Jump to content
virtulex

ETON UG VW T6 F2.1 Soundupdate 1.0

Recommended Posts

ibgmg
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Wenn man diese D√§mm-Ma√ünahmen und Lautsprecheranbindung bei der Dynaudio-Anlage so durchf√ľhrt, klingt das System absolut Klasse. Vor allem dann, wenn man noch die Dynaudio-Soundprofile auscodiert. Die Dynaudio Lautsprecherchassis sind im Grunde sehr gut. Nur der Einbau wurde dilettantisch.

 

Ich habe das in diesem Thread beschrieben.

 

 

Share this post


Link to post
michls

Hallo,

die D√§mmung kann auch problemlos √ľber die Verstrebung geklebt werden, da l√∂st sich nichts ab wenn man die Richtige nimmt z.B. STP.

Vorher sollte nat√ľrlich das Wachs entfernt werden.

Und Vorsicht mit der Scheibe, das die dann auch noch schön runter fährt.

Gr√ľ√üe

 

Edited by michls

Share this post


Link to post
FOE
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich hab mir diese Matten auch zus√§tzlich zu meiner Alu-Butyl D√§mmung bestellt. Diese kommen wenn ich die D√§mmung anbringen werde dann auf die Innenseite der Au√üent√ľr.¬†Machen vom der Haptik einen guten Eindruck was die Montage angeht. Den Effekt kann ich nat√ľrlich noch nicht beurteilen. Dachte mir nur, wenn ich mir eh die¬†Arbeit mit der D√§mmung mache dann macht das zus√§tzliche anbringen keine gro√üe M√ľhe mehr.

 

Gibt's hier √ľbrigens g√ľnstiger. Hab mir auch die komplette D√§mmung von Autofun dort geholt.

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

 

Share this post


Link to post
monacojan

Kleine Info f√ľr alle Coast oder Ocean Besitzer, die das Lautsprecher-Set von Eton einbauen m√∂chten. Da wir in der A-S√§ulenverkleidung ja die Rollos mit verbaut haben, k√∂nnen wir leider die Anleitung von Eton oder auch das Video von ARS teilweise vergessen...

So "leicht" wird es uns beim Wechsel der Hochtöner nicht gemacht. Bei uns sind keine Plastik-Clips verbaut, sondern Klammern aus Metall.

 

 

Überall wo ihr einen Steg erkennen könnt, befindet sich eine Klammer bzw. ist ein kleines Halteblech, wo man einhacken muss...

Obwohl ich ein Set mit verschiedenen Hebelwerkzeugen habe, hatte irgendwie nur rohe Gewalt das Ding ablösen können.

In Gedanken hatte ich das Teil schon NEU bei VW bestellt, erstaunlicherweise ist es doch ohne Beschädigung ab und wieder dran gegangen.

 

Hier die Hochtöner im Vergleich:

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Bisher habe ich nur den Hocht√∂ner auf der Fahrerseite getauscht, f√ľr die andere Seite muss ich mir erst Mut antrinkenūüėČ

Nat√ľrlich gleich mal einen kleinen Vergleichstest vollzogen, der nur mein subjektives H√∂rerlebnis wiedergeben kann. Die "Eton-Seite" war etwas brillianter, zumindest habe ich mir dies eingebildet.

Rein Optisch sieht der Hochtöner von VW fast wie ein kleiner Mitteltöner aus...

Bei den Tieft√∂nern warte ich noch auf das Alubutyl und das D√§mmvlies. Leider ist in meiner Hobby-Werkstatt keine Heizung und somit NULL Grad. Ob man da √ľberhaupt das Alubutyl verkleben kann?

 

Kann hier schon jemand sagen, welche Lautsprechergröße bei Coast/Ocean mit Composition Media verbaut ist? 16ner oder 20iger?

Ich hoffe auf 16ner, weil der Sound ist schon recht "d√ľnn". Sonst bleibt nur noch die Hoffnung auf die D√§mmung...

Share this post


Link to post
virtulex

Mit einem Hebelwerkzeug aus Kunststoff kriegt man die Verkleidungen an der A-Säule relativ einfach ab. Das dranfummeln braucht etwas Geduld,

eben wegen den erwähnten Rollos. Nur Mut, die Verkleidungsteile gehen nicht so schnell kaputt und sind sehr flexibel.

 

Ich denke, dass du 16er Tieftöner drin hast. Die auszubauen ist auch nicht schwieriger. Probleme hatte ich nur beim wieder einnieten der Lautsprecher-

körbe. Eine anständige Nietzange mit grossem Hebel ist da von Vorteil, weil die mitgelieferten Nieten relativ hart sind.

