Jump to content
Hank1978

230V / Wechselrichter

Recommended Posts

Hank1978

Hey zusammen,

 

ich habe gelesen dass der neue T6.1 einen eingebauten Wechselrichter und eine 230V Steckdose am Beifahrersitz hat. 
Damit sollte dann 230V unabhängig von Landstrom möglich sein, oder?

Hat jemand genauere Details zum Wechselrichter und den Leistungsdaten?

Kann ich damit einen Fön oder eine Nespresso betreiben? 
 

Viele Grüße...

Share this post


Link to post
DirkDe
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo,

der Wechselrichter hat gem. Bedienungsanleitung eine Leistung von 300W.

Das ist nicht genug für einen Fön oder eine Nespresso.

 

VG Dirk

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

OMG ich hoffe doch am Fahrersitz....  Unter den Beifahrersitz will ich einen richtigen Wechselrichter bauen! 

Share this post


Link to post
Hank1978

Vielleicht habe ich hier Unruhe mit Halbwissen verursacht. Bin nicht 100% sicher, habe es so in Erinnerung...

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ok, habe ich mir gedacht. Für was würde ein Wechselrichter mit den Leistungsdaten reichen? Einen Laptop aufladen? 
Wenn aber schon ein Wechselrichter installiert ist, wäre es dann möglich den einfach gegen einen größeren zu tauschen? Alles andere wäre ja entsprechend vorbereitet...

Share this post


Link to post
ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Nein, du brauchst wesentlich größere Leitungsquerschnitte und eine stärkere Absicherung. Die VW-Bindfäden sind dafür nicht geeignet.

Share this post


Link to post
Binou

Hallo,

Laptop, Handy, Akkus von Camera und Drohne aufladen geht wunderbar ohne Landstrom.

Share this post


Link to post
DirkDe
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Auch für das Laden eines e-bike Akkus reicht es i.R., am besten, wenn die Lichtmaschine läuft.

Grundsätzlich machen m.E. Geräte, die eine Heizfunktion haben - mal abgesehen von einem 30W Lötkolben o.ä. - keinen Sinn an kleinen Batteriesystemen.

 

Wie schon von ibgmg geschrieben, muß der Kabelquerschnitt dem Leistungsbedarf sprich Stromfluß angemessen sein.

Darüber hinaus muß die "Spannungsqualität" dem Anwendungszweck entsprechen. Empfindliche Geräte, wie z.B. Laptop-Ladegeräte, benötigen eine Spannung, die eine gute Sinuskurve beschreibt. Günstige Wechselrichter haben meist nur eine Rechteckkurve. Die steilen Flanken (An- und Abstieg) werden nur von ohmschen Verbrauchern, wie z.B. dem Lötkolben oder einer klassischen Glühlampe, gut vertragen. In kleinen Eingangstrafos von Schaltnetzteilen führen diese Flanken zu schädlichen Spannungsspitzen, vom Prinzip wie frühere Zündspulen in den Autos. Dort wurden die gewünschten Spannungsspitzen durch schnelles An-und Abschalten der (Zünd-)Spule erzeugt.

Auch der elektronische Teil von modernen Kaffeemaschinen hat ein kleines Schaltnetzteil.

 

Die Spannungsqualität des VW-Wechselrichters kann ich noch nicht beurteilen, eine der ersten Aktionen wird der Check mit dem Oszilloskop sein.

 

Große Ströme - von "großen" (>500W) Wechselrichtern benötigen einen bestimmten Batterietyp. GEL-Batterien wären eher ungeeignet. Die im 6.1 verbauten Vlies-Batterien wären typisch dafür o.k.

 

VG Dirk

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Oh jeh... er ist unter dem Beifahrersitz!  Aber klein genug dass mein Wechselrichter dort noch reinpasst. 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Berkano

Sehr interessant!


Hast du auch vorher/nacher-Fotos gemacht?

Share this post


Link to post
zabone
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Servus Tom,

 

auf dem Bild habe ich gesehen, dass Du die Trittstufe mit dem Edelstahleinsatz verbaut hast. Welche Trittstufen genau sind das, vom T6? In schwarz? Wenn ja, was machst Du mit der Trittstufen-Beleuchtung vorn, die gibt's beim T6.1 ja nicht mehr?

Hintergrund ist, ich möchte im T6.1 auch wieder die Trittstufen mit Edelstahleinsatz, gibt es aber für den 6.1 nur für hinten (Schiebetür) und dann nur in Titanschwarz vom Multivan. Für vorn gibt es beim T6.1 gar keine Trittstufe mit Edelstahl. In Paladiumgrau gibt es weder vorn noch hinten mit Edelstahl.

 

Danke & Grüße zabone

Share this post


Link to post
Tom50354
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

leider nein!   

Unter dem Beifahrersitz liegen das Anhängerkupplungsssteuergerät, und das Telematik Steuergerät sowie der 300W Wechselrichter.  Es geht also sehr eng zu.    Für das Anhängerkupplungsssteuergerät, und das Telematik Steuergerät haben wir neue Konsolen gemacht und diese versetzt. 

