Zum Inhalt springen

Ölverbrauch beim Bi-Turbo 132 kw - Dieselgate die Zweite?


Empfohlene Beiträge

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

 

Ein Austauschmotor (ATM) ist ein instant gesetzter Motor, der defekt war.

Ein neuer Rumpfmotor ist tatsächlich neu. Die Reparaturanweisung von VW gibt dabei vor, 

dass der DPF bei Motorwechsel nach hohem Ölverbrauch mit gewechselt werden muss.

 

Im speziellen Fall des Bitdi ist der Rumpfmotor (deutlich) subventioniert und setzt voraus, dass der defekte Motor zurückgeht.

Bearbeitet von camp7
Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Ui,😲

170.000km das macht mir Mut, ich bin ja erst bei 142000km, aber hadere schon ein bißchen diese Summe zu investieren, andere Kaufen sich dafür ein ganzes Auto, aber in Ermangelung einer Alternative......

Mein großer Vorteil ist das mein Bus noch kein Salz und Schnee gesehen hat, also noch TipTop dasteht, was wiederum für den Motor spricht:confused:

Hab mein älteres Angebot (damals noch mit 125tkm) durchgesehen und auf die Frage, was man bei der Gelegenheit noch reparieren könnte/sollte/müsste hat das Autohaus (VWN) von sich aus geschrieben Schwungrad 03L 105 266CR, das müsste das ZMS sein, Ausrücklager und Kupplungsscheibe nach Bedarf und Rücksprache

Turbo prüfen steht bei mir auf der Liste👍Danke

Hab in der Nachbarkneipe beim Monsterthread von Seite 450 bis 580 schon alles durch, fehlen nur noch 60Seiten😁.........

 

Danke

Vielen Dank für den Hinweis,

 

natürlich mein ich dann einen neuen Rumpfmotor, inklusive Zylinderkopf Injektoren, Glühkerzen, ARG-Kühler und Ventil und Ölfilter, steht auch auf meinem Angebot so drauf

Teilenummer: 03L 100 092 AX,

DPF steht auch mit drauf.

 

Ich hab nochmal 2 andere VW Werkstätten und eine gute frei Werkstatt angeschrieben und warte mal ab was da reinkommt, aber wenn ich im Tx-Board mitlese was da teilweise für Preise abgerufen werden finde ich mein Angebot von Ende 2018 ja direkt günstig🥴

 

Gruß Mathias

Bearbeitet von TourBus13
Link zu diesem Kommentar

Mathias, welchen Preis hattest du denn in 2018 bekommen?
Auch wenns für dich weit ist, würde ich noch Bader Mainzl in Feldkirchen-Westerham empfehlen. Ich habe Jahre nach einer wirklich kompetenten Werkstatt für unsere Bullis gesucht und dort sind wir zwischenzeitlich perfekt aufgehoben. Auch der Motorwechsel in 2017 lief bestens, seither nur Freude mit dem Wagen.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Guten Morgen,

 

mein KVA ist von Dezember 2018 aus einer kleinen VWN  Werkstatt 50km von mir.

In groben Stücken: 8000,- inkl MwSt (Rumpfmotor, Aus und Einbau, Softwareaktualisierung,DPF,Lambdasonde, WaPu, Zahnriemen und Öl und n Haufen Dichtungen und Schrauben)

Das ist bisher mein Favorit, aber bevor ich das machen lasse, spreche ich da persönlich vor und kläre alles im Detail.

Kontakt bisher mehrmals per Mail, schienen sich auszukennen, da gezielte Nachfragen und Empfehlungen kamen.

Möchte jetzt noch ein paar Sachen recherchieren, wie Rep.Satz für Zahnriemen und Wapu, Keilrippenriemen, Spannrollen, einfach ein paar Teilenummern abgkleichen damit ich beim "Vorstellungsgespräch" mit viel Wissen teilnhemen kann.

Von den anderen hab ich noch nichts gehört, wobei einer eine "große VW-Apotheke" ist, die scheiden für mich ziemlich sicher aus, das dient mir nur als Vergleich!!!

 

Danke für den Werkstatt Tip, sind 160km von mir, werde ich im Auge behalten und evtl auch noch anschreiben

 

Schönes verregnetes Wochenende

Mathias

Hallo nochmal,

ich hab noch eine Frage:

Mein Auto ist im Februar 2010 Erstzugelassen, ABER

auf meinem AGR steht:

03L 115 512 A

Pierburg 04/DEZ/12 ????????????????????? Wie geht das?????????????

12 339 00184 Q 01

Hat man den also schon mal getauscht? War da vorher Version "OHNE" drin? Kann man das anhand der Nummer nachvollziehen? Kann mir das jemnad beantworten?

Im Serviceheft ist nichts vermerkt.

Ich habe den im Wagen im April2013.

Ist VW scheckheft gepflegt, also mal in der Werkstat und der Reparatur historie nachsehen lassen?

Dankeschön

Link zu diesem Kommentar

Mathias, die 8 T€ Brutto sind sehr günstig, wenn der Betrieb nen Plan hat.