 

Wenn alle Lautsprecher drin und vor allem wenn diese eingeschwungen sind, hört man schon einen deutlichen Unterschied zum Original. Voraussetzung

ist nat√ľrlich eine gute Quelle. Wichtig erscheint mir die Anbindung der Tieft√∂ner an die T√ľrverkleidung, weiter oben mehrfach diskutiert.

 

Verkleben w√ľrde ich das D√§mm-Material bei der K√§lte nicht.

 

Gr√ľsse

Virtulex  

Share this post


Link to post
monacojan

Hi Virtulex,

 

ja Danke f√ľr deine Hinweise. Das habe ich mir auch gedacht, dass ein verkleben des Alubutyls bei 0 Grad nicht so der Hit ist. Der Vorteil bei der Demontage der zweiten Seite der A-S√§ule ist, jetzt kenne ich die Position der Klammern. Werde mal versuchen, genau dort die Hebelwerkzeuge anzusetzen.

 

Einerseits w√ľrde ich mich ja freuen, wenn echt nur die 16ner verbaut sind, dann gibt es echt Hoffnung auf besseren Sound. M√ľsste mir dann allerdings noch dieses Plastikteil zur Anbindung zur T√ľrverkleidung besorgen. Gibt es glaube ich auch bei ARS, und nat√ľrlich VW. Gekauft habe ich die Eton aber bei ACR, war ein super Preis...

 

War vom Sound echt etwas entt√§uscht. Unser Mietauto bei der Abholung vom Cali war ein neuer Opel Astro Kombi, und der Sound war echt zufriedenstellend, f√ľr uns sogar sehr gut.ūüėé

Im Bulli war das dann doch was anderes...ūüôĄ

 

Aber ab wann sind dann bei VW die 20iger verbaut? Nur bei "Dynaudio"???

Share this post


Link to post
virtulex

Soviel ich weiss, sind die 20er nur mit Dynaudio verbaut.

Ich habe das Dynaudio aber probe geh√∂rt und es hat mich nicht vom Sockel gerissen. Grund: die T√ľren sind ebenfalls nicht ged√§mmt

und der 20er in der T√ľr bringt immer noch die T√ľrverkleidung zum mitschwingen.¬†Es klingt sehr r√§umlich durch den DSP aber¬†Bums kam

da nicht. F√ľr mich war es das Geld nicht wert und man verliert die praktische Ablage im Armaturenbrett. aber wie weiter¬†oben glaub von

Markus¬†beschrieben,¬†kann man dem Dynaudio mit einer zus√§tzlichen D√§mmung auch ganz gut auf die Spr√ľnge helfen.

 

Mit zunehmendem Bass kriegst du aber ein paar andere Probleme im Cali. Es fängt einfach alles an zu klappern, zu schwingen und zu

scheppern, der Dachstaukasten, die Seitenverkleidungen an der D-S√§ule, die Kleiderb√ľgel im Schrank, Tassen, M√ľlleimer etc... es ist echt

eine Herausforderung, das Fahrzeug einigermassen ruhig zu kriegen.

 

Sobald es ein bisschen wärmer wird, werde ich mich nochmal dahinter machen, und dem ganzen mit weiterem Dämm-Materiel zu Leibe

r√ľcken, dann das¬†Soundupdate 2.0 machen, mal schauen was mir dazu noch alles einf√§llt.

 

Gruss

Virtulex

 

 

Share this post


Link to post
buerolf

Hallo zusammen,

 

Ich habs auch endlich gewagt - nachdem mich die Soundqualität meines Calis nun lange genug in Mitleidenschaft gezogen hat.

Hochtöner ging ziemlich fix, habs mit Sekundenkleber und ordentlichem Leuko-Tape festgemacht - hält bombenmässig.

 

Die Tieft√∂ner sind eigentlich auch nicht so ne Sache - aber mit nem Akkubohrer und stumpfem Bohrer doch eine ziemlich m√ľhselige Angelegenheit.

Empfehlenswert wäre eine richtige Bohrmaschine ;) 

 

Mit meiner kleinen Nietenzange wars auch ein ziiiemliches Gemurggse - aber es ging grad so knapp, bevor mich die Kraft in meinen Händen verliess.

Musste ca. 3 Clips ersetzen - Verkleidung wieder dranbringen ist ein bisschen ein Gefummel - aber mit gen√ľgend Geduld und zwischenzeitlicher Meditation gehts :)¬†

 

Erstes Probehören: WOW! Das ETON T6 2.1 ist geil und bringt nun endlich ein bisschen besseren Sound in den Innenraum.

Dämmung von Eton ebenfalls empfehlenswert (die goldene).

 

Kanns nur jedem wärmstens empfehlen! Aber -> Zeit einrechnen, ich hatte nun doch von 09:00 bis ca. 15:00 mit Dämmen und Reinigen danach.

