Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich habe bis jetzt nachbdem Update keine schlechten Erfahrungen gemacht: Die Fahreigenschaften acheinen unverändert zu sein. Ebenso konnte ich keinen erhöhten Dieselberbrauch feststellen. Was den Adblue-Verbrauch angeht, kann ich noch nichts sagen, da ich erst ca. 500km gefahren bin. 

Bislang hatte ich auf ca. 30.000km gemessen 1,7 ltr auf 1000km. 

 

Ich habe allerdings auch den Eindruck, dass die Regenerationen nicht nur weniger, sondrn auch weniger laut sind. Auch scheinen sie "durchzulaufen" und starten nicht ständig wieder, wenn ich während der Regeneration den Motor abgestellt habe. Das ist allerdings nur ein Eindruck. Ich muss das noch länger beobachten.

 

Liebe Grüße

ansgar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb nofraghein:

Dass die 100 Euro ein Schweigegeld sind und dem geneigten Bulli-Fahrer die Entscheidung zur Durchführung der Maßnahme erleichtern sollen, ist klar und wie ich finde auch nicht verwerflich!

Ob man als Otto-Normal-Verbraucher auch nur die Chance hat, herauszufinden, was wirklich der Grund ist, bezweifle ich.

Also ergibt sich folgende Situation:

 

Ich nehme die 100 Euro und lasse die Aktion durchführen

oder

ich warte auf die Rückrufaktion, die wahrscheinlich kommen wird (würde) und kriege vielleicht keine 100 Euro!

 

Resultat:

Mein Auto hat das Update!

 

Dass das nicht schön ist und man aufgrund der jüngeren Historie eine mulmiges Gefühl hat, bleibt unbestritten!

Volle Zustimmung!

 

Aber auch ibgmg hat Recht.

 

Fakt ist für mich:

Noch über 2 Jahre Anschlussgarantie.

Wenn was ist können die sich eventuell bei Verweigerung "angebotener Verbesserungsmassnahmen" rausreden.

Kommt es eh per verpflichtendem Rückruf kann die freiwillige Zahlung wegfallen. Diese soll ja die regelmässigen Werkstattkunden besänftigen.

Mir scheint aber fraglich, ob das gelingt: wer regelmässig den teuren Freundlichen aufsucht dokumentiert sicherlich ein besonderes Interesse an seinem Fahrzeug.

Und genau diese Kunden lässt VW mit der desolaten Informationspolitik dumm dastehen!

Die haben immer noch nicht verstanden !!!

 

Ach ja, mehrere "Freundliche" haben versichert, von VW auch keine weiteren Informationen bekommen  zu haben.

Scheint, als liesse VW seine eigenen Werkstätten bewusst dumm da stehen.

Vertrauen geht anders......

 

 

bearbeitet von lebenstraum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb Ansgi-Mobil:

Ich habe bis jetzt nachbdem Update keine schlechten Erfahrungen gemacht: Die Fahreigenschaften acheinen unverändert zu sein. Ebenso konnte ich keinen erhöhten Dieselverbrauch feststellen. 

 

Ich habe allerdings auch den Eindruck, dass die Regenerationen nicht nur weniger, sondrn auch weniger laut sind. Auch scheinen sie "durchzulaufen" und starten nicht ständig wieder, wenn ich während der Regeneration den Motor abgestellt habe. Das ist allerdings nur ein Eindruck. Ich muss das noch länger beobachten.

 

Liebe Grüße

ansgar

Nach nunmehr fast 6000km nach dem Update kann ich deine o. g. Aussagen voll bestätigen. 

Erhöhten Adblueverbrauch hab ich weiter oben schon geschrieben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 21.3.2019 um 20:01 schrieb dieselmartin:

"berechnet Masse" == Loc. IDE00434

Auch wenn ich mich jetzt total als 0-checker oute:

 

Ich kapiere fast nur Bahnhof. Oder in Schti-Deutsch: Hä? Zipfel!

 

Vielleicht muss ich mich erst mal mit dem Thema Regenerierung beschäftigen, ich habe keine Ahnung was da passiert (außer, dass wenn man um fünf-vor-zwölf Abends auf den CP fährt, schnell und leise ohne Licht parkt, das Geräusch ziemlich peinlich/nervend sein kann). 😊

 

Verstanden habe ich:

Nach dem Update muss weniger regeneriert werden, richtig?

 

Grüße

 

Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden schrieb CALIRADI:

Nach dem Update muss weniger regeneriert werden, richtig?

HI

 

ich würde nicht "muss" sagen.

Denn das ist ja alles Statistik und Vermutung des MotorSTG.

Es scheint aber offenbar nach dem Update seltener zu reg.

Der brüllende Lüfter oder die 1000 rpm Leerlauf kommen als seltener.

 

Grüße

m;

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb dieselmartin:

 

Es scheint aber offenbar nach dem Update seltener zu reg.

Der brüllende Lüfter oder die 1000 rpm Leerlauf kommen als seltener.

 

Grüße

m;

Seltener, kann ich nicht sagen. Es fällt mir vielleicht nicht mehr auf. 

Das Nachlaufen mit entsprechendem Mief ist völlig weg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

laut VAG-DPF App ist die im Normalbetrieb  gesetzte Höchstbeladung des DPF um gut  30% erhöht worden. Dazu passen auch die gefahrenen Kilometer. Bei meinem kurz- und stadtverkehrlastigem Fahrprofil heißt das ca. 270 km statt 200 km. Die Ventilatordrehzahl bei Unterbrechung der Regeneration mag in der Spitze auch geringer sein. Bei Fahrzeugen mit Fahrprofilen mit höheren Geschwindigkeiten werden dann noch merklich größere Abstände herauskommen. Das finde ich zuerst mal positiv. Ob die Lebensdauer des DPF darunter leidet? Keine Ahnung. Aber daß VW die Beladungsgrenze des Filters doch recht stark heraufgesetzt hat, mag durchaus manchen etwas beunruhigen.

Grüße

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.