Jump to content

Recommended Posts

Passi28

Hallo liebe California-Gemeinde,

 

nun wage ich mich nach längerer Leser-Eigenschaft mal mit einem ersten Beitrag aus der Deckung und hoffe, nicht gleich jemandem damit auf die Füße zu treten :D

 

Also, ich überlege momentan einen Camper zu erwerben, der aber vorrangig (zumindest momentan) für den täglichen Familien-Betrieb verwendet werden soll. Zwei Zwerge sind schon da, ein weiterer kommt noch dazu. Macht in Summe 5 Nasen, die damit im Normalbetrieb unterwegs sind. Hinzu kommen dann die Freunde und Verwandte, sodass die 7 Sitze Pflicht sind.

Daneben soll das Fahrzeug aber auch für zukünftige Urlaube und Ausflüge genutzt werden können. Dann könnten 1-2 Sitze raus, dafür mehr Platz und ab auf die Straße... Unten schlafen dann 2 Erwachsene und der kleinste Nachwuchs, oben die beiden anderen. Schränke an der Seite sollten es auch nicht sein, da diese für den täglichen Betrieb raus müssten und ich die nirgendswo unterstellen kann. Außerdem wäre dann beim Schlafen ja auch die Liegefläche kleiner.

 

Nun aber meine Frage: Gibt es neben dem California Beach noch andere Alternativen, welche die obigen Parameter erfüllen würden und die sich preislich nennenswert davon unterscheiden? Mir ist klar, dass Ausstattung, Funktionalität etc. ihren Preis haben. Ich bin aber sicher auch nicht der erste, der nach Abschluss seiner Konfig froh war, einen Sessel unter dem Allerwertesten zu haben :-) Ok, ein Reimport wird's sicher werden, da geht preislich noch etwas. Aber bevor ich eine Summe von 40-50k ausgebe, hätte ich gerne das sichere Gefühl, auch mögliche Alternativen geprüft zu haben.

 

Hierzu vielleicht noch etwas zu meinem jetzigen Kenntnisstand: Marco Polo und der neue "kleine" von Hymer sind mir bekannt. Von einem Ausbauer habe ich erfahren, dass nachträgliches Einbauen von Schlafbank und Hubdach ca. 15k kostet, sodass wohl der Umbau eines x-beliebigen Transporters in gleiche Preisregionen vorstößt, wie der Cali.

 

Nun wäre ich sehr an eurer Einschätzung interessiert, was ich bei meiner bisherigen Recherche wohl alles übersehen habe. Hier im Forum habe ich verschiedentlich gelesen, dass VW sich ja auf seiner Marktführerposition auszuruhen scheint, sowohl was gewisse Macken, aber auch den Preis angeht.

 

Lieben Dank für eure Antworten und viele Grüße

Pascal

 

 

 

Share this post


Link to post
Hyperion
Posted (edited)

Hallo Pascal

 

Da kommt mir mit den 7 Sitzen gerade nur der Pössl Campster in den Sinn.

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Grüsse

Nicole

 

 

 

Edited by Hyperion

Share this post


Link to post
Portnoy

Ich denke auch, da wird es nicht viele Alternativen geben, so wie Du Eure Nutzung beschreibst. 7-Sitzer mit Aufstelldach gibt es nicht viele und Du nennst sie schon.

 

Alternativ wäre noch ein Multivan - und dann statt Aufstelldach ein Zelt oder ähnliches - denkbar

Share this post


Link to post
BenCH

Wir haben die gleichen Anforderungen wie ihr. Gleiche Personenzahl.

 

Mercedes ist nicht mein Fall, Pössl ist erheblich kleiner, das ist nicht zu unterschätzen.

 

Wir haben einen Beach ohne Ausbau gekauft. Multivan mit Dachzelt wäre auch noch cool.

 

Den Hymer schätze ich wie den Pössl ein, da das Basisfahrzeug praktisch identisch ist.

 

Ggf. Ford Nugget, aber der ist kein 7-Sitzer nach meinem Kenntnisstand.

Share this post


Link to post
Hendrixx

Hallo,

 

Aufstelldach und 7 Sitze, da bleibt nur der Beach übrig. Und evtl. der Campster wenn man sich damit arrangieren kann. 

Leider ist Camping im Cali nur mit ausgebauten Zusatzsitzen sinnvoll möglich.

Ihr bräuchtet also auf jeden Fall eine Lagermöglichkeit.