 

Eine Ölverbrauchsmessung und Kulanzantrag würde ich aber dennoch durchführen lassen. Wenns Scheckheft VW gepflegt ist, gehen bis 150 Tkm eigentlich immer noch 20-30%, zumindest auf Teile.

Und wenn Feldkirchen-W doch in Frage kommt, meld dich gern per PN, dann geb ich Dir einen Ansprechpartner durch.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Das ist doch Quatsch ...

Solange der Motor direkt von VW kommt, ist der komplett neu. Natürlich im Austausch gegen den Alten.

Keine gute Idee ist es, bei einem Motorinstandsetzer einen überholten Motor zu kaufen.

 

... nicht wenn er über VW bezogen wird.

 

Grüße,

Erik

Link zu diesem Kommentar

Erik, danke für die extrem hilfreiche Kommentierung. Wir sind hier im Dialog allerdings schon ein paar Schritte weiter.

Und für Wichtigtuerwortglauberei habe ich offen gestanden null Bedarf.

 

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo Camp7,

 

reiße dich bitte in deinen Äußerungen zusammen. 

Erik ist seit über 10 Jahren hier im Board mit hoher Fachkundigkeit und wertvollen Tipps bekannt - und zählt sicher null zu der von dir benannten Kategorie Wichtigtuer und Wortklauber. 

 

Wenn hier offen gestanden null Bedarf zu etwas besteht, dann zu deiner Bewertung über Eriks Beitrag.

 

Gruß

Frauke

 

 

Link zu diesem Kommentar

Hallo Camp7,

ich halte es durchaus für sinnvoll, Begriffe wie z.B. ATM oder Rumpfmotor in einem Forum wie diesem korrekt zu verwenden.

Und ob es besonders klug ist, einen Moderator so anzugehen - zumal als Neuling hier, sei auch mal dahingestellt...

Unsere Moderatoren hier sind außerordentlich engagiert, fachkundig und immer hilfsbereit. Und sie sind die Garanten für den angenehmen und freundschaftlichen Umgangston in diesem Forum!

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hi miteinander,

aus familiären Gründen haben wir uns vor kurzem ein T5 Edition 25 aus 03/2015 zugelegt. Aufgrund eurer ausführlichen Post war ich der Meinung ein kalkuliertes Risiko eingehen zu können als ich den Wagen von privat gekauft hatte.

laut Aussage vom Vorbesitzer wurde bei 149 tsd. Km eine Ölverbrauchsmessung durchgeführt.  Nach ca. 3 tsd. Km hatte ich dann die Erkenntnis, dass das wohl für den ... war. In meiner Werkstatt hatte ich dann erneut eine Ölverbrauchsmessung durchführen lassen. Da hat sich dann parallel herausgestellt das beim Vorbesitzer eine angefangen aber nie zu Ende geführt wurde. Weil es wohl keine Probleme gegeben hat - lt Aussage des Vorbesitzers. 
1. Messung = 149 tsd. Km

2. Messung = 157 tsd. Km

 

bekomme Kulanz von VW, 70% auf Material. Bleiben immer noch 6k€ bei mir.

 

Jetzt zu meiner Frage, lt. meinen Unterlagen und der TPI wird bei mir nicht der Zylinderkopf gewechselt. Kann das sein, nach dem was oben steht wird der mitgewechselt. Wird da unterschieden?

Im Groben:

Teilmotor ( lt. Aussage des Freundlichen= Rumpfmotor)

AGR

DPF

Lambdasonde.

 

Überlege jetzt gleich noch den Zylinderkopf und Turbolader machen zu lassen. Wurde mir von abgeraten, das Aufwand und nutzen nicht im Verhältnis stünden.

Freue mich auf euer Feedback.

und sorry für die Rechtschreibung, hasse es am Handy zu schreiben 🙈

 

Danke 

christoph

Link zu diesem Kommentar
  • 8 Monate später...

Für alle die auch noch drann kommen als Info:

 

EZ 2013

145Tkm

reimport, checkheft

Messung ~1.0l / 1.000km (Autobahn)

Im Alltagsbetrieb absolut unauffällig.

 

Kulanzantrag 30% auf Lohn und Material + 10 % vom Serviceleiter.

Wir machen einmal das große Paket neu (mit ZMS, Ladern etc.).

 

Tip:

Lieber früher eine Messung machen und einen hohen Ölverbrauch provozieren als warten bis es automatisch kommt!!!

Wir haben uns erst spät damit richtig beschäftigt 😩

 

Gruß

Bearbeitet von maj0
Link zu diesem Kommentar
  • 2 Jahre später...

"Amtlich: Der Biturbo-Diesel im VW Bus T5 hat einen schweren Konstruktionsfehler. Kunden können deshalb noch nach Jahren auf eine Reparaturkostenbeteiligung hoffen."

 

You do not have the required permissions to view the link content in this post.

Link zu diesem Kommentar

Der sich auflösende AGR-Kühler ist T5.2 Biturbo-spezifisch.

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 4 Mitgliedern gesehen

    Bimbolein husky10 erevo10 Jabba
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.