Jump to content
cali2018

Hoher Verschleiß der Reifen beim Bus

Recommended Posts

cali2018

Liebe Califreunde,

 

nach 40.000 km mit 2 Sommern und 1 Winter sind meine Sommerreifen so gut wie runter.

 

Ich fahre sehr defensiv, kein Gelände, Autobahn 120 und so gut wie nie Kavalierstart. Auf die Sommerreifen würde ich von der Gesamtlaufleistung max. 28.000 km anrechnen.

 

Das erscheint mir doch arg wenig Laufleistung. Mein Reifenhändler meinte nur dass das bei dem hohen Gewicht des Busses und der mit 150 PS recht ordentlichen Leistung auf der Vorderachse völlig normal sei. Vorne sind es fast Slicks und hinten sicher 3-4 mm mehr Profil.

 

Bei meinem früheren PKW hatte ich mal super weiche Performance Rennreifen, die waren nach 15.000 km mit Ansage runter, aber auch bei deutlich mehr Leistung und Fahren am Limit. Aber Hochlast VAN Reifen beim Bus?

 

Ich kann das irgendwie nicht glauben. Wie seht ihr das?

 

Reifen ist übrigens ein Bridgestone Turanza.

 

Euer Cali2018

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
hans_771

Völlig normal beim VW Bus. Ist dein erster, oder? 
Bei mir hat noch kein Satz Sommerreifen 28.000km geschafft... Die Flanken sind bei mir viel eher runter.

Share this post


Link to post
cali2018

Ja ist mein erster. Verdammt das wollte ich nicht hören, dass das normal ist. Danke dennoch für die Antwort. 👍

Share this post


Link to post
Keinbaum

Hallo,

 

also so richtig normal klingt das für mich nicht. Wir fahren unsere Ganzjahresreifen seit fast 50.000 km und die sind immer noch ganz passabel. Hab bisher einmal von vorne nach hinten gewechselt, damit sie sich gleichmäßig abfahren und ich kann nicht behaupten,  dass wir als Verkehrshindernis unterwegs sind.

 

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Flo83

Hallo zusammen,

ich habe den Eindruck das ist Glückssache. Unser T6 hat die Reifenschultern vorne gefressen 255/45R18. Mit 30.000km hatte ich den zweiten Satz Sommerreifen und 10.000km davon war ich mit Winterreifen unterwegs. Bei den Reifen hatte ich Hankook Ventus Prime (Erstausrüstung) wie auch Goodyear Eagle F1 drauf, was aber keinen Unterschied gemacht hat. 

Innerhalb der ersten 10.000km ist die Achsvermessung bei VW ja kostenlos und das habe ich genutzt mit dem Ergebnis alles innerhalb der Toleranz, Verschleiß blieb. 

Beim T6.1 dagegen, ein ganz anderes Bild wieder 255/45R18, diesmal mit Bridgestone Turanza (Erstausrüstung) und die halten sehr viel besser. 

Die Rückmeldung hier im Board und auch im TX Board waren immer die selben. Es gibt Busse die fressen die Reifen und welche nicht so sehr.

 

Hier sieht man wie die Reifen vorne aussehen, vor dem Tauschen und ca. 17.000 km Laufleistung:

 

Dass es am Reifen liegt glaub ich weniger, wie an den Fertigungstoleranzen. Ich bin mit dem Bus wirklich kein Heizer, immer schön sachte um die Kurven, macht irgendwie auch nicht wirklich Spaß mit der Schrankwand um die Ecken zu pfeifen. Dafür hab ich andere Geräte :) 

 

MfG 

Edited by Flo83

Share this post


Link to post
Martin1967

Hallo zusammen,

ich würde das am individuellen Fahrstil festmachen. Schulterprobleme kenne ich nur vom Sport (zulange Badminton gespielt 😂). 
Beim Cali ist für den Reifenverschleiss das A und O das Kurvenfahren, insbesondere das Bremsen IN der Kurve.  Dann schieben halt 2,6 - 3,3t über die Reifen. Deshalb vor dem Einlenken den Bremsvorgang abschließen und schon wieder am Gas hängen. 
Walter Röhrl hat das mal schön auf der Nordschleife erklärt. OK war ein 911er, aber die Physik gilt auch für den Cali. 

