Jump to content
SH680

Navi im Grand California (3,88t)

Recommended Posts

SH680

Ich kaufte einen GC680 mit 3,88t. Nun stellte ich bei der Heimfahrt vom Händler fest, dass das original VW-Navi für Fahrzeuge über 3,5t nicht geeignet ist, da es das Verbotszeichen 253 (LKW-Verbot) ignoriert, es ist ein reines PKW-Navi und kennt keine Masse und Maße. Für alle, die jetzt sagen, dass dieses nicht für Wohnmobile gelte, sehe bitte hier nach: https://www.bussgeldkatalog.org/lkw-durchfahrtsverbot . 

Mir ist auch klar, dass es kaum auffällt, wenn ein Crafter trotz Schild in der Straße unterwegs ist. Dennoch stört es mich.

Für den VW-Händler ist es kein Mangel, den er bereit wäre zu beheben - für mich schon.

Hat hier jemand schon Erfahrungen sammeln dürfen (Polizei, Ordungsamt, Händler)?

Share this post


Link to post
ibgmg

Dich zwingt aber niemand, das Navi zu nehmen. 

Share this post


Link to post
SH680

Stimmt. Augen auf beim Autokauf. Ist, wie gesagt, bei der Heimfahrt erst aufgefallen.

Share this post


Link to post
GC680freak
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo SH680,

Du hast ein 3,88 to Fahrzeug gekauft, da müssen auch die Optionen dazu passen, ohne wenn und aber. Sonst liegt ein wie auch immer gearteter Mangel vor. Schließlich gibt es ja spezielle Navisoftware für spezielle Fahrzeuge, auch für schwerere Fahrzeuge.

 

Wenn auf dem Fahrzeug Reifen montiert wären, die nur bis 3,5 to geeignet sind - das geht auch nicht. Als Laie kann man das nicht beurteilen.

 

Wenn das Navi dich in Österreich nicht rechtzeitig darauf hinweist, dass du auf der nahenden Autobahn wegen 3,88 to eine Go Box brauchst...das kann teuer werden. Klar kann man sagen, das muss man selbst wissen - aber wozu dann Geld für hilfreiche Technik ausgeben?

 

Bezüglich des besagten Verbotszeichens ist VWN wohl aus dem Schneider. Ich meine in der Bedienungsanleitung gelesen zu haben, dass man immer noch selbst aufpassen muss, und sich nicht blind auf die Technik verlassen kann. Auch verständlich.

 

Es ist aber nicht akzeptabel, dass die Navi Software nicht vollumfänglich zu 3,88 to passt. Wirst du noch weitere Schritte unternehmen?

 

 

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Diesen Hinweis findest du auch bei allen speziellen LKW- und Wohnmobil Navis. Ganz besonders gilt das für Angaben zu Durchfahrtsshöhen. Daher bringen auch diese meist teuren Navis nichts. 

Share this post


Link to post
Stoni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ein Aspekt den ich noch gar nicht auf dem Schirm hatte.

Das hab ich mir gleich mal in meine Wohnmobilplanung notiert.

Share this post


Link to post
SH680

Natürlich hätte man das vorher sehen/erfahren können. Und natürlich steht im Handbuch, dass man sich nicht auf das Navi verlassen darf und selber denken muss. Aber: Wenn ich mir einen Ferrari kaufe, gehe ich davon aus, dass die Reifen für über 240km/h zugelassen sind. Ich kenne niemanden, der nach dem Autokauf erst geprüft hat, ob die Reifen die richtigen sind. Und ob die Tragzahl stimmt. Das setzt man voraus.

Während der Konfiguration des Fahrzeuges am Rechner stösst man immer wieder auf Meldungen von VW, dass diese gerade gewählte Ausstattung eine andere notwendige Ausstattung voraussetzt. Z.B. kommt sofort nach Auswahl des Allrades und einiger Kleinigkeiten der Hinweis, dass eine Auflastung notwendig wird. Das ist gut so. Nur kommt dann eben kein Hinweis, dass das Navi dann nicht mehr ausreicht. 

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist halt genau der Unterschied. Die Reifen sind zulasdungsrelevant. Das Navi nicht. Es kann sogar völlig drauf verzichtet werden, ohne dass dies die Zulassung auch nur tangiert. 

Share this post


Link to post
Jerawi
Posted (edited)

Hallo,

ich finde mein Thema passt gut in die Überschrift, ich versuche seid geraumer Zeit POI´s in das Discover Media zu speichern, mit Blitzerdaten ging das gut (!), danach habe ich mir von park4night die Stellplatzdaten in einem fürs Radio passenden Format ( IGO- kml format!) gekauft, ich bin da guten Mutes ran gegangen weil ich mich vorher schon an ein paar freeware Daten versucht habe was auch geklappt hat.Die Enttäuschung nachher war aber um so größer, da passen leider noch nicht mal die größe /auflösung der Pics um die vernünftig angezeigt zu bekommen.

