Zum Inhalt springen

Gas leer?


danmar

Empfohlene Beiträge

Servus

Bin in die Berge geflohen wo es gerade etwas kühler ist..;)

Jetzt stellt mir beim kochen die Flamme alle 2Min ab mit Tendenz immer schneller..

1 Flamme ist schon länger schwächer, die bei der Spüle.

Ist das ein Zeichen dafür dass das Gas zuende geht oder verstopft sich da etwas immer mehr?

Sorry ist seit 1 Jahr immer noch die erste Flasche deswegen kenn ich das nicht..

Danke für Eure Hilfe

Herzlich Daniel

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

ja sieht nach einer fast leeren Flasche aus...

 

Sichergehen kannst du wenn du eine Waage verwendest und so den Füllstand überprüfst, mehr dazu findest du hier: Restbrenndauer Gasflasche

 

lg Martin

Link zu diesem Kommentar

Super dann hol ich die Flasche mal raus..

Danke für den Tipp

Link zu diesem Kommentar

Da sind noch mehr als 500 g Gas drin... komisch im Moment geht's wieder...

Hab jetzt eine 2. Flasche gekauft dann bin ich das Problem los. Die brauch ich auch zum draußen kochen, somit doppelter Nutzen.

Danke für die Idee.

Grüsse Daniel

Link zu diesem Kommentar

Hmm tatsächlich komisch, vielleicht zur Sicherheit doch mal die Brenner auf Verunreinigung anschauen. Gibts hier wo einen Fred dazu...

 

Ja Stimmt, ich hab auch ein 2te Flasche. Allerdings die kleine, reicht für Notfälle und den campinggasgriller r

 

Lg

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

 

das kommt mir irgendwie bekannt vor . . .

 

Ich konnte damals am CP mangels passender Waage das Gewicht nicht feststelle.

Schätzen fällt in so einem Fall auch sehr schwer.

 

Habe daher die Flasche hochgestemmt und geschüttelt, dabei war ein "schwappendes" Geräusch zu vernehmen, also noch Gas drin.

 

Aber Flamme war sehr klein oder gar nicht zu entfachen.

 

Im Endeffekt :

Wieder in der Heimat hat der Freundliche den Druckminderer an der Gasflasche als Ursache ausgemacht.

Wurde getauscht (Garantieverlängerung) und alles ist wieder paletti.

 

Grüße von der Donau

Franz

Link zu diesem Kommentar

Danke für den Tipp, werde dran denken... kann man die Funktion des Druckminderers irgendwie prüfen?

Grüsse aus der tropischen Schweiz..

Link zu diesem Kommentar

High,

 

die Prüfung des Druckminderers auf korrekte Funktion ist für uns Laien wahrscheinlich mangels Ausrüstung nicht sinnvoll durchzuführen.

 

Bevor man die Flamme am Kocher mittels Piezzo-Zünder erzeugen kann, muss der Drehknopf gedrückt und gedreht werden.

 

Dabei ist im Normalfall das ausströmende Gas zu hören.

 

In meinem Fall war nix zu hören. ---> also kein Gas das hätte entzündet werden können, obwohl Flasche nicht leer war.

 

Also kam nur der Weg von der Flasche bis zum Kocher in Frage.

 

Flaschenventil ------> bei abgenommenen Druckminderer getestet, Gas zischt :happy:

Gasschlauch ------> geknickt ? Kontrolle…. passt

Druckminderer ----> ? ? wie Mundstück einer Trompete testen ? ich weiss nicht . . . :confused:

 

Leitung selbst -------> was soll da defekt sein ? .. nix auffälliges

Ventil im Schrank, -------> natürlich offen !

Drehregler am Kocher --------> leichtgängig wie immer

 

Bleibt der Druckminderer / Regler als der Hauptverdächtige.

Beim Ersatz auf die richtigen mbar achten.

 

Finanziell ist das keine Katastrophe,

allerdings ist nach dem Wechsel eine neuerliche Gasprüfung fällig. :(

 

 

Grüße

Franz

Link zu diesem Kommentar

Hallo Danmar,

es gibt ein Gerät um den Ausgangsdruck von Gasreglern zu prüfen. Solch ein Gerät sollte in Campingläden, die sich mit der Wartung und Reparatur von Gasanlagen in Freizeitfahrzeugen beschäftigen, vorhanden sein. Auch einige der Sachkundigen, die in Deutschland die Abnahme nach G607 durchführen, haben das Gerät.

