Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'konfiguration'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • VWCAMPER Board
    • Ankündigungen
    • Anleitungen zur Boardbenutzung
    • Fehlermeldungen
    • Lob und Kritik
    • Infos und Fragen zum Shop
  • VW California Spezial
    • VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    • VW California Zubehör
    • VW California Möbel und Ausbau
    • VW California Aufstelldach
    • VW California Hochdach
    • VW California Betten
    • VW California Elektrik
    • Cali-Kids
    • Kochen im Cali
    • VW California Dokumentationen
    • Der robuste Off - Road - Cali
  • VWCAMPER Events
    • Camper Treffen
    • Basteltreffen
  • Camping und Reisen
    • Reisevorhaben
    • Reiseberichte
    • Camping- und Stellplatztipps
    • Maps
  • T5.1
    • T5.1 Diskussionen, Infos und Lösungen
    • T5.1 OBD
    • T5.1 Bordelektrik
    • T5.1 Multimedia
    • T5.1 Luftstandheizung
    • T5.1 Wasserzusatzheizung - Zuheizer
  • T5.2
    • T5.2 Diskussionen, Infos und Lösungen
    • T5.2 OBD
    • T5.2 Bordelektrik
    • T5.2 Multimedia
    • T5.2 Luftstandheizung
    • T5.2 Wasserzusatzheizung - Zuheizer
  • T6
    • T6 Diskussionen, Infos und Lösungen
    • T6 OBD
    • T6 Bordelektrik
    • T6 Multimedia
    • T6 Luftstandheizung
    • T6 Wasserzusatzheizung - Zuheizer
  • T5 / T6 CAN-Bus
    • CAN Allgemein
  • International Zone
    • General VW California Chat
  • Marktplatz
    • Privater Marktplatz
    • gewerbliche Angebote
  • Sonstiges
    • Uservorstellung
    • Test-Bereich
    • Diebstahlschutz und Fahndungsliste
    • Privates
    • Off-Topic
    • Andere Ausbauten im T5 und T6
    • Selbstgemachtes
    • Kastenwagen und andere WoMo außer VW Tx
    • Computer Corner
    • VW-Familie
  • Crafter
    • Grand California

Kategorien

  • Dateien
  • Anleitungen für die Forensoftware
  • Umbauten
  • Kataloge
  • POI
  • Allgemein
  • Reisen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Calitreffen
  • Stammtisch
  • Messen
  • Festivals
  • Sonstiges

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Homepage

5 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Caliboard-Forumsgemeinde, ich lese nunmehr seit ca. 10 Monate bei diversen Themen passiv mit und ich finde das Forum hier äußerst aufschlussreich, auch im Hinblick auf Ausbaumöglichkeiten eines Californias. Aber auch im Hinblick auf mögliche Ausstattungsdetails, habe ich in diesem Forum bereits viel über die Details diverser Sonderausstattungen erfahren, die in unsere Konfiguration eines Cali Beach eingeflossen sind. Nun möchte ich gern von Euch wissen, ob ich vlt. aus Eurer Sicht etwas vergessen habe, bzw. welche Merkmale aus Eurer Sicht unsinnig sind. Wir sind mit 3 Kindern unterwegs, also ist der Beach das Gebot der Stunde. Wir möchten keinen Anhänger ziehen, aber ggf. mal die Räder auf einer AHK abstellen. Vorwiegend wollen wir den Beach als Alltagsfahrzeug nutzen, wobei wir aufgrund der optimalen ÖPNV-Anbindung ihn in der Woche nicht bewegen werden. Benziner hatte ich kurz überlegt, aber wir wollen keinen über 200PS starken Wagen fahren, auch im Hinblick auf den Verbrauch. Es soll ein DSG