Jump to content

calidreamer

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    411
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3 Neutral

Über calidreamer

  • Rang
    Experte

Persoenlich

  • Biografie
    T1-T3,Käfer,div.Kombi's, Transit,etca.
  • Wohnort
    Grossraum Hann.
  • Interessen
    Fahrradreisen,Bullireisen,Lesen etca.
  • Beruf
    gewesener Handwerker
  • Stellplatz
    NEIN

Fahrzeug

  • Fahrzeug
    T5.1 California
  • Erstzulassung
    30.04.08
  • Fahrgestellnummer
    12xxxx
  • Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline
  • Farbe
    Reflexsilber
  • Getriebe
    6 Gang Frontantrieb
  • Motor
    R5 2,5L PD 128KW DPF ab Werk
  • Zugelassen als
    PKW
  • Extras
    CD-Wechsler unter Beifahrersitz,VW(Votex)Fahrradträger,VW-Markise, etca.
  • Umbauten und Zubehoer
    2x Calisolaranlage fest a.D. verklebt und fest an hintere Batterie angeschlossen, Caliground,Calicave,Calibed,Calisail,2x VW-Dachträger,Dachbox1mtr.x1mtr.,Beleuchtung innen auf LED umgestellt,AHK nachgerüstet, etca.

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. calidreamer

    Hintere Kopfstützen

    Hallo Manfred, genauso habe ich es auch gemacht, dank Deiner damaligen Infos, gute Lösung! Gruß C. P.S.: kannst Du Deine Schrift vielleicht ein wenig "dunkler gestalten"? (war früher einfach besser lesbar!)
  2. calidreamer

    Rückruf VW California wg. Gasanlage

    Ja natürlich, und der besagte spezielle Schlüssel "begrenzt" die Anzugskraft durch kurze Hebelwirkung, aber machen wir uns doch nichts vor: wenn z. B. meine Holde die Verschraubung "handfest" anzieht, kann ich mit meiner Pranke noch mindestens 'ne halbe Umdrehung weiter anziehen, präziser kann ich mich leider nicht ausdrücken. Gruß C.
  3. calidreamer

    Rückruf VW California wg. Gasanlage

    Hallo, "handfest anziehen" scheint mir auch ein wenig ungenau, unter der Berücksichtigung von doch erheblichen Erschütterungen bei den unterschiedlichen Straßenzuständen und den sehr unterschiedlichen (Anzugs)-Kräften der Benutzer. Es gibt spezielle Schlüssel für die Verschraubung oder die gute alte "WAPU"(Wasserpumpenzange), auch häufig als "Rohrzange" bezeichnet. Für diejenigen, die unsicher sind, gibt es das "Leckfinderspray" (z.B. von der Fa. Torrey), das auch die Gasmonteure benutzen (funktioniert aber nur an unter Druck stehenden Leitungen/Verschraubungen/Anschlüssen). In früheren Beiträgen von erfahrenen Calinisten wurde speziell von der Problematik "Handfestverschraubung" Gasflasche/ Druckminderventil bereits berichtet. Gruß C.
  4. Hallo Werner, wie und ob man von oben an den Schacht kommt, weiß ich leider nicht. Aber von rechts und links seitlich (Lüftungsdüsen) bin ich seitlich bzw. hinten drangekommen, durch vorsichtiges Aushebeln der L.-Gitter. Gruß C.
  5. Hallo, Ihr "Hahngeschädigten". Achtung bei Auswahl eines alternativen Wasserhahns: es gibt unterschiedliche Bohrungsdurchmesser bei diversen Alternativen. Viele "Schäfte" sind im Durchmesser dicker, passen dann aber nicht mehr, da der Platz im "Dreieck" der Spüle zu klein! (Habe mir einen W.-Hahn mit höherem Auslauf zugelegt, gefiel meiner Holden sehr, passt aber nicht mit zu dickem Schaft und noch größerer Befestigungsmutter leider nicht). Gruß C.
  6. calidreamer

