Jump to content
infonaut

Wartezimmer Grand California

Recommended Posts

m.c.krohn

moin moin,

dann drücke ich die Daumen, dass bei dir eine Ausnahme  vorliegt. Meine erste Bestellung wurde nach 7 Monaten (eine  Wochne nach  mitgeteilten Liefertermin) vom Werk storniert. Hab gestern mit dem Händler gesprochen, der unmittelbar zuvor mit dem Werk telefoniert hat. 4Motion für den 680 wird aufgrund der d6temp erst wieder ab KW11/2020 produziert. Davor soll es keine Zulassungen dafür geben.

 

Grüße

 

m.c.

Share this post


Link to post
n.t5
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Also bei mir funktioniert es leider nicht, es kommt immer die Fehlermeldung "Bitte prüfen Sie ihre Eingabe". Funktioniert es noch bei jemandem?

Grüße Norman 

Share this post


Link to post
m.c.krohn

Hat die Anmeldung geklappt? oder funktioniert die auch schon nicht?

 

 

 

Grüße

 

m.,c.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Share this post


Link to post
freebird99
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Bei mir ist dasselbe. Die Anmeldung hatte geklappt, aber bei der Eingabe der Kommissionsnummer 2019xxxxxx erscheint immer "Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben". Gemäss meinem Händler funktioniert dies nur bei den PKWs. Schade. Aber Hauptsache das Fahrzeug wird bald geliefert. 🙂

Share this post


Link to post
m.c.krohn
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

...sogar Volkswagen sagt, dass es nicht geht. Mein Händler hat große Augen gemacht, als ihn das im Smartphone gezeigt habe.....

 

Grüße

 

m.c.

Share this post


Link to post
Bene

Hallo m.c.krohn, habe bei meinem Händler nachgefragt, der dann noch mal im Werk angerufen hat. Info: Alles ok, die Produktion des Wagens beginnt in der  50 kw und wird in der 4. kw ausgeliefert. Konfiguration bleibt auch so wie sie ist. 

 

Wer hat noch Infos?

 

Beste Grüße

Share this post


Link to post
freebird99

Im Mai 2019 (vor bereits 7 Monaten) hatte ich den GC600 bestellt (Konfiguration siehe #20). Erster Liefertermin war anfangs September 2019, anschliessend anfangs November 2019 (aufgrund Umstellung auf WLTP), dann Mitte November. Letzte Woche erhielt ich die positive Nachricht, dass mein Fahrzeug produziert sei und die Auslieferung in Kürze erfolgt... Die Vor-Freude war gross. Doch gestern teilt mir der Händler nun folgendes mit: 

 

"Was Ihren Grand California anbelangt, so haben wir leider eine schlechte Nachricht erhalten. Mir war bislang gar nicht bewusst, dass die Fahrzeuge gesperrt sind. Nach aktuellem Kenntnisstand sollen die Grand California (nach WLTP) in KW50 die Freigabe vom KBA bekommen. Mit der Auslieferung ist damit dann wahrscheinlich im Januar zu rechnen."

 

Ich habe in den letzten 25 Jahren schon einige Fahrzeuge bestellt und mir war klar, dass es eine Geduldsprobe wird. Aber eine solch schlechte Kommunikation seitens VW wie auch seitens Händler habe ich noch nie erlebt... 

Share this post


Link to post
HUSir

Hallo in die Runde,

Ende Juli 2019 habe ich den GC600 bestellt. Gestern fragte ich bei meinem VW-Händler nach, ob es möglich sei, etwas Näheres zum Auslieferungstermin zu erfahren: Der Anruf des Händlers bei VW führte zu folgendem Ergebnis:

 

Das von mir bestellte Fahrzeug könne so nicht gebaut werden. Es sei zu schwer. Ich möge mitteilen, auf welche Ausstattungsdetails ich verzichten will - oder ob ich einer Auflastung zustimmen würde. Von den 3.5 t müsse man von vorn herein 350 kg bei der Konfiguration abziehen. Mein Händler will sich bemühen, bei VW eine Gewichtsliste zu den einzelnen Ausstattungsdetails zu bekommen, damit ich prüfen kann, auf welche Ausstattungsmerkmale  ich zu verzichten bereit bin. 