sein, wir sind schaltfaul ;-) Im Sommer und Herbst wollen wir campen, d.h. Kinder im Anbauzelt und Frau mit mir im Dachgeschoss. In meinen Träumen sehe ich mich mit Sohnemann auch im Winter an der Piste campen - deswegen Luftstandheizung. Macht die Luftstandheizung Sinn i.V.m. 230V Stromanschluss? -Eigentlich könnte man ja auch einen Heißlüfter laufen lassen, wenn man ohnehin auf dem Stellplatz mit Strom steht, oder was meint ihr? Hier meine Konfiguration: 150 PS Diesel DSG in candy weiss: 6FF Anbauteile in Wagenfarbe ZEN Multifunktionsanzeige "Plus" mit Müdigkeitserkennung 7X2 ParkPilot im Front- und Heckbereich PAD Automatische Distanzregelung ACC bis 160 km/h inkl. Frontassist und Tempomat 8WH Nebelscheinwerfer inklusive Abbiegelicht PXE LED-Hauptscheinwerfer und LED-Rückleuchte 8G1 Fernlichtregulierung "Light Assist" Z4A "Licht & Sicht" GX3 Elektrische Zuziehhilfe für Schiebetür, rechts ZZ9 Air Care Climatronic – automatische 3-Zonen Klimaanlage 7VF Luft-Standheizung, programmierbar mit Fernbedienung ZE7 Multifunktions-Lederlenkrad (3-Speichen) mit Bedienelementen für Radio und Mobiltelefon, Schaltknauf in Leder 8QL 2 Funkklappschlüssel, 1 Normalschlüssel Z2A Akustik-Paket 1D7 Vorbereitung für Anhängevorrichtung (inkl. Gespannstabilisierung) 2G2 Kraftstofftank mit 80 l Tankvolumen OG6 Freilauf für DSG 2S5 Roter Faltenbalg NF5 Markisenschiene und Zeltadapter in Silber 2E4 17" Fahrwerk 9ZE Mobiltelefonschnittstelle Comfort QH8 Sprachverstärkung elektronisch ZK0 Komfortpaket (Climatronic, Dekorleiste, Komfortschalttafel mit Flaschenfach und Becherhalter) ZI7 Navi Discover Media 7B5 230V Steckdose außen Ich würde mich über Hinweise oder Anregungen der Community freuen! Vielen Dank vorab der AlCali
  2. Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einiger Zeit habe ich mich immer wieder schon hier im wirklich tollen und hilfreichen Forum informiert und nun rückt die Bestellung eines VW T6 California Neuwagens als Reimport in greifbare Nähe. Bevor ich Euch unsere Konfigurationen darstelle, möchte ich mich, die künftigen Nutzer des Fahrzeugs und unsere Anforderungen/Prioritäten kurz vorstellen: Mein Mann (38 Jahre), unsere Kinder (4 Jahre und 1 Jahr) und ich (36 Jahre) möchten uns einen Cali als Alltags-, aber natürlich auch als Urlaubs, Freizeit-, Wochenendausflugsauto zulegen. Der Wagen wird voraussichtlich nur 10.000 km im Jahr fahren, vielleicht sogar weniger, leider hauptsächlich Kurzstrecke (unter 5 km und das mindestens 2 mal am Tag). Wir möchten den Wagen möglichst lange fahren, gerne 10 Jahre plus. Hunde oder andere Haustiere werden nicht mitfahren. Wir werden fast immer auf Campingplätzen, jedenfalls seltenst abseits jeglicher Zivilisation campen, daher kein Allrad. Wir fahren eher gemütlich und möchten eher kein DSG und/oder ACC haben. Bisher haben wir einen alten (Baujahr 1979) Wohnwagen Hymer Eriba Pan gezogen, der aber momentan in Reparatur und vielleicht endgültig kaputt ist Künftiges Ziehen ist trotzdem nicht ausgeschlossen. Nachdem ich nun schon geraume Zeit hier im Forum (und im Paralleluniversum) mit viel Interesse gelesen habe, sind wir zu folgendem Zwischenergebnis gekommen: Wegen des Geschränks und der nur 4 Personen, die