Jump to content
dadoncamillo

Bettzeug im offenen Aufstelldach liegen lassen

Recommended Posts

dadoncamillo
Posted (edited)

Hallo,

Wir haben neuerdings einen schönen Cali T6.1.

Mir ist klar, dass man kein Bettzeug oder irgendwas anderes im Aufstelldach liegen lassen darf, wenn man dieses schließt.

Spricht aber etwas dagegen Bettdecke und Kissen dort oben zu lassen während man tagsüber das Dach offen lässt und nur die Matratze hochklappt?

Das würde viel Platz sparen, aber es wäre gut zu wissen ob das evtl. irgendwelche Probleme verursachen kann.

Wie macht ihr das so?

Edited by dadoncamillo

Share this post


Link to post
tonitest

Überhaupt keine Probleme mit Bettzeug auf hochgeklappter Matratze im offenen Dach, machen wir auch immer so.

Share this post


Link to post
Bulli53

Wir auch.  Oben liegen  dann  Schlafsäcke und Kopfkissen…. Nachdem sie draußen etwas gelüftet wurden. Allerdings klappen wir nicht nur die Matratze sondern auch die Trageplatte hoch. 😎

Share this post


Link to post
hangloose69

Kein Problem...wir haben da immer alles oben liegen inkl. Kissen/Decken......ist ja schliesslich ein Zimmer unserer 2 Zimmerwohnung und da koennen wir mit Hochklappen einfach die "Tuer" zu machen...und gut ist. 😉

 

Gruss

Thomas

 

Share this post


Link to post
Ernesto

Einfach aufpassen, dass in dem Bettzeug nicht noch Deine Frau oder ein Kind stecken. Kann sonst Ärger geben. 🤪

Share this post


Link to post
dadoncamillo

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten!

Share this post


Link to post
Werner

Hallo dadoncamillo,

leider muss ich meinen Vorrednern widersprechen.

Nach dem ich mich seit 30 Jahren mit Matratzen beschäftige und seit 17 Jahren mit Calimatratzen kann ich nur sagen, dass sowohl zu Hause als auch im Cali grundsätzlich keine Bettdecken vollflächig auf den Matratzen liegen bleiben sollen.

In der Regel sollte man das Bett erst am späten Nachmittag wieder zudecken, da sonst die Feuchtigkeit nur schlecht entweichen kann.

Schläfer verlieren pro Nacht mindestens 0,5 Liter, also wenn 2 beim Cali oben liegen sind das mindestens 1 Liter pro Nacht.

Schütte 1 Liter Wasser auf eine Matratze und warte bis sie trocken wird - versuche es lieber nicht.

Feuchtigkeit ist der Tod des Kaltschaumes, deshalb halten auch die Schäume im Cali weniger lang, als zu Hause, weil sie meist nicht durchgetrocknet sind.

Empfehlung: solange man beim Duschen ist und das Wetter gut, Bettdecke zum Lüften über die 2 Calistühle hängen und dann in den Kofferraum legen.

Am späten Nachmittag kann man dann das Bettzeug wieder nach oben legen. 

Ich wollte nicht besserwisserisch klingen, aber das sind anerkannte Erfahrungen, die jedes gute Bettenhaus bestätigen wird.

Servus

Werner

Share this post


Link to post
hangloose69
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ohne Lueften kann es schon eckelig werden,....aber das machen wir doch alle 😉 . Ich glaube dass der Themenstarter grundsaetzlich die Lagerung im Oberstuebchen  - nach dem Lueften - wegen der Dachbettplatte gefragt hat. Wenn Das Bettzeug oben bleibt sind die Daempfer ja nicht in Endstellung und vielleicht war da eher sein Bedenken dahingehend?


You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Bettzeugflatternde Grüsse aus Norwegen … damals noch mit unserem No Limit…..geht selbst wenn man frei steht und jeden Tag woanders ist 

 

Gruss

Thomas

Edited by hangloose69

Share this post


Link to post
Werner

Hallo Thomas,

leider bist du die vorbildliche Ausnahme, denn ich sehe seit 2005 auf den Campingplätzen so gut wie niemanden, der die Zudecken auslüftet.

Natürlich ist der Zeitfaktor für die Matratze wichtig, denn mindestens 1 Liter Feuchtigkeit braucht einige Stunden um zu verdunsten.

Servus

Werner

Share this post


Link to post
Bulli53

Es Lüften sicher einige. Nicht jeder dokumentiert.

Seid den 80er bin ich mit hochwertigen Daunenschlafsäcken unterwegs. Da wird lüften, gerade bei feuchtem Wetter existentiell fürs Material.

Extrem schwierig war es auf einem kleinen Boot bei einer Ostseeumrundung. Kunstfaser Füllungen waren das Mittel der Wahl. 
Übel war es auf den grauen Schiffen: Schaumstoffmatratze in einer Stahlwanne, im optimalen Fall auf Maschendraht. Wir haben uns damals Wolldecken auf die Matratze gelegt und diese versucht zu lüften. 

 

Share this post


Link to post
Benno_R
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Tochter macht's,

von Mutti gelernt.

Mutti ist aber inzwischen Omi…

2x California, 2x Lüften, April 2022 :

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
hangloose69
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

wie schick sind ja beide weiss;-)

 

Share this post


Link to post
1202

Ich kann mir vorstellen, dass es - wie beim Zelt - zu Nassflecken kommen kann, wo von innen Material Stoffberührung hat, wenn es regnet. Das müsste mal mal beobachten.

Ansonsten mache ich es bei trockenem Wetter auch so, dass ich erst die Betten lüfte und dann nach oben lege und hochklappe, allerdings lege ich immer noch etwas Weiches dazwischen (wie Handtücher oder so) zum Abstandhalten. 

Share this post


Link to post
Bertram-der-Bulli
Posted (edited)
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

das ist ein guter Hinweis! Allerdings wird der allergrößte Teil dieses Liters ja ausgeatmet und landet demzufolge sicherlich nicht in der Matratze… vor allem nicht im ordentlich durchlüfteten Calidach. 
Die Matratze wird ja auch von unten gut belüftet, selbst bei geschlossenem Dach. 
Und sobald Sonne auf den Balg scheint wird es oben gemütlich warm und kann besser abtrocknen. 
Die Cali-Matratze ist ja auch nur einen Bruchteil so dick wie die zuhause und kann folglich schneller durchtrocknen…

 

Aus eigener Erfahrung:

 

Ich schlafe grad die siebte Woche am Stück oben…. Lüften ging selten, wegen Weiterfahren oder schlechtem Wetter. 
Ich nutze einen Outwell Contour Lux XL Hohlfaserschlafsack. 
Der bleibt oft einfach aufgeschlagen oben liegen und wenn irgendwann einer dran denkt, wird hochgeklappt. 

Die Matratze ist nun im zehnten Jahr und der Schaumstoff ist noch immer tadellos und für meine Komfortansprüche sehr bequem. 
 

Probleme mit Feuchtigkeit oder Mief hatte ich bisher nicht. 

Natürlich ist Lüften nie verkehrt, man sollte es aber in solch einer luftigen Umgebung auch nicht überbewerten…

 

Edited by Bertram-der-Bulli

Share this post


Link to post
4x4tripping

 

Ist das Durchlüften zumindest im Sommer nicht eher theoretischer Natur? 

 

Entweder man fährt und die Klima entfeuchtet alles, oder aber die Sonne bruzzelt so stark dass das Oberstübchen "aus gebacken" wird.

 

trippin

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.