 

Gruß Carsten

Link zu diesem Kommentar

Super besten Dank dann siche ich mal einen freundlichen Gasmenschen der das prüfen kann...

Hey es ist toll dass dieses Forum so lebendig und hilfsbereit ist!

Herzliche Grüsse: Daniel

 

Gesendet von meinem SM-P905 mit Tapatalk

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

 

Hallo,

da Dein Cali ca. Bj. 06 ist, solltest Du unter Suchfunktion oben rechts " Gaskocher defekt" schauen und dann # 2 ! Dort findest Du unter Deinem Baujahr (noch "Cramer"-Kocher!) Hinweise auf häufige Probleme durch Korrosion der Messingdüsen (Feuchtigkeits- und altersbedingt!) War bei mir auch so. Natürlich können es auch andere Ursachen sein, wie die anderen Boardmitglieder schon geschrieben haben(z.B.:Druckminderventil etca.). Aus meiner Sicht auszuschließen ist die innerhalb des Cali verbauten Stahlgasleitung, die ist absolut top.

Gr. C.

Link zu diesem Kommentar
  • 4 Jahre später...

Hallo, 

habe das Thema nochmal hervorgeholt, da es mich bei der Ursachenfindung auf die richtige Spur gebracht hat. Bei meinem 3 Jahre alten California hatte der Gasherd von heute auf morgen nur noch eine sehr schwache Flamme, die den Eindruck machte jederzeit ausgehen zu wollen. Habe zuerst die Gasmenge in der Flasche gewogen, die war aber noch zur Hälfte voll. Habe dann einen neuen Gasregler oder auch Druckminderer genannt bestellt und heute ausgetauscht. Und siehe da, es ist als ob nichts gewesen ist. Beide Brennstellen funktionieren wieder einwandfrei.

Für mich stellt sich nun die Frage, ob es sinnvoll ist einen Ersatzregler dabei zu haben, denn die abgewinkelte Version bekommt man ja nicht an jeder Ecke? Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Druckminderern gemacht? Welche Lebensdauer kann man im Normalfall erwarten?

Ich habe den Gasregler übrigens bei Camping Wagner gekauft. Preis incl. Versand 41€. Er ist absolut identisch mit dem Originalteil von VW.

 

Viele Grüße 

Markus

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Bei uns im Cali ist noch der erste Regler drin, von irgendwann 2015 (müßte mal nachschauen), keine Probleme.

Und auch meinen anderen Minderer / Regler etc, die wir für andere Gas-Angelegenheiten (an 5kg-Eigentumsflaschen oder den R907 mit 50mbar oder 30mbar nutzen) versehen seit Jahren ihren Dienst ohne Probleme. Habe die Regler idR erst nach mind.  10 Jahren ausgetauscht, aber nur aus Wartungsgründen, nicht weil sie nicht mehr funktionierten.

Ich vermute, daß bei Euch irgendwie Dreck, Staub o.ä. in den Regler oder die Leitungen usw gekommen ist und die Leitungen zusetzt (wie geschrieben, ist meine Vermutung!)

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hallo, habe mal eine grundsätzliche Frage:

ich koche relativ selten im Cali, da ich meistens auf CP sthe und dann draußen auf der E-Platte koche. Jetzt bin ich öfter auf Kurztrips in D unterwegs und nutze den Gasherd im Cali.

Kündigt sich eine fast leere Flasche an? Z,B. durch nicht mehr so blaue Flamme o. ä?

Habe noch ca. 1,2 kg Gas drin und möchte die Flasche möglichst (fast) leer tauschen.

Link zu diesem Kommentar

You do not have the required permissions to view the quote content in this post.

Hallo, nein eigentlich nicht, wenn leer dann leer. Flasche vor der Tour wiegen (z.B. "Kofferwaage"), Flaschengewicht mit Ventil abziehen=Gasinhaltgewicht. Wir nehmen dann halt 'ne neue Gasflasche mit Inhalt mit.

Gruß C.

Link zu diesem Kommentar

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Von 9 Mitgliedern gesehen

    einarn Schnuffi1501 RoGR BMatze Corgi1992 Crockett imscaradh michlg Ute.BS
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Deinem Gerät platziert. Das hilft uns diese Webseite zu verbessern. Du kannst die Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist, weiterzumachen.