Nach intensiver Recherche habe ich festgestellt das verschiedene Faktoren -Datenpacketgrösse, Format? auch dagegen sprechen könnten die  POI´s zu installieren, gut Park4night ist jetzt ja auch nicht speziell fürs VW-Radio gemacht aber trotzdem wollte ich mal das Forum fragen ob es eine Lösung geben könnte und ob ich vielleicht irgendwas bei meinen Überlegungen vergessen haben könnte! Im Grunde genommen könnte man dann auch das oben genannte Problem lösen in dem man einfach eigene POI´s der nicht zu befahrenden Strassen eingibt oder die aus einem anderen Gerät übernimmt, sind ja auch nur ein paar Koordinaten um die das Navi erweitert werden müsste!

Edited by Jerawi

Share this post


Link to post
Xelar

Eine Navi-Alternative wäre noch die Sygic Truck App. Diese kann man über CarPlay aufs Navi spielen. Hierbei kann man die genauen Maße und das Gewicht des Fahrzeuges eingeben. Außerdem gibt es hier für Offline-Karten.

 

Viele Grüße Alex

 

PS: Meiner kommt hoffentlich nächste Woche :-), dann kann ich das genau testen.

Share this post


Link to post
SH680

Die Sygic Truck App funktioniert. Für 60€ bekommt man 3 Jahre Kartenupdate. Leider kann man das nicht auf das VW-Media spiegeln 😞

Und, man kann sich die VW-Navigation sparen.

Share this post


Link to post
Xelar

Hast du Androide oder Apple? Soll mit Apple angeblich funktionieren. 

Share this post


Link to post
OPAWIT

Ich habe bei Sygic bezüglich Android Auto bzw. Mirrorlink angefragt.
Es funktioniert nur mit der Standard-Version.
Die Truck-/Caravan-Version wird nicht unterstützt.

Share this post


Link to post
lutzha

Gilt auch für ApplePlay!

Share this post


Link to post
Raedda
Posted (edited)

Wie schnell darf ich mit einem auf 3,88t aufgelasteten GC 680 eigentlich fahren? Außerorts 80,Autobahn 100 (D)?

Edited by Raedda

Share this post


Link to post
OPAWIT

In Deutschland auf Autobahnen  und Kraftverkehrsstraßen 100km/h.

Im Ausland genau so schnell wie alle anderen Fahrzeuge über 3,5t.

Die Sonderregelung in D gilt aber nur für die Geschwindigkeit, das LKW-Überholverbot z.B. gilt trotzdem.

Share this post


Link to post
tonitest
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das bedeutet dann: außerorts und keine AB bzw Kraftfahrtstraße: 60 km/h (ok, halten sich auch die allerwenigsten LKW-Fahrer dran und viele der Kraftfahrer wissen es gar nicht, daß LKWs dort nur max 60 km/h fahren dürfen...)

Share this post


Link to post
Stoni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nein, das gilt erst ab 7,5t.

 

Share this post


Link to post
Tom50354

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

sehe ich anders..   Viele Womofahrer übrigens auch. 

 

Ein GC ist ein M1 Fahrzeug -  Fahrzeuge der Klasse M1 sind für die Personenbeförderung ausgelegt und gebaute Kraftfahrzeuge mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz.

 

Das Zeichen 277 „Überholverbot für Lkw“ gilt für alle Kraftfahrzeuge mit einer Gespann-Gesamtmasse über 3,5 Tonnen, wobei Personenkraftwagen und Omnibusse ausdrücklich ausgenommen sind. 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
n.t5
Posted (edited)

Genauso handhabe ich es die ganze Zeit :;-):

Leider steht oft das Verkehrszeichen 277 rum. Überholverbot für Kraftfahrzeuge (mit einer zulässigen Gesamtmasse) über 3,5 t .

Das ist dieses, welches fälschlicherweise suggeriert,  dass es nur für LKW gilt.

Ist aber zum Glück nur in Deutschland so, im Rest der Welt gilt es auch tatsächlich nur für Lkw.

Edited by n.t5

Share this post


Link to post
OPAWIT
Posted (edited)

Das Problem ist, dass ein PKW zwar ein M1 ist, aber ein M1 nicht zwingend ein PKW.

Ein Wohnmobil ist ein Sonstiges Kfz Wohnmobil und über 3,5t nach EU-Recht ein M1, aber eben kein PKW.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Edited by OPAWIT

Share this post


Link to post
Knox16
Posted (edited)

Die EG-Fahrzeugklassen beziehen sich auf die EU-Typgenehmigung.