den Wagen regelmäßig nutzen werden, soll es kein Beach, sondern ein Coast oder Ocean werden, auch wenn ich mich über eine herausnehmbare Küche gefreut hätte, aber man kann nicht alles haben. Es soll in jedem Fall die 110-kW-Ausführung werden. Die erste schwierige Frage ist aufgrund der geringen jährlichen Laufleistung schon, ob als Diesel oder als Benziner? Hat dazu jemand vielleicht einen Tipp/eine Meinung, insbesondere Erfahrungen mit einem Euro 6 Diesel (zu dem wir trotzdem eher tendieren würden) und so viel Kurzstrecke? Außerdem steht die für uns schwierige Entscheidung an, ob es ein Coast Edition oder ein Ocean werden soll. Ich stelle die vorläufigen Konfigurationen mal kurz vor: Hier zunächst mal (in der Hoffnung, dass es übersichtlicher wird) die Ausstattung, die sowohl beim Coast Edition als auch beim Ocean bisher in unserer Konfiguration steht: - Radio "Composition Media" - Vorbereitung für Anhängevorrichtung (inkl. Gespannstabilisierung) - Netzablage in der Aufstiegsöffnung des Dachbettes, 2. Schublade in der Sitzbank anstatt Durchlade - Car-Net App-Connect (da auf Navi ab Werk aufgrund des Preises verzichtet werden muss) - verstärkte Stabis - bei TDI: Kraftstofftank mit 80 l Tankvolumen (wäre bei TSI ja Serie) - ParkPilot im Front- und Heckbereich mit Rückfahrkamera "Rear View" (ich bin leider keine gute Einparkerin, schon beim Kleinwagen nicht, daher unverzichtbar) - 1 Drehsitz mit Armlehnen, verschiebbar, in der 2.Sitzreihe - Geschwindigkeitsregelanlage - Stahl-Reserverad mit Fahrbereifung - 4 Funkklappschlüssel, 1 Schlüssel starr (aufgrund der vielen Hinweise hier im Forum auf die möglichst vielen Schlüssel ab Werk ein Muss) - PKW-Ausführung bis 5-Sitze - Digitaler Radioempfang (DAB+) Hier jetzt die Unterschiede: 1. Coast Edition: Candy Weiß zusätzliche Sonderausstattung: - Akustik-Dämmglaspaket mit abgedunkelten Scheiben im Fahrgastraum - Licht & Sicht (notgedrungen, da ja das Dämmglaspaket nicht ohne wählbar ist) - Klimaanlage "Air Care Climatronic" (hier bin ich unsicher, ob die wirklich nötig ist, aber wegen der Kinder wohl schon? Was denkt ihr?; beim Ocean wäre diese Klimaanlage ja Serie) - Elektrische Zuziehhilfe für Schiebetür, rechts (hier bin ich auch unsicher, vor allem weil ich nicht weiß, wie gut die Tür noch funktioniert, wenn die elektrische Zuziehhilfe mal ausfällt. Hat dazu jemand Erfahrungen? beim Ocean Serie) - 17"-Fahrwerk mit 17"-Scheibenbremse vorne und 16"-Scheibenbremse hinten (hierzu habe ich hier im Forum gelesen, dass die Bremse wirklich besser sein soll und da beim Coast Edition 17" Cascavel ohnehin schon Serie ist, würde ich das beim Coast auf jeden Fall nehmen) - Markise in Schwarz (schwarz passt zum Edition auf jeden Fall besser) - Zulässiges Gesamtgewicht 3.080 kg (schöner Nebeneffekt des 17" Fahrwerks) - Luft-Standheizung, programmierbar, mit Funkfernbedienung und zusätzlicher Zuheizer (beim Ocean Serie) - Zuziehhilfe für Heckklappe (hier habe ich die gleichen Bedenken wie oben bei der elektrischen Zuziehhilfe für die Seitentür; beim Ocean Serie) 2. Ocean: Candy-Weiß/Starlight Blue Metallic (ich weiß, der Aufpreis ist sehr hoch, ich finde die Farbkombination aber so schön. Was meint