Ich habe meine Sommerreifen nach 40 tkm mit 3mm gewechselt (wollte diesen Sommer unbedingt auf Michelin Latitude Cross wechseln). 
Viele Grüße aus Rosenheim 

Martin
 

Share this post


Link to post
cali2018

Martin genau das ist ja der Punkt. Ich bin mit dem Bus ein Schleicher und aus dem Fenster Gucker, die Aussicht Genießer. In der Kurve bremsen? Wo denkst du hin?  😉

Share this post


Link to post
Hyperion

Hallo

 

Ich habe kürzlich die Winterreifen aufziehen lassen. Der Sommerreifen Turanza (Erstbereifung ab Werk) hat noch je 4mm Profil.

Gesamt 60'000 km mit 4Motion.

 

Grüsse

Nicole

Share this post


Link to post
Martin1967

Geht doch!

Share this post


Link to post
cali2018

Das wird vermutlich der springende Punkt sein, dass 4 Motion die Kraft gut verteilt und beim hohen Gewicht des Busses bei 2WD vorne stark abgetragen wird. Bei mir sind die Hinterreifen wie neu und vorne Slicks.

 

Ich werde kommendes Jahr etwas neues probieren. Turanza bspw. ja auch schlecht getestet, gibt vom ADAC neuen Sommerreifentest 2020 für VW Bus Klasse. Alter Test 2018 meinte sogar dass alle Reifen der VW Bus Klasse schlecht sind, gibt es extra Artikel vom ADAC. Freu mich auf die neue Ware 2020/21.

 

Danke euch für eure Erfahrungen!

Edited by cali2018

Share this post


Link to post
Flo83

 @cali2018 was fährst du denn für Reifen-Dimension. Bei mir war trotz 4motion das Laufbild eher "mau"

Share this post


Link to post
cali2018

235/55 R17

Share this post


Link to post
Martin1967

Hallo zusammen,

ich bin die Dunlop 235/55 R17 gefahren - und war sehr zufrieden. 

Mal sehen wie es jetzt mit den Michelin Latitude Cross „läuft“. 

 

Aber selbst die Winterreifen Michelin Agilis Alpin in 215/60 R17 gehen jetzt in die 5. Saison mit > 25tkm. 
 

Zufriedene Grüße aus Rosenheim 

Martin

Share this post


Link to post
Andre65

Meine Hankook haben jeweils 35 - 40000 km gehalten. Ich wechsele grundsätzlich wenn 4 mm unterschritten sind. Natürlich wechsele ich bei jedem Reifenwechsel die hinteren Reifen nach vorne. Ich fahre grundsätzlich zügig durch Kurven, um viel Schwung mitzunehmen. Probleme mit abgefahrenen Reifenschultern hatte ich nur bei zu geringem Reifendruck.

Mehr Laufleistung ist nur mit den schmalen C-Reifen zu erzielen, die aber deutlich geringere Sicherheitsreserven haben. Den Kompromiss gehe ich nicht ein.

Share this post


Link to post
Nickman_83
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Dem würde kaum bis keine Beachtung schenken. Die Haldexkupplung leitet den Antrieb nur bei Schlupf an der Vorderachse nach hinten um. Da du aber keine Kavalierstarts machst, wie du geschrieben hast, würde es im normalen Betrieb kaum messbare Unteschiede zwischen 2WD und 4WD geben, da die 4WDs auch permanent an der Vorderachse antreiben.

 

Hoher Verschleiß entsteht ja nur bei Kurven, Anfahrten und Bremsvorgängen. Alle 3 setzen bei dem Gewicht natürlich massiv der Vorderachse zu. Noch dazu bei Raddimensionen, die kleiner sind, als bei meinem alten Kombi.

Ich denke, die Reifenmarke zu tauschen und eventuell mehr auf die Reifen zu achten (Bremsen und Beschleunigen) ist das A und O. Mehr wird man nicht machen können. (Außer vielleicht Standzeit > Fahrzeit)

Share this post


Link to post
MarBo

Das stimmt nicht. Wenn man die Haldex während der Fahrt mitlogt ist man sehr überrascht wie oft die Hinterachse mit eingebunden wird.

Ich denke auch das 4motion für einen gleichmäßigen Verschleiß sorgt. 

Share this post


Link to post
hans_771

Bei meinem 4Motion (245; 18“) sind die auch sehr gleichmäßig abgefahren, aber vorn leiden die Flanken definitiv mehr. War beim 5.2 aber auch so. Aber wie gesagt, mehr als 25.000 habe ich weder mit Michelin noch Bridgestone geschafft. Fahre aber meist „zügig“. Und alles unter 5mm ist mir gerade bei Starkregen und schneller Autobahnfahrt zu riskant, daher wechsel ich im Zweifel auch eher mal den Reifen.

