Zum Inhalt springen

Befestigung der Führung der Dachjalousie


Joern

Empfohlene Beiträge

Moin Moin,

 

ich hatte mal eine neue Führungschiene für die Dachjalousie bekommen

da sich diese ständig von selbst öffnete.

Seit einiger Zeit knarzte (ich weiß gar gibt es dieses Wort) es wieder über

meinem Kopf und die Jalousie öffnet sich wieder. Heute Morgen sah ich, daß sich

die Führungsschiene fast vollständig an der Vorderseite und teilweise auf der

rechten Seite gelöst hatte. Nun meine Frage: Wie ist diese befestigt? Ich meine

mich zu erinnern, daß mein =) behautet habe diese sei geklebt gewesen ?(.

Rein vom Aussehen würde ich behaupten sie wird nur so von oben in eine

Führung gedrücht.

 

Grüße Joern

Link zu diesem Kommentar
  • Antworten 9
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Tom50354

    3

  • hakopa

    2

  • Joern

    2

  • HorstW

    1

Top-Benutzer in diesem Thema

Hallo Joern,

 

werkseitig ist die Führungsschiene an einigen wenigen Punkten mit Sikaflex o.ä. verklebt. Meine neue Schiene habe ich aber nur gesteckt und sie hält bombenfest. Ich würde sie wegen der ev. Sauerei am Himmel nicht kleben. Bitte denke daran, gleich die Aluprofile in der Jalousie mit Klebepunkten zu fixieren, damit die nicht "rauswandern"- und die Jalousie verklemmen können. Geklebt habe ich die Profile mit Pattex Power Extreme (Baumarkt), da dieser Kleber flexibel ist. Zu Guter Letzt habe ich die Jalousie und die Führung an der Stirnseite, wo die Einrastnase sitzt, mit einem starken Klettstreifen versehen, damit sich diese nicht mehr während der Fahrt öffnen kann......jetzt voll Pistentauglich! Den Klettstreifen (Hakenstreifen) in der Schiene habe ich mit dem o.a. Kleber verklebt, weil er sich sonst lösen würde.

 

Liebe Grüße

Horst

Link zu diesem Kommentar

Hi Joern,

 

hast du die Jalousie in letzter Zeit mal gereinigt?

Die Scharniere neigen zum knarrzen, wenn das Schmiermittel ausgetrocknet ist. achte mal bei einem ganz neuen Cali darauf. Die glänzen richtig zwischen den Lamellen. Das glänzende ist Gleitöl!

 

Ausbauen, einölen, grobe Überschüsse ;) wegputzen und es herrsch seit dem wieder Ruhe bei mir!

 

Die Aluleisten habe ich nicht mehr verklebt! Ich habe sie jedoch mittels breiter Schraubenzieherklinge geringfügig verformt, so dass sie nun viel fester sitzen.

Link zu diesem Kommentar

Ich danke euch beiden!

Sanne wird sich freuen wenn ich schon wieder was am Cali

zu friemeln habe :D

Grüße Joern

Link zu diesem Kommentar

Hallo in die Runde,

 

wie geht denn der Ausbau vonstatten? was spricht dagegen, die im eingebauten Zustand zu ölen?

 

Grüße,

Marco

Link zu diesem Kommentar

Der ausbau ist doch kinderleicht! Bettplatte hoch und ziehen! Fertig!

Link zu diesem Kommentar
  • 8 Monate später...

Nachdem die Jalousie in der letzen Zeit sehr schwerfällig zu bewegen war, geht nun gar nichts mehr. Sie ist ein Viertel geöffnet und läßt sich nur mit äußester Gewalt bewegen, weder hin noch her. Auch nicht wenn das Dach geöffnet ist. Das Haltenäschen ist längst gebrochen. Der :D hat auf Empfehlung von VWN links und rechts von der Haltenase zwe Filzstreifchen vertikal eingeklebt. Hat einige Zeit gehalten ist nun aber wieder abgegangen. Werde hierzu Werners Lösung befolgen. Aber erst mal schauen was der :D wieder von VWN dazu erfährt. Ebenfalls löst sich die Führungsschiene im Bereich der Nase.

 

Konrad

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich entsinne mich dunkel daß Öl und Kunststoff nicht so sehr zusammenpassen. Bei meinen IKEA-Rollos gab's ein Silikon-Schmiermittel dazu (kein Spray sondern Paste aus der Tube), das glänzt auch etwas, könnte doch auch für'n Cali passen.

Link zu diesem Kommentar

Problem gelöst.

Wenn die Jalousie ganz geöffnet ist kann sie nach ca. einem Fünftel Schließstrecke aus der Führungssschiene herausgeraten und sich verkanten. Durch übermäßiges Zuschieben wir sie dann so verkantet dass Nichts mehr geht.

 

Konrad

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Ich habe nie erfahren, was das für ein Öl ist! Es ist auch bei mir damals nur durch übermäßiges Putzen entstanden.

 

@Konrad

hast du denn die Aluteile gegen verschieben gesichert? Muss ich bei meinem neuen auch noch machen!

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 2 Mitgliedern gesehen

    BeeKat erwin68

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.