Jump to content
HolgerT5

Neuer Zeltbalg mit Frontöffnung als Ersatzteil bestellen

Recommended Posts

Uli2020

... noch einer: haben heute auch das projekt „große öffnung“ erfolgreich beendet! :) 2 stunden mit teils schon größerer kraftanstrengung. was 4 jahre gut gehalten hat... TIPP: sucht euch einen spalt bzw. toleranz ausgleich  zwischen 2 führungsschienen. dort war einiges an dichtungs maße verdrückt, konnten aber gut mit einem schraubenzieher durch die masse unter der faltenbalg lippe schieben und entsprechend rausheben. beim reindrücken an den radien beginnen, ausrichten und nach einem check mit komplett geöffneten dach rundum mit sanften hammerschlägen die dachlippe in die führung einarbeiten. 

grüsse uli

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
MrBIG

Hallo , kennt jemand ein Zentrum in Berlin oder Ostwestfalen zum Wechsel des Faltenbalgs empfehlen? 

Share this post


Link to post
BeachBulli

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Gerade bei 2 unterschiedlichen Händlern angefragt. Da wird auf jeden Fall noch was draufgeschlagen. Bin verwundert wie verschieden die Preise alleine für den Faltenbalg sind... von der Montage ganz zu schweigen.
VW Frankfurt verlangt 662,60€ für den manuellen Faltenbalg in charocal (IU7) + 600€ soll die Montage kosten.

In Darmstadt liegen wie bei 635€ + 400€ Montage.

Da überlege ich mir nun auch den Balg selbst zu wechseln...
oder kennt noch jemand einen Händler der das für weniger als 400€ gewechselt hat?
 

lg

Share this post


Link to post
schwunni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

400 - 600 € alleine an Lohnkosten, das finde ich schon krass. Laut offizieller Arbeitsanweisung aus ELSAPro ist die Zeitvorgabe 200 ZE also glatt 2 Stunden. Das wäre dann ein Stundenlohn von 200 bzw. 300 €. Frag mal rein informativ im Nutzfahrzeugzentrum Koblenz an. Die haben auf jeden Fall Erfahrung und meinen einwandfrei getauscht. Mein Preis ist nur leider nicht allgemeingültig.

Share this post


Link to post
AndyRandy6987

Ich zahle einen Preis von 513€ für den IU7 Faltenbalg bei einem VW Händler hier in Kiel 😧Diesen Balg nehme ich dann zum Kompetenzzentrum mit, was sich ebenfalls in Kiel befindet. Das Zentrum ist damit einverstanden, was ich übrigens sehr nett finde 🙂. Denn ich bekomme anstatt eines Caddy’s sogar noch einen MV als Leihwagen (dafür aber nicht die gesamte Zeit). 
Bisher läuft es 😉

Share this post


Link to post
exdent
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Im Nov.2019 beim Kompetenzzentrum S.+H. Kiel, Faltenbalg in alpin-grey, incl. Einbau: 813,96 €

Share this post


Link to post
BeachBulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hui. Da lohnt sich ja fast die Fahrt da hoch. Das ist hier wahrscheinlich der Frankfurt Aufschlag 😒

Share this post


Link to post
AndyRandy6987
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

oder einfach ein anderes Autohaus anfragen. Selbst hier in Kiel sind die Preise sehr unterschiedlich :)

Share this post


Link to post
Nendoro
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Da musst Du etwas übersehen haben. In der Regel kommt man mit den Positionen Aufstelldach a+e und Faltenbalg a+e auf mindestens 320ZE. Bei einem Netto-Stundensatz von 120€ landet man inkl Mwst bei ca. 460€. Hinzu kommt die Berechnung eines zeitweise notwendigen zweiten Mechanikers.

 

Wenn man das Aufstelldach belässt und den Wechsel so ausführt, wird es freilich günstiger. Ob der Keder dann aber so sitzt, wie gewünscht, steht auf einem anderen Blatt.

 

Insofern wären die Rechnungspositionen mal interessant, damit man nachvollziehen kann, welche Arbeitspositionen zu welchen Stundensätzen tatsächlich abgerechnet werden. Nur so kann man ja auch objektiv vergleichen.

 

Gruß

Edited by Nendoro

Share this post


Link to post
schwunni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Die Demontage des Aufstelldaches erleichtert die Arbeit sicherlich, keine Frage. Laut Reparaturleitfaden ist sie aber nicht nötig, hier taucht nur die Arbeitsposition "Faltenbalg a+e" auf. Bei mir wurde es auch genauso gemacht und alles sitzt perfekt. Jetzt kann man bei einem sog. Kompetenzzentrum natürlich drüber streiten was dieses auszeichnet. Die Tatsache auf Nummer sicher zu gehen und den Mehraufwand auch abzurechnen oder die Fähigkeit eine Arbeit ordnungsgemäß auch so durchzuführen, wie sie lt. Anweisung vorgesehen ist. Und letzten Endes liegt es natürlich auch in der Entscheidung des Kunden, was ihm lieber ist und wieviel Geld er dafür bereit ist auszugeben.

