Jump to content

Empfohlene Beiträge

Moin Cali-Leute,

 

ich habe eeeendlich einen VW California Ocean und bin deshalb auch hier neu im Forum :) und natürlich ein paar Fragen ;)

Warmwasser:

Warmwasser wird gewünscht weil:

 

 

  • Abwasch Geschirr und Co.
  • Außendusche - damit man sich warm abduschen kann

 

Kann man für die Erhitzung des Wassers im Cali folgendes Produkt bedenkenlos in den Frischwassertank hängen?

 

https://www.vanshower.de/zubehoer-camping/98/warmwasserheizstab-campingstar

 

Ich würde die 12V Variante nehmen, da ja bei 230V Außenanschluss der Stab ebenfalls verwendet werden kann?

Gibt es andere Ideen? Ich habe in einem anderen Beitrag (https://www.caliboard.de/showthread.php?7982-Warmwasser-im-Cali&highlight=Warmwasser)

die Nachrüstung eines Boilers gesehen. Das ist zwar ganz cool aber das sieht mir nach zu viel Aufwand aus....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal herzlich willkommen hier.

 

Mit der Tauchsieder-Variante müsstest du jedes mal den gesamten Wasservorrat erwärmen. Das schluckt eine Menge Energie aus der Batterie, ist also eigentlich nur auf dem Campingplatz möglich, wo du sowieso alles zur Verfügung hast. Ich denke, es ist auch nicht gut den Wasservorrat auf bakterienfreundlicher Temperatur zu halten.

Für mich würde nur der Boiler in Frage kommen. Wegen dem Aufwand verzichte ich aber und nehme den Pfeifkessel.

 

gesendet mit Taptalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erst mal herzlich willkommen hier.

 

Mit der Tauchsieder-Variante müsstest du jedes mal den gesamten Wasservorrat erwärmen. Das schluckt eine Menge Energie aus der Batterie, ist also eigentlich nur auf dem Campingplatz möglich, wo du sowieso alles zur Verfügung hast. Ich denke, es ist auch nicht gut den Wasservorrat auf bakterienfreundlicher Temperatur zu halten.

Für mich würde nur der Boiler in Frage kommen. Wegen dem Aufwand verzichte ich aber und nehme den Pfeifkessel.

 

gesendet mit Taptalk

 

Ja, das mit der Warmwasserversorgung ist immer schon ein leidiges Thema gewesen. Ich hätte das zwar auch gerne, scheue aber ebenfalls den Aufwand mit einem Boiler. Trotzdem finde ich den Ansatz mit der Heizpatrone ganz interessant. Zumindest würde es das Problem mit dem Frischwassertank auch im Winter lösen. Es müsste ja auch nicht gleich 35Grad sein, vielleicht reichen ja auch 25 Grad....

Auf jeden Fall ist das mal eine. Kostengünstige Alternative.

Möglich wäre ja auch ein zusätzlicher Kanister, bspw. 10 Liter, mit einer zusätzlichen Pumpe zum Waschen und abspühlen.... geht da nicht auch etwas aus dem Aqariumbedarf?

Gruss Hubert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Cali hat ja ein Gasherd und da ist warmes Wasser in einem Topf sehr schnell gemacht, im Sommer kann man auch einen Solarbeutel an die Sonne hängen.

Dass die Heizpatrone im Winter eine gute Idee ist, bezweifle ich, da ohne ständig laufendes Wasser die Leitungen nicht beheizt sind und die mit ihrem kleinen Durchmesser schnell durchfrieren können. Sind doch auch genau diese Teile inkl. Wasserhahn die, welche beim gefrieren kaputt gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[quote=Sira80;178151

Warmwasser wird gewünscht weil:

 

 

  • Abwasch Geschirr und Co.
  • Außendusche - damit man sich warm abduschen kann

 

 

Moin Sira80,

 

ich weiß nicht ob der Aufwand mit dem erhitzen des Wassertanks per Tauchsieder im Verhältnis steht zu dem was du damit vor hast?!

Wenn du ein bisschen heißes Wasser brauchst zum abwaschen kann man das im Ocean doch schnell im Kessel auf dem Gasherd erhitzen.

Warme Aussendusche hört sich ja auch erstmal gut an, aber bei welchen Temperaturen duscht man denn wirklich draußen? Das dürfte doch eher im Sommer sein, oder? Da würde ich persönlich eine "Solardusche" vorziehen. Weniger Aufwand als ständig die komplette Wassermenge des Tanks per Tauchsieder aufzuwärmen.

 

 

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu hätte mal eine Frage:

wie sieht das in dem Fall - wie vorgeschlagen - mit Verkeimung des "Trinkwassers" bei menschlich angenehmen Termperaturen aus?