 

Es wurde ein Büttner Sinus Wechselrichter mit 1500W Leistung verbaut. 

Fernsteuerung in der C-Säule! 

 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
jojo997
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

@Tom,
hat der Wechselrichter eine automatische Netzumschaltung?
Steht zwar so im Link, aber in den technischen Daten oder der Beschreibung finde ich das auf der Website nicht.

Gruß Andreas

Share this post


Link to post
Tom50354

Nein meiner hat das nicht! Ich glaub da gibt es aber ein Zusatzteil was man anschließen muss und dann hat er es.   Vielleicht kann @bendicht was zu sagen.  Ich glaub der hat es mit dem Zusatzteil verbaut. 

 

Nachtrag: 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Ich verwende dieses Teil aber bewusst nicht, weil wir auch schon mal auf Campingplätzen sind wo wir nur eine 4A Absicherung haben.  Da läuft die Nesspresso immer am Wechselrichter.   Da will ich nicht, dass die automatisch auf 230V springt. 

 

Nachtrag 2:  Dieses automatische Umschalten liese sich aber mit einem weiteren Schalter sicherlich ausschalten. Grübel... Grübel...  

Share this post


Link to post
Ernesto

Wofür eine Netzvorrangschaltung? Braucht man doch nur, wenn man die Bordsteckdose versorgen will. Ich verbaue meinen 1500W echt Sinus WR jeweils hinter der Fahrersitzkonsole. Dann sind da der Ein-/Ausschalter und die Steckdosen frei verfügbar. 

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Tom50354

Wofür?   Die Frage möchte ich gar nicht klären!  Es gibt hier um die Möglichkeiten.  

Share this post


Link to post
Ernesto

Mit wofür, meinte ich eigentlich, dass dies im Cali keinen Sinn macht, da man ja nur die eine Steckdose ansteuern würde. Da kann ja direkt an dem WR die Steckdose genutzt werden. Im Wohnmobil habe ich dafür Verwendung, da dort 13 Steckdosen verbaut sind und die dann auch über den WR versorgt werden. 

Share this post


Link to post
Tom50354

ah ok.... ich plane unterhalb der Seriensteckdose eine weitere zweite Steckdose.  

Im T6 konnte man die USB Steckdose auch leicht zur 230V Steckdose umbauen.  

Da hatte ich dann eine richtige 230V und eine Wechselgerichtete. 

Share this post


Link to post
Knox16

Sinn macht eine Netzvorrangschaltung dann, wenn ich dauerhaft 230V Geräte eingesteckt habe (z.b. Kaffeemaschine) und mich nicht drum kümmern will, ob ich gerade Landstrom habe oder nicht. 

Share this post


Link to post
bendicht
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Mit diesem Teil

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

kann die Umschaltung automatisiert werden.

Share this post


Link to post
thefunkfreak

Ich meine die Kollegen von Büttner haben mir auf der CMT erklärt, dass man hiermit

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

sogar einstellen kann wieviel Ampere vom Landstrom zum Batteriestrom im Wechselrichter "dazu gemischt" werden sollen...damit die

Nespresso nicht immer gleich den ganz CP abschaltet... :)

 

Kostet allerdings auch echt saftig für nen Wechselrichter...auch wenn er (nach meinem Verständnis) den CTek dann erspart.

 

...naja, wenn ich mal groß bin... 😂

 

Viele Grüße,

Frank

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    270 members have viewed this topic:
    mimo76  Calle1  Semmi  thomaszihlmann  Marc01  hoddel2000  Ancelotta  keksi151280  heinz2712  hans_771  nemo  tonitest  Bullifan seit Kindertagen  Gerri  CasperCGN  Donut-Dieter  Rollerpilot  HParschau  karlklatsche  steph31  muhaoschmipo  ISbaer  Orion  Canislupus  reserva  Arnd2D2  Bulli_Paule  caliocean6.1  Tim_Jochen  Warsteiner  klar2226  Calimichl  rso4x4  sheene  Goodmorning  firefly_t5  WOTAN71  horlogere  patseeu  gordon shumway  th1wob  Radkäppchen  Timberwolf  Berkano  Andy1983  uskoeln  andreolpe  Klaus5  benikrama  plumpsack  Calinoob  Mainline  ege91  DirkDe  marchugo  calimerlin  miq  acamper  chiller53  Mick77  schmidiegloff  zabone  Daniel-Tim  SechsPunktEins  Martin01  Emmental  ono99  chruesi  Ulle  TYCali  caliguso  Bus-Fan  cruiseTian  Arkon  radlrob  luki-1  Knox16  Nordkapradler  Dieselschnüffler  Wolfi-1027  Hank1978  Stoni  thefunkfreak  gdholm  sadler1938  g1ocke  bluenightswimmer  Oscar1  MM15  Mr_Nobody  Nietnagel  T3-4-5  OzOz79  Adrian93  gordon  Buero-Bus  LukeCrouch  Ocean_2019  uwe_t6  FlorianH0305 
    and 170 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.