Jump to content
Det1

Laden über Landstrom nur mit sehr geringer Amperezahl

Recommended Posts

Det1

Hallo in die Runde,

 

ich habe seit meiner Reise nach Spanien und Portugal folgendes Problem und hoffe auf Eure Hilfe:

Wenn ich das Landstromkabel einstecke und alle Verbraucher ausschalte, zeigt die Ladeanzeige das Steckersymbol an und einen Ladestrom von 0,2 Ampere, zeitweise auch mal kurz 0,4 Ampere. Höher steigt der Wert nicht. Das ist mir nicht erklärlich. Mit dieser Leistung ist natürlich bei laufendem Kühlschrank allenfalls eine geringfügige Verzögerung der Entladung möglich und irgendwann Ende.

Das Laden während der Fahrt funktioniert hingegen einwandfrei und die Batterien halten dann auch mit Kühlschrank 3-4 Tage durch. Die 220V-Steckdose funktioniert auch einwandfrei. Gibt es noch eine andere Erklärung als ein defektes Ladegerät? Aber wenn dieses defekt ist, warum lädt es dann überhaupt noch, wenn auch sehr geringfügig?

Am Ladekabel liegt es wohl nicht. Ich habe verschiedene ausprobiert. mit dem gleichen Ergebnis.

Hat jemand ne Idee?

Vielen Dank vorab! 

 

Share this post


Link to post
dedetto

Hallo.

0,2A ist der angezeigte "Leerlaufverbrauch", da wird mE nichts geladen.  

 

220V Landanschluss prüfen:

Die 220V Steckdose am Küchenblock sollte funktionieren (die andere in der B Säule ist ja per Wandler an der Batterie angeschlossen)

Der FI im hinteren Schrank drin sein, sonst geht nichts.

Wenn das ok ist und auch keine Erhaltungsladung zur Starterbatterie geschickt wird sieht das nach Ladegerät aus.

 

Ob es da noch andere Sicherungen gibt entzieht sich meiner Kenntnis.

Share this post


Link to post
Radfahrer

Steckt das Netzkabel fest auf dem Eingang des Ladegerätes? Das lockert sich gern einmal.

Share this post


Link to post
Det1

Danke für Eure Mühe.

 

Das Netzkabel sitzt fest, die Sicherung des Ladegeräts selbst (direkt an der Buchse für das Netzkabel) und alle Sicherungen unter dem Fahrersitz habe ich überprüft - alle o.k. Und wie gesagt, das Stromsymbol in der Camper Unit leuchtet und die 220 V Steckdose an der Spüle hat Strom.

 

Das bedeutet wohl dann leider doch Kühlschrank komplett ausbauen und viel Zeit und ein horrendes Geld für den Einbau eines neuen Ladegeräts investieren. Oder hat jemand noch ne Idee, was man vorher noch ausprobieren könnte?

 

 

Share this post


Link to post
dedetto

Hallo.

Kommt die Erhaltungsladung an der Starterbatterie an?

 

Wenn da auch nichts ankommt....

Share this post


Link to post
calimerlin

Hallo,

 

Caliground verbaut?

Bei Elelktrikproblemen sollte man beimT5.1 auch die Shuntproblematik nicht vergessen.

 

Gruss,

 

Stephan

Share this post


Link to post
Det1

Ich habe ein einfaches Spannungsmessgerät für den Zigarettenanzünder. Wenn ich dieses vorne in die Zigarettenanzünderbuchse stecke und danach das Landstromkabel anschließe, steigt der angegezeigte Spannungswert sofort um 0,1 V. Scheint also als ob bei der Starterbatterie was ankommt (=Erhaltungsladung?).

 

Caliground ist wohl nicht verbaut, und mit der "Shuntproblematik" hab ich mich bisher nicht beschäftigt. Werde ich vielleicht müssen. Gibt es insoweit irgendwas, was ich auf die Schnelle als Hobbybastler ohne Elektrikerausbildung noch testen kann, bevor ich das Auto in die Werkstatt fahre oder mir ein teures Ladegerät bestelle?

 

Habe das Fahrzeug erst vor ein paar Monaten gebraucht gekauft und lerne ungewollt ständig dazu, weil es immer was zu basteln gibt. Bin für jeden Tipp dankbar!

Share this post


Link to post
CaliPilot
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hi,

 

das ist keine Frage des Ladegeräts! Hier solltest Du fündig werden und entscheiden können ob Du es selbst "fixen" kannst...

