Jump to content

virtulex

Members
  • Content Count

    575
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

virtulex last won the day on July 25 2018

virtulex had the most liked content!

Community Reputation

148 Neutral

About virtulex

  • Rank
    Expert

Persoenlich

  • Biografie
    Audi, Audi, Audi...
  • Wohnort
    Bodensee (CH)
  • Interessen
    Motorrad, Technik, Natur
  • Beruf
    IT in der Pharmaindustrie
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T6 California
  • Erstzulassung
    16.10.2017
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean
  • Farbe
    Candy-Weiss
  • Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion
  • Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT
  • Zugelassen als
    Wohnmobil
  • Extras
    DSG, 4M, Diffsperre, DM+, DCC, ACC, LED etc...
  • Umbauten und Zubehoer
    Calicap, ETON/Focal Soundsystem, Subwoofer
    Geplant: PV-Anlage, Wechselrichter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Du hast den Cali noch gar nicht und machst dir Gedanken, wo die Schalltüten verbaut sind? Die Vorfreude ist schon was grausames... Verwunderte Grüsse Virtulex
  2. Idee: Fader nach hinten stellen und hören wo es raus scheppert! Grüsse Virtulex
  3. Hallo paola Den Gesamtladezustand kannst du ja nur ermitteln, indem deinem Regler folgende Information zur Verfügung stehen: A) die Gesamtkapazität deiner Batterie B) die entnommene Menge Strom C) die zugeführte Menge Strom über alle Quellen Bei B) und C) liegt genau das Problem, denn diese Information steht dem Regler im Normalfall nicht zur Verfügung. Die CU hat aber einen Shunt und kann den Gesamtladezustand der Batterien mehr oder weniger schlecht errechnen. Nur an den Polen einer Batterie zu messen um damit den Ladezustand zu beurteilen, geht nur bedingt. Es gibt aber schon die Möglichkeit, z.B. einen Shunt und Batteriemonitor für einen Regler nachzurüsten. Grüsse Virtulex
  4. Hallo Gernot Leider nein, von aussen sieht man da praktisch nichts und während dem Einbau habe ich leider wenige Fotos geschossen. Ich müsste den Sitz nochmal komplett ausbauen... Eins hab ich noch, da sieht man die Einbauposition: In dem roten Kringel sind die Löcher, an denen ich das Alublech befestigt habe. Gruss Virtulex
  5. Das sollte da rein passen. Ich habe mir für die Montage eine Stück Alublech zurecht gedengelt, an dem ich all das Gedöns befestigt habe. Das Blech habe ich dann innen seitlich an der Sitzkonsole befestigt. In der Sitzkonsole gibt es einige ungenutzte Schraubenlöcher, ich musst nicht mal bohren. Auf der rechten Seite der Konsole sieht es in etwa gleich aus. Gruss Virtulex
  6. War da nicht mal was mit der Plastikabdeckung der Scheibenwischer? Schau mal ob das Plastikteil zwischen Motorhaube und Frontscheibe richtig fest ist. Oder: Ich hatte an einem Audi auch so ein Geräusch nach dem Scheibentausch. Die war aber Mangelhaft verklebt. Wenn deine Scheibe noch die Originale ist, wird das wohl nicht der Grund sein. Gruss Virtulex
  7. Quatsch, wenn der Laderegler direkt an die Batterie angeschlossen wird (Direkt an + und -) anstatt irgendwo an die Fahrzeugmasse, kriegt die CU gar nicht mit wie ihr geschieht. Die Werte (90%) in der CU stimmen dadurch evtl. nicht (die stimmen imho ohnehin nie) Erfahrungswerte habe ich leider noch keine, aber ich denke das passt für mich schon. Wird der Regler auch direkt angeschlossen, spinnt die CU auch nicht, sie kriegt ja nichts davon mit, dass die Batterien hinter ihrem Rücken auf wundersame art und weise geladen werden. Wenn jemand das aber haben will, der kann ja das im Shop angebotene Modul mit dem Votronic Regler verbauen, mit dem Victron funktioniert das Modul glaube ich nicht. Vorteil wäre, dass der Ladestrom in der CU angezeigt und "mitgerechnet" wird. Grüsse Virtulex
  8. Hallo Thomas Ich habe vor 2 Wochen auch eine Lösung eingebaut, allerdings ohne Ladebooster, weil ich der Ansicht bin, wenn ich ein leistungsfähiges Panel habe, ist es mir egal, ob ich mit 80% Ladung am Stellplatz ankomme. In der ersten Nacht reicht der Strom, und nächsten Tag schaffe ich mit dem grossen Panel eine 100% Ladung. Was habe ich verbaut: Victron 75/15 mit integriertem Bluetooth Modul Wattstunde Solartasche 180W faltbar Warum fiel meine Wahl auf die Komponenten? Das Panel passt ziemlich genau unter die Bettverlängerung und ist zusammengeklappt nur ca. 2.5cm dick, nimmt also kaum Platz weg. Den Regler habe ich eigentlich wegen dem integrierten Bluetooth genommen, denn die Werte in der CU sind ohnehin nicht besonders aussagekräftig und so kann ich das ganz bequem vom Campingstuhl aus. Verbaut habe ich ihn in der Fahrersitzkonsole, ganz elegant links neben der Batterie. Ein Kurztest zeigte am Nachmittag einen Ladestrom von ca. 8.5A in unseren Breitengraden. Theoretisch müssten aber unter optimalen Bedingungen ca. 12A möglich sein. D.h. ich kann jeden Tag bis zu 1400 Wh in die Batterien laden, das ist mehr als eine 50-100% Ladung. Einziger Nachteil, das Panel ist zu gross für die Frontscheibe innen, muss also im Bedarfsfall aufs Dach. Wie sich das bewährt, kann ich in ca. 5 Wochen berichten, denn dann kommen wir aus Griechenland zurück, nächste Woche gehts los! Gruss Virtulex
  9. Ich wusste gar nicht, dass wir hinten keine Öse haben, gibt es denn da kein Loch wo man das Dings da für vorne rein schrauben kann? Bei einem 4Motion ist die Abschleppöse ja vor allem hinten wichtig Erstaunte Grüsse Virtulex
  10. Hallo zusammen Leider ist das kein unbekanntes Problem. Ich hatte erst selbst versucht, das wieder einzukleben, hat ne weile gehalten und irgendwann hing das Plastikteil wieder runter. Es ist nicht geclipst, sondern wie oben beschrieben verklebt und an der Gummidichtung geklemmt. Ich bin dann zum Freundlichen, der gleich mal die Augen verdreht hat und etwas murmelte wie *blöde Verkleidung* hat es aber neu verklebt und bis jetzt hält das Teil. Ich weiss aber nicht wie er es gemacht hat. Aber eben, scheint ein bekannter Fehler zu sein. Ich bin gespannt, ob es auch bei höheren Temperaturen dran bleibt. Gruss Virtulex
  11. virtulex