Share this post


Link to post
Nickman_83

Nimms mir nicht krumm, aber: Wie überrascht ist man denn? Ich frage, da deine Aussage keine Quantifizierung zulässt.

Noch dazu ist doch das Funktionsprinzip bei der Haldex ganz klar darauf ausgelegt, nicht gleichmäßig alle Achsen anzutrieben.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Im Gegenteil: "Der Allradantrieb auf Basis einer Haldex-Kupplung leitet automatisch ohne Beeinflussbarkeit durch den Fahrer bei Bedarf Motorkraft auf die normalerweise nicht angetriebene Achse (in der Regel die Hinterachse)."

 

Ohne das Fahrprofil genau zu kennen, ist doch überhaupt nicht abschließend bestimmbar, ob ich mit meiner Aussage falsch liege, oder nicht?

Und wenn die Haldex bei deiner "Messung (Logging) während der Fahrt" nicht zu 50% der Zeit eingreift und dann auch noch den Antrieb nicht zu 50% nach inten verlagert, dann hat sie nicht den von dir erwähnten Einfluss auf eine etwaige gleichmäßige Abnutzung der Reifen. Nicht nur das: Sie müsste sogar mehr als 50% des Antriebes auf die hinterräder übertragen, da ja schon das Bremsen einen größeren Verschleiß auf die Vorderräder gibt. Das allein müsste ja bei gleichmäßig abgefahrenene Reifen schon durch irgendwas kompensiert werden.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

In einem solchen Forum wie hier, ist es schlichtweg kaum möglich, Aussagen zu solchen Vorfällen wie der Reifenabnutzung gegenüber zu stellen.

Denn was wir über die Nutzer nicht wissen, ist viel mehr, als das, was wir wissen. Und das reicht meines Wissens nicht aus, um einen sinnvollen Vergleich zu machen.

 

Denn ohne Angaben wie:

  • Laufleistung des Reifens
  • Wie oft wurde gebremst
  • Wie oft wurde beschleunigt
  • Wie stark wurde gebremst und beschleunigt
  • Wieviele Kurven wurden gefahren
  • Wie wurden diese befahren
  • Wie sieht das Fahrprofil aus? Wir progressiv gebremst und eher vorrausschauend und wenn ja, wie oft? Immer oder nur bei guter Laune
  • Wo wohnt der User? (Berge, Flachland, Stadt oder Dorf)
  • Wie oft werden die Reifen warm gefahren und wie lange fährt man dann damit.
  • Wieiviel Autobahn, und dann eher Langstrecke oder täglich auf Arbeit mit viel auf und abfahren
  • Und sicher noch Tausend andere Faktoren

 

kann man gar keinen Vergleich machen. Ich denke, dass das hier alles Spekulation ist und niemand bei einem 3 Tonnen Fahrzeug glaueb sollte, er könne seinen Reifenschwund mit einem anderen vergleichen.

Am ehesten kann man wohl einen Vergleich von Reifen bei ein und dem selben Fahrer tätigen. Also User X hat bei gleichem Fahrprofil mit Reifen YZ längere Strecken geschafft. Aber ob man das dann auf einen anderen User übertragen kann, halte ich für ausgeschlossen. Nicht mit zulässiger Evidenz.

 

Edited by Nickman_83

Share this post


Link to post
hans_771

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

@cali2018 Wie du siehst, geht hier jeder an deine Fragestellung anders ran. Daher zu deiner Überschrift ein klares „kommt drauf an“. Das Thema kommt hier gleich nach dem Spritverbrauch... Die Einflussfaktoren darauf werden ähnlich seziert. Da habe ich mich such schon böse in die Nesseln gesetzt.

 

Völlig vereinfacht und umgangssprachlich gesprochen und ohne jeglichen akademischen Anspruch habe ich mich bei deiner Fragestellung selbst vor ein paar Jahren mit meinem Bus wiedergefunden und musste feststellen, das beim meinem 4Motion Skoda Superb vorher (gleicher Motor, gleicher Fahrer, gleicher Fahrstil, gleicher Reifenhersteller - Michelin, gleiches Profil - Sport Pilot) die Reifen deutlich länger gehalten haben. Daher meine ich, solltest du dir bei 28.000km nicht all zu viel Gedanken machen.