 

All-in-one geht halt nur begrenzt, ansonsten mal den Cali außen vor gelassen:

Es gibt auch schöne PKWs/SUVs/Minivans mit 5+2 Sitzen, Camping dann hintendran (Wohnwagen) oder obendrauf+drin (Dachzelt).

 

Wichtig ist was man die meiste Zeit mit dem Auto vorhat.

 

Viele Grüße

Hendrik

 

 

Share this post


Link to post
redone

Hallo Pascal,

zerbreche dir mal den Kopf, wie oft du den Platz Nummer 7 wirklich brauchst. Vielleicht für die wenigen Male ein zusätzliches Auto nutzen.

6 Personen bringt man beim Beach mit Zweierbank + 2 Einzelsitzen unter (Staukasten muss raus)

5 Personen gehen immer.

Zum Campen müsste dann halt der Einzelsitz in ein Zelt gestellt werden, das bei der Anzahl der Personen eh sinnvoll als Lager oder bei größeren Kindern als Schlafzelt ist. Dann hätte man die Möglichkeit seitl. Küchenmodule zu platzieren.

Gruß Charly

 

Share this post


Link to post
Klaus-TDI

Hallo Pascal,

letztendlich eine Frage der Schwerpunktnutzung. Die EierLegendeWollMilchSau gibt es auch hier nicht.

Wir haben lange Jahre die Kombination Multivan + Dachzelt genutzt.

Der Multivan war ein 7 Sitzer, im Urlaubsmodus ein 5 Sitzer + Küchenmodul, ein 4 (-5) Schläfer mit einem breiten Hartschalendachzelt.

Der ersten MV mit Dachzelt:

 

You do not have the required permissions to view the image content in this post.

 

Der zweite MV mit Dachzelt:

 

 

... und dann noch die Anhängervariante:

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Dann für 2 Jahre einen T5.2 Beach mit Aufstelldach, ein großer Wunsch.

Aber: Selbst unser Kinder trauerten dem Dachzelt nach.

 

Auch diese Kombination wäre eine Variante für Deine Ausgangslage. 

Share this post


Link to post
Passi28

Merci schon einmal für eure Antworten.

 

So langsam sehe ich dann auch ein, dass an einem Cali wohl kein Weg vorbei führt...; ok, es könnte schlimmer kommen :D 

Den Pössl habe ich mich nochmals angesehen, im Prinzip würde das ja gehen, aber leider gibt's die Basis nicht mit 4x4, sodass er eher weniger in Frage kommt. Und was die Notwendigkeit der 7 Sitze angeht, ist die durchaus schon 15-20 Mal im Jahr gegeben; halt immer, wenn sich die Verwandtschaft (mit der Bahn) ankündigt. Und die Variante mit den 2 Autos praktizieren wir nun schon eine Weile, leider ist es aber immer sehr umständlich.

 

Die Variante mit dem Zelt oben auf sehe ich für uns eher skeptisch, da wir vermutlich in den kommenden Jahren noch intensiven Betreuungsbedarf seitens der kleinen haben werden; dann müsste man jedes Mal nach draußen, um ins obere Zelt zu gelangen. Und da wir noch keine Erfahrung mit dem Campen an schönen Plätzen außerhalb der Campingplätze haben (Stichwort" Wiederherstellung der Fahrtauglichkeit" ^^) wäre mir eine schnelle und einfache Lösung ohne separates Zelt irgendwie lieber. Da könnte man im Falle eines Falles ggf. schneller das Weite suchen, falls es mal ein Problem geben sollte.

 

Wir werden wohl nun unser gesamtes Auto-Konzept umschmeißen: Der Papa verkauft seine Rennmaschine und legt sich etwas günstigeres zu, dafür ist dann das nötige Budget für einen vernünftigen Cali frei.

 

Dann hätte ich noch eine Frage hinsichtlich der Praktikabilität bei Camping-Nutzung: Sinnvoll ist ja die Anordnung von 3er-Bank und zwei Einzelsitzen um den eingehängten Tisch, wenn es 5 Personen werden. Kann man dann auf die beiden Einzelsitze der 2. Reihe vollständig verzichten und einfach die Fahrerhaus-Sitze umdrehen, oder wären die zu weit vom Tisch entfernt? Oder macht das vielleicht aus anderen Gründen keinen Sinn, bspw. wegen der Wahl "entweder drehbar oder höhenverstellbar" beim Fahrerhaus? Mir hat man beim freundlichen um's Eck geraten, auf keinen Fall auf die Höhenverstellung beim Fahrer zu verzichten. Allerdings muss ich sagen, dass wir das beim jetzigen Auto meiner Frau noch nie wirklich gebraucht haben, obwohl ein Unterschied von 30cm zwischen uns beiden liegt.