 

Herzliche Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wie sieht das in dem Fall - wie vorgeschlagen - mit Verkeimung des "Trinkwassers" bei menschlich angenehmen Termperaturen aus?

 

ab 55-60° Celsius absolut kein Problem mehr :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

 

Um Salmonellen abzutöten sind Tenperaturen von über 70 Grad und eine Einwirkzeit von mindestens 10 Minuten nötig.

 

Wasser zum abwaschen mit einem Pfeiffkessel erwärmen und kalt duschen,das bringt den Kreislauf in Schwung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

 

Und wenn ihr eh Wasser kocht macht etwas mehr und füllt es in

eine Thermoskanne aus Edelstahl, auch innen, wegen der Bruchgefahr.

Dann habt ihr immer etwas warmes Wasser ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eloma 3 Liter Boiler(12v) . Passt im Ocean perfekt da hin, wo das Warndreieck ist (linker Schrank, hinten in den Holm, kabelbinder). Neuer Hahn, mit duschschlauchanschlüssmöglichkeit dran. Strom via der 12 vSteckdose am Küchenblock. Leitung zur aussendusche nach hinten hab ich nicht, kann aber den zusatzduschschlauch zum Schiebefenster raus. Klappt alles prima und ist relativ easy. Entleerung des Boilers auch kein Problem. Orginal Waschschüssel passt perfekt drunter....habe auch die reimo aufstelldusche mit Vorhang für drinnen. Diese beim Hochdach an die kindersicherungshaken einhängen und schon duscht du auch drinnen. Ist nicht wellnessdusche, aber ich sag dir: Dusch mal warm in cali und du füllst dich wie ein König, weil keiner das glaubt....Strombedarf passt, natürlich muss du ein Auge draufhaben, der Boiler ist isoliert, mach in also schonmal während der Fahrt auf den letzten Metern an....das passt dann gut mit der Batterie. Grüße, Jan

p.s. Midsummer Bulli Festival 4 Tage an Bord geduscht....hatte aber Landstorm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 9.1.2017 um 22:15 schrieb Bs2016:

Eloma 3 Liter Boiler(12v) . Passt im Ocean perfekt da hin, wo das Warndreieck ist (linker Schrank, hinten in den Holm, kabelbinder). Neuer Hahn, mit duschschlauchanschlüssmöglichkeit dran. Strom via der 12 vSteckdose am Küchenblock. Leitung zur aussendusche nach hinten hab ich nicht, kann aber den zusatzduschschlauch zum Schiebefenster raus. Klappt alles prima und ist relativ easy. Entleerung des Boilers auch kein Problem. Orginal Waschschüssel passt perfekt drunter....habe auch die reimo aufstelldusche mit Vorhang für drinnen. Diese beim Hochdach an die kindersicherungshaken einhängen und schon duscht du auch drinnen. Ist nicht wellnessdusche, aber ich sag dir: Dusch mal warm in cali und du füllst dich wie ein König, weil keiner das glaubt....Strombedarf passt, natürlich muss du ein Auge draufhaben, der Boiler ist isoliert, mach in also schonmal während der Fahrt auf den letzten Metern an....das passt dann gut mit der Batterie.

Hallo BS2016

Ich weiss, es ist schon ne Weile her. Vielleicht kriegst du meine Anfrage auch gar nicht mehr mit,...

Aber:

Diese Lösung für Warmwasser klingt für mich genial (die Innendusche brauch ich nicht---obwohl)

Wär toll, du könntest das ein oder andere vielleicht noch etwas ausführlicher beschreiben!?

Auf der Eloma Seite stehen die Anschlussvarianten, die jeweils mit dem kalten Bordwasser mischen. Also irgendwo müsste die Wasserleitung zur Dusche im Heck getrennt werden.?

 

Gruss

Dieter

bearbeitet von transalpia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unter Eloma finde ich nur Kochtechnik. Meint ihr vielleicht Elgena? Wie bekommtder Boiler Wasser zugeführt? Sorry, ich bin da ein absoluter Laie...

 

Gruß Moviefreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt! Elgena!!!

Und Laie bin ich auch (Drum frag ich ja)

Aber auf der Elgena Seite sind Montageanleitungen.