 

Share this post


Link to post
Binou

Ich mache mir nur Gedanken, wenn eine Seite (re oder li Reifen) mehr abgefahren ist.

Etwas über 15tsd. haben meine Winterreifen hier in Island gehalten...Völlig ok!

Halten AT Reifen länger als normale?

Share this post


Link to post
MarBo
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Du musst meine Aussage ja nicht glauben. Ist letztendlich Dein Problem.

Ich war heute 160 km schnell im Odenwald unterwegs, man merkt ganz eindeutig, das er in Kurven hinten mit antreibt, der Zustand des gewechselten Haldex Öls  und des Siebs der Haldex bei  meinem Auto welches praktisch noch nie Schlupf vorne hatte spricht auch für die Aussage. Flo83 hat die Logindaten mal hier gezeigt. 

Mein Reifenverschleiss ist total gleichmäßig. 

Glaub was Du willst, wenn Du das nicht merkst...

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
Andre65

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Share this post


Link to post
hans_771

Beim zügigen Anfahren in Kurven bei Nässe merkt man doch sofort, wie der über die Hinterachse schiebt. Und gerade bei schnellen langen Kurven auch. 
Gerade deswegen wollen doch viele den 4Motion meine ich. Und deswegen, ohne die technischen Details auswendig zu kennen, werden mit Sicherheit die Reifen anders abgefahren als mit 2WD.

 

Am NoLimit beispielsweise ist der Reifenverschleiss hinten viel weniger. Da kann man noch schön vorne und hinten tauschen. Wenn ich meine Räder beim Wechseln nicht kennzeichne, sieht man den Unterschied wirklich nur an den Flanken beim genauen hinsehen.

Edited by hans_771

Share this post


Link to post
MarBo

Nochmal für unseren Schlaumeier Nickman_83:

 

Reifen sind seit einem Jahr und ca. 8000 km flotten Mix drauf. Absolut identisch abgefahren.

 

Es folgen vorne re, hinten rechts und als Beweis dafür das nicht gebummelt und ordentlich gebremst wird die hintere Bremsscheibe,  glatt und sauber...

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Das ist doch schöne Evidenz - aufgrund des Augenscheins  unbezweifelbar erkennbar, eine exakte  Beweisführung ist bei evidenzbasierten Erkenntnissen nicht notwendig. 

Edited by MarBo
Evidenz hinzugefügt...

Share this post


Link to post
hans_771

Diese Beweisführung anhand empirischer Tatbestände gefällt mir doch immer noch am Besten.

Damit hätten wir dann empirische Evidenz zum Thema Reifenverschleiss doch gänzlich erlangt, oder?

Edited by hans_771
Zulässige empirische Evidenz liegt damit vor.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    430 members have viewed this topic:
    Mayareno  fatisyourchance  obelix007  vonDunkelwald  Dennis_onTour  Hoss  Bullirider  TEESECHS88  beniklir  DomifromtheAlps  Binou  Rossifumi  zdaniel  Gabie  tombalrog  mimo76  Schimmic  Mace  wuiderer  fregatte  camsur  Bebix  Schiffschaukelbremser  Travelah  mauko  delta0  Anja_Peter  Midass_de  Snowball  alder  Carsten-KA  Tobsen80  tommasini  pille0557  ChrCor  haruedi  Wurstblinker  Multitool  T3-4-5  Cadde  samdust  schusta  th1wob  BastiZH  felixgu  Romantown  KumpelGerumpel  radrenner  GerSchi  Nickman_83  Mucmonika  Peter1975  Calioldie  errodue  Samy_Cali  simsim  nowistar  BenBsp  nobsi  Klaus-TDI  Häuptling  Franz56  rawums  Jochim  aderci  Hasenjaeger  dbcal80  Bo209  Quantec  JanBavaria  T68  Marc_T6.1  piitsch  Bastelino1  cali2018  magicrunman  Krzys  BritzBus  OzOz79  danshred  Cali_Bernd  djkiwi  tillster  f.schulz  Stoni  Martin1967  Westfale  toffifex  Borni1977  Calinoob  wirklich_rainer_zufall  Schlotzmann  Fram  Keinbaum  Jackthehack  Flh75  Arkon  simda  tonitest  Dalarna 
    and 330 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.