Jump to content

Andre

Members
  • Content Count

    835
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

Andre last won the day on December 8 2018

Andre had the most liked content!

Community Reputation

213 Neutral

About Andre

  • Rank
    Pro

Persoenlich

  • Biografie
    Golf 1 Diesel, Golf 3 Diesel, Golf 4 TDI, A6 Avant 2,5 TDI, A4 Avant 2,5 TDI, Touareg R5, Passat Variant 2,0 TDI, Touareg V6 TDI, Seat Leon ST Cupra
  • Wohnort
    Boppard
  • Interessen
    Reisen, Angeln, Fotografieren, Reptilien
  • Beruf
    Versicherungskaufmann
  • Stellplatz
    -

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    02/2017
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    6 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT
  • Zugelassen als
    PKW
  • Umbauten und Zubehoer
    Fahrwerk Seikel, Heckküche, Dachstaukasten, Alubox auf Kupplungsträger

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei mir genauso - und zusätzlich noch ein CTEK. Auch mit LED.
  2. Oben rechts im Motorraum passt ein aufgewickeltes Kabel gut hin und da kann es auch nicht wegrutschen.
  3. Das habe ich hier auch schonmal gelesen. Was hast Du denn modifiziert? Ich habe es damals mit einem 235/65/17er AT-Reifen ( selber Durchmesser wie 235/55/18 ) versucht - sogar ohne Luft im Reifen keine Chance. Da fehlte einiges an Platz.
  4. Andre

    Frage an die Geseikelten!?!

    Ja, Du bekommst alle erforderlichen Unterlagen. Ich habe vorher vorsichtshalber mal bei uns beim TÜV nachgefragt und mich auch erkundigt was es ungefähr kostet. Da hat mir der für Einzelabnahmen zuständige Prüfer gesagt das es gar kein Problem sei. Und preislich war es ca. 200,- € günstiger ( Eintragung Fahrwerk, Auflastung und andere Rad-/Reifenkombi ). Und so war es dann nachher auch - hat ´ne knappe Stunde gedauert.
  5. Das liegt aber wohl entweder an der Breite 255 und/oder am AT-Profil. Ein " normaler " 235/55/18 sollte passen weil er identisch groß ist wie ein 235/65/17. Ich habe einen 235/65/17 mit AT-Bereifung drin.
  6. Andre

    Frage an die Geseikelten!?!

    Bei mir genauso - nur den TÜV habe ich mir bei Seikel gespart. Das hat hier beim TÜV vor Ort die Hälfte gekostet. Seikel wollte über 400,- € dafür. Und ich konnte noch schneller wieder weg. Mittags war ich schon wieder vom Hof. Vorher hatte ich mit Herrn Rossato alles per Mail und Telefon geklärt.
  7. Da steht ja das bei Seikel ein Rad der Dimension 235/65/17 passt. Damit passt auch ein Rad der Größe 235/55/18 weil dieses den selben Umfang hat. Entscheidend ist ja nicht die Zollgröße der Felge sondern der Raddurchmesser.
  8. Nein, auch Dein NL wird keinen Platz in der Halterung haben für 18 Zoll. Ich habe die Seikel-Halterung verbaut - da passt es rein. Ist aber kostspielig. Bei den Radschrauben kommt´s drauf an welche für Deine Felgen vorgesehen sind. Meine Alus werden mit den Originalschrauben befestigt die bei Auslieferung mit 17 Zoll Stahl drauf waren. Es gibt aber eben auch Felgen für die Du andere Schrauben benötigst ( sollte dann aus der ABE hervorgehen ).
  9. Andre

    Frage an die Geseikelten!?!