Share this post


Link to post
monacojan

So, bin ja auch nach wie vor dabei, bei meinem Cali 30 Years die Eton Lautsprecher zu verbauen. Da ich immer nur recht kleine Zeitfenster daf√ľr habe, ist die Umstetzung etwas lahm.

Zumindest habe ich schon mal die Hochtöner verbaut, und bei der Fahrerseite ist schon der Eton verbaut, nur noch nicht fertig gedämmt.

 

So sah das ganze bei meinem 30 Years aus...

 

 

Ist also ein 20 cm verbaut. Nur dieser Lautsprecherdichtring fehlt völlig. Ein Fachmann, welcher häufig beim California Lautsprecher verbaut, hatte zu mir gesagt, er hatte noch keinen, wo diese Lautsprecherdichtringe nicht verbaut waren...

In weiser Vorraussicht hatte ich mir schon 10 T√ľrclips besorgt. Nat√ľrlich hatten die nicht gepasst, eh klar. Nur bei einem T√ľrclips ist eine kleine Lasche gebrochen.

 

Wo ich mich aber rießig geärgert habe...der Stecker von der Ambientebeleuchtung wollte sich nicht lösen. Irgendwann ging er doch ab, zusammen mit der ganzen LED.

W√§re ja nicht schlimm. Nur ich habe das Teil nicht mehr gefunden in der Werkstattūüė§!!! Hab mind. 30 min gesucht. Als m√∂glicher Landeplatz kommen aber mehrere Stahlregale mit reichlich Inhlat in Frage, hab aufgegeben.ūüėĶ

 

Also heut zu VW gefahren, und die Dichtringe, die Clips und die LED bestellt...

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Klar, die bl√∂de LED kostet etwa 24 ‚ā¨ (mit Mwst)...hat sich gelohntūüôĄ

 

Obwohl ich bis jetzt zwar nur die T√ľre innen ged√§mmt habe, und die Verkleidung und die Dichtringe noch fehlen (und die Ambientebeleuchtung) , klingt des jetzt schon viel besser!!ūü§©

Share this post


Link to post
JaBoHRO

Wenn noch wer das kaufen will, kann er dies zum aktuellen Tiefstpreis von 239‚ā¨ bei Anbieter ARS24.com erwerben.

Share this post


Link to post
FOE

Das sieht ja fast schon nach Ausverkauf aus O.o. Hab vor ein paar Wochen noch 290‚ā¨ bezahlt. Glaub gestartet ist das letztes Jahr bei 390‚ā¨. Die Lautsprecherdichtringe gibt's¬†√ľbrigens bei VW f√ľr die H√§lfte von dem was sie bei ASR24 kosten.

Share this post


Link to post
mike19
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

gibt es hier auch bei Amazon:

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

 

Ist auch PRIME!

 

Hat klar den Reklamationsvorteil von Amazon!!

Share this post


Link to post
geh.raus.und.spiel

Kann man auch nur die Hochtöner kaufen? Bei mir klappert irgendwie nichts...

Share this post


Link to post
JaBoHRO
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ist der gleiche Händler...ars24 nur mit echten Steuern und nicht irland-steuerflucht

Share this post


Link to post
mc-dope
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Wieviel m¬≤ oder Platten muss sich davon in den Warenkorb legen, wenn man Aggregatetr√§ger und T√ľrverkleidung d√§mmen m√∂chte?

Edited by mc-dope

Share this post


Link to post
FOE

F√ľr den AGT und die T√ľrverkleidung ist das Material nicht geeignet. L√§sst sich nur ganz schlecht in Biegungen kleben. Ich habe es auf der Innenseite des Au√üent√ľr angebracht.

Share this post


Link to post
mc-dope

OK dann doch besser mit Armaflex, wie im Eingangspost? Welche St√§rke ist da sinnvoll, 19mm? Und kann jemand eine Angabe machen, wieviel m¬≤ zusammen kommen, wenn man Aggregatetr√§ger und T√ľrverkleidung auf der Fahrer- und Beifahrerseite d√§mmen m√∂chte?

 

VG Martin

Share this post


Link to post
FOE

Was genau hast du denn vor? Zum d√§mmen f√ľr die soundverbesserung ist das glaub ich auch nicht ideal. Kann mir auch nicht vorstellen das sich das Armaflex¬†auf dem AGT und der T√ľrinnenverkleidung gut anbringen l√§sst.¬†

Wenn w√ľrde ich es auf die Aussent√ľr Innenseite kleben.

Share this post


Link to post
mc-dope
You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ich möchte gern das Ergebnis bei meinem Cali haben. AGT und Verkleidung gedämmt.

Welches Dämmmaterial benötige ich. Und wieviel?

Share this post


Link to post
FOE

 

Schau mal hier unter Nr.371. Da habe ich mein Material aufgelistet.

 

Sieht bei mir so aus.