Zusammenfassung: Ich bin nahezu fassungslos! Nur aufgrund der eigenen Nachfrage erfahre ich fast 4 Monate nach meiner Bestellung, dass ein Gewichtsproblem in der beschriebenen Form besteht... 

 

Übrigens: Ich habe soeben im Konfigurator erneut meine Ausstattungswünsche zusammengestellt. Es erfolgte keine Warnmeldung ...  Neubesteller sollten also gewarnt sein.

 

Ich werde das Forum auf dem Laufenden halten. 

Share this post


Link to post
Dieter111

Das Verhalten von VW gegenüber seinen Kunden ist von einer unfassbaren Arroganz! Wahrlich abschreckend!
 

Erstaunlich, dass das noch kein Thema in den einschlägigen Zeischriften, also etwa bei promobil, war.

Share this post


Link to post
Hyperion
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo

 

Das ist schon lange so und das weiss man, wenn man sich ein wenig informiert. VW kann sich das wohl leisten! Dieses Verhalten und auch der Dieselskandal hat VWN nicht geschadet, im Gegenteil, es werden Calis wie doof bestellt/gekauft!

 

Grüsse

Nicole

Edited by Hyperion

Share this post


Link to post
infonaut

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

da habt ihr vollkommen recht!

 

Würde mir auch total stinken.

In den Zeitschriften wird man dazu sicher nichts finden, das sind ja alles Anzeigenkunden.

 

Durch die starke Nachfrage nach Kastenwagen haben die meisten Hersteller es nicht nötig sich anzustrengen oder Rabatte einzuräumen. 

O-Ton auf dem  Poessl-Stand von einem Verkäufer auf dem Caravansalon: 

"Wenn sie im nächsten Sommer ein Fahrzeug haben wollen müssen sie jetzt gleich bestellen, ich habe noch ein paar wenige, die frei konfigurierbar sind, ansonsten Lieferzeit ca. 1,5 Jahre"

Share this post


Link to post
Knox16

Die Warnmeldung kommt pauschal vorneweg, bevor man richtig loskonfigurieren kann.

 

Unter "technische Daten" kann man sich im Konfigurator das Leergewicht der aktuellen Konfiguration ansehen und sich so rantasten.

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das stimmt so pauschal nicht! Es hängt von der Zahl der eingetragenen Sitzplätze und der Fahrzeuglänge ab.

 

Bei einem GC680 mit 4 eingetragenen Sitzplätzen müssen 3x75+(4+6,80)x10=333 kg Zuladung verbleiben. Leergewicht also max. 3167 kg.

Share this post


Link to post
michaxm

nur mal so nebenbei, eine denkbare Alternative für den 680er:

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Möbelbau und Isolierung super, farblich individuell gestaltbar,  4 Sitzer < 3,5to,

In meinen Augen die Nachteile: Kompressorkühli zu am Bett (nervt nachts bei meinem Columbus), Keine Froliunterfederung Matratze, kein Superhochdach --> Stehhöhe 4 Motion inakzeptabele 1,82m.

Werde mir die Fahrzeuge auf der CMT oder Free anschauen.

 

Share this post


Link to post
Dieter111
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich werde also, sollte ich mich demnächst für einen 600er entscheiden, einen EU-Import ordern, die gesparten 1000er in eine vernünftige Aufrüstung investieren und die Beseitigung der festgestellten Mängel konsequent per Anwalt einfordern. Auf kulante, kundenorientierte Behandlung durch den örtlichen VW-Händler kann man nach erfolgtem Kauf bei ihm ohnehin nicht hoffen.