Ihr?) zusätzliche Sonderausstattung: - Aufstelldach mit Bugfenster, Faltenbalg in Glacier Blue (wäre zu dem Starlight Blue ein Muss) - Geschränk im Dekor "Dark Wood" mit Anschluss für Außendusche (bei Coast Edition Serie - allerdings in White Wood) - Innenleuchtenkonzept Camper Komfort Plus mit Beleuchtung im Aufstelldach, Heckklappe und Küchengeschränk (bei Coast Edition Serie) - Markise in Silber - da meiner Meinung nach die silberne Ausführung zu dem weißen Lack oben und dem dunkelblauen unten besser aussieht, habe die silberne Markise aber noch nicht in Natura gesehen. Wie seht Ihr das? Der Preisunterschied zwischen beiden Konfigurationen laut deutschem VWN-Konfigurator beträgt rund 1.400 € und es ergeben sich folgende wesentliche Unterschiede, die man nur teilweise der vorstehenden Auflistung entnehmen kann: - Coast (TDI 110 kW: 68.732,02 € laut Konfigurator): - Farbe: Candy White (Edition) - 17“ Bremse, Fahrwerk und Reifen - Akustikpaket + Licht & Sicht - manuelles Aufstelldach grau ohne Bugfenster - Auflastung auf 3.080 kg (anstelle von 3.000 kg zul. Gesg.) - White Wood - schwarze Markise - LED-Scheinwerfer - Komfort-Schlafauflage (scheint ja nicht so doll zu sein) Ocean (TDI 110 kW: 70.110,04 € laut Konfigurator): - Farbe: zweifarbig Candy White und unten dunkelblau metallic - 16“ Bremse, Fahrwerk und Reifen - elektrisches Aufstelldach in dunkelblau mit Bugfenster (ist die Elektrik Eurer Erfahrung nach anfällig?) - H 7 Scheinwerfer (sollen ja auch nicht so schlecht sein und LED hat -außerhalb Edition- leider wirklich einen großen Aufpreis) - 3.000 kg zulässiges Gesamtgewicht - Dark Wood - silberne Markise - Doppelverglasung (daher das Dämmglaspaket verzichtbar?) So, ich hoffe es ist nicht allzu unübersichtlich geworden. Lang ist der Text leider in jedem Fall geworden und viele Fragen sind auch noch drin. Hoffentlich schreckt es nicht Euch alle ab. Ich würde mich nämlich sehr über alle Arten von Antworten, Vorschlägen - vor allem auch zu möglichen Einsparungen -, Verbesserungsanregungen usw. freuen. Habt schon mal vielen, vielen Dank!
  3. Liebe Forumsmitglieder, bei uns steht die Bestellung eines Cali Beach Edition MJ 2018 (als Reimport) an und ich bin noch etwas unsicher wegen der Farbe. Ich würde aus kostengründen gerne eine der dreu Standardfarben wählen. Am naheliegendsten ist natürlich Candy Weiß, ich finds halt a bisserl langweilig (auch da es die meisten Beach Edition haben). Was haltet Ihr von Kirschrot oder Gelb? Ich habe hier bei uns bisher keinen Edition in diesen Farben gesehen und ich traue der VW Ansicht aus dem Konfigurator nicht (ist mir zu geschönt). Sind denn die Unifarben ohne Metallic schlechter in der Haltbarkeit als Metallic Lacke? Unser Händler hat dies verneint. Mittlerweile sind diese angeblich genauso gut. Dann hätte ich noch eine Frage zu der Folierung beim Edition: Muss ich damit rechnen, dass diese nach ein paar Jahren runtergeht und ich dann darunter einen helleren Lack habe? Und eine letzte Frage noch: Wir wählen auch aus kostengründen einen Reimport, können diesen aber ganz normal konfigurieren. Gibt es hier dann eigentlich noch einen Nachteil gegenüber einer "normalen" Bestellung? Vielen Dank für Eure Tips!