 

Hättet ihr dazu vielleicht auch noch einen Tipp? Wenn man beim Campen pauschal auf die Einzelsitze verzichten könnte, würde das ja wiederum Raum für mobile Staumöglichkeiten schaffen.

 

Viele Grüße

Pascal

Share this post


Link to post
Hendrixx
Posted (edited)

Man MUSS auf die Zusatzsitze verzichten, der Platz reicht sonst nicht.

Nimm die beiden drehbaren Vordersitze, das ist der beste Kompromiss, solange du vorne links im Fahrzeug einen Platz am Tisch wünschst und kein Möbel dort im Weg steht.

Edited by Hendrixx

Share this post


Link to post
Knox16

Hallo Pascal,

wenn es ein Cali werden soll, dann macht für euch nur der Beach mit 3er Bank Sinn. Fürs campen dann eine Heckküche und fürs Gepäck eine Heckbox auf einem AHK-Fahrradträger.

Wegen dem Fahrersitz: Ihr solltet unbedingt Probesitzen. Wenn du sehr groß bist könnte es sein, dass der drehbare Sitz für dich nicht weit genug nach hinten geht oder zu hoch ist.

Insgesamt wird es aber im Cali zu fünf schon ziemlich eng. 

Käme ein T6 mit langem Radstand in Frage?

Dann wäre vielleicht eine Caravelle mit langem Radstand etwas. Eine Aufstelldachnachrüstung kostet etwa 7000€. Mit 2er Bank in 2. Reihe und 3er Bank in 3er Reihe habt ihr 7 Sitze. Fürs campen kommt die 2er Bank raus. Zum Schlafen unten kann man ein Bett ähnlich Vanessa verbauen.

Gruß

Mark 

Share this post


Link to post
Griffon13
Posted (edited)

LR unbedingt Probefahrten. Der Mehrplatz innen ist schon super, aber im täglichem Stadtgebrauch Ist die normale Parklücke immer etwas kurz. 

Ideal wäre so ein fahrender Ritter mit flexibler Breite und Länge :banane:

in der Höhe geht ja schon. 🤩

 

KR mit drehbaren Vordersitzen. Normaler Drehsitz für mich mit 1,90 alles super. Meine Frau 1,75 auch kein Problem. 

Wie klein noch vernünftig geht, keine Ahnung. Wie immer probieren geht über studieren.

Edited by Griffon13

Share this post


Link to post
fabster

Also haben für auch Komfort und Drehsitze ausprobiert (bin 190 gross) und ich habe meine Sitzeinstellung genauso eingestellt bei den Komfortsitze wie es beim Drehbare vorgegeben ist. Ich fahre jetzt 2000 km mit Drehsitze und finde sie super 🙂 wir drehen diesen schon mal um um unseren kurze zu Füttern wenn wir unterwegs sind. Mit ein bisschen Übung geht dies in hmm 2-3 Minuten ohne die Fahrertüre zu öffnen 🙂

 

Der Lage ist schon sehr lange aber der zusätzliche Platz ist schon enorm. Wir sind einem zu 9 in den Skiurlaub gefahren ohne Dachbox etc. Also Platz hat man da:-)

Share this post


Link to post
fabster

So ein Camper mit langen Radstand sieht aber schon gar nicht mal sooo schlecht aus 🙂

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Gibt hier ein paar 🙂

Share this post


Link to post
Passi28

Also die Länge bei LR wäre wohl noch nicht einmal so ein großes Problem: Nach 6 Jahren Dodge Ram habe ich eine große Leidensfähigkeit entwickelt, was die Parkplatzsuche und Mobilität im Allgemeinen mit einem großen Gefährt angeht. Man entwickelt im Laufe der Zeit irgendwie ein Auge für Eckchen, die mit dem Fahrzeug noch machbar sind.

 

Aber nichts desto trotz habe ich mich nun nahezu auf einen Cali Beach festgelegt: NHDT35Y5

 

Ich hoffe, dass ich nach zahlreicher Recherche hier im Forum, aber auch bei einigen Händlern eine einigermaßen sinnvolle Kombi hinbekommen habe. Anregungen und Tipps natürlich immer gerne, das schadet nie. Nur noch so am Rande: 4x4 und Diff-Sperre sind für den später geplanten Offroad-Einsatz schon einmal mit an Bord. Und die Stahlfelgen werden noch gegen AT mit schönen Felgen getauscht.