Share this post


Link to post
m.c.krohn
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hmm, meiner hat 3295 Kg.  680er mit 4Motion und 4 Sitzplatzen und Auflastung 3,88 to.

 

Grüße

 

m.c.

Share this post


Link to post
Bene

Hallo m.c.krohn, bei einer Auflastung ist das Gewicht von 3295 ok, nur nich bei 3,5to.

 

Share this post


Link to post
Haa2ee

Passenderweise kam heute unsere Auftragsbestätigung. Liefertermin soll 05/2020 sein. Das wäre ja schön. Die Auflistung der Sonderausstattungen passt.

Interessant sind die Codes Y8B "EinplanungsvorbehaltWLTP Änderung" und Y8I "Steuerung WLTP Vorverkauf". Was könnte das sein?

 

...vergessen: Gewicht laut Konfigurator 3.108 kg. Kein Gewichtsproblem

Edited by Haa2ee
Ergänzung

Share this post


Link to post
infonaut

mein geplanter 600er  3,88t hat 3198 kg Leergewicht. 

Share this post


Link to post
HUSir
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Veteran, Du scheinst ja gut informiert zu sein, deshalb folgende Frage: Wenn ich nur drei zugelassene Sitzplätze haben will, was ändert sich bei dem GC600 dann im Blick auf die fragwürdigen 350 kg Zuladung? Nächste Frage: Wer hat die Setzung 350 kg aufgestellt - der Gesetzgeber oder VW? Meine Konfiguration bringt 3170 kg + die fragwürdigen 350 kg auf die Waage, also 20 kg über 3,5 t. Auf diese 20 kg kann ich bei meinen Zuladungswünschen locker verzichten, also nur 330 kg noch reinpacken. Warum und für wen ist das ein Problem ? Danke vorweg! 🙂

Nachtrag: Ich habe jetzt in der Konfiguration das Reserverrad mit Werkzeug rausgenommen. Das Gewicht bleibt bei den Technischen Daten weiterhin bei 3170 kg. Ich bin ratlos....

Share this post


Link to post
MarBo

Die Nutzlastberechnung ist eine EU-Verordnung, davon kann man nicht ohne weiteres abweichen. Ist eh alles knapp, normalerweise hat man einen deutlich höheren Nutzlastbedarf.

Um die Richtlinie zu erfüllen musst Du 20kg bei der Ausstattung weglassen.

Edited by MarBo

Share this post


Link to post
dewol

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

So ist es! – Und sie dann durch die Hintertür wieder reinzuholen, sprich Nachrüstung, was mein VW Händler mit Preisen und allem Drumherum schriftlich zugesichert hat. Das ist seriös. Falls man nicht mit drei Mitfahrern à 80 kg fährt (so rechnet VW angeblich) bleibt alles im ungefährlichen Rahmen. Anders ist es ausgeschlossen, eine "baubare", vernünftige, campertaugliche Konfiguration hinzukriegen, wenn man das Hochbett haben, aber nicht auf 3,8 t auflasten will. Ich habe jetzt eine Konfiguration mit u.a. AHK (39 kg), Markise (24), Hochbett (23) Technikpaket (10), Navi (3) Dieselheizung (6). Reserverad passt gewichtsmäßig nicht mehr, dito Ablagepaket 2 (10 kg!!) und Leichtmetallfelgen, 17 Zoll. Auch die unbequemen Stühle und der Tisch fallen dem Gewicht zum Opfer, was aber verschmerzbar ist: Wenn man sich die Galerie im Konfigurator anschaut, sieht man, dass die Aufnahmen für Tisch und Stühle in den Hecktüren vorhanden sind, auch wenn Tisch und Stühle nicht als Sonderausstattung gewählt sind; man kann also selber ein anderes Equipment dort nachrüsten und verstauen, hat die Ablagetaschen, aber kein zusätzliches Gewicht und muss und nicht die völlig überteuerten Teile von VW nehmen. AHK ist natürlich der Gewichtsfresser, aber die Fahrradträger an der Hecktür wollte ich mir und dem Wagen nicht antun.