 

 

 

Chris

Share this post


Link to post
Andre65

Hast du schon die Sicherung unter dem Fahrersitz überprüft? Sollte eine 30A-Sicherung sein.

Share this post


Link to post
Det1

Wie gesagt, Sicherungen sind alle überprüft und ok.

Herzlichen Dank für die Caliground-Anleitung! Das ist ja sehr gut bebildert beschrieben, das werde ich erst mal versuchen in der Hoffnung, dass es daran liegt. Klingt irgendwie plausibel, denn das Ladegerät ist ja nicht ganz tot. Wäre jedenfalls die deutlich günstigere Lösung :-)

Share this post


Link to post
Det1

Heute hab ich es angegangen und wollte den Caliground, den ich dafür als Fertigset bestellt hatte, einbauen. Kühlschrankdeckel demontiert, Kühlschrank gelöst und zur Hälfte herausgehoben, und siehe da, mein Vorbesitzer hat schon einen "Caliground" installiert (s.Foto). Das kann es dann leider wohl auch nicht sein. Habe auch die dicke Schraube mal gelöst und etwas hin und her gedreht, um auszuschließen, dass hier der Kontakt verloren gegangen ist. Keine Änderung.

 

Nach wie vor zeigt bei Landstrom die CU nur 0,2 A "Ladestrom" an, aber das Stromsignal leuchtet und die 220V Steckdose funktioniert.

Hat noch irgendwer ne Idee, was das sein könnte, außer nem defekten Ladegerät?

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
Det1

Für den Fall, dass jemand dieselben oder ähnliche Symptome hat und hier mitliest: Es war dann DOCH das Ladegerät. Ich habe ein günstiges gebrauchtes in der Bucht ergattern können, heute probeweise angeschlossen, und es funktioniert wieder alles. :-)

Share this post


Link to post
Det1

Noch ne Ergänzung, die vielleicht anderen mit Ladegerät-Problemen helfen könnte:

Ich habe das alte (defekte) Ladegerät heute ausgebaut. Zum Glück ging das bei mir relativ einfach ohne Ausbau der Kühlbox, was ich erst heute festgestellt habe. Ich habe dann das ausgebaute Ladegerät mal aufgeschraubt und mit Erstaunen festgestellt, dass es in dem Gerät auf der Platine eine weitere Sicherung gibt, nämlich eine übliche 20 A-Autosicherung. Diese Sicherung war ordentlich durchgeschmort (siehe Bild).

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Ich habe sie ausgetauscht, und nun geht auch das alte Ladegerät wieder.  Hätte ich das gewusst, hätte ich das alles etwas einfacher haben können. :-)

Share this post


Link to post
Wolfi-1027

Hallo Det1,

 

irgend einen Grund für die Schmelze muss es ja gegeben haben. Elkos, ich sehe hier zwei, trocknen mal gerne aus. Dieses Gerät würde ich ohne weiteren Test nur unter Vorbehalt wieder einbauen. 

Danke aber auf den Hinweis, dass intern nochmals Sicherungen verbaut sind!

 

Gruss

Wolfi

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    242 members have viewed this topic:
    fewo69  juka  Kawaheini  acamper  Woolly Bully  magicrunman  Kiepenkerl  Biker1050i  robmarriner  Cali37  JoKali47  VanDamme  Outback73  Mad_din  carl-august1839  chemin  Piet456  deify  ullerbuller  slowhead  Resch1  Dario.2014  luki-1  Max1957  Dull  Rotscher84  Busfever  Hendrixx  KGCali  Similana  usch41  mani1102  Svenbass  peet2  baiermundi  titibus  WinMatthes  Det1  wergra  Haufe  lxpro  radrenner  Keinbaum  phg128  Burtscher  H-Bird  Buana  twistercali  AndreasMisslik  MOJAR  Cali-venn  HaLa  exdent  mcbn  Martin01  Cool  calieber  mmhirsch  Tuilin  HParschau  Franz56  radlrob  buergi87  ddolezal  travelfree  dufu75  Globi  BulliWien  fercher  vivicamper  Milkman  chruesi  Erich-ch  andreastrapp  Wolfi-1027  mysti  calimerlin  piitsch  diggeler  stiptec  Andi Mk4  Paoloe  cornzy  cerrotorres  cerrotorres  Hubel50  FredFr  Orion  firescater  Widby  Cali1957  Klaus5  T3-4-5  Horst_Beach  hoddel2000  Emmental  chris  ger1028  rudow  repari 
    and 142 more...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.