    Einstellungen Solarregler

    Hallo Oschkar Ich habe den gleichen Regler verbaut, den mit dem integrierten Bluetooth Modul. Wenn du die App auf deinem Handy installierst, kannst du die Spannung und allerlei andere Dinge einstellen. Du schreibst Blei- Säure Batterien? Bist du dir da sicher? Soviel ich weiss, sind da AGM Batterien drin und die brauchen eine Ladespannung von 14.7V und eine Erhaltungsladung von maximal 13.8V. Blei- Säure Batterien werden im Normalfall mit 14.4V geladen und mit 13.4V erhalten. Korrekte Auskunft darüber gibt das Datenblatt deiner verbauten Batterien. Den maximalen Ladestrom kannst du bei 15A stehen lassen, wenn du 2 Batterien verbaut hast, bei einer Batterie mit 75Ah wäre das eigentlich ca. 7.5A, aber ich denke, dass das 120W Panel ohnehin nicht mehr Leistung bringt. Den automatischen Zellenausgleich würde ich abschalten und somit ist auch die Ausgleichsspannung nicht relevant. Der Temperaturausgleich funktioniert nur, wenn dein Regler direkt an der Batterie verbaut ist, sodass der Regler auch mitbekommt, wie warm/kalt es da ist. Zu den Einstellungen konnte ich keine Angaben finden, in meinem Fall schweigt sich Varta dazu aus. Also habe ich 30mV/°C eingestellt, ein Wert den die meisten Batteriehersteller für AGM-Batterien angeben. Gruss Virtulex
  12. Ah OK, ein dreckiges schwarzes Mädel im verdeckten Einsatz! Jetzt machst mich aber neugierig!
  13. So ein schwarzes Mädel hat bestimmt was, lass uns doch ein bisschen Porno gucken... Virtulex
  14. virtulex

    1. Sektion-Konstanz-Grillen am Schneckenberg

    Ach schade, grade dieses Wochenende geht bei uns nicht, wäre ja auch nur einen Steinwurf von uns entfernt. Lasst es euch schmecken und nix anzünden! Grüsse Virtulex
  15. virtulex

    Feldmaßnahme 23Z7

    Hallo Christian Ich hatte das Schreiben auch heute in der Post. Ich hatte das Update beim letzten Ölwechsel verweigert. Im Schreiben steht, dass sich das Update weder auf Motorleistung, Drehmoment, Verbrauch und auch nicht auf die Dauerhaltbarkeit der Abgasnachbehandlung negativ auswirkt. Das Schreiben würde ich mal schön für später abheften. Was meinst du mit "alle Flüssigkeiten gratis dazu" --> 8,5l Öl beim Service oder AddBlue aufgefüllt??? Irgendwie traue ich VW nicht mehr über den Weg, auch wenn sie noch so freundlich sind! Gruss Virtulex
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.