Wichtig: Licht und Sicht ist im Technikpaket enthalten. Der Konfigurator gibt auch irreführende Angaben beim Technikpaket. Hat man das Technikpaket, hat man alle Assis, obwohl nicht bei allen Komponenten "im Paket enthalten" angegeben ist.

Grüße, Klaus

Nachtrag: Habe den Wagenheber vergessen: Schwergewicht! Nachrüstung für knapp 130 €

Edited by dewol

Share this post


Link to post
m.c.krohn

....ich hab die Markise, Stühle und Tisch rausgenommen, um im Gewicht zu bleiben. Wird beim Händler dann nachgerüstet zum Konfiguratorpreis.

 

Grüße

 

m.c.

Share this post


Link to post
ibgmg

Ich würde mir niemals ein Fahrzeug dieser Klasse anschaffen, das bereits mit dem Kauf überladen ist, wenn man in der 3,5t Klasse bleiben will.

 

Das hat es, und gibt es immer noch, bei einer Vielzahl von Wohnwagen. Erschreckend, dass gerade VW sich damit auf die gleiche Stufe stellt.

Share this post


Link to post
n.t5
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo ibgmg, verstehe deine Aussage nicht ganz. Das Fahrzeug entspricht bei der Auslieferung von VW den EU Gewichtsbestimmungen.

Wenn im Nachgang Ausstattungsmerkmale durch den Kunden nachgerüstet werden, liegt dies in der Verantwortung des Fahrzeugbesitzers, dass das max. Gesamtgewicht im Betrieb nicht überschritten wird.

Und es gibt viele die zu 2 unterwegs sind und da sehe ich es absolut unproblematisch Ausstattungen nachzurüsten.

Edited by n.t5

Share this post


Link to post
Stoni

Wenn Ihr im nachhinein alles nachrüstet, dann seit Ihr ja schon wieder an der Grenze, Klamotten und der ganze andere Kram muss ja auch noch rein.

So ein Fahrzeug ist doch ruck zuck überladen, technisch wohl kein Problem, der wird auch 4 oder 5t aushalten, wenn aber was passiert (unverschuldet oder nicht ist egal) und ein Gutachter schaut mal genauer nach, dann hat man schnell die A Karte.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    681 members have viewed this topic:
    Silviu  JP66  michaxm  hustraehle  Tom4500  GCharly  TGSchmidt  GCOLKI  Einstein71  chruesi  Fissler  Bulligonzo  DerDrew  mr.madeira  tonitest  Segellieber  KA-lifornia  WildCalPhoto  Mollen  Julijul  Dexter  GB80  GC600  Eff  Muckidackel  mittwi  Geoman80  exCEer  MarIld  Stoni  piitsch  retroactive  campnorth  matchboxedition  Seltsamkeit  Tom50354  Lukas720  bullibeach  Jerawi  carr964  Ullemann  Multicamper  Radkäppchen  Stac  Friesenfrauke  n.t5  Moasta  Xelar  dewol  aderci  RHeinze  Knox16  calimerlin  Emmental  Haa2ee  JoergWDot  golol  immi  VanAbenteurer  m.c.krohn  plumpsack  Ulrich101  GC-Freund  mpglueck  patrick85  Axl_f  klar2226  FH64  Tobinka007  Atze  DonkyToM  Bene  ran4x4  Tomtomowitsch  Imko  GC600Berlin  phoffm  Papillon  Boarderzone  JPM84  mayerw  Snoop321  klausstecher  bleoni  Almroad  Sanni  Dicki  Uli2020  GC680  quirxl  Calikutsche  bonzo  ichwillspass  Flair  Alcali  Jan12  Samp  HELSINKI  Arkon  derFlo 
    and 581 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.