 

Aber Du hast recht, Vergeichbarkeit erreicht man nur, wenn man von jeder Werkstatt auch alle Infos hat. Die Erstellung eines schriftlichen Kostenvoranschlages sollte für die Betriebe eigentlich kein Problem sein.

 

Gruß

Chris

Edited by schwunni
Noch einen Satz ergänzt.

Share this post


Link to post
Nendoro

 

Das stimmt, ist aber nur die halbe Wahrheit, bzw. eine der redaktionellen Ungereimtheiten, für die es hin und wieder auch andere Beispiele gibt. Nicht immer sind in Rep-Anweisungen notwendige Vorarbeiten erfasst. Geht man direkt in den Arbeitspositionskatalog, so findet man durchaus zu "Faltenbalg a+e" die Vor-Position "Aufstelldach a+e". Insofern ist es dann nicht verwunderlich, dass diese Positionen bei vielen Werkstätten tatsächlich (falsch) abgerechnet werden. Egal, ob das so gemacht wurde, oder nicht. Bei demontiertem Dach fallen für die Montage des Faltenbalgs nur noch 50ZE an. Insofern beziehen sich die von mir oben genannten 320ZE auf eine falsche Nutzung des des Arbeitspositionskataloges, welche aber leider in vielen Fällen nicht unüblich ist. Tatsächlich müsste die berechnete Zeit so oder so bei etwas mehr als 200ZE liegen, wie von dir beipielhaft genannt.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

In den meisten Fällen fehlt es an einer detaillierten Leistungsbeschreibung. Die Werkstätten werden dem geneigten Kunden, der in vielen Fällen gar keinen Einblick in die tatsächlich notwendigen Arbeiten hat, nicht mitteilen, was notwendig ist, oder nicht. Sondern nennen einfach nur den Endpreis.

 

Was ich am Ende damit sagen will: Die oben genannten (hohen) Lohnkosten von 400-600€ lassen sich im Zweifel durchaus "plausibilisieren". Oft liegen ja die Netto-Stundensätze schon höher als die von mir veranschlagten 120€.

 

Gruß

 

 

Edited by Nendoro

Share this post


Link to post
schwunni
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich habe mich vertan. "Faltenbalg a+e" beträgt sogar nur 150 ZE und hier gibt es auch keine Vorgänger-, Umfasst- oder sonstige Position. Es gibt noch eine 2. Position für den Faltenbalg und die beträgt tatsächlich nur 50 ZE, bezieht sich aber nur auf den unteren Keder, da dieser zur Demontage des Aufstelldaches gelöst werden muss, da er ja am eigentlichen Fahrzeugdach befestigt ist. Und die von Dir erwähnte Position mit 270 ZE lautet "Aufstelldach ersetzen" und umfasst den Faltenbalg schon, ist auch klar so im AP-Katalog aufgeführt. Diese Gesamtposition bezieht sich aber auf einen Austausch des Aufstelldaches, wo alle Anbauteile (auch der Faltenbalg) vom alten auf das neue Aufstelldach umgebaut werden, was alles schon in den 270ZE drin ist. Diese Position kann hier meines Erachtens nicht angewendet werden. Für die Sicherheitsvariante gibt es noch die Position "Aufstelldach a+e" mit 140 ZE. Also kann es nur 2 Varianten geben 150 ZE am eingebauten Dach oder 150 + 140 = 290 ZE  am ausgebauten Dach je nach dem, wie der Betrieb arbeitet. Alles andere wäre ungerechtfertigt. Und von der Verrechnungsart her handelt es sich bei beiden Positionen um "normale" Mechanikpositionen nicht etwa um Karosserie- oder Techik-Positionen für die ein erhöhter Verrechnungssatz gilt. Auch das ist im AP-Katalog so vorgegeben. 200 € Brutto /Stunde bei normalen Mechanikarbeiten haben nicht mal Porsche Zentren. Wie gesagt Preisvergleich lohnt und ich hatte dem Fragesteller @BeachBulli ja auch einen Betrieb vorgeschlagen, wo sich Fragen lohnen könnte, der von Darmstadt / Frankfurt nicht so weit weg ist, wie Kiel, was er ja auch schon in Erwägung gezogen hat. 😉

Share this post


Link to post
Nendoro

 

Nee, die hatte ich nicht gemeint. Das geht zu sehr ins Detail und verwirrt den Leser. Das war nicht meine Absicht.

 

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Genau darum ging es mir - Zustimmung.

 

Gruß

Share this post


Link to post
BeachBulli
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Danke für den Tipp, @schwunni, heute in Koblenz angerufen und bei 805€ inkl. Montage direkt einen Termin ausgemacht. *freu* 

Zur Info: 2 Stunden Arbeitsaufwand wurden hier berechnet. 

Share this post


Link to post
PaulGehlen
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

wie viel Wartezeit muss man für einen Termin denn ca. einplanen?

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.