 

Aktuell liegt mein bestes Angebot bei 19%. Ich habe schon den ein oder anderen Händler kontaktiert, u.a. in Konz, Reutte und im Allgäu. Von den hier im Forum genannten Werten von max. 23% liegt das noch etwas entfernt (4% bei dem Preis sind immerhin schon ein paar Kugeln Eis für die Kleinen 😁) . Hat jemand Erfahrungen gemacht, ob auch bei den Reimporteuren noch Verhandlungsspielraum besteht? Oder gibt es vielleicht eine Empfehlung, bei wem es sich momentan vielleicht noch anzuklopfen lohnt?

 

Herzlichen Dank und viele Grüße

Pascal

Share this post


Link to post
Andre

23% beim Beach dürften kaum zu erzielen sein.

Die bekommt man ggf. bei Coast und Ocean - da gehen ein paar Prozentpunkte mehr.

Beim Beach bist Du mit 19% schon ganz gut bedient.

Share this post


Link to post
Hendrixx

Ja, das war auch mein Fazit nach einigen Angeboten beim Kauf des Beach damals (Ende 2016). Genau 20% und auch nur wenn man die nicht anfallenden Überführungskosten einrechnet. Dürfte sich kaum geändert haben.

VG

Share this post


Link to post
Knox16
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Beim Beach Edition gehen auch 22%, wenn man Überführung/Garantieverlängerung reinrechnet.

@Passi28 Wenn es nicht unbedingt schwarz sein muss, solltest du dir mal einen Edition anbieten lassen. Du hast schon viele Edition Extras gewählt. Vermutlich würdest du LED und Alufelgen „geschenkt“ bekommen.

Share this post


Link to post
CaliPaul

Hallo,

 

Aufstelldach und 7 Sitze, da wird nur der Beach übrig bleiben.

Wir besitzen seit dem letzten Jahr auch einen

You do not have the required permissions to view the link content in this post.
  und sind vollstens zufrieden damit.

Ich denke das du dir die 15k Umbaukosten sparen solltest und gleich zum Cali greifst.

Wir fahren seit vielen Jahren die VW T Serie und hatten bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Vorallem schätzen

wir als 5 köpfige Familie und Camperfreunde den Komfort und die Mobilität. Ein Wohnwagen/Mobil war uns bisher immer

zu groß und ich denke das wir auf ewig bei der T-Serie bleiben werden.

 

Grüße

Share this post


Link to post
staudtinger
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Das kann ich so unterschreiben! Wenn ich mal mit 700Euro Überführungskosten kalkuliere, komme ich bei unserem Beach Edition auf exakt 22% beim Schweiger in Reutte. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Facts and figures

    320 members have viewed this topic:
    Hakicgn  Albertix  SaschaHL  uschi11  Jear  einhörnchen  wirklich_rainer_zufall  Lenes_leben  T6Rookie  KASK  Twins2014  Hofi  Ber  Viriatus  paolaMTB  Explorer  53x11  Dini  Passi28  Moserchristian  dielectric  pipophil  JKO  renatobull  Rausmitdir  piitsch  nf805  d3lachs  OzOz79  sparky123  cema66  abbyhund  Dirko13  Wolfgangbr  hippo56  bbc2006  Fly78  Jo_nathan  Fettweg1  dertoaster  Berke90  dr_cox  KelGoll  Brausepeter  awacs  Cali19  zasdorey  Binimar  Road_Tenner  metalmax83  calichiller  Nordbulli  capert6123  Barny  abrem  Christoph83  Calidriver  Donizetti  aderci  eagleflight  dertomte6  greasypete  Christian77  Hipp  Bulligonzo  Essemmeff  howi303  Lukas720  Samp  bayer1639  Aufschlagbrand  KasseT5  HParschau  Norbert aus W  ProjektBodo  Chris650  Hoss  Rollerpilot  Multi_68  wunderwuzi  Pinback  JanBavaria  JanBavaria  vinho  SvenU  Flo_83  DAN_THE_MAN  Atze  pejot  doccb  Buzz  mc-dope  braunbaerbiker  Raptural  izzy  malder  _Neo_  caliguso  Alcali  kraxlhuaba  and 220 more...
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.