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

Share this post


Link to post
mc-dope

Das ist ja ne ordentliche Menge. Danke f√ľr die Info.

Share this post


Link to post
CALIRADI

@mc-dope leider komme ich nicht an die Rechnung dran, was und wie viel bei mir verbaut wurde. Vermutlich war das was Alubutyl-ähnliches und eine kleine Menge Dämm-Pro.

 

....hoffe das hilft.

 

LG aus Hongkong 

 

Florian

Edited by CALIRADI

Share this post


Link to post
monacojan

so eine Seite is fertig...

 

You do not have the required permissions to view the attachment content in this post.

 

Habt ihr auf dieses Gummiteil um den Lautsprecher verzichtet, oder hat nur niemand ein Bild gemacht?

Share this post


Link to post
virtulex

Sehr gut!

Kein Gummiteil, ich habe mir den Trichter selbst gebastelt aus dem sehr festen Schaumstoff, den ich auch auf das Bitumen an der Aussenhaut geklebt

habe. Ich meine, das Zeug hiess Soundabsorber von Silent Code, bin mir aber nicht ganz sicher. Bilder habe ich leider keine.

 

T√ľrpappe innen bitte auch bekleben, sonst scheppert da alles. Auch das ganze Kabelged√∂ns sollte fest sein.

 

Gruss

Virtulex

Share this post


Link to post
blacklinehodie

Hallo zusammen,

 

melde auch Vollzug, habe gestern die Fahrerseite und heute Vormittag die Beifahrerseite gemacht. Eingebaut sind die Eton-Lautsprecher, dazu 1x Jehnert D√§mmflie√ü und 2 m¬≤ Reckhorn ABX 2mm Alubutyl (ca. 0,5 m L√§nge sind noch √ľbrig). Aggregatstr√§ger hab ich drin gelassen und habe soweit die Finger gereicht haben T√ľrblech und Aufprallschutz mit ged√§mmt. Au√üerdem habe ich die losen Kabel mit Bitumenband festgeklebt. Hilfreich ist es, sich das ars24.com-Einbauvideo anzusehen und sich durch diesen Thread und den im TX-Board zu lesen, da sind schon noch einige Tipps versteckt.

Dauer ca. 6 Stunden, insgesamt relativ problemlos, wichtig ist beim Einf√§deln der T√ľrverkleidung das Fenster zu √∂ffnen und von der Au√üenseite drauf zu schauen, dass die Verkleidung richtig eingesetzt wird. Au√üerdem ist es hilfreich, den T√ľrknopf nach unten zu dr√ľcken (also zu schlie√üen), dann flutscht der auch einfacher in die √Ėffnung.

Das Alubytul l√§sst sich nat√ľrlich bei W√§rme viel besser verarbeiten, ging heute Vormittag im Sonnenschein schon viel leichter zum Verkleben als gestern im Schatten.

 

Der erste Aha-Effekt trat ein, als ich die nicht ged√§mmte und dann die ged√§mmte T√ľr zufallen lies. Blechernes Nachscheppern vs. sattes Bumpf¬†ūüėÄ. Der Sound ist jetzt absolut ausreichend, kein Vergleich zu vorher, kann ich nur empfehlen.

Edited by blacklinehodie

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Facts and figures

    853 members have viewed this topic:
    DeepOcean  Espresso-total  schmoggi  dasWeezel  dermitdemsofa  atandys  Poolcue  ger1028  pimpf  einsteinrot  CaliElch  Seppi  Chribee  hankmoody  Wurstblinker  Nimbus  polomann  Diabolo_66  Q-Biker  EE84  andre26  yavuz44  hatchet84  stimpi  richardvp  Jetdriver  chrissy9991  PeterZwegat  ibgmg  highline4motion  Banarne87  Tomcali  cali-marc  999soko  Cpksz  Dirk2312  Rumo  Spezi-Edition  simisch  Edleditsch  berggazelle  L4R5  Paulwf  Ted08  Lebbold  AndyRandy6987  CaliforniaOcean1978  Klaus9999  mimo76  Dromedaris  desafinado  jonnyk  SamFisher  SamFisher  reinhold  regensburger66  Chris_Muc  ofamily_travels  Ohneworte  anets  TheRa659  Wiking  PaddyKN  Almroad  samdust  cali-jak  AC456  FOE  mycali  Mobi  tomwar  DavidBa  J√ľrgoleit  ManiT6  congrio  bkel  Knaller69  stocki  Kaasaa  qp_ch  sfi05  tillster  howi303  frank-1976  Eff  HuawaSepp  Tobitobsen  silvester17  magnum88  WolleII  Caliscout  jeschu  number15  blumri  Cali4fun  schwedenfan  tile  Steffen 1  thornofroses  NO357 
    and 753 more...
√ó
√ó
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.