 

Es gibt zwar keine eindeutige Begriffsdefinition in der StVO, aber offensichtlich wird dort zwischen "PKW" und "Womo" unterschieden. Sonst würde es kein Sinn machen, dass es die und

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
gibt.

Man muss also damit rechnen, dass zunächst mal Womos nicht ausgenommen sind beim Zeichen 277.

 

Nein. Ein M1 SA ist ein Kfz zur Personenbeförderung mit zwechbestimmtem Aufbau. "SoKfZ Womo" war eine nationale Fahrzeugklasse in D.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nö. M1 hat keine Gewichtsbeschränkung. Solange es max. 8 Mitfahrerplätze gibt...

M2 ist mehr als 8 Plätze bis 5t, M3 über 5t.

 

 

Edited by Knox16

Share this post


Link to post
OPAWIT

@Knox16 Den Fehler mit dem M2 hatte ich direkt korrigiert.

Die Bezeichnung SoKfz. ist natürlich nicht mehr ganz aktuell aber von ihrem Sinn her noch da.

Die Klassifizierung findet sich in der Zulassungsbescheonigung Teil 1 in Zeile 5.

Und dort steht unter anderem "Wohnmobil".

Die deutsche StVO orientiert sich aber augenscheinlich an den alten Bezeichnungen.

Vielleicht sollte das Problem tatsächlich mal höchstrichterlich geklärt werden.

 

Share this post


Link to post
Knox16

Es gibt diverse Urteile rund um das Thema, vor allem zur Abgrenzung PKW/LKW. Die Fahrzeugklasse, egal ob national oder EG, hat dabei teilweise nur eine untergeordnete Rolle gespielt.

Man muss auf jeden Fall damit rechnen, zunächst ein Knöllchen zu bekommen und sich hinterher sein vermeintliches Recht einklagen zu müssen. Je nach Stundenlohn ist das dann ggf. wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll.

Share this post


Link to post
ran4x4

nochmal zurück zum drübergeschriebenen Navi :

 

ich habe bewußst kein Navi mitbestellt, denn ich habe vom Vorgänger, der bei 3,85 t lag und obendrein 3,20 Höhe hatte , mein Navigon / Truckausführung  übernommen. Das kann ich gut bedienen, muss nix neues lernen und vor allem sind die Fzg. daten einprogrammierbar in Gewicht, Höhe u. ( glaub ich ) auch Anhängertransport.

Jetzt kann ich beim Navigieren zu Zielen immer davon ausgehen, daß das Navi alles was die Stammdaten ausmacht, richtig auswählt !!

Wo gibts denn das, daß das vom Werk bestellte Navi die falsche Software „drauf hat“ !!

Wäre für mich ein erheblicher Reklamationsgrund. Also einfach die dem Fzg. entsprechende Software einfordern, denn das lückenhafte Navigieren macht dieses neue Navi wertloser als der Sonderausstattungspreis , der dafür gezahlt wurde.

 

Mein Navi hat mal etwas über 140.-  Euronen gekostet und tut mindesten bis 2021 aktuelle Führungsarbeit in ganz Europa

 

gut geführte Reisegrüße auch in unbekannten Gebieten

ran4x4

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    218 members have viewed this topic:
    GrndClfrn  CU76  T4-Diebstahl  Fredii  adiknacker  magicrunman  Klaus_1  Edmund  Muckidackel  Mkroenicke  OPAWIT  Raedda  zzrtreiber  HippiGC680  Geoman80  k100  Joshua  Joshua  grandolf  mohle  Freintl  VL680  Grandypedro  Hein  faster  GC-Freund  calicalli  kofi1990  GCharly  nowacamp  Silviu  Thomas_Falk  retroactive  Tom4500  Axl_f  Irene  Lukas720  Jerawi  derLeipziger  big.bulli  Ernesto  Bene  KA-lifornia  n.t5  piitsch  prth  m.c.krohn  MarBo  Arkon  Mainline  danshred  bendicht  AdMinTon  mensinka  michaxm  DerDrew  Alcali  ran4x4  fred120253  Dexter  PeterS17  JoergWDot  Waldkaeuzchen  Bertram-der-Bulli  Ulrich101  lutzha  Emmental  ufo61  Jochen  GC-Interssent  TausW  Mollen  Hyperion  JP66  h1971  Stoni  WuRie  Haa2ee  calimerlin  ortho4  Tom50354  Moasta  Knox16  flow2013  B.Liechti  fossilium  radlrob  Jan12  MrBIG  MicDet  4cheers  Noegg  Eff  Xelar  Almroad  ibgmg  WildCalPhoto  TDE-Udo  sheene  Cali-P 
    and 118 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.