Jump to content
Zeebulon

Sonderziele (Personal POI) ins RNS510 importieren

Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinde,

 

vielleicht kann ich ja mal ein bißchen was zurückgeben für all das, was ich hier schon so profitiert habe.

Thema: s. Titel.

 

Diese Möglichkeit macht das RNS 510 für mich erst zu einem halbwegs ernstzunehmenden GPS/Navi-System. Ich pers. komme von sowas wie dem Garmin GPSMap278, womit ich bis vor 2 Jahren ausschließlich gearbeitet habe. Auto-Navis waren für mich zuvor gut für "bring mich heim" oder "nach X", aber sonst nix.

 

Für den Import von POI ins RNS510 gab und gibt es immer noch eine Web-Applikation von VW, bei der m.M. jedoch Stück für Stück ein paar Gemeinheiten eingebaut werden gegenüber dem Stand, als das RNS 510 noch das aktuellste Top-System in Cali war - bis vor den T6 also.

 

Meine Erfahrungen im Umgang mit dieser Web-Applikation habe ich mal hier dokumentiert. Noch klappt es so!

 

Schlußbemerkungen:

  • Was (verglichen mit Systemen wie GPSmap 278 oder auch anderen) ein Witz ist, sind Features wie (echte!) Routenplanung am Gerät selbst. Daher ist es schmerzlich, daß eine Importfunktion für Routen fehlt, die ähnlich brauchbar wie der POI-Import ist.
  • Ich befürchte jedoch, daß es wie immer laufen wird, daß nämlich der Hersteller dieses Web-Tool so verkümmern läßt, daß Besitzer von "Steinzeitgeräten" wie RNS 510 in die geplante Obszoleszenz getrieben werden. Marketing halt.
  • Hätte mein gebraucht erworbener Cali nicht das RNS510 drin gehabt, hätte ich nie im Leben das irre Geld dafür ausgegeben. Auch heute noch habe ich mein gutes altes GPSMap278 immer dabei, für wenn's mal was komplexeres ist oder wenn es schneller zu planen sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gerd!

Da hast du dir sehr viel Arbeit gemacht bei der Dokumentation, vielen Dank dafür! Ich plane meine Routen in der Regel über Google Maps und wähle dann am RNS 510 aus den 3 vorgeschlagenen Routen diejenige aus, die am besten passt. Dass die Unterstützung für das RNS 510 ausläuft, fürchte ich leider auch. Für die Zukunft wünsche ich mir statt teurer Eigenentwicklungen einfach ein Dock für IPad und Co., über das sämtliche Funktionen des „Entertainment Systems“ gesteuert werden, so wie Tesla das vorgemacht hat. Das wäre dann updatefähig und nicht schon bei Einführung veraltet. Die Studien der Autohersteller lassen hoffen, dass das schnell Realität wird. Bis dahin müssen wir uns wohl oder übel mit der furchtbar komplizierten Implementierung à la VW herumschlagen, wenn wir unser System personalisieren wollen.

Viele Grüße, Wulf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Dokumentation! Ich habe den alten Knochen ja auch, mich an die Pois nach ersten gescheiterten Versuchen, nicht mehr ran gemacht. Ich werde es jetzt nochmals versuchen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Zahlen, Daten, Fakten!

    3 Mitglieder haben diesen Beitrag gelesen:
    Karlsson2  acamper  pahe 
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.