    Ich denke schon das ein guter VWN-Betrieb das problemlos einbauen kann. Bei späteren Reparaturen oder Austausch von Verschleißteilen würde man ja auch zu VW fahren und nicht zu Seikel. Hat man Dir bei Seikel gesagt das Du das Fahrzeug 3 Tage abgeben sollst? Ich habe einfach drauf gewartet ( 3 - 4 Stunden ) - wenn man den Termin entsprechend abstimmt sollte das auch kein Problem sein.
  10. Andre

    Feldmaßnahme 23Z7

    Ich hatte das vor einer Stunde nochmal überflogen und einige Beiträge gefunden. Ist aber sehr zeitaufwendig. Geschätzt irgendwo zwischen Seite 10 und 20 ( ohne Gewähr ) schreibt jemand von einem Anstieg von 0,2 l / 100 km auf 0,4 l / 100 km. Das kann aber natürlich nicht stimmen. Später schreiben dann einige User von einer um 2 000 km - 3 000 km verkürzten Reichweite laut MFA nach dem Volltanken ( eher irgendwo zwischen Seite 20 und 35 ). Nimm´s mir nicht übel aber ich habe jetzt keine Lust das nochmal rauszusuchen. Aber schau doch mal in Beitrag 111 in diesem Thread. Das scheint mir eine seriösere Angabe zu sein. Und das besagt einen Verbrauchsanstieg von ca. 40%.
  11. Andre

    Feldmaßnahme 23Z7

    Die meisten Aussagen erwähnen schon einen deutlich höheren Verbrauch ( teilweise sogar deutlich über 50% höher was ich aber anzweifele ). Richtig ist natürlich das diese Aussagen alle nur sehr ungefähr sind weil es sich um selbstberechnete Verbräuche oder um Vergleiche von Restreichweiten laut MFA nach dem Volltanken handelt. Ich werde das Update im Juli aufspielen lassen und dann meine eigenen Erfahrungen sammeln.
  12. Andre

    Feldmaßnahme 23Z7

    7 Gutscheine reichen eher für ca. 50 000 km. Aber bei den geringen Kosten für AdBlue ist ja auch das in Ordnung.
  13. Andre

    Feldmaßnahme 23Z7

    https://tx-board.de/threads/neuer-rueckruf-fuer-bestandsfahrzeuge-feldmassnahme-23z7.127002/ Aber nimm Dir Zeit - sind schon 40 Seiten. 😉
  14. Andre

    Feldmaßnahme 23Z7

    Ja, ca. 1 Drittel höherer Verbrauch und damit verkürzte Reichweite. Das deckt sich auch mit zahlreichen Schilderungen im TX-Board. Deshalb gibt VW ja auch die 100,- € und jetzt die Gutscheine ( und nicht aus besonderer Kundenfreundlichkeit ).
  15. Andre

    Feldmaßnahme 23Z7

    Der Mehrverbrauch dürfte ungefähr bei 30% bis 40% liegen. Es gibt dafür stundenfüllenden Lesestoff im Parallelboard. Im letzten Jahr hatte ich 2 Liter als absolute Notreserve mit in Albanien. Dieses Jahr hätte es schon 5 Liter sein müssen wenn ich nicht zu knapp kalkulieren wollte. In Albanien bekommst Du kein AdBlue - jedenfalls habe ich im letzten Jahr keine Tankstelle gesehen die das hatte. Und eine Onlinesuche über die europaweite AdBlue-Suchseite nennt als nächstgelegene Tankstelle bei Suchort Tirana eine Zapfsäule in Italien. Ich habe nun heute beim ohnehin anstehenden Ölwechsel das Update zunächst abgelehnt und werde es dann in Sommer nach Albanien aufspielen lassen. Die Regelung mit den AdBlue-Gutscheinen trifft wohl zu. Auch im Parallelboard berichten schon mehrere User davon. Aber das ist mir wie gesagt egal. Von mir aus hätte man sowohl auf die 100,- € als auch jetzt auf die Gutscheine verzichten können. Ich habe lediglich auf den unprofessionellen Umgang mit diesem Ausgleich seitens VWN hingewiesen. Hierzu gibt es wie gesagt im Parallelboard endlosen Lesestoff. Einige Werkstätten haben sich geweigert die 100,- € zu zahlen während andere sie unaufgefordert auszahlten. Dann haben einige gesagt das es nur noch die Gutscheine gibt während andere noch Tage später davon nicht wussten und weiterhin entweder 100,- € oder gar nicht gezahlt haben. Unter einem gut koordinierten, professionellen Vorgehen stelle ich mir etwas Anderes vor. Die Entschuldigung ist selbstverständlich angenommen.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.