  4. Freunde werde diese Woche noch die Bestellung meines T6 Cali Coast aufgeben. 2.0 tdi, 204 PS, 4-Motion, Schalter. Konfiguration sieht folgendermassen aus: Dämmglaspaket mit verbesserter Außengeräuschdämmung Licht & Sicht Radio "Composition Colour" Anhängevorrichtung, abnehm-/abschließbar (inkl.Gespannstabilisierung) Federung und Dämpfung, Standard, Stabilisatoren, vorne undhinten verstärkt Rückfahrkamera "Rear View" Frischluftansaugung mit Aktivkohlefilter Geschwindigkeitsregelanlage Schiebefenster mit Fliegengitter im Fahrgastraum, vorne links Innenleuchtenkonzept Camper inkl. Beleuchtung imAufstelldach und in der Heckklappe Markise in Schwarz (Gehäuse und Schiene) Sitzheizung für Sitze im Fahrerhaus, links und rechts, getrenntregelbar Beheizbare Scheibenwaschdüsen vorn undWaschwasserstandanzeige Schmutzfänger vorn und hinten Digitaler Radioempfang (DAB+) Luft-Standheizung, programmierbar und zusätzlicher Zuheizer Mein Fokus liegt auf Campingtauglichkeit und Sicherheit- weniger auf Luxus und Style. Je weniger Elektronik, desto weniger Probleme, vor allem mit zunehmendem Alter des Fahrzeugs. Irgendwelche Anfängerfehler? ;-) Bin für jegliche Anregung dankbar. Ach ja, wird ein Reimport. Wer da ne Empfehlung hat- immer gerne! Gruß Alex P.S. Farbe weiss, innen Stoff moonrock
  5. Hallo Fan-Gemeinde! Ich habe schon längere Zeit lesend in diesem interessanten Forum verbracht und hoffe, einiges richtig verstanden zu haben. Wenn ihr das nicht so seht, nur zu :-) Hintergrund meiner Frage: Durch einen schlimmen Unfall hatte ich vor 2 Jahren einen Totalschaden mit einem anderen Auto, der aber zum Neuwagenpreis von der Versicherung (sogar unproblematisch!!) netto ausgeglichen wurde. Bei Kauf eines Wagens mit ausgewiesener MwSt bekomme ich diese auch zurück. Durch unterschiedliche Umstände hatte / habe ich zur Zeit keinen Bedarf für ein neues Auto. Jetzt kommt der T6 ins Spiel: Meines Erachtens gibt es hier einen recht ausgeglichenen Verkäufer/Käufermarkt. Wenn ich einen eu-Import neu kaufe, dann komme ich auf etwa 23% Rabatt mit knapp 1/2 Jahr Wartezeit. Im besten Fall würde ich den Neuwagen gleich wieder verkaufen, mit kompletter Transparenz. Wenn das nicht klappt würde allerdings mein Herz nicht zerbrechen, weil ich mich wahrscheinlich von der ersten Sekunde in den Wagen verlieben werde und ihn erst mal selber für einen Norwegen-Trip nutzen... ;-) Wie sollte ich den T6 am besten konfigurieren, damit er die Wünsche der meisten erfüllt und trotzdem preislich unter 49T€ bleibt? Meine Ideen: 2.0 TDI, 150 PS, DSG Acapulcoblau Dämmglaspaket Licht&Sicht Paket Frischluftfilter 80l Tank Sitzheizung Umluft-Standheizung Radio Composition Media Rückfahrcamera 4 Funkschlüssel Markise schwarz Deutsche Betriebsanleitung ggf. 16" LM Räder ggf. ACC Distanzregelung (habe extrem gute Erfahrung damit gemacht!!) Liege ich mit allen meinen Vorstellungen arg daneben oder könnt ihr Experten das nachvollziehen? Beste Grüsse Sebastian
  • Benutzerstatistik

    22.149
    Benutzer insgesamt
    4.492
    Am meisten Benutzer online
    MarkusRhinow
    Neuester Benutzer
    MarkusRhinow
    Registriert
×

Important Information

Diese Seite verwendet cookies um Funktionen dieser Webseite besser zu unterstützen.Du kannst die Einstellungen ändern, andernfalls schränkt es die Funktionalität ein.