchaus nachvollziehen denn ich bin teilweise auch nur mit meinem Hund unterwegs und dann teilweise auf Wanderungen die eher kaum frequentiert sind. Manchmal denke ich mir was ich wohl mache wenn ich mir zb das Bein brechen würde… aber so darfst du nicht denken… es gibt immer eine Lösung oder Hilfe 

und a bisserl aufpassen 😉😉

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Sybille

 

Ich steige vorwärts runter. Zuerst mit linkem Fuss auf die Rücklehne Fahrersitz und dann mit rechtem Fuss auf den Beifahrersitz. Fahrersitzlehne muss auch für den Aufstieg genügend nach vorne gekurbelt sein. Funktioniert so prima.

 

Grüsse

Nicole

Link zu diesem Kommentar

Wir (beide über 60) steigen problemlos ohne Hilfsmittel oder Mittelstufe auf und ab. Das erfolgt immer über den inneren Rand des Beifahrersitzes (nicht in die Sitzfläche treten, das schädigt die Sitzheizung) und den oberen Rand der Fahrersitz-Rückenlehne. Auf die Armlehnen oder auch nur deren Gelenk zu treten haben wir noch nie versucht; dass sowas nicht gut gehen kann, sieht man der Konstruktion doch an!

 

Mit den Händen stützen wir uns dabei auf den Rändern der Dachöffnung ab. Das geht rauf wie runter, vorwärts und rückwärts, ganz einfach; wenn meine Freundin schon oben schläft und ich sie nicht wecken will, kriege ich den Aufstieg sogar mit den Füßen zuerst hin. Ich kann das Problem wie auch den Unfallhergang daher leider nicht ganz nachvollziehen. 

Bearbeitet von shoulders
Link zu diesem Kommentar

…. Wegen der Gefahr des versehentlich beschädigens der Sitzheizungen wenn man malt schlaftrunken mitten in der Nacht runter und raus muss lege ich eine dicke zusammgelegte Decke auf den Beifahrersitz. Die würde die gröste Last verteilen 

Link zu diesem Kommentar

Hi Klettermaxe bzw. Bruchpiloten,

 

mit einer Leiter passiert da nichts und der Auf- bzw. Abstieg gestaltet sich komfortabel.

 

Grüße

F.S. 

  • Mag ich 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar

Steht zum Auf-und Abstieg eigentlich etwas in der Betriebsanleitung?

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 742 Mitgliedern gesehen

    domBo t6_greenhorn Snikcers SteiraBulli Raptural Hacki Robsen vw-benz woolf_66 1893 SirHenry Morrison shot59 Filou04 MB_TX25 Jensmicha flomarpen sOli4 SOS DinoSaurus1997 AndyCH pku70 WestBW Bullienthusiast Stoffel klaupo Polygonus Maluki Onkelkalle Storki94 Frl.Freeda Reno66 metalmax83 whale wyssurs Snutsch Kathi85 Tim_Jochen Endamt Bullimeier Th0mmy Nanu Herr_Rossi sb00 bastardop con-fr cs90 RoHoRambleon BulliDaniel nobsi llds25 Nikopolde mb0610 Miar Bullibube19 Memphis magicrunman Toby-e36 Knox16 Friesenfrauke hansi999 Tante-Ju swoosh999 Ferdl Pertin Giov125 GerSchi Lukas720 BulliSuse Q-Biker Gaessje nofraghein calichiller Franz56 a_tatscho haraldflechtner aderci Unbekannter Knallfrosch Lenchen84 lunasquare _michi fkreuzer yps77 5erteam p.eter steff2000 DerblaueBus Almashiefer Radkäppchen bin_ford4000 Zille Pedi Bertram-der-Bulli noahgautschi hoddel2000 Surflurch Carldo Winki Franki4711 +642 Mehr
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.