 

Gruss

bearbeitet von transalpia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

ich kann mir das einfach nicht vorstellen. Wo ist das Teil eingebaut?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo. Ich habe den 3 Liter Boiler mit 12v. Du brauchst einen neuen Wasserhahn am Waschbecken. Mit Mischer. Es gibt da einen in Originalgrösse zum klappen. Das Loch musst du vergrößern. Der Boiler wird dazwischen eingeschleust. Im Heck habe ich nur eine kaltwasserdusche von Vw. Reicht mir. Den Boiler habe ich per Stecker an die 12v Dose am Küchenblock angeschlossen. So muss ich in aktiv einstecken und vergess ihn nicht. Den Boiler in den Schrank mit kabelbinder befestigen. Da ich ein leasingfahrzeug habe, kann ich ihn immer wieder mitnehmen...dort wo das Warndreieck ist/war. Ist wirklich easy zu machen und geht klasse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

P.s. Gerade in der Bucht für 155.- gesehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Boiler heizt bis 85 Grad. Da kann man sich tüchtig verbrühen. Es ist ratsam, einen Vormisch Thermostat als Verbrühschutz einzubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen

Der Cali ist eben nichts für Warmduscher. Ich fülle in meinen Duschsack eben kaltes Wasser ein, lasse das von der Sonne wärmen. Reicht die Sonne nicht kommt noch heißes Wasser aus dem Kessel dazu. Soviel Aufwand ist das wirklich nicht.

Gruß - Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bs2016 und alle Anderen

 

erstmal Vielen Dank für deine Rückmeldung!

vor 12 Stunden schrieb Bs2016:

Du brauchst einen neuen Wasserhahn am Waschbecken. Mit Mischer

Ich würde allerdings gerne die vorhandene Heckdusche betreiben. (Ich weiß, du hast ne Innendusche, drum macht deine Anschlussvariante für dich Sinn)

Das ich in jedem Fall einen Mischer brauch, ist mir klar. Allerdings noch keine rechte Vorstellung, wo er am sinnvollsten zu installieren ist.

Wie ich schon sagte, die Anschlussschemata sind in den Montageanleitungen enthalten.

 

vor 12 Stunden schrieb Knox16:

Es ist ratsam, einen Vormisch Thermostat als Verbrühschutz einzubauen

Danke für den Link, kuck ich mir an.

 

vor 7 Stunden schrieb kallimeier:

Ich fülle in meinen Duschsack eben kaltes Wasser ein, lasse das von der Sonne wärmen

Hinlänglich bekannt. (Darum hätt ich das Thema aber nicht wieder hochgeholt.)

 

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Montagelink und die Infos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was haltet ihr von dieser Lösung? Meint ihr damit kann man sich am Heck vom Cali warm Duschen oder ist der Boiler gleich leer? So 3 Liter sind beim Duschen ja nicht viel. 

Meine bessere Hälfte möchte Warm Duschen wenn wir mal frei stehen. 

 

https://www.calisolar.ch/produkte-für-vw/zubehör/calihotshower/

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb Cali1809:

Was haltet ihr von dieser Lösung? Meint ihr damit kann man sich am Heck vom Cali warm Duschen oder ist der Boiler gleich leer? So 3 Liter sind beim Duschen ja nicht viel. 

Meine bessere Hälfte möchte Warm Duschen wenn wir mal frei stehen. 

 

https://www.calisolar.ch/produkte-für-vw/zubehör/calihotshower/

 

Gruß

Hallo

 

Ich denke, die 3 Liter werden schon reichen, wenn Du nicht mit 80 Grad duschst und somit nur das Boilerwasser alleine benutzt.

Für Deine bessere Hälfte reicht es sicher, Du kannst danach kalt duschen! 😬

 

Grüsse

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist grundsätzlich toll, aber der Platzbedarf ist größer und der Preis auch. Den Boiler bekommst du im Netz, Zubehör mit Hahn max60 €. Denk nochmal über die heckdusche nach. Ich nutze die immer an der wagenseite, damit nichts in den kofferraum läuft. Gehst du an das Waschbecken, hast du bei landstrom auch dauerhaft warmes Wasser am Waschbecken ( hatten wir so am gardaseee auf dem Campingplatz 5 Tage auf „standby“.) und du hast den Mischer an einer Stelle.....mit sehr kurzen Schläuchen, auch zum entleeren bei Frost.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anführsich finde ich deine Idee auch echt gut, ich scheue mich momentan nur davor selber was in diesem Ausmaß umzubauen. Unser Cali kommt erst Ende Februar zu uns und ist somit Nagelneu. Da hab ich wenig Lust gleich was derartiges umzubauen. Eine Solar Anlage soll auf jedenfall kommen, so das die 12V Versorgung auch wenn ich nicht am Landstrom bin gesichert sein sollte. 

 

Vom Platz müsste das locker gehen, wir schlafen nur oben und haben somit genug Platz hinter der Sitzbank etc. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde mir das Selber bauen. Habe gerade bei Obelink gesehen, das es 155€ einen 6Liter 12volt Boiler gibt, da bau ich mir so eine koste selber. Alles nötige wird man im Bauhaus finden denke ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.