    3. Camper-Batterie im Kleiderschrank?

    Okay, der Fortschritt geht weiter, bleiben nur angemessener Preis und die zu erwartende Lebensdauer als für mich offene Fragen.(Meine AGM haben satte 7Jahre ohne spürbaren Leistungsabfall gehalten und es gibt hier einige Califahrer, bei denen die AGM's 10 Jahre gehalten haben). Gruß C.
  7. calidreamer

    Markise klappert

    Hallo, man kann die Markisenarme auch einstellen, wenn das M.-Gelenk auf den unteren Teil des M.-Kastens aufliegt, obere Bef.-Schraube der Halterung ein klein wenig anziehen (mit Gefühl!). man sieht dann, wie der M.-Arm sich nach oben bewegt. (Einstellung im MM.-Bereich). Gruß C.
  8. calidreamer

    Wir sind umgezogen!

    Habt Ihr gut gemacht! Gruß C.
  9. calidreamer

    RNS2 DVD macht Geräusche

    Hallo, schau mal in der SuFu unter "Demontage RadioNavigationsgerät" von Tom(Cheffe) aus 2010 und unter "Knarzgeräusche DVD vom Navi"(anderes Datum). Es sind mehrere Beiträge vorhanden (war wohl kein "Einzelfall"). Die "Entriegelungsstifte" gibt es wohl bei Eb.. bzw. Conr...! Gruß C.
  10. calidreamer

    Verlängerungskabel

    Okay, Sorry, danke. Gesendet von meinem T11 mit Tapatalk
  11. calidreamer

    Verlängerungskabel

    Von welchem Fi-Schalter? Jedenfalls nicht vom Original-VWN! Ließ doch bitte die Forumsregeln hier.Nichts für ungut! Gruß C. Gesendet von meinem T11 mit Tapatalk
  12. calidreamer

    Verlängerungskabel

    Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen hier leider keine Fotos gepostet werden, bei CC, Coast und Ocean sitzt die Fi/LS-Einheit ca.Mitte links im hinteren Schrankteil.Gruß C. Gesendet von meinem T11 mit Tapatalk
  13. calidreamer

    Verlängerungskabel

    Hallo, kann nur für CC/Coast/Ocean sprechen: da ist Fi und LS integriert.Gruß C. Gesendet von meinem T11 mit Tapatalk
  14. calidreamer

    Notschliessung Cali T5.2

    Hallo, habe noch die "ganz alte" Calibedienungsanleitung, wie ich schon sagte. Wenn ich das richtig sehe, galt die wohl bis ca. 2007 (Baujahr von unserem Cali ist 4.'07) . Die Abbildungen sind sehr klein und zeichnerisch dargestellt, aber mit etwas Fantasie durchaus brauchbar. Lediglich die "Dämmung" hat sich wohl zwischenzeitlich geändert. Woher ich das alles "habe"? Mir wurde vor einiger Zeit die "Alte" C.U. aus dem Fahrzeug gestohlen-es lag alles "nackt" vor mir-nun habe ich 'ne "Neue" "streifenanfällige" drin- was soll's, dank Bearlock und vor allem Pedalock steht wenigstens der Cali noch vor der Tür! Gruß C.
  15. calidreamer

    Notschliessung Cali T5.2

    Hallo, so, noch einmal zur Ergänzung: Du musst natürlich das "Sonnenbrillenfach" ausbauen, wie in der Cali-Beschreibung eigentlich gut dargestellt (bei mir die Seiten 23 und 24,alte Beschreibung T 5.1), bedeutet: B.-Fach aufklappen, reinfassen, die Halteklipse lösen, dann die Beleuchtungseinheit lösen und dann kommt man VON UNTEN an die Dämmschale der Hydraulikpumpe ran und kann die Markierung für die Ölablassschraube sehen, wie bereits oben richtig beschrieben, sodann mit gen. Schlitzschraubendreher den Dämmstoff an gen. Markierung durchstoßen und man ist auf der Ablassschlitzschraube. Gutes Gelingen! Gruß C.
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.